Seite 195 von 211 ErsteErste ... 95145185193194195196197205 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.941 bis 1.950 von 2106

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.105 Antworten · 177.004 Aufrufe

  1. #1941
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.878
    Ich size gerne in einem Cafe und trinke einen Kaffee in Chiang Mai.

  2.  
    Anzeige
  3. #1942
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.387
    Tja Wasa

    ich glaub ich würde mich auch erschrecken wenn ich da am Waldboden hockend kleine Frösche
    fotografiere und es kommt so ne organisierte Armee trendiger Teletubbies auf ihren High Tec Drahteseln vorbei.
    Ich rate Dir also halt die Kaffetasse lieber mit beiden Händen fest

  4. #1943
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    370
    hallo,x-pat,

    nimm dir das folgende bitte nicht so sehr zu herzen.das wenigste davon ist ernst gemeint.

    also erstens: ich hasse fahrradfahrer.

    zweitens: speziell die,die sich mir in waldigen serpentinenstrecken mit wenig licht und viel schatten in tour de swiss - verkleidung selbstquälerisch in die kampflinie stellen.

    drittens: sind diese strecken weit weg von chiang mai.

    viertens: habe ich nichts gegen fahrradfahrer in chiang mai.(meinetwegen bis zu dem augenblick,in dem sie in tour de swiss- verkleidung im letzten moment vor mir in der kehre aus dem schatten fallen.)

    fünftens: werde ich,wenn ich denn mal ein mopped in thailand hätte,niemals im wald rumgurken damit.

    sechstens: würden wir beide deshalb niemals in die verlegenheit kommen,gegenseitigen feindkontakt herzustellen.
    sechstenspunkt eins. leider muss ich dich enttäuschen,was mich als potentiellen kunden auf einem deiner mittelalterlichen folterinstrumente beträfe.

    siebentens: die bilder,die du bisher eingestellt hast von deinen touren,wo nur fahrradfahrer drauf waren während des fahrradfahrens,haben mir nicht viel gegeben.
    die bilder in dem beitrag,wo ich mein danke hab fallen gelassen,waren da schon .....guuuuuut.gefällt mir.

    achtens: die wege in deinem video würde ich nur im absoluten notfall und dann auch nur mit grössten problemen grad mal per pedes absolvieren können,wo aber kurz vor erreichen des zieles ein rettungshubschrauber oder ein notfallteam auf einem rettungselefanten eine rolle spielen würde.

    neuntens. habe ich im netz aber schon andere videos von trails gesehen,die mit moppeds oder fahrrädern absolviert wurden.dagegen wären diese pflanzenlehrpfade für senioren wie in deinem video so ne art entspannungsübung für die cracks,die diese videos in den pyrenäen oder im himalaya gedreht haben.

    aber wie in achtens bereits erwähnt,für mich wären die letzten 4,9 km dieses 5km trails in deinem video nur per rettungshubschrauber zu absolvieren.


    fazit: schönes hobby,schöner beruf und du bist scheinbar auch nicht grad ne hackfesse so wie ich.

  5. #1944
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Das Problem zwischen Radfahrern und Wanderern geht ja vor allem auf die Konkurrenzsituation zurück. In bestimmten Naherholungsgebieten in DE mag das aufgrund der Zahlen ein Problem sein, aber in TH ist das zum Glück noch nicht einmal ansatzweise ein Problem.

    In unserer MTB Gruppe sehen wir so selten Wanderer, dass wir uns freuen, wenn uns überhaupt mal einer über den Weg läuft. Bei den Mopeds, typischerweise MC Fahrer, Farmer, und Dörfler auf Nahrungssuche ist das ein wenig anders. Die hören uns aufgrund des eigenen Geräuschpegels nicht kommen und wenn wir gerade schnell bergab unterwegs sind, kann es zu (Beinah-) Kollisionen kommen. Passiert aber selten und ist bisher immer gut gegangen.

    In DE kommen mehrere Dinge zusammen. Einerseits ist das Verkehrsaufkommen Offroad auf beliebten Wegen höher, andererseits gibt es auf beiden Seiten weniger Toleranz. Wanderer beschweren sich manchmal wenn MTBs zu schnell an ihnen vorbeifahren, haben aber selbst keine Bedenken als Autofahrer mit 50 Sachen oder mehr an auf der Straße an Radfahrern vorbeizufahren.

    Das ist halt Deutschland. Da wird grundsätzlich viel gemotzt und es herrscht die "ich habe meine Rechte" Mentalität.

    Cheers, X-pat

  6. #1945
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Habe mir gerade die Bilder von meinem Kumpel angeschaut und bemerkt, dass es schon ganz schön lange her ist seitdem ich mich im North Gate Jazzclub sehen lassen habe. Steht jetzt auf meinem Programm. Für die die Northgate Jazz in Chiang Mai noch nicht kennen: das ist einer dieser unmöglichen Plätze die man hier nie vermuten würde. In diesem gammeligen kleinen Haus an der Sri Poom Rd. nahe dem Chang Pueak Stadttor findet hier und da Außergewöhnliches statt. Der Laden ist nach 20:00 Uhr außergewöhnlich voll, man bekommt außergewöhnlich gute Musik zu hören, und es finden sich oft außergewöhnliche Musiker zusammen.

    Bester Tag ist Dienstags, Open Stage, wo sich mehr oder weniger jeder Jazz-Instrument-kundige zur Jam Session auf die Bühne stellen darf. Die Musiker am Northgate rekrutieren sich aus der relativ kleinen lokalen Jazz Szene mit vielen Regulars, aber die Zusammensetzung ist jedesmal anders und es spielen auch oft Besucher mit. So variiert die Qualität der Darbietungen jede Woche. Ich habe dort schon äußerst brilliante Momente erlebt. Für Leute mit gutem Musikgeschmack ;) ist es auf jeden Fall einen Besuch wert.

    Cheers, X-pat

    11872119.jpg12604939.jpg

    12401997.jpg

    12487214.jpg

    12489206.jpg

    12492041.jpg




    12605421.jpg

  7. #1946
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.914
    Na seht ihr, der x-pat kann hier auch Insidertipps für Chiang Mai geben, die nichts mit Radfahren zu tun haben!

  8. #1947
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Frost in Chiang Mai

    Heute ist wahrscheinlich der bisher kühlste Tag in diesem Winter. Ganze 13 ℃ im Chiang Mai Tal. Das hatten wir zwar schon vorher, aber dieses Mal hat es fast 24 Stunden geregnet, so dass sich das Wetter im Moment schon sehr nordeuropäisch anfühlt. Auf dem Doi Inthanon hat es diese Nacht gefroren und auch für die kommenden Tage werden in der Gipfelregion Temperaturen unter 0℃ erwartet. Die Einwohner freuen sich, denn das kühle Klima zieht die Touristen an. Es wurde mit Rasensprengern ein wenig nachgeholfen um Eiszapfen zu erzeugen, deren Bilder dann in die Vermarktungsmaschine der sozialen Netzwerke eingespeist werden.

    Da hat man's schwer als Tourist. Soll man sich jetzt die Kirschblüte oder die Eiszapfen ansehen?



    Cheers, X-pat

  9. #1948
    Avatar von möller

    Registriert seit
    13.11.2011
    Beiträge
    134
    .....Die kommen auf Ideen. Ist für uns in -D- irgendwie seltsam durch den Frost, weitere Touristen anlocken.....
    Gruß Dennis

  10. #1949
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von möller Beitrag anzeigen
    .....Die kommen auf Ideen. Ist für uns in -D- irgendwie seltsam durch den Frost, weitere Touristen anlocken.....
    Gruß Dennis
    Tja, die ticken hier ein bischen anders. Ich habe mich auch vor Jahren gefragt, warum man Zeltplätze in Chiang Mai oft an exponierten Stellen an Nordhängen findet. Ich habe dann erfahren, dass viele inländische Touristen die sich keine Auslandsreise erlauben wollen oder können, nach Nordthailand kommen um ein paar Tage in der (vermeintlichen) Kälte zu verbringen. Der nordthailändische Winter ist wahrscheinlich für viele Thais die einzige Gelegenheit einmal Rollkragenpullover und Strickwesten zu tragen.

    Cheers, X-pat

  11. #1950
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    370
    X-pat,ich hasse auch wandern..nicht die wanderer,die bedauere ich nur.
    mein feindbild sind fahrradfahrer für mich als moppedfahrer auf den alpenpässen und sdort spezel in den unterenbereichen,wo es noch wald gibt.
    und die säcke haben die dumme angewohnheit , ausgerechnet in den schnellen ,wenig einsehbaren kurven im schatten der bäume ,wenns geht noch zu dritt nebeneinander , selbstquälerisch in meiner kampflinie rum zu eiern.

    absolut horror ist die kombination: drei radfahrer,breit wie`n lkw + ein sonntagsfahrer im opel corsa,der nich vorbeikommt + ich in voller schräglage um die ecke und dort steht alles.

    oder die jungs,die es gewohnt sind,mitm fahrrad ohne zu kucken in den kreisverkehr reinfahren.
    mitm fahrrad geht das ja noch,weil sie eh so dünn sind.
    aber wenn sie dann vergessen,dass sie mittlerweile im auto sitzen,wird das scheisse.

    hab das alles schon durch.incl. des mannes im gelben trikot in seinem honda,wo nur noch ne selbstablage auf `n asphalt half um die total zerstörung meines moppeds zu verhindern.

    wie gesagt,aufm waldweg sind die mir völlig egal.nur dass die mir da nicht andauernd die kleinen niedlichen eichhörnchen umnieten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52