Seite 132 von 220 ErsteErste ... 3282122130131132133134142182 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.311 bis 1.320 von 2194

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.193 Antworten · 202.717 Aufrufe

  1. #1311
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.504
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Nee, es war eine gewöhnliche Ratsnake, kein Copperhead Racer, die hätte ich an der Körperform erkannt. Wir hatten mit Mr. Snake nach der Show eine kurze Unterhaltung. Er war sehr freundlich und hat uns ein wenig mit seinen Ptyas Schlangen spielen lassen. Die kann man anfassen ohne dass sie beißen.



    Cheers, X-pat
    Mir solls ja egal sein aber
    guck Dir Dein Bild nochmal an bevor Du sowas behauptest.
    Ich bin mir inzwischen sogar völlig sicher, dass das beißende Tier in der Hand
    ne Strahlennatter ist. Die ist zwar nicht voll ausgewachsen und bräuchte mal mehr Futter, hat aber mit den anderen Rattenschlangen
    auf Deinen Bildern nichts gemein ( außer fehlende Gliedmaße)
    Ich bleibe dabei - ist eine Coelognathus radiatus mit zugegebenermaßen schwacher blasser aber doch deutlich identifizierbarer Zeichnung.

    Schau einfach nochmal auf die laterale Barrenzeichnung am Hals des Tieres - die ist eindeutig

  2.  
    Anzeige
  3. #1312
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich bin mir inzwischen sogar völlig sicher, dass das beißende Tier in der Hand ne Strahlennatter ist.
    Eutropis, ich habe mir das Bild in der Vergrößerung angeschaut (habe zwei davon) und das Tier sieht eindeutig nach Coelognathus radiatus aus und nicht nach Ptyas korros welche für andere Teile der Show verwendet wurden. Du hattest also mal wieder Recht. Es sind zwei verschiedene Spezies, die Ptyas korros ist zahm; die Coelognathus radiatus ist bissig. Beide sind ungiftig. Ich habe die Coelognathus radiatus später nicht in den Gehegen entdeckt und hatte keine Gelegenheit sie aus der Nähe zu betrachten, daher nahm ich an es handelt sich um die gleiche Art. Wie du schon sagtest, man sieht den Unterschied auch auf dem Foto wenn man genau hinschaut.

    Cheers, X-pat

  4. #1313
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.504
    Ist ja eigentlich auch Wurst.
    Mir ging es nur darum , dass man die C. radiatus zu dieser Show nicht großartig reizen / drücken/ kneifen muss.
    Die beißen von natur aus praktisch immer gern um sich.

  5. #1314
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Ich hab neulich einen dieser Warane (dunkelgrün oben, blassgrün am Bauch, ca. 130 cm lang) oder was das ist rücklings auf der Straße liegen sehen. Er war äußerlich unverletzt, ruderte langsam mit den Beinen. Ich vermute, dass er irgendwie mit einem Fahrzeug in Konflikt geraten war, aber er sah unverletzt aus. Ich hätte ihm gerne auf die Beine geholfen (mit einem Holzstock oder sowas), damit er von der Straße wegkommt, hatte aber Angst, dass er mich beißt.

    War die Angst berechtigt?

    Ich frage weil in diesem Thread offensichtlich Leute sind, die sich gut auskennen.

  6. #1315
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Duerfte sich um einen Bindenwaran gehandelt haben. Die sieht man auch oefters in Bangkoker Gruenanlagen oder Brachflaechen.

    Rein theoretisch koennen die beissen und ein Waranbiss ist eine ziemlich ueble Geschichte. Ob Deine Angst im geschilderten Fall berechtigt war, kann ich Dir nicht sagen. Vermutlich haette ich ihn auch in Ruhe gelassen.

  7. #1316
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.504
    Ungeschützt mit nackten Händen und kurzen Hosen würde ich mich so einem verletzten wildlebenden Waran dieser Größenordnung
    nicht extrem nähern.
    Mit einem stabilen Ast oder Stuhl hätte man ihn wohl von der Straße bewegen können.
    Wobei 130 cm Gesamtlänge bei Gesamtlänge noch keinen echten Brocken ausmachen.
    Wenn er es nicht mehr schaffte sich auf den Bauch um die eigene Achse zu drehen war er vermutlich doch schwerer verletzt als äußerlich sichtbar. Gebissen wird man nur durch hantieren , fangen oder in die Enge treiben. Ein Biss kann zu schweren Infektionen führen. Auch abwehrende Schwanzschläge großer Tiere können zu empfindlichen Verletzungen führen.

  8. #1317
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ungeschützt mit nackten Händen und kurzen Hosen würde ich mich so einem verletzten wildlebenden Waran dieser Größenordnung nicht extrem nähern.
    Ich auch nicht.

    Habe mal in einem Haus gewohnt wo die oft durch den Garten marschiert sind. Solange man sie ihrer Wege ziehen lässt, sind sie harmlos, aber wenn sie von den Hunden gestellt wurden ging die Post ab.

    Cheers, X-pat

  9. #1318
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Am Wochenende haben wir den neuen Pumptrack eines Kumpels von mir eingeweiht. Er befindet sich mitten in der Stadt auf einem kleinen Grundstück und ist aus relativ fester lehmhaltiger Erde gebaut. Es waren 10-12 Mountainbiker dort um den Track zu fahren. Hat viel Spaß gemacht.







    Cheers, X-pat

  10. #1319
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    711
    Da freuen sich jetzt sicher auch die Nachbarn...

  11. #1320
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    x-pat, das grenzt ja an spaetroemische Dekadenz, so eine Verschwendung bebaubarer Flaeche .

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52