Seite 23 von 25 ErsteErste ... 132122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 245

Laos. Meine 3. Heimat oder ein sicheres Leben in einem schoenen, sozialistischen Land

Erstellt von Otto-Nongkhai, 07.02.2013, 17:30 Uhr · 244 Antworten · 27.773 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Die freuen sich sogar, wenn sie jemand helfen koennen .
    Richtig,den Eindruck hatte ich in Vientiane auch.Kommen nicht soviele Deutsche mit Probleme und dann sind die oft sehr net.Meine Fahrrad in Laos habe ich auch privat von einem Deutschen Botschaftssekretär abgekauft.Musste ich damals nur noch nach Thailand schmuggeln.Das Wachpersonal sind aber Laoten die gut Deutsch sprechen und sich immer net mit einem unterhalten.In BKK habe ich nicht so einen positiven Eindruck,da steht man als Deutscher oft vor der Tür der Dt.Botschaft und darf noch nicht mal seiner Partnerin Hilfestellung leisten.

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Oktober 2013
    Werde hier den Bericht weiterfuehren!
    Habe auch ein paar nette Bilder im Kasten,aber wegen der Hektik hier momentan wenig Zeit sie hochzuladen.
    Werde ich spaeter nachholen.

  4. #223
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Wir haben ja unser Haus in Suedlaos.Eine Verwandte meiner Frau die versucht laufend Geld zu ziehen,erinnert mich an den Isaan,hat uns jetzt bei der laotischen Polizei angeschwaerzt,da wir ja ohne Ehepapier zusammen leben und das ist in Laos verboten.

    Jetzt muessen wir umdisponiern,d.h.
    werden unser Haus Herstellungskosten 1,500.000 Bath fuer ca 4 Millionen Bath verkaufen.Angebote von 3,300.000 Bath liegen schon von reichen Viet vor,stehen aber nicht unter Verkaufszwang.

    Gleichzeitig haben wir auf dem flachen Land,angenehme Einoede ca 60 km vom Mekhong entfernt ein neues Grundstueck fuer 40.000 Bath gekauft.Darauf werden gerade 2 Gebaeude gebaut,eine kleine Holzhuette auf Stelzen die schon fertig ist und von wo ich die Bauarbeiten ueberwache und ein Steinhaus.Das Ganze darf nicht mehr als 200.000 Bath kosten ,da es in Laos riskant ist zuviel zu investieren und man oeffters wechseln muss.
    Noch liegen wir im Preislimit!
    Hier auf dem flachen Land lebt man angenehmer als in einer Stadt,ist es billiger und die Polizeikontrollen nicht so stark bzw kann man mit Teegeld kompensieren.
    Brunnen 40 Meter schon gebohrt nur der Strom muss noch 2 Monate warten.
    Schlafen daher zur Erholung ab und zu im GH und kann dort in Ruhe auftanken.

    Probleme machen in dem GH die vielen jungen,kaeuflichen Damen die wirklich nicht haesslich sind.In meinem Alter bin ich aber ziemlich treu geworden und die Preise von 1000 Bath fuer einen Quicky sind ja auch abschreckend.
    Also bleibt dieser Thread weiter sauber!

    Wundert mich nur,dass so etwas im kumunistischen Laos moeglich ist,da nichtehelicher Verkehr unter Strafe steht,aber die Hotelbesitzer zahlen eben auch ihren Teegeldanteil denn ohne Spenden an die arme Buerokratie geht es in Asien eben nicht.
    Da koennen die hier lebenden Viet und Chinesen auch ein Lied drueber singen!


    Bin durch meine Erfahrungen im Isaan das Leben auf dem flachen Land gewoehnt ,trotzdem die Armut hier schon etwas aufs Gemueht schlaegt,aber die Laoten sind freundlich und scheinen zufrieden und klagen nicht.
    Der Wind ist rau,das Wasser ist gelb ,Sand in Massen und die Dornenbueche sind ueberall.
    Habe mir gerade ein paar Bananenbaeume herangeschafft,muss ja einer mal damit hier anfangen.
    Mango und Pappaya werden folgen.

    Wasser ist zum Glueck genug vorhanden.

    Alles auf Bildern dokomentiert,kommen aber spaeter!

  5. #224
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    In Laos gibt es ein Problem,die Gesetzesunsicherheit.
    Hier weiss die linke nicht was die rechte Hand macht.

    Muessen daher auf der Hut sein,auch die Handys werden abgehoert.

    Solltet ihr daher diesen Thread zerreissen ,wie ueblich bei Ottogeschreibseldann hoere ich einfach auf.
    Wo kein Interesse besteht werfe ich keine Perlen .............

    Waere froh wenn ich mich mit Jemanden austauschen koennte,der auch Laoerfahrung hat und nicht schwafelt.

  6. #225
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Sitze gerade in meinem Holzhuettenhochstand und lesen mit Lobstic im Internet.
    Lange haelt der Aku nicht,muss mich beeilen.
    Waren heute bei so einem Tiermarkt,was es hier besonders Voegel,Pappageien,zu kaufen gibt jedem Vogelliebhaber wuerde das Herz ueberschlagen.
    Mittag gibt es gebratenen Fisch,das uebliche Som tam und abends Ziegenfleisch.

    Tagsueber ganz schoen heiss es fehlt doch der Strom fuer Air Con oder Fan,aber nachts ziemlich kalt und trocken,typische Landluft.

  7. #226
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.436
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Der Wind ist rau,das Wasser ist gelb ,Sand in Massen und die Dornenbueche sind ueberall.
    Das klingt ja so, als hättest du dein Paradies gefunden! Wo bist du denn so ungefähr in Südlaos?

  8. #227
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Raum Pakxe!
    Diese Gegend haertet ab,gut fuers Ueberlebenstraining Germany.
    Fuer Land und Forstwirtschaft habe ich mich hobbymaessig immer interessiert und auch am Hausbau finde ich gefallen,wnn ich die Zeichnungen entwerfe und den Handwerkern auf die Finger schauen kann.Materialkontrolle heisst hier,ich schlafe auf den Zimentsaecken und Wellbleche damit auch alles zusammen bleibt,denn Ausleihen ist hier sehr begehrt.

    Schade das ich euch keine Bilder wegen Hausbau ala waanjai hochladen kann,da fehlen mir z.Z.die Nerven bei einem fast leeren Aku und der Hitze hier.
    Uebrigends der Fisch war ausgezeichnet,Som Tam etwas zu scharf und die Mandarinen kamen aus Vietnam

  9. #228
    Avatar von Bummler

    Registriert seit
    12.10.2013
    Beiträge
    9

    Otto...........find´ ich gut!!

    Vielen Dank Otto für Deine interessanten Beiträge hier über Laos.
    Als Tourist war ich schon 2006 und 2008 mal bei Euch im Land, jedesmal mit dem Motorrad unterwegs.
    Nun kommen wir zu zweit im Januar nochmal nach Laos, ich bin gespannt wie sich alles verändert hat.

    Schreibe bitte weiter, es macht viel Spass es zu lesen.

    Servus

    Frank

  10. #229
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Ja, Südloas hat schon was. Waren Anfang 2009 dort.

    Haben das Auto auf der thail. Seite stehen lassen und haben dann von Pakse aus diverse Trips unternommen.

    unser Hotel, auf dem Dach war das Restaurant mit einem traumhaften Blick über Pakse bis hin zum Mekong:
    P1020666.jpgP1020671.jpg

    die riesigen Kaffeplantagen auf den Boloven-Plateau (richtig geschrieben??):
    P1020630.jpgP1020632.jpg

    die 4000 Inseln (si pan don) im Mekong, auf einer der grösseren Inseln machten wir eine Rundfahrt; die Strasse bestand nur aus Schlaglöchern.
    Die Lok war das Überbleibsel einer Inselbahn:

    P1020681.jpgP1020685.jpg

    die Mekong Wasserfälle; beeindruckend:

    P1020675.jpgP1020678.jpg

    Insgesamt hat uns Südlaos landschaftlich sehr gut gefallen, auch die Menschen sehr freundlich und hilfsbereit.

  11. #230
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Dank dir,Frank! Ja,Laos ist immer eine Reise wert,besonders empfehle ich die Mekhongstrecke bis zu den 4000 Inseln und die Grenze zu Kambodscha. Preise sind noch stabiel,nur der Kieb ist zum Bath etwas staerker geworden ca 5 Prozent

    Uebrigends eine Toilette brauchen wir nicht,wer ein grosses Geschaeft erledigen will nimmt einen Spaten und geht in die Bueche.Nicht vergessen Loch wieder zuschaufeln sonst faellt jemand rein.

    PS Ja KKC deine Beschreibung ist richtig,Suedlaos ist einfach toll.
    Nordlaos ist Abenteuer pour und auch etwas gefaehrlich.Man brauch auch genug Zeit da reichen die 30 Tage kaum.

Ähnliche Themen

  1. Zensur in Frankreich, einem EU land!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.10, 08:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 09:50
  3. Laos - Land am Mekong 15.01. | 16:10 ARD
    Von InDaBush im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.06, 12:14
  4. Wo bin ich zu Hause? Wo ist meine Heimat?
    Von moselbert im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.05, 08:15
  5. Laos: verträumtes land am mekong
    Von tira im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.04, 09:23