Seite 155 von 946 ErsteErste ... 55105145153154155156157165205255655 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.541 bis 1.550 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.458 Aufrufe

  1. #1541
    Avatar von KANA

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    62
    Zitat Waanjai 2: Im Isaan verwendet man schon seit einigen Jahren diese Betonringe nur noch bei den Bauvorhaben der
    Hungerleider!!!! Oh mein Gott,so einen Schwachsinn habe ich lange nicht gehoert.
    Ich habe auch 2 Tanks aus Betonringen.

    Der Hungerleider.

  2.  
    Anzeige
  3. #1542
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von KANA Beitrag anzeigen
    Ich habe auch 2 Tanks aus Betonringen.
    Ja, es gehört wohl auch noch ein Stückchen Anstand und Rücksichtsnahme auf die zukünftige Generation dazu, das Angebot dieser großen Schwarzwasser-Container aus starkem Plastik wahrzunehmen.
    Während das System der nach unten offenen Betonringe - also Versickerung im Boden - noch in den alten Häusern vorzufinden ist, machen viele, denen das Geld für die Plastik-Sammelbehälter fehlt, einfach unten die Betonring-Konstruktion zu. Das läuft dann aber auch auf Absaugen hinaus.

    Leute, die das heute noch bei Neubauten anders machen, sollte man mit Strafsteuern bestrafen und Wandlung verlangen.

  4. #1543
    Avatar von KANA

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    62
    Thais,die hier neue Haeuser bauen,haben alle diese Betonringe,ob arm oder reich,das ist nun mal auf dem Lande so.
    Strafe haette wohl auch keiner bezahlt,Vielleicht Tee Geld.

  5. #1544
    petpet
    Avatar von petpet
    Um so mehr im Isaan die Dörfer und Stadte an ein funktionierendes Brauchwasserentsorgungssystem angeschlossen werden, desto mehr verschwinden auch die alten gemauerten "septic tanks".

    septic-tank-emptying.jpg

    Wo die Städte allerdings das gesammelte Brauchwasser nun letztendlich entsorgen, dazu können uns die Bewohner der großen Klong-Städte sicherlich detailliertere Auskunft geben.

  6. #1545
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von petpet Beitrag anzeigen
    Wo die Städte allerdings das gesammelte Brauchwasser nun letztendlich entsorgen, dazu können uns die Bewohner der großen Klong-Städte sicherlich detailliertere Auskunft geben.
    Mir etwas schleierhaft warum jedes zweite Post einen Nadelstich gegen Bangkok beinhaltet, fuerchte aber, die Jungs auf dem flachen Land drehen mit der Zeit einfach am Rad.

    Wundert mich nicht, koennte mir eventuell genauso gehen.

  7. #1546
    petpet
    Avatar von petpet
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Mir etwas schleierhaft warum jedes zweite Post einen Nadelstich gegen Bangkok beinhaltet, fuerchte aber, die Jungs auf dem flachen Land drehen mit der Zeit einfach am Rad.

    Wundert mich nicht, koennte mir eventuell genauso gehen.
    Dieter, der war echt gut!

  8. #1547
    Avatar von KANA

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    62
    Nein,diese " Septic Tanks " werden so schnell nicht verschwinden,auch in der Stadt nicht,es wird noch sehr,sehr lange
    dauern.Man sollte sich mal umschauen, in der Stadt,wenn neue Haeuser gebaut werden,auch da gibt es immer noch
    Betonringe,und das hat mit Geld,nach meiner Meinung, nichts zu tun,das ist seit ewiger Zeit so,und das Umdenken,
    fuer die Zukunft, faellt sehr schwer.

  9. #1548
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von KANA Beitrag anzeigen
    Nein,diese " Septic Tanks " werden so schnell nicht verschwinden,auch in der Stadt nicht,es wird noch sehr,sehr lange ....
    Selbst aus der tiefsten Provinz - aus z.B. Nongbua Lamphu - ist mir bekannt, dass die Thais dort schon seit Jahren mit Tanks aus Betonringen arbeiten, die man absaugen muß. Ist ja auch ganz einfach. Den Boden ebenfalls ausbetonieren. Wofür dann noch mehr Geld für Behälter aus PVC ausgeben, das ist halt die Frage dort.

    Aber in Udon? Wer will denn hier beim Neubau noch so rückständig sein. Wo die Tanks doch inzwischen recht preiswert geworden sind. Wir haben gleich 3 davon verbaut.

    P.S. Ist dies also wieder das 2. Post?

  10. #1549
    woody
    Avatar von woody
    Die Tanks sind doch gegenwärtig nicht das Problem, sondern das Fehlen von Kanalisation und Kläranlagen.

    Wie schon oben erwähnt, der Klärschlamm wird an anderer Stelle in die Natur verklappt.

  11. #1550
    petpet
    Avatar von petpet
    Zitat Zitat von KANA Beitrag anzeigen
    Nein,diese " Septic Tanks " werden so schnell nicht verschwinden,auch in der Stadt nicht,es wird noch sehr,sehr lange
    dauern.Man sollte sich mal umschauen, in der Stadt,wenn neue Haeuser gebaut werden,auch da gibt es immer noch
    Betonringe,und das hat mit Geld,nach meiner Meinung, nichts zu tun,das ist seit ewiger Zeit so,und das Umdenken,
    fuer die Zukunft, faellt sehr schwer.
    Das hat weniger mit Umdenken zu tun, als mit der Entsorgung zweierlei Abwässer! Nämlich das eine -Brauchwasser- das i.d.R. aus Duschen, Waschbecken, Waschmaschinen usw. anfällt und zusammen mit dem normalen Regenwasser in der Brauchwasserentsorgung abgeführt wird, während das andere eben, das Schmutzwasser, das aus Toiletten bisher üblicherweise über die gemauerten "septic tanks" entsorgt wurde. Dabei sickerte der durch das Erdreich gefilterte dünnere Flüssigkeitsanteil eben nach unten wech, während die sich nach oben auftürmende Kacke irgendwann einmal abgesaugt werden musste. Der Vorteil der modernen Plastiktanks besteht nun darin, dass die Flüssigkeiten, die durch mechanische Vorfilterung innerhalb des Plastiktanks von den festen Bestandteilen der Kacke getrennt werden, über ein an die Brauchwasserentsorgung des Grundstücks angeschlossenes Abwasserrohr abfließen können. Dadurch entfällt die i.d.R. mehrmals im Jahr fällige Absaugung des Flüssig/Feststoffgemischs, die dadurch zustande kommt, da die Flüssigkeiten z.B während der Regenzeit nicht in einen gänzlich gesättigten Boden versickern können. Bei einem langjährig in Gebrauch stehenden "septic tank" sickert eh nichts mehr weg! Wenn der Filter voll ist, geht nichts mehr durch! Letztlich kommt es dann darauf an, wo der grobe Dreck landet, bzw. wie das Brauchwasser weiter behandelt wird, oder wo es eben so hin-fließt!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52