Seite 26 von 215 ErsteErste ... 1624252627283676126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 2144

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.143 Antworten · 191.687 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Am Sonntag führte unser Weg (mehr oder weniger zufällig) nach Baan Tawai, dem Kunsthandwerkmarkt im Hang Dong Bezirk, ca. 1 Std. Autofahrt südlich von Chiang Mai. Wir waren dort seit mindestens 6 Monaten nicht mehr. Wenn man ein Haus hat, kann man in Baan Tawai eigentlich immer etwas nützliches finden. Neben kunstvollen Teakmöbeln, für die der Markt bekannt ist, werden hauptsächlich Accessoires und Dekorationsartikel angeboten. Ein Open-Air Ikea im Lanna Stil sozusagen. Im Gegensatz zu Ikea ist hier jedoch alles handgearbeitet und kommt meist aus lokaler Produktion. Wir haben dieses Mal neue Bezüge für unsere Sofakissen mitgenommen. Für die, die den Markt noch nicht kennen, stelle ich heute einmal ein paar Fotos mit dem breitgestreuten Angebot ein.


    Den Baan Tawai Markt erreicht man über die 108 von Chiang Mai nach Hang Dong. In Hang Dong biegt man an der ersten Kreuzung links in die Straße nach Ban Nam Ping / Pak Muang ab.


    Nach weiteren 2.5 km in östlicher Richtung kommt man zu diesem Tor. Hier rechts zum Marktgelände abbiegen.


    Der Markt besteht aus Shophäusern und Sois mit zahlreichen Marktbuden.


    Korb- und Bambusmöbel.


    Manche der Geschäfte sind aufwändig im Lannastil gebaut.


    Reichlich Nippes im Thaistil.


    Seidenstoffe, Drapierungen, Kissen, und Vorhänge.


    Howdah Sofa mit passendem Tisch.


    Diese Reisbehälter sind zum Aufbewahren von Reis leider nicht sehr gut geeignet, da sie nicht dicht schließen.


    Hausnummernschilder für den Selbstbau.

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162

    Die Thailänder lieben es bekanntlich bunt und "cute".




    Interessante Lampen aus natürlichen Materialien.


    Und noch mehr Lampen.


    Hier finden auch Kinder etwas.


    Etwas für die Küche / Badezimmer.


    Das wäre schön für den Biergarten.


    Die Tischplatten sind aus einem Stück Kernholz mit 15 cm dicker Platte; der längste ist zwischen 15m und 20m und kostet stolze 350k.


    Familie aus Ton.


  4. #253
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162

    Eins der typischen Teakmöbelgeschäfte im Baan Tawai Markt.


    Hier gibt's Altartischchen und Gartenmöbel.


    Beleuchtung im traditionellen Lannastil.


    Oder etwas moderner.


    Korb- und Bastwaren.


    Noch einmal Teakmöbel.


    Kopien alter Wandmalereien.


    Kunstvoll geschnitzte Verzierungen gehören zu den Signatur-Artikeln dieses Marktes.


    ...ebenso wie geschnitzte Figuren.


    Thai-burmesische Lackkunst; alles Repros; die antiken sind mittlerweile sehr teuer.

  5. #254
    antibes
    Avatar von antibes
    Diese Geschäfte erinnern mich irgendwie an die in Südfrankreich, in denen provenzialische Möbel und Accessoires verkauft wurden.

  6. #255
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162

    Baan Tawai Markthallen.


    Traditionelle thailändische Kleidung.


    Die berühmten Triangle Pillows gibt's mittlerweile in allen Farben und Größen.


    Traditionelle Holzschnitzerei.


    Möbelstücke im Großväterlichen Stil.


    Man findet auch die gleichen Metallreliefarbeiten wie auf der Wualai Road.

    Cheers, X-pat

  7. #256
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Am Samstag unternahm ich eine leichte 50km Radtour nach Mae Faek mit einem Freund. Die ausgewählte Strecke verlief entlang einer wenig befahrenen Kanalstraße durch die Distrikte Sansai und Mae Taeng im Norden von Chiang Mai.


    Erstes Etappenziel war Muang Len (über Sansai Luang und Ban Pa Tong), wo die Kanalstraße endet bzw. beginnt.


    Das Zentrum des verschlafenen Dorfes Muang Len wird durch eine kleine Turmuhr (=Türmchenuhr) markiert.


    Der Kanal ist auf beiden Seiten befahrbar. Asphaltierte Straße auf der einen Seite, ein unbefestigter Weg auf der anderen.
    Das verspricht Abwechslung beim Radfahren.


    Oft waren Kühe im Weg. Für einen Bunny Hop sind sie leider zu groß.


    Kaffeepause in einem Roadside Restaurant der einfachen Holzklasse.


    Entlang des Kanals blühen gerade, wie überall im Norden, die Kassod Bäume (Cassia siamena).


    Schon wieder Rinder auf dem Weg.


    Wir passierten die Mae Jo Universität an der Nordseite.


    Hier gibt es kommerzielle Fischzüchtereien, bei denen man Fische für die eigene Farm kaufen kann.


    Wir überquerten einen dicht überwucherten Bach.

  8. #257
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162

    Nicht weit von der Maejo Universität findet sich eine der größten Kiesgruben des Chiang Mai Tals. Sie ist bereits mit Wasser gefüllt hat fast senkrechte 12m-20m hohe Flanken.


    Hier macht das MTB-Fahren richtig Spaß. Ich habe sogar eine kleine Erdrampe gefunden.


    Die Grube von der anderen Seite. Hier findet gerade irgendwelche Landschaftsgestaltung statt.


    Der Blick nach Westen Richtung Mae Rim bietet eine herrliche Aussicht.


    Reisstroh am Rand der Kanalstraße in Mae Faek.


    Die östliche Bergkette des Chiang Mai Tals rückt näher.


    Wer braucht schon ein Freibad, wenn man einen Kanal vor der Tür hat?


    Ein gewagter Sprung für den Farang Fotografen.


    Nicht alle Brücken sind hier aus Beton.

  9. #258
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Nach Mae Faek kehrten wir um. Man hätte die Tour bis zum Anfang des Kanals in Mae Taeng (ca. weitere 15 km) fortsetzen können, aber wir waren uns nicht sicher, ob wir den Rückweg bis vor Einbruch der Dunkelheit schaffen. Auf dem Rückweg kürzten wir die Strecke mit einem direkten Weg durch Nongjom/Sansai ab:


    Allee in Nongjom.


    Alter Baumbestand in der Nähe von Ban Mae Du.


    Ländliche Behausung in Nongjom.

    Cheers, X-pat

  10. #259
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Anhand dieser Berichte gewinne ich immer mehr den Eindruck,dass du eventuell ein Zwillingsbruder im Geiste von @raksiam bist.
    Der eine latscht permanent in der Stadt herum und der andere im Gelaende.

  11. #260
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.222
    @wasa: Das ist auf jeden Fall besser, als nur in der Bude rumzuhocken!

    Danke an x_pat für die Berichte und Bilder, da sind einige Anregungen dabei, falls ich mal wieder in die Gegend kommen sollte!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52