Seite 120 von 211 ErsteErste ... 2070110118119120121122130170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.191 bis 1.200 von 2106

Leben in Chiang Mai

Erstellt von x-pat, 03.04.2012, 06:01 Uhr · 2.105 Antworten · 176.798 Aufrufe

  1. #1191
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140

    Doi Tung Bergwelt


    Doi Tung Bergwelt


    Heliconia


    Orchideen


    Eine Orchidee oder ein außerirdisches Raumschiff?


    Definitiv ein außerirdisches Raumschiff.




    Peperomia






    Plumeria




    Das Zentrum des Mae Fah Luang Gartens


    Solenostemon scutellariodes


    Canna indica (?)


    Syngonium

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #1192
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Nach unserer Rückkehr aus Chiang Rai unternahmen wir eine Fahrradtour in der näheren Umgebung. Diese einfach zu fahrende 50km Schleife führt über Flachland durch das ländliche Sansai, entlang am Fuß der Berge und an drei Stauseen vorbei.


    Zunächst ging es durch (mittlerweile abgeerntete) Reisfelder und Dörfer nach Norden.


    An der Maejo Modell-Farm der gleichnamigen Universität verließen wir die Straße für kurze Zeit und sichteten prompt eine Nasen-Peitschennatter.


    Erste Pause am Huay Jo Stausee.


    Danach ging es östlich weiter über eine breite Staubstraße.


    Die Landschaft ringsherum bietet immer wieder Überraschungen wie diesen kleinen Lotustümpel.





    Am Huay Sak Stausee.


    Das Westufer des Huay Sak Stausees.


    Landschaft im Tambon Nong Yaen.

  4. #1193
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140

    Auf der Straße zum Mae Kuang Stausee.


    Mae Kuang Stausee.


    Im Restaurant am See genehmigten wir uns frisch gefangenen Tilapia.


    Auf der westlichen Staumauer.


    Blick Richtung Norden mit Pumpenhaus.


    Blick Richtung Südosten in die Mae Kuang Berge.


    Landhaus am Klong in Doi Saket.


    Durch den alten Kern von Sansai Luang.


    Fast geschafft. Am Fischteich in Sansai.

    Cheers, X-pat

  5. #1194
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.856
    Ich bin heute auch mal Fahrrad gefahren.

    Leider tat mir nach 20km der Hintern sehr weh, so dass ich abbrechen musste.
    Wie schaffst Du Touren von mehr als 50km ?


    Frage: Gibts für die Sattel irgendeine Regel wegen Form, Härte, etc ?

    Das Bike sieht so aus:


  6. #1195
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Leider tat mir nach 20km der Hintern sehr weh, so dass ich abbrechen musste. Wie schaffst Du Touren von mehr als 50km?
    Meine Gäste hatten ähnliche Probleme. Eine Fahrradhose mit Sitzpolster ist von Vorteil, obwohl du die mit dem abgebildeten Komfortsattel eigentlich nicht brauchst. Man gewöhnt sich einfach dran. Braucht nicht sehr lange, vielleicht ein oder zwei Wochen. Von meinem harten/schmalen Rennsattel hatte ich anfangs auch gedacht, dass wir nie Freunde werden. Habe mich getäuscht und erst später seine Qualitäten entdeckt.

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Frage: Gibts für die Sattel irgendeine Regel wegen Form, Härte, etc.?
    Naja, das hängt in erster Linie vom Fahrstil ab. Für kurzes Pendeln und Spazierfahrten sind die Komfortsattel in Verbindung mit aufrechter Sitzhaltung schon recht angenehm. Für sportlicheres Fahren würde ich eher einen schmaleren ergonomisch geformten Sattel empfehlen. Die Position ist für Downhill tiefer als für Uphill (Sattelklemme mit Schnellspanner benutzen) und die Neigung ist waagerecht, es sei denn du fährst ausschließlich Downhill, dann etwas nach hinten neigen.

    Cheers, X-pat

  7. #1196
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.856
    Ich würde sagen, ich fahre weder uphill noch Downhill, sondern nur auf der Strasse.
    Hab mir deshalb auch diese Slicks gekauft und gegen die Stollenreifen ausgetauscht.

    Ich fahr damit gegen Abend über die Dörfer und Obstplantagen in unserer Gegend.
    Hab mir da einen Parcour zurechtgelegt, der ohne Ampeln ist und staufrei noch dazu.

    Hänge mir dann die Stopuhr um und düse vor dem Haus los.
    Der Rundkurs ist 20,2 km lang und ich brauche ca. 41-43 Minuten dafür.

    Einmal hab ich ihn 3x hintereinander abgefahren. Hinterher konnte ich dann 2 Tage lang nicht mehr sitzen...

  8. #1197
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Hänge mir dann die Stopuhr um und düse vor dem Haus los. Der Rundkurs ist 20,2 km lang und ich brauche ca. 41-43 Minuten dafür.
    Das sind knapp 30 km/h. Mit diesem Bike auf Asphalt und ebener Strecke ist das eine ganz ordentliche Geschwindigkeit. Wahrscheinlich wäre ein Roadbike für solche Fahrten besser geeignet. Damit wärst du sicher schneller.

    Cheers, X-pat

  9. #1198
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.913
    Ich wäre froh, wenn ich in Thailand ein ordentliches Rad bekommen könnte. Kein Rennrad, kein Mountainbike, sondern ein normales Tourenrad, was bei uns so um die 500 Euro kosten würde. Bin bis jetzt noch nicht fündig geworden. Weiß jemand ein Geschäft in Korat und Umgebung?

  10. #1199
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.856
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Das sind knapp 30 km/h. Mit diesem Bike auf Asphalt und ebener Strecke ist das eine ganz ordentliche Geschwindigkeit. Wahrscheinlich wäre ein Roadbike für solche Fahrten besser geeignet. Damit wärst du sicher schneller.

    Cheers, X-pat
    Ich bin zuerst mit den originalen Stollenreifen gefahren. Nach dem Reifenwechsel auf Slicks bin ich auf einen Schlag 10% schneller geworden.

    Und leider hat der Rundkurs eine ca. 4km lange Steigung. das drückt natürlich den Schnitt.

    Aber Du hast schon recht, mit einem Roadbike wäre ich schneller.
    In D hab ich noch so ein Bianchi- Rennrad mit einem Gewicht von knapp 9,5 kg. Damit schaffe ich nen Schnitt von ca. 34km/h.

  11. #1200
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ich wäre froh, wenn ich in Thailand ein ordentliches Rad bekommen könnte. Kein Rennrad, kein Mountainbike, sondern ein normales Tourenrad, was bei uns so um die 500 Euro kosten würde.
    Franki, das sollte heute überhaupt kein Problem mehr sein, da in ganz Thailand mittlerweile Qualitätsräder in den entsprechenden Shops angeboten werden, wobei ein 500 Euro Rad in Thailand in den Midlevel-Bereich fällt. Die größte Auwahl gibt es natürlich in Bangkok. Für Korat schau mal hier: Bicycle Shops in Nakhon Ratchasima Province Thailand - Bicycle Thailand Bicycle Thailand Der einzige Haken: das gewünschte Rad ist oft nicht in der Farang-geeigneten Rahmengröße erhältlich.

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich bin zuerst mit den originalen Stollenreifen gefahren. Nach dem Reifenwechsel auf Slicks bin ich auf einen Schlag 10% schneller geworden.
    Stollenreifen machen natürlich nur im Gelände Sinn; auf der Straße sind sie ein Leistungsdrücker. Ich merke den Unterschied auf der Straße auch schon wenn ich abgefahrene Stollenreifen gegen neue austausche. Auf Schotter und Waldboden bieten Stollenreifen allerdings nicht nur bessere Traktion sondern auch einen geringeren Rollwiderstand. Slicks sollte man daher nur verwenden wenn man 100% Straße fährt.

    Cheers, X-pat

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.12, 16:25
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52