Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Kia Orana! .... oder Schuld ist nur die "Bounty"

Erstellt von JT29, 28.12.2013, 12:34 Uhr · 45 Antworten · 7.581 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Ursprung der Femen Bewegung ?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ursprung der Femen Bewegung ?
    Wenn die ihre Ursprünge ins biblische Paradies verlegt hätten und nicht in ein Südsee-Paradies, dann hätten die Femen heute gar nichts an!

  4. #23
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    wie dem auch sei, die Tanzszenen aus diesem Film haben mich ähnlich motiviert wie den Threadstarter, und was da heutzutage bei den Morlum Konzerten in Thailand seitens der Tänzerinnen dargeboten wird erinnert stark daran, i love it

  5. #24
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Nihao Shanghai

    In Shanghai angekommen wartete bereits eine Chinesin mit einem Air Newzealand Schild auf uns und geleitete uns zum Transferdesk. Dort gab es neue Boardingkarten (?) und die Lounge Einladung, diesesmal in die First Class . Na ja, so toll ist sie nun auch wieder nicht, aber man will nicht klagen. Nach einer Dusche und etwas Essen heisst es nun etwas Zeit totzuschlagen.





    Der Rest is schnell erklärt, es gibt ein paar Schlafboxen, wo man sich ausruhen kann, aber durch die offene Bauweise bekommt man jede Durchsage im Airport mit - Fazit: Diese 9 Stunden muss ich mir nicht nochmal antun. Mittlerweile ist auch die Air Newzealand Maschine da:





    Das Boarding ging los und ich habe selten so eine super nette Crew erlebt wie die Kiwis. Die 767 war eine alte Mühle mit Recliner Sitzen, waren aber dennoch einigermaßen bequem.

    Geil ist auch das Sicherheitsvideo der Kiwis:





    Kulinarisch wurden wir in der Tat verwöhnt, wie zum Beispiel mit Peking Ente ...





    Weiter ging es mit Harissa Chicken, war auch nicht schlecht,







    ..und Kiwi traditionell, ein Eis zum Dessert.






    So langsam wurde es wieder morgen und Neuseeland war erreicht:




    Eine letzte Kurfe auf den beginnenden Endanflug ...




    Die Ausläufer von Auckland kurz vor der Landung





    Geschafft - aber auch buchstäblich - wir sind in Auckland sicher gelanded, dank der Airline of Middle Earth.





    Die Einreiseformaltiäten war schnell erledigt, es ist auch hier wie in Australien, dass man alles Essen anmelden muss. Zweimal strichen Hunde an unserem Gepäck vorbei und es kann ein teuerer Spass werden, wenn die Hunde anschlagen. Meine Frau hatte Chillipulver dabei, das hatten wir auch deklariert und ist problemlos durchgekommen.

    Wir haben uns für das Novotel am Airport entschieden, da muss man nur über die Straße und es ist trotz Airportnähe absolut ruhig. Das Frühstück einwandfrei, leider auch der Preis: 132 €





    Der schöne Badbereich - natürlich mit Fenster ....






    Viel unternehmen wollten wir nicht mehr, sind bei 20° ein bisschen umhergelaufen und dann doch frühzeitig schlafen gegangen. Nach dem Frühstück ging es rüber zum Airport zum Einchecken. Oha, keine Counter mehr vorhanden, nur noch die Kisokterminals !! Der Reisepass wird dort automatisch eingelesen, dann bekommt man seine Bordkarten und Gepäckbanderole ... self made heisst die Devise . Am Ende gibt man das Gepäck dann an einem Schalter ab.

    Der Airport ist relativ klein, wird aber dennoch mit A380 von z.B. Emirates angeflogen.




    Die Economy Klasse überraschte mit viel Platz, fast so wie bei Thai und bequemen Gestühl. NZ hat eine interessante Preispolitik, denn es gibt günstigere Flüge, aber dann ohne Service bzw. gegen Bezahlung ähnlich wie bei Ryanair. Die letzten 4 Stunden waren unspektakulär und so landeten wir dann an einem Nachmittag auf den Cook Islands in Rarotonga.




    .....

  6. #25
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    In Rarotonga wurden wir bereits erwartet und ein Abholer brachte uns zum Hotel. 70 € kostet die Nacht, da kann man nicht allzu viel erwarten und richtig, so war es dann auch - meine Frau rümpfte die Nase (ich sag nur verwöhnt!)

    Das Paradise Inn haben wir wegen der Nähe zur Hauptstadt Avarua gewählt, sonst gibt es in der Tat bessere Unterkünfte. Der Transfer schlägt für uns beide mit 30 $ = 18 € zu Buche.

    Ich fand das Hotel nicht mal so schlecht, hatten halt leider das falsche Zimmer wie wir im Nachhinein feststellen konnten. Wir hatten ein superhartes französisches Bett auf der Galerie, während es im Nachbarzimmer Twinbetten im Eingangsbereich gab, die wesentlich weicher sind - muss man halt wissen. Wir durften das Zimmer bis zum Nachmittag behalten - kostenfrei.

    Die Galerie mit dem Bett:




    Der neckische Treppenaufgsang:





    Der Ausblick auf das Meer sah dann am nächsten Morgen so aus:

    Dazu muss man wissen, dass Rarotonga von einem Riff umgeben ist und es daher nur wenige Stellen gibt, wo man richtig schwimmen kann - hier sind bei Ebbe Riffwanderungen möglich und leichtes Plantschen bei Flut:





    Am nächsten Tag dann ein Frühstück in einem Kaffee in der Stadt und am Nachmittag wartete bereits die Air Rarotonga auf uns für den kurzen Flug nach Aitutaki.





    Der Anflug auf Aitutaki hat es dann aber in sich - traumhaft:





    Endlich am Ziel, der Flughafen von Aitutaki





    Joe, der Manager vom Paradise Cove holte uns ab und brachte uns zuerst zu einem Supermarkt, wo das Nötigste eingekauft wurde, Bier, Cola und Wasser. Danach ging es zum Bungalow. Hier nun die Innenansichten, das Bett:





    Der Küchenbereich:





    Das Bad mit einer Duschkabine






    Dazu noch traumhafte Sonnenuntergänge .....





    demnächst mehr ....

  7. #26
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    super Bericht, war vor sehr vielen Jahren mal mit einem "Around The World" Ticket einer damaligen französ. "Billigairline", UTA, in BKK gekauft u.a. in der Südsee mit dem Rucksack und Strandbüseln unterwegs, habe allerdings dann doch keine Lust auf USA gehabt und einfach umgebucht und bin zurück nach Thailand....

    "Meuterei auf der Bounty" zählte übrgens auch zu meinen Kinderlieblingsfilmen, damals gabs auch einen Schokokokosflockenblock dieses Namens

  8. #27
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957
    endlich mal ein Reisebericht aus der Südsee!
    Dann auch noch die Cooks mit tollen Fotos. Rarotonga und Aitutaki waren für mich 2008 geplant, leider kam damals die Wirtschaftskrise dazwischen. Seither krieg ichs einfach nicht gebacken dort noch hinzukommen. Wird aber schon noch.
    @JT29, ich hoffe da kommt noch vielviel mehr an Berichten und Bildern !

    resci

  9. #28
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    @benni

    "Bounty" gibt es heute noch (und ist immer noch lecker)

    Übrigens die Bounty verfolgt mich in letzter Zeit:

    Hier im vorletzten Jahr in Sydney (Darling Harbor):





    oder im letzten Dezember in Hongkong:









    @Resci

    Ja, da kommt schon noch was, aus Zeitgründen voraussichtlich dann Anfang Januar, wenn ich wieder zu Hause bin - bin momentan noch im Urlaub

    ...........

    Die Cooks haben eine eigene Währung, den Cook Island Dollar, ABER sind an Neuseeland assoziiert und das Geld von dort ist genauso gültig und auch gleich viel wert. Es ist in etwa so wie mit Hongkong und Macau, in Macau kann man auch mit dem Hongkong Dollar bezahlen, aber mit dem MOPS aus Macau nicht in Hongkong. Der Cook Dollar ist somit außerhalb der Cooks lediglich ein Souvenier.






    Der ungefähre Umrechnungskurs:

    1 € = 1,64 NZL$
    1 NZL$ = 0,6 €


    Ansonsten hat uns eigentlich eine tolle Videoreihe für die Cooks inspiriert, wer mal Lust hat, kann sich so einen Überblick über Rarotonga und Aitutaki verschaffen - alle Teile sind sehenswert.


  10. #29
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    So, ein paar weitere Impressionen. Was macht man auf Aitutaki - als erstes mietet man sich einen Roller, kein Problem für 12 € am Tag. Allerdings benötigt man einen extra Führerschein. Als mit dem Roller zur Polizei fahren und ... keiner da und alles auf . 2 Tage später dann ein Polizeifahrzeug vor dem Büro und innerhalb von 2 min und 2,50 $ ärmer gab es dann den ersehnten Schein und ich darf nun auch Motorrad fahren - wow!





    Ob ich den in DE umschreiben kann - wohl kaum. Auf Rarotonga kostet der Schein 12 € und dafür gibt es dann ein Plastikkärtchen. Die Kiste hatte es in sich, aber man konnte damit die Insel erkunden.

    Es gibt eine einzige Tankstelle und diese hat auch noch am Sonntag zu. 2,50 $ kostet der Liter, also mal 0,6 rechnen, um € zu erhalten. Wir haben dann mehrmals die Insel umrundet und sind auch hier an der alten Runway vorbeigekommen, um ein Seafoodrestaurant zu erreichen.





    Wir hatten Glück, in unserem Resort wurde eine Island Night abgehalten. Das Essen wir traditionell in Bananenblätter in einem Erdofen gekocht - Fisch und Schwein, dazu gab polynesische Musik - traumhaft.





    Das Buffet in traditionellen Stil, Salate, Beilagen ... war ganz ok.






    Ansonsten hat mein einfach Zeit zum Quatschen oder ab früh zu Bett zu gehen - nichts für Partymäuse.





    Es gibt auch nächtliche Besucher auf dem Strand, wie diese hier:





    Meine Frau konnte nicht mehr schlafen und macht diesen Schnappschuss vom Vollmond zur Morgendämmerung.




    Wieder ein Tag mit absoluter ruhiger See ...





    ....

  11. #30
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Danke fuer den Bericht alter Kriegskamerad.

    An Die die zu Hause sind,
    heute um 12:45 kommen auf ARTE fuer 2 std 15 min
    Berichte ueber die Suedsee

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37