Seite 60 von 215 ErsteErste ... 1050585960616270110160 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 2146

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.145 Antworten · 195.842 Aufrufe

  1. #591
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.252
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Hallo @x-pat
    es ist "DOLL" wie du dich fuer's Nittaya einsetzt,nicht nur dauernd als Moderator aufpassen,nein es wird weder Zeit noch Muehe gescheut uns deine neue Heimat in Wort und Bild naeher zu bringen.
    Ich nehme mal an,dein Einkommen fuer's taegliche Leben generierst du mit der linken Hand?
    Ich finde das auch absolut cool, hoffe ich hab auch Zeit. Muss aber erstmal ein Bike kaufen, wobei ein Fettes mehr juckt

  2.  
    Anzeige
  3. #592
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Umzug in Thailand - Bangkok nach Chiang Mai ...
    Na das werden ja sicher "dolle" Berichte werden,wenn zwei Moderatoren zukuenftig gemeinsam auf Tour.

  4. #593
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.252
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Na das werden ja sicher "dolle" Berichte werden,wenn zwei Moderatoren zukuenftig gemeinsam auf Tour.
    Kommst mit, Wasa? Wir fahren auch nicht so schnell und trinken einen Hong Thong zusammen

  5. #594
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Ihr sportlich auf Mountainbikes voraus und ich mit meinem Bronco hinterher,wegen der Sicherheitslage nach dem Hong Thong Genuss.

    PS
    Meine letzte Tour.
    http://www.youtube.com/watch?feature...&v=N2QhOCBhTaU

  6. #595
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.252
    Siehst', das wird schon ...

  7. #596
    Avatar von Goob

    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    77
    Eine Tunnelattrappe erinnert an den im Jahr 1917 erbauten Eisenbahntunnel. Die Bauleitung hatte der preußische Ingenieur Emil Eisenhofer. Sein Grab liegt am Nordende des Tunnels. Angeblich kamen beim Bau zahlreiche Menschen durch Malaria, Tigerattacken, und Erschöpfung ums Leben. Khun Tan Railway Tunnel

    Construction of the tunnel at Khun Tan, which was cut through the solid granite bedrock, had began in 1907 under the reign of King Rama V, and was completed in 1918. Khun Tan tunnel has another name called cemetery of laborers as it is said that over 1,000 workers died while constructing the tunnel because of the suffocation, accidents, malaria, tigers, and fighting amongst themselves. The workers were mostly from the northeast of Thailand and many of them were opium addition to wages. Emil Eisenhofer, a German railroad engineer was assigned in building the tunnel. A monument in front of the tunnel contains Eisenhofer’s ashes is dedicated to him and all the workers who died while building this tunnel.

    auf der baustelle war die hölle los

  8. #597
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184
    Die Bronco Buggies bzw. kleinere ATV Fahrzeuge sehe ich gelegentlich im Wald, meist in der Gegend um Mae Rim. Ich mache mich bei Sichtung schnell aus dem Staub, weil da meist Touristen mit mäßiger Kontrolle über das Gefährt drin sitzen. Kommunikation mit den Fahrern ist aufgrund des Motorengeräuschs ohnehin meist nicht möglich. Vor einigen Monaten beobachteten wir eine Gruppe von drei ATVs, die um eine Haarnadelkurve fuhren, wobei der letzte Fahrer den Radius unterschätzte, eine Böschung hinauffuhr, und fast seitliche Rolle hingelegt hätte.

    Am Wochenende ging es mit dem Fahrrad mal wieder Richtung Majeo.


    Landstraße durch die Reisfelder um das Dorf Ban Mae Du.


    Fischteiche in der selben Gegend.


    Nördlich der Maejo Universität gibt es einige recht große Kiesgruben.


    Die Gruben sind 10-20m tief und die Einschnitte fast senkrecht.


    Ich habe nach interessanten Mountainbike Linien (Rampen, Sprünge, usw.) Ausschau gehalten aber nichts gefunden außer Kies und Schlamm. Die Stufen an den Rändern waren 2-3m was mir zu hoch war um dort Sprünge zu probieren.


    Das Club House vom Maejo Golfplatz.


    Vorbei an Tümpeln und Teichen...


    ...wo viele Angler zu sehen waren.


    An der Ostseite des Huay Jo Reservoirs habe ich einen neuen Trail erkundet.

  9. #598
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Kiesgruben? Mit richtigen Kieselsteinen drin?
    Die koennte man doch verkaufen. Im Isaan sieht man bei allen Bauporojekten ständig nur den Hin Hin zur Anmischung groben Betons. Und das sind klein gehackte Betonbloecke gewesen. Grund: Es gäbe keine Kieselsteine.

  10. #599
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Kiesgruben? Mit richtigen Kieselsteinen drin? Die koennte man doch verkaufen.
    Ja, eine echte Kiesgrube mit echten Kieselsteinen. Das ist wohl der Grund warum an der abgebildeten Stelle so intensiv gebuddelt wird. Im 4ten Photo erkennt man die verschiedenen Erdschichten: Lehm, recht grober Sand, und recht feiner Kies. Das resultierende Loch ist riesig, > 1 Mio Kubikmeter.


    Viele der Trails am Huay Jo Reservoir kenne ich zwar schon, aber am vergangenen Wochenende habe ich ein neuen Trail am östlichen Ufer erkundet in der Hoffnung, dass es dort eine Verbindung entweder zum Tempel oder zum östlichem Bergkamm gibt. War jedoch eine Fehlanzeige. Der Pfad ist vollkommen überwachsen und verläuft sich im Dickicht. Nachdem ich auf allen vieren unter Bambusstauden hindurch kroch und knöcheltief im feuchten Sand versank, war ich zur Umkehr gezwungen. Zu allem Überfluss bin ich auf dem Rückweg an einer schmalen Stelle eine 2 m Böschung heruntergerutscht, was Fahrer und Bike zum Glück unbeschadet überstanden.


    Huay Jo Nordufer.


    Huay Jo Westufer.


    Versteckte Schönheit im Dschungel.


    Nach der erfolglosen Erkundung am Westufer habe ich nach Trailverbindungen zwischen Ostufer und Gratweg gesucht, was auch nicht sehr ergiebig war. Allerdings sind Unterholz und Pflanzen hier noch recht dünn, so dass man auch querfeldein recht gut voran kam. Schliesslich erreichte ich den Pfad auf dem Bergrücken, dem ich einige Kilometer bis auf ca. 600m Höhe folgte. Dort bin ich umgekehrt und den gleichen Pfad ins Tal heruntergefahren, was ein Riesengaudi war. Der Gratweg endet im Trail-Netzwerk südöstlich des Sees.


    Einer der vielen Dschungelpfade im Trail-Netzwerk südöstlich des Sees.


    Hier findet man ein echtes Labyrinth von Waldwegen, auf denen man mit dem Mountain Bike ohne weiteres eine Stunde oder mehr verbringen kann.


    Auf dem Rückweg lasse ich die Berge hinter mir. Moo Baan in Pha Pai.


    Ländliche Szene in Pha Pai.

    Cheers, X-pat

  11. #600
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184
    Heute ein kurzer Bericht über den Flohmarkt in Chiang Mai. Der Flohmarkt findet jedes Wochenende auf dem Gehweg entlang der Ratanakosin Straße um die Payap Universität herum statt. Dies ist kein Touristenmarkt, wie der Weekendmarkt an der Ratchadamnoen Rd., sondern ein authentischer Flohmarkt auf dem Gebrauchtwaren und alter Plunder verkauft wird, und wo man auch noch das gelegentliche Schnäppchen findet.


    Der Eingang zur alten Payap Universität an der Ratanakosin Straße. Nicht zu verwechseln mit dem Campus des Payap International Colleges, der an der Peripherie liegt.


    Der Flohmarkt ist gut besucht, weil es er wirklich billig ist, aber Gedränge herrscht trotzdem nicht.


    Ausgediente Stereo-Anlagen gehören hier zum Standardangebot.


    Auch die Buddhastatuen- und Amulettverkäufer sind zahlreich.


    Schon fast Antiquitäten, zumindest das hintere Radio (Massiv-Eiche?).


    Die üblichen Modeartikel bzw. deren Imitate dürfen natürlich auch nicht fehlen.


    Thailändisches "Benjarong" Porzellan finde ich dagegen schon etwas origineller.


    Einige dekorative Artikel für Khun Waanjais Hauswand.


    Angebliche und vermeintliche Antiquitäten...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52