Seite 129 von 946 ErsteErste ... 2979119127128129130131139179229629 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.281 bis 1.290 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.008 Aufrufe

  1. #1281
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waltee",p="863321
    Aber die Hängematte ist etwas schräg montiert.
    Soll wohl verhindern, dass sie als soziale Hängematte mißbraucht wird. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #1282
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Leben im Isaan

    Genau - kaum draufgelegt kommt man schon unter die Räder.

  4. #1283
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waltee",p="863325
    Genau - kaum draufgelegt kommt man schon unter die Räder.
    Stimmt, und mit dem entsprechenden Pflug hinten drann ist auch gleich entsorgt.
    Derweil ich mich über mich ägere, weil ich hier im Forum doch das Maul politisch aufgemacht habe :-( kommt ein Mail aus LOS, dass die letzten Mansampalang heute gegen abend angepflanzt wurden. Das macht dann wieder Freude :bravo: . Verkaufspreis zur Zeit so 2350bath bis 2450bath je Tonne, hoffe im Jänner oder Februar ist das immer noch so? Für die letzten 3 Rai haben wir von einer befreundeten Thaichina-Famile versuchsweise eine neue Sorte erhalten, welche nach 6 Monaten schon reif zur Ernte sein soll, mal sehen.

    Und Du Wanni, was macht der Reis?

  5. #1284
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von PuFoilom",p="863698
    Und Du Wanni, was macht der Reis?
    Sorgen.
    Auf dem 7 Rai-Reisland hatten wir Anfang Mai den Reis ausgesät. Hat dann auch am nächsten Tag ein wenig geregnet, war aber zu wenig. Soll heißen, viel Saatgut wurde von den Vögeln gefressen. Jetzt sind die Pflanzen so ca. 10cm über der Bodenkruste und man sieht auf dem ganzen Feld die entstandenen Lücken.
    Jetzt müssen wir nach-säen. Heißt: mit einem kleinen Stöckchen ein Loch in den Boden stechen und dann ein Reiskorn hineinfallen lassen. Plus zudecken, wegen der Vögel. Ist eine Arbeit, die in den Rücken geht. Haben jetzt noch die kommende Woche Zeit dazu. Hoffen vielleicht mit 5 Erwachsenen die Nach-Saat an einem Tag hinzukriegen. Ist immer ein Va-Banque-Spiel mit der Aussaat. Wenn danach nicht sofort die Regenzeit beginnt, ist dies schlecht für das Überleben des Saatgutes.

    Auf dem 6-Rai-Reisland wurde bislang weder gepflügt noch gesäät. Das ist das Land, wo meine Frau sich mit 2 Bauern, die die Arbeit machen, die Ernte drittelt. Die haben zwar schon an bestimmten Ecken durch Feuer das Rest-Stroh abgefackelt und somit die gesamte zu pflügende Fläche markiert, aber sie warten halt mit dem Pflügen und dem Aussäen ab, bis die Regenzeit wirklich dauerhaft eingesetzt hat. Dann geht alles sehr fix - mit dem Kubota und Aussaat - an einem bis zwei Tagen. Dann aber wollen alle - und das Angebot an Arbeitskräften wird knapp.

    Als dschau na, hat man ja immer etwas zu jammern. :-)

  6. #1285
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Leben im Isaan

    @PuFoilom,

    der Reis meiner Frau hat auch gut gemacht; 1 Tonne verkauft 10.000 Baht erhalten. :-)

  7. #1286
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="863712
    Soll heißen, viel Saatgut wurde von den Vögeln gefressen.
    Du pflanzt offenbar zu nah an der Stadt, haben selber jede Menge Vögel (Tiere) auf unserem Grundstück. Kommt da mal Besuch vom Land kriegen Die jeweils sofort einen wässrigen Mund und wollen beim nächsten mal bewaffnet wiederkommen. Das wir( und etliche der Thainachbarn) uns an dem Vogelgezwitzer erfreuen, können´se gar nicht fassen.

    Kann Euch ja nächstes Jahr so ne "Vogelscheuche vermitteln ;-D

  8. #1287
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Das Problem sitzt ja viel tiefgehender. Es scheint sich um den Erlenzeisig zu handeln. Ein typischer Vogel im gelben Gewand.



    Die werden bei uns noch nicht einmal gegessen.
    Heißen bei uns "Honigmelone". Weil die, wenn sie alt und häßlich sowie unschmackhaft werden, sich in ein dunkles Gelb verwandeln.

  9. #1288
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Leben im Isaan

    Hmm, sieht aus wie ein politisch angehauchter Spatz

  10. #1289
    Avatar von Nongkhai-Tom

    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    424

    Re: Leben im Isaan

    Da will ich jetzt mal einhaken.
    Eine Freundin meiner Frau fliegt jetzt nach LOS und wir wollten ihr Samenpäckchen (Gemüse und Blumen ) für SchiMu mitgeben.
    Jetzt hat sie von einer anderen Thaifrau gehört,dass das verboten sei!
    Stimmt das?Es handelt sich um Tomaten,rote Beete,Lauch und Radieschen.Zucchini und Gurken sind auch dabei.
    Schon mal Danke vom

    Nongkhai-Tom !

  11. #1290
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Nongkhai-Tom",p="863784
    Eine Freundin meiner Frau fliegt jetzt nach LOS und wir wollten ihr Samenpäckchen (Gemüse und Blumen ) für SchiMu mitgeben.
    Wo kein Kläger, da auch kein Gericht. Der thail. Zoll tut sich schwer mit den vielen Samenpäckchen, die täglich nach Thailand eingeführt werden. Die Hunde merken nix. Die Zöllner sehen nix. Also meckert auch keiner.

    Es gäbe eine Ausnahme. Wenn man die Samenpäckchen als von Thaksin kommend deklarieren würde. Dann kämen wohl die PADschisten zum Zoll. Wer das nicht will, der schweigt halt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52