Seite 38 von 215 ErsteErste ... 2836373839404888138 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 2146

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.145 Antworten · 195.985 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184
    Hier noch einige Eindrück von Wat Palad, wo wir vergangenes Wochenende kurz zu Besuch waren. Wat Palad befindet sich am Doi Suthep auf halber Strecke zum Wat Prathat Doi Suthep.























    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #372
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184
    Habe ein intensives Mountain Biking Wochenende hinter mir. Gestern war ich mit MTB Freunden in Mae Taeng auf dem Pony Trail unterwegs. Der ging ca. 25 km durch eine abwechslungsreiche Landschaft über Berge und Felder westlich der Rd. 107 bei Mae Taeng. Danach 40 km am Fuß der Khun Tan Bergkette durch Reisfelder nach Chiang Mai zurück gefahren.


    Der erste Teilabschnitt fehlt leider, weil ich das GPS zu spät eingeschaltet habe.


    Hinter mir der Namensgeber der Strecke.


    Es gab eine Reifenpanne im Busch.


    Die war jedoch dank Ersatzschlauch schnell behoben.


    Reisfelder in Mae Taeng.


    Der weisse Tempel in Mae Taeng.


    Traditionelle Architektur in den Reisfeldern.

    Cheers, X-pat

  4. #373
    Avatar von JayNonthaburi

    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    129
    Ganz tolle Berichte. Meine Frau und ich planen vielleicht spaeter dieses Jahr in die Chiang Mai Gegend zu ziehen und da macht sowas echt Lust zu lesen!

    Wie sind denn die Landpreise in der Chiang Dao Gegend?

  5. #374
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.071
    Habe den Fotobericht erst jetzt entdeckt. Sehr schön - danke.

  6. #375
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184
    Zitat Zitat von JayNonthaburi Beitrag anzeigen
    Wie sind denn die Landpreise in der Chiang Dao Gegend?
    Freut mich, dass euch der Bericht gefällt. Über die Landpreise in Chiang Dao bin ich leider nicht im Detail informiert, aber tendentiell sind sie schnell steigend wie überall in Chiang Mai und in Thailand. In Mae Taeng kostet 1 Rai in der Nähe der Hauptstraße (Rd. 107) mittlerweile 500k-600k.

    Ich habe zwei sehr schöne Grundstücke in Chiang Dao zum Verkauf gesehen, aber nicht nachgefragt. Die Anzahl der Resorts hat sich in den letzten drei Jahren dort verdoppelt und im Winter dieses Jahres gab es einen noch nicht dagewesenen touristischen Ansturm auf Chiang Dao. Zwischen Weihnachten und Neujahr sollen 200 Leute auf dem Doi Luang gewesen sein, was mich erstaunte da Bergwandern nicht gerade zu den favorisierten Zeitvertreiben der Thais gehört. Die Resorts waren überfüllt und alle Restaurants hatten am zweiten Weihnachtstag geschlossen, weil ihnen das Essen ausgging. Ich fand das schon ein wenig ungewöhnlich, denn während des Rests des Jahres ist Chiang Dao eher verschlafen.

    Cheers, X-pat

  7. #376
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184
    Am Samstag habe ich einen fantastischen neuen Trail in Chiang Dao entdeckt. Er geht südlich von Chiang Dao in die Wildnis und beinhaltet etwa 1500 Höhenmeter und 40 km bergiges Terrain die zu 70% über nicht-asphaltierte Straße durch den Wald führen. Es ist eine kleine Straße die von Mae Na zu dem Hmong Dörfchen Pak Kia führt. Zuerst habe ich ein wenig gezögert die Tour allein zu unternehmen, denn wenn dort einmal etwas passiert ist man ziemlich abgeschnitten, ohne GSM Signal, und man muss sich selbst helfen. Ich habe mich jedoch überwunden und war wirklich froh diese Tour gemacht zu haben. Die Landschaft ist einmalig und die 70 min Abfahrt am Ende haben großen Spaß gemacht. Ich bin die Strecke im Uhrzeigersinn gefahren (Start: 19.319157, 98.955788), in gemäßigtem Tempo ca. 4.5 Stunden.


    Streckenverlauf.


    Vom Startpunkt an der Rd. 107 führt die Straße zunächst leicht wellig durch Felder und Obstplantagen.


    Im Hintergrund (Richtung Norden) erhebt sich der Doi Luang.


    Es ist ratsam früh morgens zu starten, so dass man den Aufstieg in den kühleren Stunden bewältigen kann.


    Nach wenigen km ist man in den Bergen.


    Das Verkehrsaufkommen auf dieser Straße liegt bei ca. 2 Fahrzeugen pro Stunde.


    Wenn man auf dieses Dörfchen bei 19.318871, 98.891718 trifft, ist die Hälfte des Aufstiegs geschafft.


    Weiter geht's hinauf.


    Diese thailändischen Kälber haben bestimmt noch nie einen Radfahrer gesehen.

  8. #377
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184

    Nach ca. 12 km von der Rd. 107 trifft man auf das Chomprai Resort.


    Ameisenstrasse. So etwas entdeckt man natürlich nur wenn man ganz langsam den Berg hinauf kurbelt.


    Auf über 1000m Höhe nehmen die Kiefern wieder zu.


    Am Scheitelpunkt der Straße. Von hier aus kann man auch nach Pak Kia oder Den Yaa Kat / Doi Luang weiterfahren.
    Wahrscheinlich gibt's auch irgendwo eine Schmuggelroute nach Mae Hong Son.


    Hier beginnt der Abfahrtspaß. Im Hintergrund die Bergwelt des Daen Lao Massivs.


    Zugegebenermaßen musste ich nach dem 3-stündigen Aufstieg eine kleine Pause einlegen, bevor es mit der Downhillstrecke weiterging.


    Der Weg ist technisch nicht sehr anspruchsvoll und lässt auch höhere Geschwindigkeiten zu.


    Nach etwa einer Stunde eröffnet sich der Blick auf die Chiang Dao Talsohle.


    Von hier geht's wieder zur Rd. 107 und zum Ausgangspunkt zurück.

    Cheers, X-pat

  9. #378
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184
    Bin gestern mal wieder über den Doi Pui gerollt. Auf: 3 Std., ab 2 Std. (ca.1300 Hömis), in gemäßigtem Tempo mit Pausen und anschließendem Lunch am Huay Tueng Tao Stausee. Langsam wird es leider zu heiss und staubig für solche Aktivitäten. Habe selten so viele Touristen auf dem Doi Pui gesehen und frage mich was die dort alle machen. Die meisten standen sich gegenseitig mit ihren Autos im Weg. Auch die chiangmaimountainbiking.com Gruppe war unterwegs. Mann, waren die langsam.




    Am Bhubing Palace hat man 3/4 des Aufstiegs geschafft.


    Aussichtspunkt kurz von dem Gipfel. Die Sicht wird langsam wieder trüb.


    Wegweiser hinter dem Doi Pui.


    Abzweigung nach Ban Chang Kian.


    Die Doubletrack Piste ist zwar schön, aber doch arg steil. Man muss schon fast durchgehend bremsen um die Geschwindigkeit zu kontrollieren. Auf den Bildern erkennt man es leider nicht so gut.


    Bis auf die Steilheit ist die Strecke technisch einfach. Ich werde beim nächsten Mal vielleicht die angrenzenden Singeltracks erforschen.


    Durch die Lychee und Longan Plantagen.


    Im Hintergrund sieht man ein kleines Stück der Straße.


    Mit solchen Kurven macht das Mountainbike-Fahren Spaß.

    Cheers, X-pat

  10. #379
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Hallo X-pat
    Wie sieht es mit den Atemluft-Verhältnissen bei Euch nun aus? Muß wohl ein Bericht im thail. Fernsehen erschienen sein über das "jährliche" Desaster durch Brandrodungen etc. Oder kommt das noch?

  11. #380
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.184
    Zur Zeit ist es noch ganz erträglich, obwohl sich die Luftqualität in der vergangenen Woche sichtbar verschlechtert hat. Am Sonntag lag die gemessene PM10 Feinstaubbelastung in der Stadt bei 80 µg/m3 was schon über dem EU Richtwert, aber noch unter dem thailändischen Richtwert liegt. Ich habe prophylaktisch schon einmal den Luftreiniger wieder in Betrieb genommen.

    Cheers, X-pat

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52