Seite 127 von 220 ErsteErste ... 2777117125126127128129137177 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.261 bis 1.270 von 2194

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.193 Antworten · 198.575 Aufrufe

  1. #1261
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.194
    Die Sakurablüte (Himalaya Kirsche) in den Bergen von Chiang Mai ist ein alljährliches Schauspiel, dass zwischen Ende Dezember und Ende Januar stattfindet. Die Bäume blühen nur ca. 1 Woche lang und nur ab einer Höhe von 1000m. Am Doi Pui findet man die Bäume an der Nordostseite zwischen den Kaffeeplantagen und Ban Khun Chang Khian. Wir sind dort auf dem Weg zum Gee's House Trail vorbeigefahren und haben das Naturereignis mit Downhill-Spaß verbunden. Es waren dieses Jahr sehr viele Touristen unterwegs um die Sakurablüte zu sehen. Auf dem Weg nach oben gab es einen kleinen Stau auf der Straße vor dem Gipfel.


    Am Gipfel von Doi Pui.


    Der Doi Pui Nordgrat.






    Sakurablüte in Ban Khun Chang Khian.






    Der (unspektakuläre) Eingang zum Gee's House Trail.


    Gee's House trail.






    Blick auf Chiang Mai.


    Zwischen dem oberen und unteren Abschnitt des Trails fährt man ein Stück Feldweg durch Lychee Plantagen.


    Gee's House Trail.



    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #1262
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Als ich die ersten Bilder gesehen habe, war ich voll der Hochachtung für eure Kletterleistung. Als dann das Bild des etwas beleibteren Kollegen kam, hatte ich dann doch den Eindruck, so schwer kann's nicht gewesen sein, wenn der auch hochgekommen ist

    Ist der Kollege über den Baumstamm gesprungen, oder langsam drübergefahren? Falls gesprungen - wow

  4. #1263
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.194
    Bis zum Gipfel des Doi Pui sind es ca. 1200 Höhenmeter über die Sriwichai Road, das letzte Stück über eine kleine Forststraße. Das ist also schon eine etwas längere Kletterei. Ich brauche so ca. 2.5 Stunden dafür. Wir fahren allerdings meist mit dem Taxi/Songthaeo hoch, denn der Downhill Part ist ja viel spannender. Die letzten 200 Höhenmeter müssen wir ohenhin klettern, da kommt kein Auto hoch.

    Ja, der Kollege ist drüber gesprungen. ;)

    Cheers, X-pat

  5. #1264
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Wie kriegt man denn das Rad dermaßen hoch in die Luft? Ich springe auch manchmal, über Stolperschwellen auf der Straße oder kleinere Hindernisse im Gelände. Dabei komme ich aber höchstens 15 cm hoch, trotz guten Tempos. Der Baumstamm sieht locker nach 60 oder 70 cm aus. Wie kommt man so hoch in die Luft?

    Oder sind das dann Klick-Pedale, mit denen man das Rad richtig hochziehen kann?

  6. #1265
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.194
    Mit einer soliden Bunnyhop Technik bekommt man das Vorderrad mindestens 70cm hoch. Ich glaube der Bunnyhop Weltrekord liegt zur Zeit bei 142 cm (mit 20" Trials Bike). Dafür braucht man natürlich viel Übung. Wir benutzen beim Enduro bzw. Downhill keine Klickpedale, sondern typischerweise Flachpedale, weil man agil auf dem Rad ist und auch gelegentlich einen Fuß absetzen muss. Springen würde ich mit Klickpedalen gar nicht.

    Da wir gerade beim Thema sind: Ich habe angefangen auf einem freien Stück Land bei uns in der Nähe ein wenig Erde zu schaufeln. Dabei ist am Wochenende eine kleine Rampe entstanden. Am kommenden Wochenende werde ich das ein wenig ausbauen, falls ich Zeit dazu finde.









    Cheers, X-pat

  7. #1266
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    18.788
    oh oh, da wird das Wasa aber wieder schäumen.

  8. #1267
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.103
    Wer weiß was Wasa alles mit seinem Rollator so drauf hat

    Handbremsdrehungen uvm.

  9. #1268
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.382
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Mit einer soliden Bunnyhop Technik bekommt man das Vorderrad mindestens 70cm hoch. Ich glaube der Bunnyhop Weltrekord liegt zur Zeit bei 142 cm (mit 20" Trials Bike). Dafür braucht man natürlich viel Übung. Wir benutzen beim Enduro bzw. Downhill keine Klickpedale, sondern typischerweise Flachpedale, weil man agil auf dem Rad ist und auch gelegentlich einen Fuß absetzen muss. Springen würde ich mit Klickpedalen gar nicht.
    Also ich hab eben mal so einen Bunnyhop bei mir in der Einfahrt ausprobiert - Vorderrad ging vielleicht 10cm hoch, das Hinterrad gar nicht.

  10. #1269
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.103
    " Bunnyhop" in der Einfahrt
    Das muss ja ne verruchte Gegend sein

  11. #1270
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.382
    Moment mal, ich verstehs so, das ein Bunnyhop ein Sprung ohne Schanze ist.
    Also kann ich den auch in meiner Einfahrt probieren, oder ?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52