Seite 119 von 946 ErsteErste ... 1969109117118119120121129169219619 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.181 bis 1.190 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.499 Aufrufe

  1. #1181
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Heute abend hat es in Udon auch mal für 10 Minuten geregnet. Aber meine Frau sagt immer: Alles was nicht länger als mindestens 1 Stunde regnet, ist in wenigen Minuten wieder weg. Die Luftfeuchtigkeit, der leicht angefeuchtete Boden, einfach alles.

    Dafür hat bei uns in Udon der Songkran begonnen. Zur ersten Feierlichkeit dem Udon Water Festival lud der Sponsor des Udon Expat Clubs - das PanjaveyInter Krankenhaus - ein. Klarer Hintergedanke, eine größere Zahl von Farangs im besten Alter über 18+ frühzeitig an diesen Ort zu gewöhnen, kann nur gut sein.


    Die Frau in der Mitte war natürlich ein Mann. :-)

    Nettes social-programme inkl. einer sehr traditionellen Songkran-Zeremonie, die insbesondere dem Ziel diente, "to show Respekt to the Elderly". Hatte mich - der guten Sache zu dienen - dazu breit schlagen lassen, ebenfalls als Elder zu fungieren. Fakten spielen ja keine Rolle, ein bißchen Schummelei fällt nicht auf.

    Wir saßen zusammen mit den Honoratioren - President des Krankenhaus, Vertreter des Kulturamtes der Stadt Udon - an einem langen Tisch. Jeder hatte einen frischen Strauß Blumen vor sich. Den sollte man aber nicht essen. :-)

    Dann kamen die versammelten Teilnehmer an der Veranstaltung an uns vorbei und schütteten aus kleinen Schälchen ein wenig Wasser vermischt mit Blumenköpfen über unsere Hände, die wir wiederum über die Blumensträuße in den Vasen hielten. Und wünschten uns irgendwie alles Gute - zumeist auf Thai.

    Aber der Kernpunkt dieser Zeremonie - wie beim Tambun Baan - ist die Gegenseitigkeit! Also wir - die besonders Geehrten - hatten auch wieder gute Wünsche zu äußern, was dann nach ein wenig Einüben auch ganz gut klappte. Also bedankte man sich mit Khop Khun Krap, mit Happy Phi Mai und Chok Dee und so. Wenn dann ein Farang kam, konnte man schon die ganze Sache wieder ein bißchen heiterer gestalten: Für die wenigen Deutschsprachigen hieß es dann von mir: Möge Dir nie der Klebereis ausgehen oder so ähnlich. Das führte dann auch zu der ja erhofften allg. Heiterkeit. Songkran in diesem Verständnis ist kein Fest der Traurigkeit aber auch kein Fest der exzessiven Wasserschlachten. Das haben erst die Banausen der letzten Jahre geschafft.

    Für das traditionelle Songkran gibt es übrigens bei Lotus Tesco u.ä. Shop kleine Flaschen mit besonders gut riechender Flüssigkeit. Sozusagen das 4711 Kölsch Wasser des gemeinen Thai für kleines Geld. Das kommt in die Schalen mit Wasser, die man zu Songkran zur "Benetzung" von Freunden, Verwandten und Bekannten und Nachbarn verwendet.

  2.  
    Anzeige
  3. #1182
    Avatar von phanokkao

    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    411

    Re: Leben im Isaan

    habe gehört die Regierung will zum Songkran den Wasserververbrauch von 100 auf 25 Prozent drosseln wegen der akuten Wassermangels.

  4. #1183
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von phanokkao",p="843959
    habe gehört die Regierung will zum Songkran den Wasserververbrauch von 100 auf 25 Prozent drosseln wegen der akuten Wassermangels.
    Könnte eine Maßnahme auf der Provinz-Ebene sein. Ich wäre bei entsprechender Vorankündigung noch nicht einmal sehr traurig. Wenn ich nur an den Wasser- und Energieverbrauch während des Songkrans denke. Nur - wenn ich an manch süchtigen Aktivisten denke - denen wäre doch glatt zuzutrauen, dass die sich dann ersatzweise dreckiges Wasser aus Bangkok o.ä. zum Werfen holen.

    In Udon begann Songran inkl. des Bespritzens von vorbeifahrenden Mopeds, Samlors und Autos schon heute. Hauptsächlich nur Kinder. Die auch kein Geld dafür haben, das Wasser ekelig eiskalt abzukühlen. Hat mich heute auf dem Weg zum Nong Prajak auch so einige Male ein wenig erwischt. Aber es war halt jedes Mal ziemlich warmes Wasser, was dann auch weder stört noch irgendwie die Leute erschreckt.

    Als wir von der Massage zurück kamen fiel mir bei uns am Anfang des Grundstücks zur Straßenseite auf, dass über Nacht ein Baum wunderschöne gelbe Blüten ausgeschlagen hat. Die sollen Glück bringen.
    Fühle jeder, der an so etwas glauben mag, sich gerade von uns mit einem solchen Blütenzweig geehrt. Eine kleine Geste.


  5. #1184
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Leben im Isaan

    Zum letzten Songkran bevor ich nach Kambodscha ging, wohnten wir in einem Haus, das (noch) nicht ans oeffentliche Wassernetz angeschlossen war (keiner der Grundstuecksbesitzer wollte die ganzen Kosten gleichmaessig aufteilen, besser waere wohl warten, bis ein bloeder die ganzen Kosten getragen haette, denn dann haetten auf einmal alle Wasser haben wollen, alles schon erlebt), sondern einen Brunnen hatte.

    Das ganze Jahr ueber kein Problem. Ab Songkran dann gerade noch mit Ach und Krach Wasser fuer eine Person zum Duschen. Zum Glueck waren aber noch diese grossen Wasserbehalter da. Die einfach an die hausleitung angeschlossen und alle 5 Tage befuellen lassen, bis endlich der Regen kam.

    Also ja, Wasserreduzierungen zu Songkran wuerden wirklich Sinn machen, weil die Leute ganz schoen mit dem Wasser aasen ueber Songkran.

  6. #1185
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Leben im Isaan

    Stromreduzierung in D während der Weihnachtstage.
    An Ostern max 5 Eier pro Person.
    Während der Urlaubsreisewellen Benzingutscheine.

    Sonst noch was....

    AlHash

  7. #1186
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von alhash",p="845320
    Stromreduzierung in D während der Weihnachtstage.
    An Ostern max 5 Eier pro Person.
    Während der Urlaubsreisewellen Benzingutscheine.

    Sonst noch was....

    AlHash
    Das kannst Du aber gar nicht vergleichen. Versuch doch mal 2 Wochen ohne Leitungswasser auszukommen (wenn Du diese Wasserbehalter nicht hast). ist bestimmt nicht lustig.

  8. #1187
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Leben im Isaan

    Vorsorge? Ich hab in dem besagten Haus vor ca. 3 Jahren gelebt

    edit: wo ist jetzt der Beitrag von Nokgeo hinverschwunden???

    noch mal edit: jetzt kommt er nach meiner Antwort. Jetzt habe ich 2 Minuten vor seinem Posting darauf geantwortet Jungs - ich sehe in die Zukunft Wer braucht die Lottozahlen? ;-D

  9. #1188
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Leben im Isaan

    " Versuch doch mal 2 Wochen ohne Leitungswasser auszukommen (wenn Du diese Wasserbehalter nicht hast). ist bestimmt nicht lustig.)
    ___Zitatende____

    Ein Problem, Euch Reserve -Wasser hinzustellen..?
    Warum..?

  10. #1189
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845230
    Als wir von der Massage zurück kamen fiel mir bei uns am Anfang des Grundstücks zur Straßenseite auf, dass über Nacht ein Baum wunderschöne gelbe Blüten ausgeschlagen hat.
    Das ist Cassia fistula (golden shower tree, rachapruk). Hat jetzt Bluetezeit. Und ich dachte du magst die Farbe nicht...

    Cheers, X-Pat

  11. #1190
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Aber genau. Wir haben es erst vor kurzem mal wieder richtig fühlen müssen. Es gibt die Situationen, in denen das städtische Leitungswasser irgendwie nicht reicht.

    Wir haben zur Zwischenspeicherung inkl. Druckerhöhung auf 3.5 Bar einen Wassertank von 1.600 l im Boden verbuddelt.



    Aber auch der war schon mind. 2 x völlig leer. Das erste Mal, war es eine Folge eines Freudenfestes ziemlich kurz nach Fertigstellung des Hauses. Da hatte meine Tochter ihre Freundinnen nach Hause eingeladen. Was war die große Attraktion: Das Duschen unter einer der 4 Duschen im Hause und dies auch auch mit Wasser, welches vom Durchlauferhitzer erwärmt worden war. Bis plötzlich alles still stand: Das städtische Leitungswasser war wohl irgendwann vorher unterbrochen worden - der Zwischenspeichertank dient ja gerade dem Zweck die Auswirkungen irgendwie zu neutralisieren - und, ja dann laßt man so eine Horde junger Mädchen sich nahezu stundenlang unter der Dusche mit Wasser berieseln. :-)

    Vor einer Woche erneut: Beim Sprengen des Gartens war ihr Merkwürdiges aufgefallen. Die Nachbarn ohne Zwischenspeicher bestätigten es am selben Tage. Ja, das Leitungswasser kommt z.Zt. seit einigen Stunden nicht mehr. Schon erging die Parole: Aufpassen beim Duschen. Nur noch Duschen nicht auch noch baden. Glücklicherweise erreichten wir nie die Situation: Leerer Leitungswasser-Tank.

    Aber eins wurde dann doch schon beschlossen, zwischen meiner Frau und mir: Wir kaufen einen weiteren 3.000 Wasser-Tank und setzen den für zwei Zwecke ein: Einerseits für das Sammeln von Regen-Trinkwasser und andererseits für die Einspeisung von zusätzlichen Wasser in das Leitungswasser-Netz des Hauses. Dies führt zu einmaligen Mehrkosten in Höhe der Differenz zwischen einem Plastik-Wassertank für Duschwasser und den Kosten für einen 18-8 stainless-Tank für Regen-Trinkwasser.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52