Seite 105 von 946 ErsteErste ... 55595103104105106107115155205605 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.041 bis 1.050 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.458 Aufrufe

  1. #1041
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Leben im Isaan

    @ waanjai, möchte nochmal auf dein # 886 zurückkommen..

    " Wie der Isaaner seine Musik-Sammlungen langsam aber sicher.... komplettiert.

    Wer kennt sie nicht: Die besonderen Schwierigkeiten der Sammler von thailaendischen Musikinterpreten, in einer Branche, die kaum einen Grosshandel kennt - also, wo man im Shop nicht mehr erhaeltliche Alben einfach nachbestellen kann.

    Gibt es nicht. Wenn in Thailand die Musikbranche ein neues Album eines Interpreten herausgibt, dann wird die gesamte Auflage abverkauft. Kasse machen, heisst das. Sind alle CDs verkauft, dann sind die CDs halt weg, wie der Fisch auf dem Fischmarkt. Nix mit Nachbestellen.

    Will man aeltere Alben noch nachkaufen, bleibt einem nichts anderes uebrig, als bei moeglichst vielen Geschaeften nachzufragen, ob die noch Lagerbestaende haben. Wenn die nett sind, gucken die auch mal fuer einen konkreten Kunden im Lager nach. Warten also nicht darauf, dass irgendwann einmal wieder das Lager geleert werden muss. Auf diese Weise gibt es also dennoch eine regional verschieden grosse Chance, in Geschaeften damals nicht komplett abverkaufte Alben zu erstehen.

    Als Sammler stellt man sich auf diese Besonderheiten des thailaendischen Musikmarktes halt ein. Inzwischen habe in auf dem Nachtmarkt in Udon meine Musik-Haendlerin meines Vertrauens, die mir all die Neuerscheinungen von den von mir namentlich festgelegten Interpreten zuruecklegt. Wann immer ich dort vorbeikomme, sammle ich nur ein.

    Aber was macht der Sammler, der wirklich eine bestimmte Sammlung komplettieren will? 2 Wege bieten sich da an:
    Zunaechst der Weg, die gesuchten Alben in eine Art Suchliste einzufuegen, mit der man eine groessere Zahl von Musik-Shops zeitlich ziemlich effizient "abklappern" kann. Also werden mit Hilfe von Listings der grossen I-Net-Anbieter Suchlisten mit Bildern angefertigt, die einem an die touristenfreundlichen Menuekarten kretischer Insel-Restaurants erinnern. Fully laminated. Damit kann man dann mit dem Finger darauf zeigen und der Haendler kapiert rasend schnell, was man sucht.


    Jetzt - man ist ja immer noch nach der Suche nach Originalen! - stellt sich irgendwann auch die Frage, wo kann ich in Bangkok weitersuchen? Auch dort gibt es keinen Grosshandel, wenn auch ziemlich grosse CD/DVD-Shops. Zum Beispiel im Central, Chidlom. Nur ein Beispiel.

    Hat man "die Grossen" irgendwann einmal abgeklappert, dann stellt sich die Frage: Das kann es doch bitte nicht gewesen sein. In der Tat, ist das Ende der Fahnenstange nicht erreicht.

    Denn gluecklicherweise gibt es im Khet Pomprab einen sehr stark auf Musik-Erzeugnisse spezialisierten Markt in Bangkok. Schaetzungsweise gibt es da auf einer Flaeche von 3 Subsois und Querstrassen so ca. 30 kleinere Musik-Geschaefte. Fuer die zukuenftig interessierten Musik-Liebhaber aus dem Isaan habe ich einmal das Verpackungsmaterial eines der dortigen Shops eingescannt. Ist man bei diesem Shop mit dem Taxi angekommen, sieht man selbst, in was fuer eine wundersame Musik-Laeden-Gegend man verbracht wurde. Es ist also die Anschrift eines konkreten Ladens dort: Impact World Media Co. Keine undifferenzierte Adresse - wie etwa die Gegend, keine Kommission, eine klare Vorgabe fuer ein Bangkoker Taxi-Meter."
    ______________Zitatende___________



    Deinen " TIP " hatte ich ja gesehen, im Zusammenhang mit nicht mehr auf dem normalen thl. Markt erhältlichen CDs/VCDs.

    Dein Tip mit der Ecke in BKK war ein Schuss in den Ofen.
    Hatte meinen Schwiegersohn in spe dort hingeschickt.

    Rückantwort an mich war actuell, nachdem er dort die Aerea/ Sois abgeklappert hatte..ältere VCDs von "unbekannten Interpreten "..
    ..no chance..nur Superstars verfügbar.

    Egal.. Pi Saderd, ist kein no name. Das was ich suche mit pi yu zusammen, ist aus meiner Sicht auch kein no name ARTIST.

    Werd mir die VCDs,bei Ethai,über Creditcard ordern..dann ist nach 12 Monaten Ruhe mit der Sucherei.

  2.  
    Anzeige
  3. #1042
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von tomtom24",p="821338
    Das ist mir aber unbekannt: auch Bekannte 9und alles unterschiedlich Non Immigrant und Konsulate/Botschaft in D: ab dem Tag des Antrags, also wann Du dort bist
    Vor dem Gesetz sind wir alle gleich. Aber Moses hat nie über die Verwaltungspraxis gesprochen. ;-D

  4. #1043
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="821343
    @ waanjai, möchte nochmal auf dein # 886 zurückkommen..
    Dein Tip mit der Ecke in BKK war ein Schuss in den Ofen.
    Hatte meinen Schwiegersohn in spe dort hingeschickt.

    Werd mir die VCDs,bei Ethai,über Creditcard ordern..dann ist nach 12 Monaten Ruhe mit der Sucherei.
    Als Sammler würde ich ohnehin jede Möglichkeit des eigenen Orderns - zur Not auch via Kreditkarte oder hundertjähriger Schuldverschreibung - nutzen wollen.
    Was weiss ich denn schon, welche Bequemlichkeitsgesichtspunkte bei Beauftragten evtl. zum Tragen gelangen. Der spezielle "Musikmarkt" in Bangkok gehört sicherlich zu den eher arbeitsaufwändigen Lokationen. Allein schon durch die Vielzahl der Geschäfte. Wenn die keine puad hua auslösen sollten

  5. #1044
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Leben im Isaan

    @ waanjai, wie schon mal zuvor erwähnt, mag ich nicht übers NET mit Card bezahlen.

    Mein Stiefsohn in spe, ( hab 2 ) hatte Schwiegersohn, was ja nicht passt, geschrieben, ist keine faule Socke. Hab seine Hochzeit gefilmt, das Video zurecht geschnitten und auf diverse DVDs überspielt, als Geschenk..
    ..eine Hand wäscht die andere. Kenn ich so.

    In Ihn, hab ich Vertrauen. Er ist kein verspielter Thaibubi, sondern serioes Man.

    Antwort, bzgl. meiner VCDs Anfrage, bekam ich gestern aus TH. von meiner Freundin.

    Alternativ war von mir im Nov. angedacht, das mein anderer Stiefsohn, und seine Schwester in TH. im TH.- NET, nach den VCDs recherchieren.. In der Richtung hat sich noch nix getan.. :-) Schwache Leistung. Hab auch nix gross erwartet.

  6. #1045
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Versteh´ meine Antwort nicht als einen Angriff auf eine konkrete Person.

    Verstehe sie generell: Sammler sollten nach Moeglichkeit selbst einkaufen gehen, nur sie haben die benötigte gehörige Portion Motivation.

    Und: Kaufe, wenn Du irgendwo kaufen kannst. Denn der Markt in Thailand ist grausam. Irgendwann ist etwas abverkauft und keine Nachbestellung möglich. Andere ueber Monate nach etwas suchen zu lassen, nur um ein paar Cents einzusparen, ist Harakiri für Sammler. :-)

  7. #1046
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Leben im Isaan

    @waanjai, hab heute bei ethaicd geschaut wegen meiner Suche..
    ( pee yu & rock saderd/pee saderd.Was ich suche, ist z.Zt. nicht verfügbar..

    Vor ner Weile war das schonmal so...dann wieder verfügbar.
    Da frag ich mich, wo zaubern die, die Ware her?

    Heute mal ne Bestellung von ein paar VCDs nach TH. zu " Meiner " gemailt. Mal schauen, ob sich meine Schwiegertochter in spe die Zeit nimmt, meine Wunschliste abzuarbeiten.Kicher.
    Hab ausser ethaicd links ( shop )dazu ein paar youtube links eingefügt,von der Music, die ich nicht namenmässig einordnen kann. Ist u.a. auch Lao Music dabei...grins.

  8. #1047
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="821578
    Vor ner Weile war das schonmal so...dann wieder verfügbar. Da frag ich mich, wo zaubern die, die Ware her?
    Wenn man bedenkt, was ethaiCD pro release für eine Arbeit in die Produktdarstellung - inkl. englischsprachige Tracktiteln - dann kann man verstehen, warum die nicht nur häufiger ihre Lagerbestände sichten - SAP werden die ja nicht haben? - sondern auch zu Quereinkäufen älterer von ihnen in ihre Datenbank aufgenommenen Titeln bei anderen thail. Händlern bereit sind. Aber immer, wenn dort etwas mal nicht lieferbar war, dann heißt es kaufen, kaufen und nochmals kaufen, bis es den Artikel dann garnicht mehr gibt.

    Was Dir ja noch verbleibt, wenn Du selbst durch die dunkelnen Ecken der Nachtmärkte streifst, sind dann ja noch die Raubkopierer auf Bestellung. :-)

  9. #1048
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Leben im Isaan

    @ waanjai, das Durchblättern der Spezialhandbücher mit den Covern, war schon letztes Jahr..leider ohne Erfolg.

    Hatte ja geschrieben..das ich heute ein paar youtube links nach TH. gemailt hatte. U.a.:





    hast du einen Schimmer, wer sich hinter der Music verbirgt?

  10. #1049
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="821650
    hast du einen Schimmer, wer sich hinter der Music verbirgt?
    Jeder.
    Sao ban vern ist Lao country pop. Vergleichbar dem Morlum sieng in Thailand. Musik zum Tanzen. Profis wie Laien sind dies auf der Bühne, also die da regelmaessig von einem Wat-Fest zum anderen tingeln. Man sieht deutlich die laotischen Untertitel. In Vientianne würdest Du auf den Märkten Hunderte von solchen Scheiben angeboten bekommen. Sie stehen in keinem Katalog. Ist also ein Genre-Name, kein Band-Name. :-)

  11. #1050
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Heute war bei uns ganz in der Nähe Morlum Sieng angesagt. Auf dem Grundstück eines sehr kleinen Wats. Aber immer noch ausreichend groß, um viele Menschen anzuziehen. Die Wandertruppe auf der schnell aufgebauten Morlum-Bühne ist da nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Gesamtprogramm. Heute morgen früh war meine Frau los mit viel Klebereis und reifen Pappaya. Andere Frauen hatten ab Mittags begonnen aus der Vielzahl der Tambun-Gaben zu kochen. Und das Essen in großen Zelten war auch dann die Lieblingsbeschäftigung der Leute ab mittlerem Alter.

    Klar, das Jungvolk scharte sich um die Bühne.



    Tanzen bis zum Urteilsspruch? Weit gefehlt. Warum sich überhaupt aufregen über das, was in Bangkok ablaufen würde und was man beim geballten Einsatz aller Sicherheitskräfte ohnehin nicht ändern könne. Man wartet ab. Die nächsten Wahlen gewinnt man wieder und dann wird man weitersehen.

    Keine Anspielung auf mögliche Bangkoker Verhältnisse als vielmehr eine Geste der Hilfsbereitschaft. Der Wasserwerfer verhindert weitere Staubbildung vor der Bühne.



    Hier der Wohltäter:


    Jedem der mal vor diesen Bühnen gestanden hat, wird sich vielleicht mal gefragt haben, was denn diese offentsichtlich "obszönen" Körperbewegungen - halb türkischer Bauchtanz, halb Bewegungstraining für ausreichende Vulva-Beweglichkeit - eigentlich auf einem Wat-Gelände sollen. Funktional haben sie die Aufgabe die eher tendenziell verklemmten thail. Mädchen "aufzuschließen" für ein Leben nach der Ehe. Kommt ja immer wieder vor, dass die Männer sich darüber beschweren, dass die Frauen im Bett sich wie "tote Fische" benehmen würden, die Angelsachsen nennen es den Starfisch, den Seestern spielen.

    Es wundert sich dann auch keiner, wenn einzig allein eine Gruppe von Mädchen das auf der Bühne Gezeigte spielerisch nachmacht.



    Die Männer finden es auch ganz nett und denken sich ihren Teil dabei. :-)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52