Seite 72 von 211 ErsteErste ... 2262707172737482122172 ... LetzteLetzte
Ergebnis 711 bis 720 von 2106

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.105 Antworten · 176.846 Aufrufe

  1. #711
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von fred1 Beitrag anzeigen
    grosse steine kannst du mit dem solo nicht mehr befahren, mit dem tallboy schon.
    Naja, das würde Chris Akrigg vermutlich anders sehen. Aber einfach ist das sicher nicht.



    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #712
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    510
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Naja, das würde Chris Akrigg vermutlich anders sehen. Aber einfach ist das sicher nicht.



    Cheers, X-pat
    ist bestimmt einfach, wenn man mit dem hubschrauber abgesetzt wird

  4. #713
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Hier sind noch einige Bilder aus dem letzten Monat, die irgendwie untergegangen sind, aber die ich euch nicht vorenthalten möchte. Es handelt sich um die "Ook Pansa" Feier dieses Jahres am 19. Oktober, die das offizielle Ende der Regenzeit und das Ende der buddhistischen Periode des Rückzugs markiert. Dieser Tag wird noch in vielen Tempeln in Thailand gefeiert, besonders in ländlichen Gegenden. Die folgenden Aufnahmen mit den traditionellen Darbietungen (Thai Ram, Schwerttanz, Feuertanz, usw.) entstanden in einem kleinen Dorf irgendwo zwischen Doi Saket und San Kamphaeng. Leider war meine Handycam den Lichtverhältnissen nicht gewachsen und die Bildqualität ist daher nicht die beste.


    Unsere Mädels hatten sich gleich mit den "Großen" der Tanzgruppe angefreundet.


    Das Fest begann in der Abenddämmerung. Die Dorfpolizei und der (betrunkene) Dorffvorsteher regelten den Verkehr.


    Einen solch prächtigen und stilvollen Tempel hätte ich in der Gegend gar nicht erwartet.


    Gegen 7:00 abends hatten sich die vom Dorfvorsteher lautstark begrüßten Lokal-VIPs eingefunden und die Show durfte beginnen.


    Die Mädels eröffneten mit Blumenstreuen und Kerzentanz.


    Danach kamen die seltsamen und aufwändigen Kostüme des Kinaree Fabelwesens auf die Bühne.


    Eine der Tänzerinnen ist ein Mann. Ich glaube man sieht welche.


    Anschließend kam ein mit 12 Schwertern bewaffneter Junge auf die Bühne.


    Zugegeben, dieser Schwerttanz sieht ein wenig merkwürdig aus, aber er erfordert sicher viel Balance und Geschick.


    Die älteren Jungs führten Fackel-Akrobatik vor.


    Schließlich kamen die "Senior" Tänzerinnen auf die Bühne. Scheinbar die Stars der Truppe.


    Das jahrelange Training macht sich bemerkbar. Hier zeigte sich Classical Thai Dance in seiner Perfektion.


    Gruppenfoto mit den Lokal-VIPs.

    Cheers, X-pat

  5. #714
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Da gerade in einem anderen Thread über "Tropenbekleidung" diskutiert wird, was auch immer man sich darunter vorzustellen hat, muss ich ein Geständnis ablegen. Auch ich trage Funktionskleidung. Allerdings ausschließlich zum Wandern/Trekking und ohne Lodenhose und Tropenhelm. Besonders angenehm finde ich die Goretexschuhe mit denen ich auch in extrem feuchten Verhältnissen keine nassen Füsse bekomme und die schnelltrocknenden Hemden. Die lange Hose/Ärmel verhindern Insektenbisse und Hautirritation durch Pflanzen beim Durchqueren dichter Vegetation.

    Für das nächste Expat-Meeting würde ich die Kluft allerdings ablegen.



    Cheers, X-pat

  6. #715
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Sogar durchaus Khao San Road tauglich.

  7. #716
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wobei der Begriff "khaki" nur noch für eine Farbe steht und selten noch für die Fasern Cotton oder Wolle.
    Die heutigen "Funktionshemden" und "Funktionshosen" zeichnen sich durch andere Fasern aus.

    Z.B. dryprotec
    Das dry'protec-System wurde von Maier Sports für höchsten Tragekomfort bei sportlicher Aktivität entwickelt. Das verarbeitete Material sorgt für schnellen und wirksamen Feuchtigkeitstransport, somit entsteht keine Verdunstungskälte auf der Haut. Das System ist zudem schnelltrocknend sowie pflegeleicht.

    Cotton bzw. Baumwolle ist genau das Gegenteil davon.

    Maier Sports :: Materialien

    UV-Undurchlässigkeit spielt im Isaan zunehmend eine Rolle.

    maier sports Funktionshose Nil navy kaufen im Online Shop | herrenausstatter.de

  8. #717
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.470
    Verbrenn Deine Funktionskleidung und kauf Dir was tropentaugliches aus Leinen- oder Hanffasern.

  9. #718
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Verbrenn Deine Funktionskleidung und kauf Dir was tropentaugliches aus Leinen- oder Hanffasern.
    Das wäre aber wirklich ein Rückschritt ins 19te Jahrhundert. Dann kann man sich auch gleich einen Tropenhelm dazu kaufen.

    Hanftextilien sind zwar reisfest, aber ich finde sie persönlich ein bischen grob und kratzig. Nicht besonders angenehm auf der Haut, vor allem wenn man schwitzt. Leichte Leinenhemden sind im tropischen Klima zwar angenehm zu tragen, aber leider zerknittert Leinen sehr schnell, sieht unansehnlich aus, und ist wirklich schwer zu glätten/bügeln. Schnelltrocknend sind beide Stoffe nicht, also nicht gerade die ideale Sportbekleidung. Ich bleibe lieber bei der High-Tech Faser und bin froh dass es sie gibt.

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das verarbeitete Material sorgt für schnellen und wirksamen Feuchtigkeitstransport, somit entsteht keine Verdunstungskälte auf der Haut.
    Das wäre im tropischen Klima natürlich nicht der gewünschte Effekt, denn wir wollen den Körper ja kühlen und nicht wärmen.

    Cheers, X-pat

  10. #719
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Hanftextilien sind zwar reisfest, aber ich finde sie persönlich ein bischen grob und kratzig. Nicht besonders angenehm auf der Haut, vor allem wenn man schwitzt.
    Aber man koennte sie im Notfall rauchen, wenn dringend ein erweitertes Bewusstsein benoetigt wird und der Schamane des Vertrauens gerade Mittagspause hat.

  11. #720
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Das wäre im tropischen Klima natürlich nicht der gewünschte Effekt, denn wir wollen den Körper ja kühlen und nicht wärmen.
    Die Argumentation bei der Entwicklung von Funktionskleidung verlief anders. U.a. begann es mit den Radsportlern. Wenn die mit normalen - Baumwoll - Geweben auf anstrengenden Strecken fuhren, dann schwitzten die sich ihre Baumwoll-Trikots voll. Baumwolle - auch Hanf und Leinen und Wolle - ist in der Lage sehr viel Wasser zwischen den Fasern zu speichern. War das Trikot "naß" und sie fuhren nun weiter, brachte der Fahrtwind eine enorme Verdunstung und damit Verdunstungskälte. Das Phänomen reichte bis zur Erkältung.

    Damit war das Ziel klar: Entwicklung von Fasern, die kein oder kaum Wasser speichern würden, sondern sofort alles wieder an die Außenluft abgeben würden. Jetzt auf die Nicht-Sportler in den Tropen angewandt bedeutet dies: Ein nasses Hemd ist unangenehmer als ein trocknenes Hemd. Die Luftzirkulation durch Ventilatoren ist die Quelle der Kühlung (keine Wasserkühlung ) oder der durch Eigenbewegung entstehende Fahrtwind (beim Sportler).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52