Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

Erstellt von Stalker, 13.03.2007, 09:51 Uhr · 37 Antworten · 4.350 Aufrufe

  1. #21
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    kannste machen. aber dann mit pn.
    sie ist an einem telefonat sehr interessiert.
    gruss antibes

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    Erledigt.

  4. #23
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    9. Bayoke Sky Hotel



    Su hat lange damit zu tun sich irgendetwas anzuziehen ... das ist nur ein Modelbeispiel, am Ende ist es wieder was anders...



    Schon lange wollte ich mir dieses Hotel aus der Nähe ansehen. Als Basislager kommt es für mich nicht in Frage, da bevorzuge ich doch die direkte Suk-Lage in Bangkok.

    Das Baiyoke Sky Hotel, mit 309 Metern Höhe das zweithöchstes Hotel der Welt, ist schon ein Kracher moderner Architektur. Nur wenige Gehminuten entfernen einen vom Pantip Plaza - falls jemand Voraussetzungen für den Forengenuss verbessern will. Wenn es eurer Holden inzwischen zu langweilig wird, weil ihr wieder in irgendwelchen Raubkopienkatalogen stöbert, könnt ihr sie mit ein paar 1.000 Baht Scheinen aufmuntern und zum Pratunam-Market schicken, der ja für seine günstigen Textilien berühmt ist. Der Erawan-Shrine, Gaysorn Plaza und die Sky-Train-Station Chit Lom sind ebenfalls bequem zu Fuß erreichbar.

    Zwischen dem 22. und dem 62. Stockwerk liegen die 673 Zimmer und Suiten von denen man einen Super-Ausblick auf die Stadt hat.
    Ich hatte vor mit den Mädels essen zu gehen und anschließend von der Aussichtsplattform runterzu …. sehen. Eine alte Bekannte von Su hatte zwischenzeitlich angerufen und auch unsere Freundin Kaew hatte es endlich geschafft nach Bangkok zu kommen. Die Bekannte heißt Puh und traut sich nicht alleine zur Sukhumvit zu fahren, deswegen bringt sie ihre 18jährige Nichte als Verstärkung mit.

    Als Su, Kaew und ich wartend im Biergarten sitzen, gesellen sich auch Gat und Mae dazu. Selbstverständlich wird der Farang auch diesen beiden Grazien den Weg in den Bayoke bahnen. Beide sind begeistert. Endlich kommen auch Puk und ihre Nichte und wir fahren diesmal mit 2 Taxis zum Bayoke. Kaew bezahlt das Taxi in dem sie mit Mae und Gat hinter unserem herfährt selbst. Seit sie ihren spendablen schottischen Boyfriend hat, nennt Su sie nur noch liebevoll Madame. In den Zeiten, in denen Su ihren spendablen Kanadier hatte, half sie Kaew öfter aus finanzieller Bedruille, das hat Kaew nie vergessen und sorgt nun mitunter für ihre ältere Freundin….

    In der Lobby wird uns mitgeteilt, dass fürs All-you-can-Eat-Buffet und Aussichtsplattform 450 Baht pro Person zu zahlen sind. Auch hier will Kaew wieder die Handtasche zücken, lasse es aber nicht zu. Wir bekommen alle kleine Aufkleber, die wir uns als Nicht-Hotel-Gäste ankleben sollen und dann geht’s per lift nach oben.



    Gat, Kaew, Su... Restaurant oben im Bayoke - Super-Ausblick und leckeres all-you-can-eat Buffett; für 450 THB pro Person fürs Essen und Betreten der Aussichtsplattform



    Nichte, Puh, Mae...



    Trio Infenale....



    Hier das Modell für die Eisenbahn zu Hause...

    Das Bangkok Sky Restaurant nimmt komplett die Etagen 76 und 78 ein. Das aufgebaute Buffet ist sehr reichhältig und hat für jede Geschmacksrichtung etwas zu bieten. Getränke (außer Wasser) müssen extra bezahlt werden.
    Es wird gegessen bis nichts mehr geht, man glaubt gar nicht was die Damen alles in sich hineinstopfen können. Habe zwar etwas Mühe, aber noch kann ich das toppen. Anschließend gehen wir nach oben auf die rotierende Aufsichtsplattform und lassen unseren Blick übers nächtliche Bangkok schweifen.



    nach dem Essen auf die Aussichtsplattform, hat aber keine(r) runtergek....





    Nach ca. 2,5 Stunden verlassen wir das Hotel und ich nehme mir vor, einmal ein paar Tage als Gast zu verbringen. Die eben noch erweiterten Mägen schreien nach Bewegung. Mae schlägt vor eine ihr bekannte Disko aufzusuchen. Gesagt getan, wenig später sitzen wir in derselben und die Mädels haben schon wieder ein paar Snacks vor sich zu stehen. Es dauert nicht lange und Puk + Nichte verabschieden sich von uns, da sie ja noch den weiten Weg (wohin auch immer) zurück fahren müssen.



    Nein Stalker, das ist kein Essen, das sind nur Snacks...





    Irgendwann beginnen Su, Gat, Mae und Kaew sich doch noch artgerecht in der Disko zu bewegen und auch der Stalker kommt als Tanzbär leicht ins Schwitzen.



    ... Flasche leer, Affe tot...
    letzte Fortsetzung folgt
    Stalker

  5. #24
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    10. Letzter Abend im Biegarten und Abschied

    Am Tag vor dem Abflug lassen wir es ruhiger angehen und ich hänge einfach nur ein bissel im Biergarten ab. Als ich dann später am Abend noch eine Runde drehe treffe ich auf eine alte Bekannte. Es ist Pet, die sich auch Pair nennt.



    Endlich habe ich sie gefunden, aber was nutzt mir das, als Qualitätstourist...

    Vielleicht kann sich der eine oder andere an die Begegnung im 1. Teil meines 2003er Thread erinnern. Ihre Freundin mit dem Muttermal arbeitet schon lange nicht mehr. Sie ist im Business nie warm geworden. Ich bedanke mich bei Pair dafür, dass ich damals ihr erster Customer sein durfte und sie will sich zum Ausgleich dafür mit mir treffen. Aber so geht das nicht. Weise sie auf meine Situation hin. Die Tatsache das ich nun eine Mia Noi habe findet sie doch sehr lustig. Warum macht ihr Farangs euch immer solche Kopfschmerzen, reicht dir eine Ehefrau nicht? Pair ist sichtlich amüsiert und irgendwo weiß ich, dass sie Recht hat. Möchte ihr noch einen Drink spendieren, was sie aber ablehnt, da ich mein Geld für die an mir klebenden Mias an meinem Tisch aufheben soll. Trotzdem bekomme ich ihre Mobile-Nummer. Als ich versuche sie ein paar Monate später anzurufen, ist die Nummer nicht mehr vergeben und ich treffe sie auch bei meinen Trips in 2006 nicht mehr...

    Ein paar hab ich noch....



    Daeng aus Dunkelthailand, sehr freundliches Wesen, sehr sanft...



    Fon - eine Klasse-Frau und gute Köchin noch dazu ...



    Jun - bodymäßig eher Faranglady, aber kommt mächtig in Aktion, wusste das meine Gig auch im Biergarten ist - und obwohl diese mir Handlungsfreiheit lässt, hat sie sich nicht so richtig getraut in die Kamera zu schauen ...



    Nut - mit einer Puppe, die genauso aussieht wie sie selbst, die musste ich ihr einfach kaufen, ansonsten recht anstrengend - wenn man sie länger kennt ... wenn es hart auf hart lässt sie aber auch mal ´ne soziale Ader raushängen und hilft den Kolleginnen



    Lung Choon ... der "Hansdampf" in allen Gassen

    Der Abend nimmt dann noch eine tragische Wendung. Su’s Schwester ruft an und teilt mit, das Ton (Su’s Sohn) bei der Polizei abzuholen sei. Kaew, Su und ich fahren zum Polizeirevier, während Mae und Gat die Stellung halten. Am Revier angekommen bin ich dann Kaews Boyfriend, damit die Braunen nicht auf Extratipps hoffen können. Ton vertrieb sich die Zeit mit ein paar Kumpels, wo einige wohl auch Klebstoff schnüffelten, nun wurde ein längeres Verhör geführt. Su musste sich fragen lassen, warum sie um diese Zeit (22.00 Uhr) nicht zu Hause bei ihrem 15jährigen Sohn wäre und andere Dinge, die sie recht klein werden lassen. Die Polizei ist hier Autorität pur und die Thais wagen nicht, in irgendeiner Form Protest einzulegen, auch ich halte mich lächelnd zurück und kann einem der Braunen wenigstens mit 'ner Moods versöhnlicher stimmen. Schließlich wurde Ton mit der Auflage entlassen, sich die nächsten 14 Tage gegen Abend hier bei der Polizeistation zu melden. Draußen vor dem Revier gabs dann noch mal eine Diskussion, die sich immer schärfer werdend bis nach Saphan Kwai fortsetze. Dank Kaew wurde das Schlimmste verhindert. Su war auf Ton losgegangen und seine Tante schob wiederum Su alle Schuld in die Schuhe…

    Die gute Stimmung war jedenfalls weg und auch als wir alle schon längst wieder im Biergarten saßen, waren wir entfernt davon Spaß zu haben. Trotz der Stimmung mache ich noch ein paar Fotos von "meinen" Yings. Schade das Eahm (Tawan Daeng) nicht dabei ist ....







    Im Hotel angekommen entschuldigte sich Su unter Tränen für diesen misslungenen Abschluss dieses Urlaubs. Trotzdem ließ ich nun die Bombe platzen und das eben Erlebte bestärkte mich nur darin es zu tun. Su hatte ca. noch 80.000 Baht schulden. Seit ich mir ihr zusammen war, hatte sie 45.000 Baht aus eigener Kraft abgezahlt, da ich ihre Wohnung, Strom, Wasser durch meine monatlichen 100 Euro Baht bezahlte. Ich gab ihr das Geld zum Abbezahlen der Schulden und nach diesem Trip hat sie bis zum heutigen Tag auch nicht mehr als Somphanee gearbeitet. Jedenfalls behauptet sie das. Mir selbst ist es egal, hab auch keine Bock aufs Spielchen spielen, habe ihr bloß die Chance gegeben ihr Leben anders in den Griff zu kriegen. Letzten Endes muss sie allein den Absprung schaffen oder wollen. Die monatliche Unterstützung mit 100 € wird von mir bis heute aufrechterhalten.



    ... entspannt, ungeschminkt ... ganz sie selbst

    Am letzten Tag verlassen wir das Hotelzimmer nicht. Nachmitags kommt dann Gat vorbei, hat noch etwas zu essen mitgebracht und wir feiern eine kleine Abschiedsparty. In das Bier haut Gat ein paar Eiswürfel aus dem etwas muffig riechenden Kühlschrank hinein. Hab einen leichten Blackout und bekomme das irgendwie gar nicht mir, obwohl ich grundsätzlich auf unverwässertes Bier stehe. Ein großer Fehler, der mir noch 14 Tage nach der Rückkehr nach Deutschland Magendarm-Probleme verschafft. Ein Freelancer-Vergiftungsanschlag, der dann aber doch fehlschlug.



    Eiswürfel aus dem Kühlschrank ... würg, kotz....



    Gat begleitet und zum Airport, so behält Su die Fassung und ich verabschiede mich weniger theatralisch von ihr, als bei den letzten Trips.



    Im Flughafen ist es kalt, deshalb zieht Su meine Jacke über, in der ich nach dem Gang durch die Passkontrolle ein Ritter Sport Mandel Schokolade und ein schwülstiges Schokoherz finde … volle Pulle Leben, voll auf Schoko und ab geht’s nach Hause

    Schluss
    Stalker

  6. #25
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    na dann @stalker lass mal die aktuelleren sachen folgen :bravo:

    mfg lille

  7. #26
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    Der Bericht ist voll klasse, von anfang bis ende. Das ganze hier ist besser als buecher lesen, ich kann mich voll in deine lage versetzen und alles nachvollziehen.
    Deine Erlebenisse haben was, freue mich auf mehr...

  8. #27
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    @Lille & zappalot

    Danke Jungs, die 2006er Threads sind ja hier im Forum zu finden (Januar und Juni) und den April-2007-Thread gibts dann in den nächsten Monaten....

    Stalker

  9. #28
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    @stalker

    lass dich nicht von leuten anmachen die in bkk mal einen moench gesehen haben (vielleiht wars auch nur fasching)

  10. #29
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    @J-M-F

    Keine Bange, mich machen bloß die Yings an...

    Stalker - bei fast jedem LOS-Aufenthalt neu verliebt...

  11. #30
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Juni 2005 - ... volle Pulle Leben ... Version 2.0

    Was, nur "fast"?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieder volle Pendlerpauschale
    Von Changnoi59 im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.12.08, 13:26
  2. Juni 2005 - Ein paar Fotos ...
    Von Stalker im Forum Literarisches
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.09.06, 16:16
  3. Samuifotos Mai/Juni 2005
    Von Maenamstefan im Forum Literarisches
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.09.05, 01:33
  4. Phuket/Phetchaboon Juni/Juli 2005
    Von gregor200 im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 08:21
  5. JETZT: Asia-Tag bei VOLLE KANNE
    Von BUFFY im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.05, 09:16