Seite 6 von 215 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 2144

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.143 Antworten · 186.921 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Als Ergänzung eine Liste mit internationalen und zweisprachigen Schulen in Chiang Mai:
    (nicht vollständig)

    Chiang Mai International School (CMIS)
    13 Chetupon Rd. Chiang Mai
    Tel: (66)(53)242027, 306152 Fax: (66)(53)242455

    Lanna International School
    300 Grandview Moo 10, Chiang Mai - Hang Dong Road
    T. Mae-hea, A. Muang, Chiang Mai, 50100, Thailand
    Tel: +66 53 806 230-1
    Fax: Extension 116
    E-mail: head@lannaist.ac.th

    Nakorn Payap International School
    40 Moo 6, San Phi Sua, Muang
    Chiang Mai 50300, Thailand.
    T: 053 110 680

    Grace International School
    178/832 M. 7 Chiang Mai-Hod Road KM 10
    Hang Dong, Chiang Mai, Thailand 50230
    TEL +66-53-131-175 FAX +66-53-131-179

    American Pacific International School
    158/1 Moo 3 Hangdong-Samoeng Road Banpong
    Hangdong Chiangmai 50230 Thailand

    Christliche Deutsche Schule Chiang Mai
    P.O. Box 12 Chiang Mai 50140 - Saraphee
    Telefon: +66 (0) 53 816 624
    Fax: +66 (0) 53 816 270
    Email: info@cdsc.ac.th

    Prem Tinsulanonda International School
    234 Moo 3, T.Huay Sai, A.Mae Rim
    Chiang Mai, 50180, Thailand


    Bilingual schools:

    Varee School
    59 Moo 6 Mahidol Rd.,Nonghoi
    Muang, Chiang Mai 50000
    Tel : 66 (0) 53 140232-4
    Fax : 66 (0) 53 140231
    E-mail : vcsinfo@varee.ac.th

    Napa School
    San Phi Suea, Sansai
    Phone: 0-5311-0935
    Email: info@napa.ac.th

    Panyaden School
    218 Moo 2, T.Namprae,
    A.Hang Dong Chiang Mai 50230
    Tel: 053-426618 / 080

    Wichai Wittayalai School
    Chang Klan Rd., 50100
    Phone: 053274468
    Email: info@wichai.ac.th

    Little Stars Ambassador School
    222 Moo 2, T. Nong Pherng,
    A. Saraphee Chiang Mai
    Tel 053 30893

    Tonkla School
    Kindergarten / P1
    292 M. 6 Chiangmai
    Nong Chom, San Sai, Chiang Mai
    Tel: 033 45912

    Sarasas Witaed School
    2 Charoenmuang Rd., Thasala, Muang
    Chiang Mai 50000
    E-mail: info@scm.ac.th
    Telephone: 053-245-868-9
    Fax: 053-245-870

    Yupparaj School
    (ab M6 Stufe)
    Inner City

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.423
    X-Pat, was ist mit dem Montford College? Da kann man ja mit berühmten (berüchtigten?) Alumni angeben. Max' Cousin war da 1996 bis '99 als meine Schwägerin noch in Lamphun wohnte.Aber ist der akademische Level noch gleich hoch?

  4. #53
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Das Montford College ist eine der größeren alteingesessen Schulen für Jungen (seit einigen Jahren auch Co-Ed) in Chiang Mai, wo auch Thaksin zur Schule gegangen ist. Das Pendant für Mädchen ist das Regina Coeli College. Beide Schulen hatten früher großes Prestige, was in den Köpfen der älteren Generation bis heute erhalten ist, aber eigentlich keine praktische Beduetung mehr hat, da es in Chiang Mai mittlerweile viele Schulen mit gehobenem akademischen Standard gibt. Ich hatte diese Schule nicht genannt, da sie kein bilinguales Programm anbietet, sondern ein "English Programme", was normalerweise bedeutet, dass der Englisch-Unterricht ein wenig mehr im Vordergrund des Stundenplans steht und Mutterspracheler Englisch unterrichten. Ansonsten ist der Lehrplan identisch mit einer Thaischule. Bei den bilingualen Schulen wird bis auf wenige Fächer das gesamte Curriculum in zwei Sprachen unterrichtet.

    Ich habe leider keine persönliche Erfahrung mit diesen Schulen, aber es ist dort wie an vielen Thaischulen der Fall, dass sehr viel Unterrichtsstoff gelehrt wird mit Betonung auf traditionelle Methoden, wobei auch viel auswendig gelernt wird. In der Regel ist das für die Kinder nur mit intensivem Tutoring zu schaffen. Wir sind von diesen pädagogischen Konzepten nicht so begeistert, aber es wäre sicher interessant einmal Expat Elternerfahrungen zu hören. Ich persönlich kenne keine (Expat-) Eltern die ihre Kinder dort hin schicken.

    Cheers, X-pat

  5. #54
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Ich werde ab heute ein wenig über Ausflugsziele und Outdoor-Aktivitäten in Chiang Mai berichten, denn dies ist ein Bereich in dem Chiang Mai wirklich glänzt. Die Stadt selbst hat noch relativ viel Grün, und man kann auch in 20-30 Autominuten viele interessante Ausflugsziele um die Stadt herum ansteuern. Eines der bekanntesten ist der Chiang Mai Zoo, der nicht nur Kinder begeistern wird, sondern auch Eltern und Naturliebhaber. Der Zoo liegt in einem großen Areal von ca. 80 Hektar am Fuß des Doi Suthep Nationalparks. Der Eingang befindet sich am Ende der Huay Kaew Rd., auf der linken Seite gleich hinter der Universität neben dem Fitnesspark. Das bergige (teils steile) bewaldete Gelände vermittelt den Eindruck von Wildnis und bietet eine natürliche Umgebung für die Tiergehege. Der Zoo beherbergt mehr als 400 Arten. Zu den besonderen Attraktionen zählt das Pandahaus, das neue Aquariumhaus, der Snow Dome, der Adventure Park, so wie verschiedene Tiershows.

    Man lässt das Auto am besten im angeschlossenen Parkhaus. Für eine schnelle Tour durch den Zoo stehen offene Busse bereit. Man sollte dafür mindestens 2 Stunden einplanen. Wer das Gelände erwandern möchte, benötigt mindestens 4 Stunden. Falls man an den Tiergehegen noch etwas Zeit verbringen möchte und vielleicht noch ein Picknick einlegt, braucht man schon fast einen ganzen Tag. Alternativ steht eine Monorail für den Transport zur Verfügung, von der man eine sehr schöne (höhere) Blickperspektive hat. Die Monorailbahn deckt nur den unteren Teil des Zoos ab, der jedoch der interessanteste ist. Der obere Teil hat weniger Tiergehege, bietet dafür aber schöne Aussichten auf die Stadt.

    Eintritt (Erwachsene): 100 THB
    Eintritt (Kinder): 50 THB
    Täglich geöffnet von 8:30 - 17:00


    Am Eingangsbereich zum Zoo wird man steinernen Elefanten begrüßt.



    Das im Jahr 2003 etablierte Pandahaus (mit 24/7 Aircondition) ist eine der Hauptattraktionen. Es kostest eine zusätzliche Eintrittsgebühr.



    Die Hippos befinden sich in der Nähe des Eingangs.



    Ebenfalls im afrikanischen Bereich: die unvermeidlichen Giraffen. Sie werden von den Besuchern mit Bananen und Blättern gefüttert.



    Für das Rhinozeros reicht ein Holzzaun nicht ganz aus. Hier ist ein massives Eisengatter angebracht.



    Die Krokodile faulenzen die meiste Zeit in der Sonne in der oberen Hälfte des Zoogeländes.



    Der Rückweg führt am Nakhonping Birdpark vorbei. Dieser eindrucksvolle Vogel (Great Indian Hornbill) kommt in Thailands Wildnis vor.



    Gibbons sind ebenfalls in Südostasien beheimatet.



    Tropische Gärten im Zoo bieten eine angenehme Umgebung und laden zum Picknick ein.



    Die Monorailbahn verläuft ca. 3m über dem Boden.

    Hier findet man eine Übersichtskarte des Zoogeländes in Chiang Mai.

    Cheers, X-pat

  6. #55
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Wat Phrathat Doi Suthep ist der Eiffelturm von Chiang Mai. Der Tempel ist ohne Zweifel das Nr. 1 Ziel für Touristen aus aller Welt. Die meisten Besucher erreichen den Tempel mit einem der roten Songthaeos, die man für 500 THB am Ende der Huay Kaeo Rd. chartern kann, und folgen dann der kurvenreichen Thanon Siwichai, die sich ca. 12 km bis zum Doi Suthep Tempel (1060m) und danach weiter zum Doi Pui hochschlängelt. Es gibt jedoch eine interessantere Methode dorthin zu gelangen: zu Fuß! Der Wanderweg zum Wat Doi Suthep führt relativ geradlinig aus dem Tal zum Tempel hinauf und ist daher nur wenige Kilometer lang. Mit guter Kondition und ohne Pause kann man den Aufstieg in einer Stunde schaffen; im gemächlichen Familientempo benötigt man 2-3 Stunden. Der Weg ist nur wenigen Touristen bekannt und wird kaum frequentiert. Wir sind schon einmal auf- und abgestiegen, ohne eine Menschenseele zu treffen. Wer sich besonders fit fühlt, kann den Aufstieg weiter zum Phu Phing Königspalast und Doi Pui (1685m) fortsetzen.

    Der Beginn des Wanderwegs liegt südwestlich des Zoogeländes. Zunächst fährt man bis zum Ende der Suthep Rd. und biegt dann rechts ab. Dort fährt man weiter eine steil ansteigende Straße hoch bis der Radiomast in Sicht kommt. Der Beginn des Wegs ist in der Nähe des Mastes. Er ist durch braune und grüne Schilder gekennzeichnet. Am besten steigt man in der Kühle des Morgens auf, oder -noch besser- im Winter. Während der Regenzeit ist es teilweise schlammig und rutschig.


    Der Pfad zum Doi Suthep ist schmal, steinig und teilweise steil.


    Hier und da haben Mönche Kennzeichen am Wegesrand angebracht.


    An manchen Stellen gibt es Baumstämme zu überqueren.

    IMG_6294.jpg
    Wild wachsender Bambus am Wegesrand.


    Auf halbem Weg trifft man auf einen Wasserfall.


    Direkt über dem Wasserfall liegt ein kleiner Tempel: Wat Phalad. Der perfekte Platz um eine kurze Rast einzulegen.


    Nach Wat Phalad muss man ca. 200m die Straße hinauf laufen und die Fortsetzung des Wanderpfades auf der anderen Straßenseite finden.
    Der zweite Teil des Weges ist etwa genauso lang wie der erste. Zum Wat Phrathat Doi Suthep hin wird es ein wenig steiler.


    Der Aufstieg zu Fuß ist schon wegen seiner Aussichten lohnenswert.


    Am Ende des Weges liegen die 309 Stufen der Naga-Treppe, die zum Inneren des Doi Suthep Tempels führt.

    Der Ursprung des Wat Phrathat Doi Suthep geht bis in das 14te Jahrundert zurück. Wann der berühmte Chedi (siehe erste Seite dieses Threads) gebaut wurde ist nicht genau bekannt; es ist Gegenstand von Legenden. Die Straße zum Tempel wurde 1935 fertig gestellt. Vorher gab es nur den Fußweg den ich hier beschrieben habe. Die wenigsten wissen, dass Wat Phrathat Doi Suthep unter anderem das "International Buddhism Center" beherrbergt, welches englischsprachige Meditationskurse für Ausländer anbietet. Wer hier über den Dächern von Chiang Mai einmal 4, 14, oder 21 Tage lang meditieren möchte, dem sei die Webseite den Meditationszentrums empfohlen.

    Cheers, X-pat

  7. #56
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Spielen so Meldungen wie die folgende für die "Nordländer" überhaupt eine Rolle? Vom Denkansatz her?

    Two new geological faults found in North - The Nation

  8. #57
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Das hängt wohl davon ab wie sehr man sich für Geologie interessiert. Ich selbst bin sehr an Naturwissenschaften interessiert und habe die Nachricht gestern schon erhalten. Seit 2005 hatten wir drei oder vier spürbare Erdbeben in Chiang Mai.

    Cheers, X-pat

  9. #58
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Im vergangenen Winter hatten wir Gelegenheit den üblichen Wanderweg nach Wat Phrathat Doi Suthep ein wenig auszubauen. Dafür haben wir uns der Chiang Mai Hiking Group angeschlossen, die wöchentliche von Freiwilligen geleitete Wanderungen organisiert. Doi Suthep war diesmal nicht unser Ziel, sondern unser Startpunkt. Von Doi Suthep aus ging es zur Spitze des Doi Pui und danach weiter durch den Nationalpark. Der 6-stündige Marsch beinhaltete teils steile Aufstiege über mittelschwieriges Terrain, größtenteils ohne markierte Wege. Die Gruppe bestand aus mehr als 40 Leuten aller Nationalitäten. Ich hatte ein wenig Sorge, dass meine Tochter irgendwann schlapp macht, aber sie hat die Wanderung erstaunlich gut gemeistert. Wir werden es daher sicher bald wiederholen.


    Der Aufstieg zum Doi Pui.



    Ein kurzer Wegabschnitt verlief entlang der Siwichai Straße (hier in der Nähe des Phu Ping Palasts). Um 10:00 morgens war es dort immer noch neblig.



    Kurz vor dem Gipfel. Nach Wanderwegen (im deutschen Sinn) sucht man hier vergebens.



    Am Wegrand gibt es viel zu entdecken. Das Tempo der Gruppe ließ allerdings nicht viel Zeit dafür.



    Ein rauschender Gebirgsbach am Doi Pui.



    Der Bach fällt steil Richtung Tal.



    Hier sind wir bereits beim Abstieg.



    Der umgestürzte Baumriese ist am Fuß gute 2m breit.



    Wir hatten großes Glück mitten im Wald auf dieses seltene Sapria Himalayana Exemplar zu stoßen.
    Die Blüte dieser parasitischen Pflanze ist 20 cm breit. Sie ist auf der Liste der gefährdeten Arten.



    Lotusteich am Fuß des Berges.

    Wer in Chiang Mais Bergen wandern möchte, dem sei die Chiang Mai Hiking Group wärmstens empfohlen. Bei Erforschungen auf eigene Faust verläuft man sich schnell im Dschungel, auch mit Karte und GPS, denn das GPS Kartenmaterial ist meist nutzlos zum Wandern. Höhenmesser und Kompass sind jedoch hilfreich. Die Wanderführer der genannten Gruppe sind erfahren und haben das Terrain in der Regel vorher erkundet. Weitere Informationen zu Wandertrips in Chiang Mai.

    Cheers, X-pat

  10. #59
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Ich möchte heute mit der Vorstellung von weiteren Ausflugszielen in Chiang Mai fortsetzen, die besonders jetzt in der heißen Jahreszeit populär sind. Eins davon ist der heimische "Baggersee", der den Locals und Expats als "Huay Tung Tao" bekannt ist. Das Wasserreservoir liegt nordwestlich der Stadt auf dem halben Weg nach Mae Rim und kann über die Rd. 107 erreicht werden. Von uns (Nong Chom) aus sind es ca. 15-20 min Autofahrt. Der See ist umringt von einer Anzahl Restaurants, viele in Bambushütten direkt am Seeufer, sowie Tretboot- und Paddelboot-Verleih. Das Gelände gehört der thailändischen Armee und wird auch von der Armee instand gehalten. Der Eintritt beträgt 20 THB. Um den See und über die Staumauer im Süden verläuft eine 3.5 km lange kleine Straße, hervorragend zum Joggen geeignet. Gelegentlich begegnet man joggenden Rekruten hier von ihren Offizieren mit Trillerpfeife um den See gescheucht werden.




    Blick von der Staumauer.


    Blick über den See Richtung Mae Rim.


    Im südlichen Uferabschnitt ist das Wasser nicht tief, so dass auch kleinere Kinder hier ungefährdet ins Wasser gehen können.



    Eine Thai Sala lädt zur Entspannung ein.


    Diese Hütten am östlichen Ufer gehören zu einem Restaurant.



    Cheers, X-pat

  11. #60
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.091
    hallo erst einmal

    moin x-pat, in der tat ist das ein sehr schöner ort zum entspannen,wir sind auch oft hier. hier sehen wir manchmal den ganzen tag die kids nicht,nur wenn sie hunger haben.

    gruß klaustal

Seite 6 von 215 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52