Seite 132 von 946 ErsteErste ... 3282122130131132133134142182232632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.311 bis 1.320 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 844.586 Aufrufe

  1. #1311
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    @Nongkhai-Tom, warum hast sie Angst das mitzunehmen ? Könnte es am Zoll deswegen Probleme geben ?

    Ich will neues hinschicken,aber Freundin sagt,sie hat Angst den Krempel mitzunehmen.Ist eigentlich kein Problem,ich kann das Zeug auch selber mitnehmen,

  2.  
    Anzeige
  3. #1312
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    wüsste nicht, es ist zertifizierter Samen, denke die Diskussion war schon mal. Bin mir nicht sicher ob Lauch be den klimatischen Verhältnissen funktioniert.

    Aber wenn dann soll doch einfach mal deine Frau bei einer Uni mit agriculture nachfragen, ...

    oder bei der Immi auf der Seite eine Anfrage stellen.

  4. #1313
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Beeindruckend, Waanjai, dass du das da aushältst. nach spätestens zwei Wochen, eher einer, habe ich stets einen Lagerkoller bekommen und musste in zivilisiertere Gegenden. Ich bin froh, dass ich da nicht mehr hin muss.

  5. #1314
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Beeindruckend, Waanjai, dass du das da aushältst. nach spätestens zwei Wochen, eher einer, habe ich stets einen Lagerkoller bekommen und musste in zivilisiertere Gegenden. Ich bin froh, dass ich da nicht mehr hin muss.
    Deshalb empfehle ich ja auch immer Udon Thani, die inzwischen drittgrößte Stadt Thailands (nach Bangkok und Chiang Mai) und heimliche "Königin des Isaans".
    Spaß beiseite: Auch in D wohnen und wohnten die Leute schon immer nicht mehrheitlich in den Großstädten, sondern hauptsächlich in den Klein- und Mittelstädten (von den wenigen Dörfern mal abgesehen). Von daher ist das Leben in den Suburbs in D immer bedeutsamer geworden. Im Isaan findet diese Bewegung in der Weise statt, dass immer mehr Farangs in die Einzugsgebiete der Klein- und Mittelstädte Korat, Khon Kaen, Udon, Nong Khai etc. ansiedeln. Da gibt es dann den gewünschten Mix von Natur und urbanem Leben.

  6. #1315
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Red face

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    ...Spaß beiseite: Auch in D wohnen und wohnten die Leute schon immer nicht mehrheitlich in den Großstädten, sondern hauptsächlich in den Klein- und Mittelstädten (von den wenigen Dörfern mal abgesehen)......
    moin,

    vergebliche mühe, können sich großstadtbewohner wie der chak überhaupt net vorstellen, was heißt außerhalb deren vorstellungsvermögen


  7. #1316
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ja auf dem Dorf in Deutschland verstehe ich ja - aber in der Serengeti in Thailand ?

  8. #1317
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    ..... - aber in der Serengeti in Thailand ?
    moin,

    ...... kannste bei uns des öffteren auch x chang watching machen, gelle


  9. #1318
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ...... kannste bei uns des öffteren auch x chang watching machen, gelle

    ist das jetzt die neue SMS Sprache - oder was meinst Du ?

  10. #1319
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Chang-watching ist das Zusehen, wie sich die Bierflaschen leeren?

    Waanjai, Udorn als drittgrößte Stadt? Größer als Korat? Ich war da schonmal, aber wenn sich da in den letzten 10 Jahren nicht wesentliches geändert hat, dann reizt mich das auch nicht. Nur weil die meisten Thailänder in solchen Orten leben, ist das ja noch kein Qualitätsbeweis. Ich möchte ja auch nicht in einer deutschen Kleinstadt wohnen. Ich wüsste auch nicht, was meine Frau da sollte, im Isaan meine ich. Die ist ja noch mehr Großstädterin als ich.

  11. #1320
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Ja auf dem Dorf in Deutschland verstehe ich ja - aber in der Serengeti in Thailand ?
    Hier im sog. Dorf Udon Thani habe ich einen 4Mbits-Internet-Anschluß, könnte Satelliten-Fernsehen bis zum Abwinken haben (habe keins), dort wo das Grundstück an die Staatsstraße grenzt, kann ich jederzeit den Linienbus anhalten, der mich schnurstracks zum Central Plaza Shopping Center, Robinson und natürlich den Kinos bringt, vorbei an 10, teilweise spezialisierten Schulen, jeden Abend in der Woche könnte ich in ein anderes Restaurant gehen, könnte mir Konzerte anschauen, auf die Nachtmärkte gehen - dort u.a. zu Chez Hassan, unserem Türken, gehen, jede Nacht in einer anderen Karaoke versacken, 3 Soapies stehen als Traditionsbetriebe seit dem Vietnam-Krieg bereit. Ich tue es nicht, wäre mir zu anstrengend. Spiele lieber mit meinen Hunden oder fahre - wie heute geschehen, in die Nachbarprovinz, um Leute zu besuchen. Ansonsten halt vielerlei auf eigenem, umbauten Grundstück und im eigenen Haus. Swimmingpool wäre mir hier auch einfach zu viel Arbeit, obwohl der gerade bei vielen Farangs im Isaan sehr beliebt ist. Grund? Sie können sich den hier!!! leisten.
    Deshalb kommen - ja leider - so viele aus Pattaya in den Isaan. Hier herrscht der Bungalow-Baustil vor und deshalb gibt es kaum Balkone . Hier ist es billiger zu wohnen - soll heißen die meisten haben ihr eigenes Haus. Hier ist es sicherer zu leben - kriminalitätsmäßig. Die Menschen sind noch farang-freundlich und nicht farang-ausbeutend. Und die überwiegende Zahl der Farang-Rentner können sich einen Lebensstil - Stichwort Swimmingpool - leisten, den sie in D nur aus dem Fernsehen kennen. Die Einkaufsmöglichkeiten sind erdrückend: Wir haben in Udon bald 3 x Lotus, 1 Big C, 1 Makro, 1 Carrefour, 1 Tops, sonstige größere Lebensmittelgeschäfte mit teilweise auch Farang-Food (für den, der nichts anderes essen will) und jede Menge spezialisierte Tages- und Nachtmärkte.

    Ja, das Dorfleben in Udon ist schon ganz schön öde aber anstrengend.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52