Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 160

Isaan-Laos-Samui

Erstellt von Maenamstefan, 21.03.2015, 14:56 Uhr · 159 Antworten · 20.837 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.026

    Isaan-Laos-Samui

    Ich werde erstmal ohne Bilder anfangen, irgendwann auf Mui habe ich Zeit dazu.
    Der Flug mit Finnair über Helsinki war ok, Service nicht so dolle, was soll's. Sitzplatzabstand war für meine Verhältnisse gut, pünktlich 9:15 gelandet. Der Flieger war übrigends komplett voll . Auf dem Airport in BKK gleich eine SIM-Karte fürs iphone gekauft.
    In BKK bin ich erst mit dem Taxi zum Mochit Busterminal zwecks Ticket nach Pak Khat gefahren. Pak Khat liegt ca. 90 Km westlich von Nong Khai.Die Busse von Udonair sind super bequem, kosten 565 Baht. Dann Gepäck aufgegeben und durch BKK gedackelt zum Eingewöhnen. Natürlich auch gleich ins Panthip Plaza, um ein paar Kleinigkeiten zu besorgen
    Abends zurück nach Mochit. Der Bus sollte um 21:35 fahren, steckte aber im Stau bei der Anfahrt zum Terminal. Um ca 22 Uhr ging es dann los. Geplante Ankunft Pak Khat 7:15, um 8:30 Uhr waren wir da. Meine Freunde holten mich ab, dann ging es 18 km auf ihr Dorf.
    Dort habe ich zwei super Tage erlebt, viel Ruhe, Ausflüge an den Mekong.
    Anschliessend ging es mit dem Minibus nach Nong Khai, von dort über die Grenze nach Vientiane, alles problemlos.Visa 30 Dollar, alles sehr freundlich.
    Vientiane ist nicht unbedingt der Hit, die Bars und Restaurants abends am Mekong sind aber der Hammer. Zuerst ins Hotel, dann im Reisebüro das Busticket nach Luang Prabang gekauft - 170000 Kips. Ein wenig Sightseeing, abends am Mekong gesessen. Morgends wurde ich abgeholt und zum Busterminal gebracht. Der Bus war halbleer, deswegen alles sehr entspannt.
    Dann ging es 11 Stunden durch die Berge nach Luang Prabang - eine sagenhafte Fahrt, wunderschön. Alle zwei Stunden ca. wurde Pause gemacht, immer an Dorfmärkten, zum Mittag ein kleines Restaurant. Um 19:30 Uhr Ankunft in LP.
    Die Taxifahrer stellten sich etwas taub, sie wollten möglichst viele in ein Sammeltaxi für den Einzeltaxipreis. Egal, inclusive mir waren wir 5 Traveller, jeder wurde für 80 Baht in sein Hotel gebracht.
    Gestern Sightseeing, Nachtmarkt. Heute das gleiche Programm + Organisation Weiterfahrt.
    Das war's erstmal, bis denne.
    PS. Für Laos sollte man Gaffaband im Gepäck haben, 4 von 5 Steckdosen sind so ausgeleiert, das jeder Stecker ohne Fixiermöglichkeit rausfällt ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.026
    Morgen früh geht es auf das Mekong-Boot, ersten Tag bis Pak Beng, zweiten dann bis Huay Xai. Da mit einem Boot zur Thai-Immigration auf die andere Seite, dann möglichst noch am gleichen Tag bis Chang Rai. Wenn nicht hinter der Grenze übernachten und morgens nach Chang Rai. Ich lass mich überraschen ...

  4. #3
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Maenamstefan Beitrag anzeigen
    Pak Khat liegt ca. 90 Km westlich von Nong Khai....
    östlich (musste grade mal kucken, kannte ich nämlich nicht, bin aber auch schon mal durchgefahren auf dem Weg nach Bueng Khan). Freue mich auf die Bilder.

  5. #4
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.026
    Richtig, rechts ist östlich ...

  6. #5
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.026
    Morgens wurde ich pünktlich vom Hotel zum Pier gebracht. Der liegt 15 km ausserhalb von Luang Prabang. Dort kostet das Ticket für den ersten Teil der Bootstour übrigends nur 110000 Kips, genauso wie für den zweiten. Und das Taxi offiziell 20000 Kips. Was soll's, das Traveloffice muss ja auch leben.
    Das Boot selbst war so halbvoll, viel Platz. Einen Verkaufsstand für Getränke und Snacks gab es auch. Bis auf drei kleine Reparaturunterbrechungen lief die Fahrt reibungslos ab. Unterwegs wurden öfter Passagiere abgesetzt bzw. aufgenommen. Es war einfach nur geil so über den Mekong zu schippern und sich das Treiben und die Landschaft anzuschauen. Auf dem Wasser war wegen Niedrigwasser nicht viel los. Der Kapitän ist auch ganz schön Zickzack gefahren um nicht aufzulaufen. los Man kann auch nicht stromab Richtung Vientiane fahren sondern nur stromaufwärts.
    Die durchschnittliche Bootsgeschwindigkeit betrug übrigends knapp 18 km/h. Am ersten Tag waren wir 9 Stunden unterwegs. In Pakbeng, unserer Übernachtungsstation, warteten am Pier schon einige Hotelleute. Da es bergauf ging entschied ich mich schnell für einen mit Pickup, der Preis stimmte und die Fotos der Zimmer waren auch ok. Der ganze Ort scheint nur von den Booten zu leben. Kleine Hotels, Hostels, Gaststätten und Läden wechseln sich ab, ca. 1 km, dann Ende.
    Das Hotel war ok, alles super neu gemacht. Übernachtung 80000 Kips (knapp 10 Euronen), super Bad, super Bett, Kopfkissen dick, bretthart und nicht zu gebrauchen. An Kleinigkeiten fehlt das knowhow. Die nagelneue Treppe hatte viel zu hohe Stufen, der Handtuchhalter neben der Dusche, da Falangs ja alle gross sind war das Klo auf einem Absatz, das man dann gerade so mit den Füssen auf die Erde kam. Und Über dem Bett war ein super riesiger HighTech-Ventilator, allerdings hat der dich schon bei der kleinsten Stufe fast aus dem Bett geblasen ... der wäre für das Restaurant unten schon zu gross gewesen. Alles in allem war es sehr ok.
    Ich habe dann bei einem laotischen Inder (oder umgedreht) super gegessen, auf den Mekong geschaut und mich einfach nur super gefühlt. Nach ein paar Beerlao - schmeckt mir übrigends besser als alle Thai-Biere - ging es dann in die Falle. Da viele junge Traveller im Ort waren war noch eine ganze Weile Party zu hören. So, genug gearbeitet, bis denne ...

  7. #6
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von Maenamstefan Beitrag anzeigen
    Richtig, rechts ist östlich ...
    nur auf 50% der Erdoberfläche

    in Vang Vieng habt ihr auf dem Weg nach Luang Prabang nicht angehalten? Hätte mich interessiert ob dort immer noch vorwiegend jugendliche Besucher, 5ex, drugs and rock and roll oder mittlerweile mehr gemäßigt zugeht - wollte es eigentlich mal besuchen.

    Postest Du aus den Hotels über W-LAN oder hast Du auch Internet auf dem Handy, falls ja wie ist die Abdeckung, Preise?

  8. #7
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    war vor 2 Jahren dort, wenige Mopedfahrtminuten weg von Van Vieng und man ist komplett alleine in atemberaubender Landschaft. Der Ort selbst ist ganz ok, nur am Fluß richtig klasse. Das Publikum ist ein Mix zwischen Backpackern aus Asien und dem Westen und asiatischen Pauschaltouris.

  9. #8
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Mensch wie die Zeit vergeht, bei uns sind es schon 7 Jahre. Hatten in Van Vieng auf dem Weg nach LP übernachtet, war leider ein Kif.fer.hotel, da ging in der Nacht die Post ab.

    Die Natur aber eins a.



    P1010729.JPG
    P1010736.JPG

    Arbeitsplatz eines laotischen Universalgenies

    P1010787.JPG

  10. #9
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.026
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    nur auf 50% der Erdoberfläche

    in Vang Vieng habt ihr auf dem Weg nach Luang Prabang nicht angehalten? Hätte mich interessiert ob dort immer noch vorwiegend jugendliche Besucher, 5ex, drugs and rock and roll oder mittlerweile mehr gemäßigt zugeht - wollte es eigentlich mal besuchen.

    Postest Du aus den Hotels über W-LAN oder hast Du auch Internet auf dem Handy, falls ja wie ist die Abdeckung, Preise?
    Vang Vieng stand nicht auf meinem Plan ...
    Netz hatte ich keins in Laos (habe Thai-SIM), immer über Hotel/Restaurant WLAN. Jetzt auf Mui funktioniert natürlich alles.

  11. #10
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.026
    So, nun werden wir die Angelegenheit mit Bildern fortsetzen ...

    Zuerst ging es nach Norden mit einer Embraer 190LR





    Bye bye Berlin





    Kurz vor Helsinki



    Zwischenlandung





    Kleine, aber wichtige Kurskorrektur



    Mit dem A340 nach BKK, der Flieger war voll



    Pünktliche Ankunft in BKK



    Bis demnächst

Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Isaan gleich Lao?
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 24.01.12, 21:36
  2. Der Isaan=Laos,oder der Pii Chai![/
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 01.01.09, 04:45
  3. Urlaubsbilder Isaan/Laos/Pattaya 2006
    Von Nokhu im Forum Literarisches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.02.06, 09:56
  4. Verlobung im Isaan
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.09.02, 11:57
  5. Visaverlängerung & Grenzübertritt Laos
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.00, 13:04