Seite 18 von 215 ErsteErste ... 816171819202868118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 2144

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.143 Antworten · 186.959 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.609

    Arrow

    Diese seltsamen "runden Felsformationen" enstehen durch Wasserwirbel/Strudel. Sehen fast wie gebohrte Löcher aus und befinden sich meist weiter oberhalb von fließenden Gewässern. Sie entstehen in langen Zeiträumen durch Sedimentauswaschungen und Schmirgelungen mittels mitgeführten Sediment. Sie entstanden "Oberhalb" als der Fluß noch auf dem Niveau geflossen ist, sich immer mehr in das Flußbett eingegraben hat und diese nun freigelegt hat. In Deutschland gibt es auch einige dieser Felsformationen. Teilweise soweit oberhalb, das man sich nicht vorstellen kann das der Fluß auf diesem Höhenniveau geflossen ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Danke, da wäre ich nicht drauf gekommen.

  4. #173
    Avatar von Goob

    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    77
    Ich kenn die Vertiefungen als Gletschermühle oder Gletschertopf "Eiszeit in LOS"

  5. #174
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Heute werfen wir einen kurzen Blick auf die Nimmanhemin Road, die Verlängerung der Rd. 11 am westlichen Rand der Stadt, die man als Chiang Mai's Kaffestraße bezeichnen könnte, weil sich dort ein Coffee Shop an den anderen reiht. Die Nimmannhemin Rd. liegt in der Nähe der CMU und war früher als Studentenviertel bekannt, vor allen Dingen die Sois westlich der Straße. Die Gegend hat in den letzten 10 Jahren einen kommerziellen Boom erlebt, und damit wurde es für die meisten Studenten zu teuer. Heute entstehen hier Condominiums, die vor allem bei Expats beliebt sind. Die Ladenmieten entlang der Straße sind inzwischen fast auf Sukhumvit Niveau gestiegen, obwohl die Kaufkraft hier weit geringer ist als in Bangkok. Kein Wunder also das viele neu eröffnete Shops bald wieder schließen. Entlang der Nimmanhemin bzw. in den angrenzenden Sois findet man auch die angesagtesten Pubs und Discos in Chiang Mai. Dort treffen sich vor allem Studenten und jüngere Expats.


    Die Nimmanhemin Rd. liegt ca. 1.5 km westlich des Stadtgrabens.


    Oberes Ende, Blick Richtung Norden.


    Tall Teak Plaza


    Eins der neueren Apartmenthäuser auf der Westseite.


    Blick Richtung Süden


    Relikt aus der Studentenviertelzeit: ein Waschsalon mit Münzautomaten


    Eins der vielen Coffee Shops


    Die Nimmanhemin Promenada mit kleinen Boutiquen, Kunsthandwerk, und... den unvermeidlichen Coffee Shops




  6. #175
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162

    Geschäftshäuser


    Die Shophouses sind teils sehr farbenfroh gestaltet.


    Hoffnungsvolle neue Shops




    Und noch ein Sa-pa.


    In den Seitenstraßen wachsen neue "Luxury Condominiums" fast genauso schnell aus dem Boden wie in Bangkok.


    Blick in eine Seitenstraße Richtung Osten.

    Cheers, X-pat

  7. #176
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Heute möchte ich euch einen Ort zeigen, der etwas abseits der ausgetretenen Pfade liegt. Es handelt sich um den Pha Then Tempel, der an einem kleinen Wasserreservoir (Ho Chai Reservoir) ca. 14 km nord-nordöstlich von Chiang Mai in Sansai liegt. Es gibt nur eine asphaltierte Straße die zu diesem Ort führt und dort endet. In der Berglandschaft nördlich des Tempels findet man für 20 km Luftlinie keine Straßen. Den Ort Mae Ho Phra nördlich des Gebiets erreicht man nur durch das Tal. Es handelt sich also um ein kleines Stück Wildnis in unmittelbarer Nachbarschaft. Den Tempel bzw. das Reservoir erreicht man am besten über die Rd. 1001 nach Mae Jo und Phrao, die man bis zur Mae Jo Universität fährt, wo man rechts abbiegt und einer kleinen Landstraße folgt. Die Gegend um das Reservoir ist möglicherweise interessant für Mountain Biking. Ich habe einige unbefestigte Wege gesehen, die sowohl in die Berge als auch Cross-Country zur Universität führen. Muss ich auf jeden Fall näher erkunden.


    Lage des Reservoirs. Der graue Fleck auf der Karte ist der Mae Jo University Campus.


    An der Landstraße hinter der Universität.




    Die Straße zum Reservoir.


    Hier hat jemand einen sehr hübschen Garten angelegt.


    Ho Chai Stausee von der Südseite Richtung Norden gesehen.



    An der Staumauer lässt sich der Stand ablesen. Trotz Regenzeit noch nicht gefüllt.


    Sala am Stausee.


    Hier kann man schon die Pagode des Pha Then Tempels erkennen.


    Gleiches Motiv herangezoomt.


    Vergrößerter Kartenausschnitt. Der Tempel liegt am Ende der Straße.

  8. #177
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162

    Der kleine Wiharn des Wat Pha Then.


    Ein Fels in der Mitte des Geländes.


    Buddhafigur im Wiharn.


    Stupa des Wat Pha Then


    Aufgang zur Stupa




    Auf dem Gelände wächst ein Pomelo Baum


    Blick Richtung Westen vom Tempel


    Der einst von Einsiedlern gegründete Tempel hat eine Anzahl von Einsiedler-Statuen


    Einfahrt zum Tempel; im Hintergrund ist Mae Jo zu sehen.

    Cheers, X-pat

  9. #178
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Am vergangenen Samstag habe ich mit Freunden meine erste GPS Wanderung unternommen. GPS Wanderung heisst das wir einem GPS Track gefolgt sind. Da es in Nordthailand weder angelegte Wanderwege noch Wanderkarten gibt, ist dies die einzig (halbwegs) verlässliche Art und Weise in den Bergen zu navigieren. Die Trampelpfade durch den Dschungel sind nicht gekennzeichnet, gabeln sich oft und verlieren sich häufig im Dickicht. Ohne GPS würde man im Wald schnell die Orientierung verlieren. Unser Startpunkt war der Huay Tung Tao Stausee im Nordwesten von Chiang Mai. Von dort sind wir zum Dtaat Mook Wasserfall aufgestiegen und haben nach einer Rast den Weg Richtung Süden zu einem Aussichtspunkt fortgesetzt. Vom Helipad ging es über einen recht steilen Abstieg zurück zum Stausee.


    Der Weg in der Übersicht




    Unser Ausgangspunkt


    Was Dschungelpfade angeht ist dieser hier in der Superhighway Klasse. Es wurde bald unübersichtlicher.


    Man stösst immer auf interessante Tierchen...


    ...und Pflanzen.


    Der Pfad ist kaum noch sichtbar.


    Dtaat Mook Wasserfall


    Landschaft am Wasserfall


    Aussichtspunkt am Helipad

  10. #179
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162

    Dtaat Mook Wasserfall


    Jetzt in der Monsunzeit wachsen überall Pilze im Wald




    Blick auf Chiang Mai Richtung Südosten


    Ca. 500m über dem Stausee

    Cheers, X-pat

  11. #180
    Avatar von bernhardhonsel

    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    1
    Hallo
    mein name ist bernhard
    ich wohne in deutschland und war bisher fünf mal in thailand
    jedesmal mit dem mietwagen auf reisen
    chiang mai ist eine schöne stadt und eine schöne gegend
    waren dort letztes jahr zum lichterfest
    da ich am überlegen bin nach thailand auszuwandern, ist auch chiang mai ein möglicher ort zum leben
    nette menschen und schöne gegend !!

    gruß bernhard

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52