Seite 71 von 215 ErsteErste ... 2161697071727381121171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 2144

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.143 Antworten · 186.606 Aufrufe

  1. #701
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.594

    Arrow

    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    In manchen Regionen von Mecklenburg-Vorpommern würde man ihm allerdings im Vorbeifahren freundlich zuwinken.
    1277455263363.jpg
    Neo_....._0.jpgNeo_....._02.jpg

    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Generell ist das Swastika in Asien gar nicht so selten und ist dort ja auch nicht historisch belastet. Ich habe das in Indien und Nepal sogar auf Tempelbildern gesehen, ist ja schließlich ein uraltes Symbol.
    Mongolei.

    Neo_....._09.jpgNeo_......jpg

    Eindeutig nicht als religöses Symbol gehandhabt.

  2.  
    Anzeige
  3. #702
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Heute einige Bilder vom zweiten Chiang Mai Challenge Downhill Rennen, das am vergangenen Samstag in Ban Sahakon, San Kampaeng statt fand. Das abgelegene Dorf an einem malerischen kleinen See in der Hügellandschaft der Khuntan Berge war der Schauplatz des 2-tägigen Spektakels. Das besondere an dem Rennen: Steve Peat, genannt Peaty, mehrfacher Downhill Weltmeister und Europameister war dabei, sowie Profi Mountain Biker Wyn Masters, Nico Vink, Josh Bryceland und andere. Wir sind standesgemäß mit dem Mountainbike hingefahren.


    Ein kleiner See liegt unteren Ende der Rennstrecke.


    Für einen thailändischen Trail sieht dieser sehr gepflegt aus. Wir sind am Morgen die gesamte Rennstrecke abgelaufen. Am Anfang ein wenig flach, dann zwei sehr steile Sektion, ein Rockgarden, zwei Rampen/Drops, ganz unten ein Tablejump. Die Streckenbauer haben ganze Arbeit geleistet. Die dünnen Sektionen waren mit Holz und Bambus befestigt, die Berms sauber ausgelegt, und man man hat sogar große Steine mit roter Farbe besprüht.


    Sehr talentierter Teilnehmer aus Rayong.


    Loose Riders Fahrer.


    Nico Vink (vorne) und einer der Thai Elite Fahrer.


    Der Startnummer nach ist das "Golden Boy".


    Unten standen Ambulanzen bereit.


    Chan Teong Jin, Teilnehmer aus Hongkong.


    Nach dem Drop ging es durch eine feuchte Mulde.


    Einer der Thai Fahrer in der A Klasse.


    1,30m Sprungschanze.

  4. #703
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162

    X-Bikes Fahrer.


    Teilnehmer aus Thailand


    Tom Price


    Teilnehmer aus Thailand


    Khun Mei von Mojo Bikes


    Teilnehmer aus Singapur


    Sam Dale


    Steve Peat


    Khun King und die Leute von X-Biking


    Gruppenfoto, Thai Nachwuchsfahrer


    Peaty und seine Crew

    Cheers, X-pat

    P.S.: Bitte entschuldigt die schlechte Bildqualität. Meine Kamera ist gerade beim "Doktor" und ich bin zur Zeit auf verschiedene Spielzeugkameras angewiesen. Habe schon eine Lernkuve mit dem Nikon Knipsomat hinter mir. Der Kasten braucht 0.5-1 Sekunde um auszulösen, was bei vorbeifliegenden MTB Fahrern nicht gerade von Vorteil ist.

  5. #704
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    510
    jetzt weiss ich wo ich den typ gesehen habe:



    fast haette ich mir dann das solo gekauft, habe mich aber dann doch fuer den tallboy entschieden
    uebrigens ein hammer mtb in scotland

  6. #705
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Schöner Clip, obwohl Peaty ja eher für Downhill als für Crosscountry bekannt ist. Das 5010 von Santa Cruz (Peaty's Vertragsfirma) könnte mir auch gefallen. Was hat dich zum Kauf des Tallboy Modells bewogen, wenn man fragen darf?

    Cheers, X-pat

  7. #706
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162


    Darf ich vorstellen... das neuste Mitglied unseres Hundezoos mit dem Namen "Dodo". Den haben ihm die Kinder verpasst. Der Name erinnert mich eher an einen ausgestorbenen Vogel, aber lassen wir das. Ich war eigentlich strikt dagegen, weil wir bereits 3 Hunde haben, aber die Situation war prekär und ich wurde überstimmt.

    Dodo stammt aus einem Wurf in der unmittelbaren Nachbarschaft. Es ist eine traurige Geschichte. Der Besitzer der Hündin kümmert sich weder um die Mutter, noch übernimmt er die Verantwortung für deren Nachwuchs, wie das in Thailand fast schon üblich ist. Circa zwei Wochen nach der Geburt der Welpen wurde die Mutter vergiftet. Keiner weiss warum oder wer es getan hat. Die Welpen waren allein und wären sicher bald gestorben, wenn sich die Nachbarn nicht drum gekümmert hätten.

    Und so haben wir -nach tränenreichem Flehen der Kinder- auch eins abbekommen. Dodo ist ein Rüde und nach der initialen Wurmbehandlung und ein wenig Kraftfutter ist er sehr lebendig geworden, ja fast schon schelmisch. Ich habe die Kinder als "Dog Mamas" verpflichtet. Das heisst, sie müssen das Tier selbst pflegen und auch die streng riechenden Hinterlassenschaften im Haus aufwischen. Jedenfalls bis er stubenrein ist.

    Cheers, X-pat

  8. #707
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    510
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Was hat dich zum Kauf des Tallboy Modells bewogen, wenn man fragen darf?

    Cheers, X-pat
    die geometrie und die tatsache, dass die vpp suspension von den 29 reifen noch verstaerkt wird. ausserdem ist das bike komfortabler als das solo , das sie jetzt 5010 nennen. grosse steine kannst du mit dem solo nicht mehr befahren, mit dem tallboy schon. weiters findest du eine grosse auswahl von 29 aber kaum 27.5. alle bedeutenden hersteller produzieren nur mehr 29.

    ich hatte schon viele bikes aber der tallboy ist mit abstand das beste und auch das leichteste mit 11 kg. worte reichen dafuer nicht aus, wenn du das bike erst einmal gefahren bist, willst du es nicht mehr hergeben

  9. #708
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Am Wochenende war ich mal wieder in Muang Na nahe der burmesischen Grenze unterwegs. Ich habe meine Familie zu dem jährlichen Tempelfest im Wat Tham Muang Na begleitet und bin dort auch ein wenig Mountain Bike gefahren. Mein erstes Video mit der neuen GoPro Cam ist jedoch aufgrund der Kameraeinstellung in die Hose gegangen. Ich hatte vergessen, nach dem Filmen des Thai Classical Dance Auftritts unserer Kids die Kamera wieder auf Wide Angle umzustellen. Daher ist man auf dem Filmmaterial nur verwackelter Boden zu erkennen und von der schönen Landschaft in Muang Na ist leider nichts zu sehen.

    Am nächsten Tag habe ich es noch einmal probiert. Ziel waren die heimischen Trails rund um den Huay Jo Stausee. Ich habe daraus ein kurzes Video zusammengeschnitten. Mit Wideangle.



    Cheers, X-pat

  10. #709
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.878
    Also "Birthday Ramwong" gefaellt mir besser.

  11. #710
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Also "Birthday Ramwong" gefaellt mir besser.
    Wahrscheinlich geht es den meisten Nicht-Mountainbikern ebenso. Trotzdem noch einige Still-Shots aus dem Clip mit Erklärung nachgeliefert:


    Diese Straße führt am Huay Jo Stausee vorbei und endet am Tempel etwas weiter in den Bergen.


    Hier fahre ich auf dem "Dschungel Trail" der hinter dem See eine 6km Schleife durch ein enges Tal zieht. Der Trail ist jetzt am Ende der Regenzeit noch vollkommen überwachsen und daher nicht durchgehend befahrbar. Ich habe fünf umgefallene Bäume gezählt, die aufgrund des Dickichts schwer zu umgehen sind. Nach dem fünften bin ich umgekehrt.


    Dieser Trail führt durch welliges Gelände und lässt sich nur mit mäßiger Geschwindigkeit fahren. Es gibt viele Wurzeln und ein paar knifflige Stellen, aber er ist nicht übermässig schwer.


    Durch den relativ dichten Wald ist es hier angenehm schattig.


    An der unteren Seite des Stausees befindet sich ein Pfadfinder Camp.


    Die Trails die über den östlichen Bergrücken führen sind sandig und geröllig. Die spezielle Herausforderung hier ist, dass man sehr wenig Traktion hat.


    Der Wald ist hier erst vor kurzem aufgeforstet worden.


    Weiter unten im Tal findet man wieder Waldboden.


    Hier gibt es ein ganzes Single Track Netzwerk, teils sandig, teils erdig.

    Cheers, X-pat

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52