Seite 14 von 211 ErsteErste ... 412131415162464114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 2107

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.106 Antworten · 181.019 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.159
    Die Diskussion um Thapae Gate Lodge hat mich neugierig gemacht; daher war ich gestern mit der Familie dort frühstücken. Zum ersten muss ich mich korrigieren: ich war vorher noch nie dort, denn das Kaffeetrinken hatte ich mit einem anderen Guesthouse verwechselt, was diesem sehr ähnlich sieht. In der Gegend um Thapae gibt es Dutzende von Backpacker-Unterkünften in allen Größenordnungen. Die Gegend ist ein wenig verschlafen, und nur das gelegentlich wird die Ruhe durch ein die engen Gassen entlang rasendes "Motosai" gestört. Überall findet man Familienbetriebe, Bars, Restaurants, Minishops, Fahrradverleih, Wäscherei, usw. die alle irgendwie vom Tourismus leben. Als Vegetarier habe ich ein deutsches Käsefrühstück bestellt. Für die Kids gab es Omelett und meine Frau ist frühstücksmäßig seit ihrem Studium in den USA auf American Breakfast fixiert. Das Käsefrühstück für 169 THB war hervorragend. ABF und Omelett waren eher durchschnittlich. Wir haben 440 THB für vier Personen bezahlt. Ich werde wegen der leckeren Brötchen sicher noch mal kommen, aber bis auf weiteres bleibt "Bake and Bite" unser Frühstücksfavorit in Chiang Mai.


    Das Thapae Gate: historisches Stadttor an der Ostflanke des Stadtgrabens


    Historische Stadtmauer am Thapae Gate


    Das Thapae Gate Lodge Guesthouse liegt nicht direkt am Thapae Gate, sondern etwas südlich in der Moonmueang Soi 2.


    Frühstücksauswahl


    Deutsches Käsefrühstück


    American Breakfast


    Omelette

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.159
    Heute schauen wir uns kurz den benachbarten Ort Chom Tong an. Er liegt im Süden der Provinz und ist das Zentrum des gleichnamigen Bezirks, zu dem auch der Doi Inthanon zählt. Der Ort ist vor allen Dingen bekannt durch seinen Tempel, Wat Phrathat Sri Chom Tong, der angeblich Reliquien des Buddhas beherbergt, und daher eine Art Wallfahrtsort für viele Nordthailänder ist. Der Tempel ist ebenfalls berühmt für die Meditationsschule von Ven. Tong Sirimangalo, der hier über viele Jahrzehnte Vipassana Meditation lehrte und zu den einflussreichsten modernen Meistern in Thailand zählt. Einer der Schüler von Ajahn Tong ist der Kanadier Ven. Yuttadhammo, der heute die Lehren von Ajahn Tong für Englisch-sprechende Ausländer zugänglich macht. Chom Tong liegt ca. 1.5 Std. Autofahrt südlich von Chiang Mai entlang der Rd. 108.


    Der zentrale Chedi von Wat Chom Tong beherbergt die Reliquien.


    Die Schirme an den vier Ecken sind typisch für Nordthailand.


    Am Samstag ist der Tempel gut besucht.


    Der Ubosot


    Goldene Bäume habe ich im Thai Buddhismus schon öfters gesehen, auch auf Gemälden.
    Wahrscheinlich ein Symbol für den Bodhi Baum der Erleuchtung.


    Das mit dem Tempel assoziierte chinesische Tierkreiszeichen ist die Ratte. Zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu erkennen.


    Im Inneren des Wiharns


    Der Schrein und die zentrale Buddhafigur sind außerordentlich fein gearbeitet.


    Detailansicht von der Seite.


    Auf der anderen Seite des Schreins befindet sich eine weitere Figur in der Bhumi-sparsha (die Erde berührend) Mudra.

    Cheers, X-pat

  4. #133
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.159
    Auf dem Rückweg von Chom Tong nach Chiang Mai passiert man den Bezirk Doi Lo. Dort liegt -ca. 40 km von Chiang Mai entfernt- das Ganesh Museum. Das Museum hat zwei Galerien mit einer großen Anzahl von Ganesha Figuren, eine kleine Tempelanlage, einen Shop, und einen sehr schön angelegten Garten. Es ist definitiv einen Stop wert. Im Inneren der Galerien ist, aus Gründen die wahrscheinlich nur die Thais kennen, das Fotografieren nicht erlaubt. Von Chiang Mai fährt man die Rd. 108 nach Süden bis man San Patong durchquert hat. Ca. 10 km hinter San Patong überquert die Straße einen Fluss. Dort muss man (wenn man von Chiang Mai kommt) einen U-Turn machen, links abbiegen und ca. 5 km der Landstraße nach Yang Khram in nordwestlicher Richtung folgen.

















    Cheers, X-pat

  5. #134
    antibes
    Avatar von antibes
    Habe mir nochmals deinen Thread verinnerlicht. Muß eingestehen, dass ich von dieser Gegend überhaupt keine Ahnung hatte.

    Dieser Thread macht Lust auf mehr und meine nächsten Urlaubsziele sind um ein Gebiet erweitert.

  6. #135
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    3.843
    Ein super Thread, danke für die Mühe.

    Da hat sich ja alles reichlich verändert, ich war allerdings im Januar 2003 zum letzten Mal dort...Ein Freund von mir wohnt übrigens auch in Chiang Mai seit ein paar Jahren. Er mischt Filmmusiken, zu grossen Projekten kommt er halt nach Europa, Kleinkram wie Trailer usw. macht er in Chiang Mai.

  7. #136
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.159
    Es gibt hier in Chiang Mai scheinbar eine Menge Farangs die im kreativen Bereich tätig sind. Ich kenne auch einige. Man findet hier die Muße und Ruhe um kreativ zu arbeiten. Das es ein paar Grad kühler ist als im Süden kommt auch gelegen.

    Cheers, X-pat

  8. #137
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.159
    Da wir gerade im Distrikt Chom Tong sind: die Hauptattraktion in Chom Tong ist der Doi Inthanon Nationalpark, benannt nach dem gleichnamigen Berg, der mit 2565 m der höchste Berg Thailands ist. Der Name ist abgeleitet von dem Namen des letzten Königs von Chiang Mai, Phra Chao Inthawichayanon, vielleicht Thailands erster Ökologe, dessen Asche auf der Bergspitze beigesetzt ist. Den älteren Thais ist der Berg auch unter dem Namen Doi Angka bekannt. Der Nationalpark ist weit ausgedehnt und bis zur Spitze des Doi Inthanon sind es fast 40 km Fahrt von der Rd. 108. Die Straße 1009 ist kurvenreich aber recht gut ausgebaut, das heisst man kann die Spitze problemlos mit einem normalen PKW erreichen. Der Berg selbst liegt schon im Distrikt Mae Chaem im westlichen Teil des Nationalparks. Man würde jedoch einiges verpassen, wenn man gleich den Doi Inthanon hinauffährt. Der Nationalpark bietet einiges mehr, wie Birdwatching, Jungle Trekking, eine Tropfsteinhöhle und sechs Wasserfälle. Die schönsten davon sind (in aufsteigender Höhe) Namtok Mae Klang, Namtok Wachirathan, und Namtok Siriphum. Wir schauen uns heute den ersten dieser Wasserfälle an, Mae Klang, der gleich hinter der Einfahrt zum Nationalpark an der Rd. 1009 liegt. Dieser Wasserfall hat viele größere Pools und ist daher gut für kleinere Kinder zum Baden geeignet.


    Die Einfahrt (bzw. Ausfahrt) zum Nationalpark an der Rd. 1009.


    Planschen im Mae Klang Wasserfall macht bei den Temperaturen in Thailand zu jeder Jahreszeit Spaß.


    Kids Paradise


    Gesteinlandschaft am unteren Ende des Wasserfalls.


    Parkanlagen


    Das obere Ende des Mae Klang Wasserfalls



    Cheers, X-pat

  9. #138
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.159
    Weiter nach Doi Inthanon. Wenn man die Berghänge entlang der Rd. 1009 herauffährt stellt man fest, das man irgendwann die Aircon im Auto ausschalten kann. Trotzdem ist das Aussteigen auf der Spitze oft mit einem Temperaturschock verbunden, denn das Thermometer übersteigt selten 20 Grad. Meist ist es um die 15 Grad kühl und im Winter friert es hier oft. Die nächtliche Durchschnittstemperatur im Januar liegt bei 5 Grad. Außerdem ist es sehr feucht und neblig, besonders in den Morgenstunden. Einige hundert Meter unterhalb der Spitze befinden sich zwei große Chedis die dem König und der Königin von Thailand jeweils zu ihrem 60ten Geburtstag gewidmet sind. Von dort aus führt ein "Walking trail" zur Spitze, der teilweise auf erhöht auf Holzbahnen verläuft. Außerdem findet man die üblichen Souveniershops und Essensstände.


    Naphamethinidon Chedi (König Bumiphol gewidmet)


    Die Vegtation an den Berghängen unterscheidet sich deutlich von der in tieferen Regionen


    Künstlicher Wasserfall am Fuß des Chedis


    Die Aussichten in die benachbarten Täker sind phänomenal


    Hier kann man so ca. 40 km weit blicken




    Naphaphonphumisiri Chedi (Königin Sirikit gewidmet)







    Cheers, X-pat

  10. #139
    Avatar von Goob

    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    77
    " Naphaphonphumisiri Chedi " wir hatten leider Nebel

  11. #140
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.159
    Nebel ist im Doi Inthanon Nationalpark ganz normal. Das folgende Foto wurde um 15:00 nachmittags aufgnommen und man sieht immer noch einige Nebelschwaden. In den Morgenstunden ist die Sicht praktisch gleich null. Die beste/trockenste Zeit ist November bis Februar. Zu der Zeit blüht auch der Rhododendron an den Berghängen.

    Auf ca. 1500m Höhe an der Rd. 1009.


    Dies ist der Siriphum Wasserfall ca. 10km südöstlich des Gipfels.


    Der Siriphum Wasserfall hat mehrere Kaskaden. Das gesamte Ausmaß ist nur aus der Ferne sichtbar, z.B. vom View Point im Siriphum Royal Park.


    Auf der Aussichtsplatform. Bei den Thais ist dieser Wasserfall auch als "Sirithan" Wasserfall bekannt.


    Baden kann man nur am unterersten Teil des Siriphum Wasserfalls.


    Der dritte große Wasserfall, der Watchirathan Wasserfall, ist definitiv einen Besuch wert.


    Um näher an die Kaskaden heran zu kommen muss man ein wenig klettern.


    Leider war es schon später Nachmittag und das Licht wich schnell aus dem engen Tal.


    Der Tag im Doi Inthanon Nationalpark geht zu Ende.

    Cheers, X-pat

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52