Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

...kleine Freundin

Erstellt von Iffi, 24.04.2004, 23:01 Uhr · 34 Antworten · 4.375 Aufrufe

  1. #1
    Iffi
    Avatar von Iffi

    ...kleine Freundin

    da ich nicht die gutgemeinte Stimmung in Kali's posting stören möchte, eröffne ich hier einen separaten thread.

    Auf Grund meines Lebenswandels ergab es sich sehr oft, dass ich mich mit verheirateten Thai Damen unterhalten durfte. Und zwar beides. In Gegenwart meiner Ex und dann wieder alleine. Dies in Thailand (Bungalow-Bewohner), im Middle East (Arbeiter mit einem grossen Thai-Bekannten-Kreis), in Austria (Arbeiter mit einem grossen Thai-Bekannten-Kreis), und jetzt in der Schweiz (mit einem wachsenden Thai-Bekannten-Kreis).

    Wenn es eine Konstante in diesem Reigen gibt, dann diese. Immer dann, wenn sie sich besonders wohl in meiner Gegenwart fühlten und mein offenes Ohr spürten, war ihr "Oller" dran.

    So in dem Sinne, was sie alles nicht durften, wie knauserig er sein kann, wie unverzeihend er sei, und ganz besonders, dass er immer schnell eingeschnappt sei. Letzeres haben sie ALLE gesagt, etc. etc. etc.

    Schon damals habe ich mit Schaudern manchmal gedacht, wie wohl meine "Olle" über mich bei den anderen Ehemännern redet, obwohl sie immer betonte, dass sie nicht zu dieser Sorte gehöre.

    Anfangs verführt von dieser Art von Bauchpinseln von "fremden" Thaigattinnen ins "Vertrauen" gezogen zu werden, bin ich aber schnell zu einem Schluss gekommen.

    1) nicht auf die anderen Ehemänner heimlich und verächtlich herabzusehen

    2) dass dies unter "Thai-Tratschen" fällt. Auch unter das temporäre Verlangen nach nickendem "Verständnis", welches aus dem meist nicht zugegebenen "Heimweh" nach der originalen Thaigemeinschaft in der Heimat resultiert. Dort ist sowas nämlich Gang und Gebe.

    3) dass sie einfach neidisch ist und als Gast die Gastgeber in ihrer augenblicklichen Harmonie bewundert. Rein temporär.

    Wovon träumen sie?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    waldi
    Avatar von waldi

    Re: ...kleine Freundin

    cool @iffi, wie immer

    schwierig zu lesen aber beim zweiten oder dritten mal klappts schon...

    du sprichst eigentlich dein verständnis, das du den thai mädels entgegen bringst an... klar... du wirst irgendwie als verständlicher hotzenblotz angesehen (obwohl sie das net kennen) aber immerhin erreichst du da einen gewissen status...

    so einer wie du, weckt verständnis, gerade bei den mädels aus dem negerdorf - situierte, wie deine aus dem büro, sehen das natürlich nicht gerne... is ja wohl klar, oder...

    anyway - ich bewundere deine selbstbeherrschung (die, ich dir nicht immer glaube) - ich würde die eine oder andere einfach verräumen (wenn ich den herrn gemahl net gut kenne - ich bin da nämlich einer mit charakter (ansonsten wurscht) - ich würde eher ihr eine ganz klar auf die schnauze hauen (net wirklich), wenn sie "eine eheliche" von einer meinen guten freunde wäre - ganz einfach - aber auch die habens schon versucht) - und danach sagen "halt bloss deine schnauze, weil sonst rücke ich mit meiner wahrheit raus..." - natürlich auf den codex hoffend (trifft immer ein), ... aber das trifft zu 99,9% (auch bei den priviligierten - die sind auch net anders) ein, weil sie machos mögen (sie kennen nix anderes - ausser die lachsäcke die alles mit sich machen lassen)

    anyway - es wundert mich sehr, nee, eigentlich net, die tiefe die wir (hauptsächlich du) an den tag legen, um alles zu erforschen...

    ich habe meistens gesagt - ich will dich fic.... - weil ich das jetzt so mag- und ende... no discussion - seltsam... auch am morgen oder später, sogar einige wochen/monate später waren sie immer noch wohlgesonnt zu mir...

    akzeptieren? die asiaten? uns? - niemals! respektieren sehr wohl!

    waldi

  4. #3
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: ...kleine Freundin

    @Waldi,

    stell bloss dein Licht nicht unter den Steffel !

    Ich habe dich jetzt auch mehr mals gelesen und glaube erstens, dass ich dich verstanden habe und zweitens mal wieder mal was gelernt habe.

    Ja, stimmt. Früher war das ein Grund mit ihr in die Koje zu steigen. Bis ich dann allerdings merkte, dass ich auch nicht besser bin, sondern einfach meine "verständnisvolle" Masche gnadenlos ausnutzte.

    Worin der Kali offensichtlich unschuldig geblieben ist, und dies aus seiner Sicht mit Recht romantisch verklärt.

    Das Gefühl, dem anderen "Ollen" vermeintlich überlegen zu sein, beflügelt natürlich kollossal. Den einen mit: ich bin besser, den anderen regt es zur Anerkennung von unterstellten Träumen an.

    Heute weiss ich, dass ich ne Sau war und auf deren Träumen geritten bin.

    Ich bin noch nicht ganz durch. Denn wenn jemand daher kommt und sagt, wie "abscheulich" oder schlimm klischeehaft er solche von den Thai Mädels geschilderten "Ehemänner" empfindet, dann wird mir immer noch schlecht. Aber nicht wg. der Männer.

    Denn gerade die Mädels von solchen kennen keine Hemmungen, mit einem "Fremden" der ein paar mal nickt, wenn sie ihr Leid klagt, ins Bett zu gehen.

    Ich arbeite am Ablegen meiner Gehässigkeit. Und versuche lockerer auf die "mir passiert sowas nicht" Göttergatten zu reagieren und versuche meinen Eindruck deren Überheblichkeit abzulegen.

    Eines Tages wird mir auch dieses gelingen. Besonders weil ich mich aus diesem "infatuated" Geschäft zurück gezogen habe.

    Und ganz besonders, weil ich versuche, mich zurückzunehmen, und versuche, mich als Teil des Ganzen zu sehen.

    Aber das verstehen wahrscheinlich auch nicht all zu viele.

    Damit lebe ich allerdings recht locker.

  5. #4
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: ...kleine Freundin

    Zitat Zitat von Iffi",p="129268
    ...Worin der Kali offensichtlich unschuldig geblieben ist, und dies aus seiner Sicht mit Recht romantisch verklärt.
    Hallo Iffi, nur, weil mein Nick hier auftaucht: Nein, nicht unschuldig geblieben, sondern einfach das Bedürfnis ´nicht mehr schuldig´ werden zu wollen.
    Das werden allerdings auch einige nicht verstehen (wollen).

    Und meine Beziehung zu den Frauen ist sehr differenziert, geht über small talk nicht hinaus. Die ´wahren´ Infos erhalte ich von Suay, es sei denn, es ist ´ihre´ Masche mich ins Bett zu kriegen ;-D
    Wobei mir durchaus bewußt ist, wie sehr die ´Mädels´ geneigt sind ihre eigene Position zu schönen und sich an dem vermeintlichen Unbill der anderen laben können.

    Zitat Zitat von Iffi
    ...Und ganz besonders, weil ich versuche, mich zurückzunehmen, und versuche, mich als Teil des Ganzen zu sehen.
    Das unterscheidet uns beide ganz gewaltig: Während ich noch immer der ´Alltachs-Mentalität´ verhaftet bin, begibst Du Dich auf eine andere Ebene, die Dir - ähnlich dem Balkon in der Oper - eine Position verschafft, die Dich von eventuell rumfliegenden Tomaten und Eiern während oder nach nach der Vorstellung weitgehend verschont läßt.

    Zitat Zitat von Iffi
    Aber das verstehen wahrscheinlich auch nicht all zu viele.
    Ich denke mal, ich verstehe Dich, letztendlich bis Du auf ´Weg´ schon ein Stückchen weiter als manch anderer.

    Wenn ich sagen würde, uns trennen Welten - so stimmt das irgendwie: Manchmal meine ich allerdings, die Trennung hat ein Ausmaß angenommen, daß wir - bezogen auf die Räumlichkeit - schon wieder dich beieinander stehen

  6. #5
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: ...kleine Freundin

    Tja meine Herren, da schreibt ihr was, was ich hier in der letzten Zeit oefters versucht habe zu erklaeren... Wie das laeuft im gelobten Land und warum.
    Zum Glueck habe ich wenige gesprochen/kennengelernt, die hier weg wollen. Die, die schon Plaene (und Partner auf der Warteliste) haben, kamen dann doch ins ueberlegen.
    Aber nur kurz... wenn´s nicht laeuft, gibt´s halt einen phua noi...

    Michael

  7. #6
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: ...kleine Freundin

    @Kali,

    natürlich darfst du hier was sagen ;-D

    Auch ich habe während meiner Ehezeit das Meiste über meine Holde gehört. Aber es ergab sich auch oft genug die Gelegenheit im vertrauten Familienkreise, wo sich unser weiblicher Gast an mich wendete und mir erzählte, worunter sie bei ihrem "Ollen" litt.

    Dies immer dann, wenn sie in unserer Ehe anheimelnde Harmonie zu erkennen glaubte.

    Dann träumte auch so manche. Leider nur über den Weg, ihren "Ollen" schlecht zu machen. Thai-Style.

    Deswegen ist dies für mich kein Thema mehr.

  8. #7
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: ...kleine Freundin

    Iffi, ich habe jetzt schon mehrmals gelesen was du über die Ehefrauen anderer berichtest.
    Als ein Ehemann einer Thai kommt mir die blanke Wut, wenn ich so etwas lese.
    Hast du das auch mal von der Seite betrachtet? Glaubst du, man kann immer alles für bare Münze nehmen was die Frauen so erzählen?

    (Ich denke du weißt, dass ich dich sehr schätze. Ich hoffe du siehst das als Denkanstoß und nicht als persönlichen Angriff, denn der sollte das natürlich nicht sein, denn meine Frau kennst du ja hoffentlich nicht. )

  9. #8
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: ...kleine Freundin

    @Chak,

    ist mir schon beschämend selber aufgefallen, was ich damit und wie ich mich ausgedrückt habe, anrichte.

    Es war gar nicht so sehr auf die Mädels gerichtet, vielmehr auf mich selbst und meine "gierigen" Gedanken, wenn ich mir das anhören "musste".

    Das, was ich gehört habe, habe ich gehört. Punkt! Ich lüge nicht.

    Und was die anderen eventuell über mich gehört haben, haben sie gehört. Punkt!

    Ich wollte einfach nur sagen, dass ich mir abgewöhnt habe, dieses "Gesabbel" mancher dieser Mädels als Bauchpinseln oder Bestätigung meiner eigenen "rassistischen" Vollkommenheit zu betrachten.

    Um es ganz deutlich zu sagen...

    Kali's Alltagsgeschichten faszinieren mich immer wieder. Aber leider braucht er immer noch ab und zu einen Dösbaddel als abscreckendes Beispiel, um seinen Punkt für die unzweifelbare Schönheit seines Alltages hervorzuheben.

    Schade eigentlich.

    P.S.fühle dich bitte nicht von mir angegriffen. Ich gebe ja zu, dass meine Vergangenheit und mein selbstgewählter Umgang mit diesen sich über ihren "Ollen" beschwerenden Kreisen auch mir nicht gut getan hat.

    Im Gegenteil. Aber ich arbeite an meiner Besserung. Denn das kann's ja nicht sein!!!

  10. #9
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: ...kleine Freundin

    Mag sein, dass mein Einwurf hier an dieser Stelle etwas naiv klingen mag, und doch: Dieses „in’s Vertrauen ziehen“, auch wenn es dabei um Belange des eigenen Ehemannes geht, Leute, hat das nicht auch schlicht und ergreifend was mit der „Fähigkeit“ zuhören zu können zu tun ?

    So frei nach dem Motto, wer viel redet, erfährt wenig ?

  11. #10
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: ...kleine Freundin

    Zitat Zitat von Micha",p="129474
    ....der „Fähigkeit“ zuhören zu können zu tun ?
    Da hat du meiner Meinung nach, den Finger auf eine wichtige Stelle gelegt. Das erklärt zumindest, dass Iffi viele Sachen erfährt, die anderen verborgen bleiben. Er kann zuhören.

    Ich habe noch nicht rausgefunden, wieso Thailänderinnen über ihren Farang-Ehemann herziehen. Vielleicht meinen sie, sich durch gelegentliches Motzen, dem way of live in Europa anpassen zu müssen. In Thailand würden sie nie öffentlich über ihren Thai-Ehemann herziehen.

    Das könnte ein Ansatzpunkt sein, oder was meinst du Iffi?

    MArco

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleine Sprachlektion
    Von Tomcat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.02.10, 12:05
  2. Kleine Uebersetzung
    Von Andthei im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.08, 09:44
  3. Kleine Preiserhöhung
    Von ratana im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.07, 15:48
  4. Suays kleine Freundin...
    Von Kali im Forum Literarisches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.04.04, 07:56