Seite 23 von 211 ErsteErste ... 1321222324253373123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 2106

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.105 Antworten · 177.198 Aufrufe

  1. #221

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.141



















  4. #223
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.141
    Am Wochenende war ich mal wieder mit der CMHG in den Bergen von Chiang Mai unterwegs. Diesmal eine Höhenwanderung von Ban Doi Pui zum Gipfel des Doi Pu Kha und zurück (ca. 12 km, 5 Std.). Der Weg führt zunächst über gut begehbare Pfade nach Nordwesten; die Vegetation wurde später so dicht, dass man den nächsten Wanderer aus den Augen verlor, auch wenn er nur wenige Meter vor einem lief. Dafür bietet der Pfad mehrere hervorragende Aussichtspunkte. Da fast der gesamte Weg 1000m oder mehr über Chiang Mai liegt, waren die Temperaturen einige Grad kühler als im Tal, was um diese Jahreszeit sehr angenehm ist. Den Namen Doi Pu Kha tragen wahrscheinlich ein Dutzend Berge in Chiang Mai; ich habe beim ersten googlen schon 4 davon gefunden.


    GPS Track


    Höhenprofil



    40 min Fahrt vom Arboretum/Huay Kaeow Rd. bis Ban Doi Pui mit dem Sammeltaxi: 180 THB / Hin- und Rückweg.


    Ban Doi Pui - unser Ausgangspunkt.


    Ein Bergbach unweit von Ban Doi Pui.


    On the trail.


    Der Weg ist am Anfang noch übersichtlich.


    Hier wird's schon ein bischen dichter.


    Erster Aussichtspunkt auf die Berge hinter Doi Pui.
    Diese liegen noch im Nationalpark, aber den angesiedelten Bergstämmen ist es erlaubt hier Landwirtschaft zu betreiben.


    Aufstieg zum Doi Pu Kha.

  5. #224
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.141

    Wir erreichten den Doi Pha Ka Gipfel kurz vor Mittag.


    Die Aussicht war phänomenal.


    Blickrichtung Norden.


    Ackerbau im Tal.


    Bald trübten einige Regenwolken die Sicht.


    Es blieb jedoch trocken.


    Dieses Schild ist nahe des Gipfels angebracht. Was es mit der Legende auf sich hat wird leider nicht erklärt.


    Danach ging es ein Stück bergab zur Plattform.


    Auch am Wegesrand gab es einiges zu entdecken.


    Die Raupe sah so aus als ob man sie lieber nicht anfassen sollte.

  6. #225
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.849
    Das sind schöne Bilder. Da bekomme ich auch mal wieder Lust, nach langer Zeit, eine Trecking-Tour im Norden zu machen (Laos bietet sich bei mir dieses Jahr evtl. auch noch an).

    Sag mal, was ist den der "CMHG"? Chiang Mai.... und weiter?

  7. #226
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.669
    Bin ja auch bald in der Gegend von CNX. Da werde ich mich auf einigen Routen von Dir begeben.

  8. #227
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.141
    @Taunusianer: CMHG steht für Chiang Mai Hiking Group. @Yala: Auf deren Webseite findest du interessante Tourenvorschläge und GPS Tracks.


    Panoramasicht von der Plattform.


    Auf der Plattform.


    Danach ging es auf den Rückweg.


    Schönheit am Wegesrand.


    Der Weg war zuerst breit und bequem und danach vollkommen zugewachsen.




    Es ist immer gut zu schauen wo man hintritt.






    Eine Gruppe Hmong am Fuß des Wasserfalls bei Ban Doi Pui.

  9. #228
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.849
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    @Taunusianer: CMHG steht für Chiang Mai Hiking Group. @Yala: Auf deren Webseite findest du interessante Tourenvorschläge und GPS Tracks..
    Danke Dir. Und noch mal: Echt schöne Bilder!

  10. #229
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.141
    Start- und Endpunkt der Wanderung war Ban Doi Pui (hinter Doi Suthep), was vermutlich das geschäftigste Hmong Dorf in ganz Thailand ist. Neben dem "einheimischen" Markt auf dem es von tibetanischen Klangschalen bis zum Kräutertee alles mögliche zu kaufen gibt, haben die Hmong einen terrassierten Garten angelegt (Eintritt 10 THB), der vor allen in der Wintersaison seine Blütenpracht entfaltet und wo sich Touristen mit Hmong Kindern und Frauen in traditionellen Kostümen ablichten lassen. Der Pavillion mit dem löchrigen Strohdach bat unserer Gruppe einen willkommenen Platz zum Ausruhen nach fünf Stunden Wanderung, bevor es mit dem Sammeltaxi zurück ins Tal ging.

















    Mit Chiang Mai Berichten geht es in ca. vier Wochen weiter, wenn ich wieder aus Deutschland zurückgekommen bin.

    Cheers, X-pat

  11. #230
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.322
    ...bei meiner jährlichen Verlängerung wird auf meinem Wunsch automatisch gleich das Reentry Permit gemacht, da ich weiss, daß ich nicht das ganze Jahr in Thailand bin und erspar mir somit den zweiten Weg....

    Sehr schöner Thread, Spock - schade, daß es nicht mehr von dieser Sorte gibt. Interessant auch, daß gleich 3 Thailänderinnen mit von der Partie sind. Ausnahmen oder die Regel? Meine Frau liebt es ebenfalls zu wandern und sich in schöner Natur aufzuhalten.

    Viel Spaß in Jöreman, beim, vielleicht, auch Wandern und Bergsteigen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52