Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 131

Hok aathit

Erstellt von hello_farang, 25.12.2009, 19:13 Uhr · 130 Antworten · 10.882 Aufrufe

  1. #61
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Hok aathit

    Hallo zusammen,
    das im Bungalowpreis enthaltene Fruehstueck sieht etwas spartanisch aus. Es gibt Nescafe und ein paar eingeschweisste Vanilliewaffeln.

    Mai mii panhaa, denn die naechste Aufgabe fuer die Pickup-Crew: Folgen sie diesem silbernen Wagen!




    Zunaechst denke ich, es geht nur bis zum Wat Nongwang. Aber unser thailaendischer Bekannter im PKW vor uns faehrt erstmal weiter...





    ...wohin kann man sich denken: Zu einem Restaurant, um ein ausgiebiges Fruehstueck zu ordern. Sueppchen, Reis, Gemuese, Schweine- und Rindfleisch, gebratenes Huhn und Fisch. Fuer sechs Personen kommt einiges zusammen, der Platz auf dem Tisch reicht kaum aus. Mit Getraenken liegt die Rechnung bei etwas ueber 700 Baht, pro Nase also weniger als 2,50 Euro. Dafuer bekomme ich im ICE noch nichtmal einen Cafe Latte im Bord Bistro.

    Nach einer Stunde fressen ist dann doch Kulturprogramm angesagt, denn wir fahren zurueck zum Wat Nongwang. Der Chedi ist beruehmt und beheimatet im Inneren viele Reliquien und Kunstgegenstaende. Natuerlich sticht seine Architektur sofort ins Auge, schon von weitem. Es gibt neun Stockwerke, jedes mit einer umlaufenden Terrassen. Im Inneren kann man bis ganz nach oben steigen, mit jeder Etage wird der Ausblick schoener.










    Na dann gehen wir mal rein...

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Hok aathit

    Hallo zusammen,


    Im Erdgeschoss viele Buddhastatuen





    Der weisse Buddha von vorne...

    ...und aus dem dritten Stock aufgenommen.

    Einige der ausgestellten Reliquien und Gegenstaende:





    Ein grosser LekLai. Er und mein kleiner im Arm ziehen sich natuerlich magisch an.





    Chock dii, hello_farang

  4. #63
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Hok aathit

    Hallo zusammen,


    Blick aus der dritten Etage...


    ...und aus der neunten.










    Ich glaube, "Liebling" aka "Schatzi" ist die Hoehe nicht ganz geheuer...

    Chock dii, hello_farang

  5. #64
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Hok aathit

    Hallo zusammen,
    unten im Pickup war Schatzis Gesichtsausdruck dann auch gleich viel entspannter...

    Man beachte: Stift und Zettel, sowie ein thai-deutsch Woerterbuch von Michael Veuskens in den Haenden!

    Ein paar Eindruecke von Khon Kaen und Umgebung, aus dem Auto geknippst auf der Fahrt zurueck nach Loei...






    War nachts ganz toll beleuchtet!


    Eher zufaellig mit im Bild: Rechts das Central Plaza in Khon Kaen, ein paar Tage vor der Eroeffnung.


    huebsche Strassenlaternen haben die da in Khon Kaen


    Ob die wissen, das sie keine Urlaubsreise machen?



    Wieder hinein in einen Nationalpark...


    ...mit Bergen...


    ...und viel dunklem Urwald.

    Chock dii, hello_farang

  6. #65
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Hok aathit

    Hallo zusammen,
    abends dann noch nett essen gegangen in dem Restaurant, wo Schatzis Zwillingsschwester arbeitet. Waeren da nicht die unterschiedlichen Frisuren, man koennte die beiden nicht auseinanderhalten, wenn sie nebeneinander stehen und unglaublich nett laecheln...

    Irgendwann gegen 10:00 Uhr kommt ein Anruf, sie wuerden bereits unten vor dem Hotel warten. Und wir sollen Badezeug mitnehmen...

    Also Fluchtstart, und ich habe mir eben eine Kippe angesteckt von dem uebel riechenden dunklen Isaan-Kraut. Das Zeug stinkt mehr als nasser ´Schwarzer Krauser´. Ist aber bestimmt gut zum Abgewoehnen, denn mehr als fuenf von den Dingern schafft man eh nicht am Tag. Fuer einen Moment stehe ich also ratlos da, ausmachen oder damit das Treppenhaus runter und alles einnebeln? Zwei Sekunden spaeter faellt die Tuer ins Schloss, und ich gehe natuerlich mit glimmender Zigarette im Mundwinkel nach unten. Einerseits der Kolonialpunk, dem es komplett egal ist. Und der lacht, das er ueberhaupt darueber nachgedacht hat. Andererseits laufen auch viele thailaendischen Gaeste mal mit einer Zigarette im Mund durchs Treppenhaus. Bloss das sind dann im schlimmsten Fall Kron Thip. Egal, die Hotelchefin mag mich.

    Auf dem Hotelparkplatz warten Schatzi und eine Freundin, die Schwester hat keine Zeit. Stehen vor einem sehr alten weissen Nissan Coupe, Tueren offen. Keine von beiden kann es betaetigen, der Fahrer und Besitzer ist bereits weg. Ein Freund von Schatzi, dem sie die Karre abgeschwatzt hat fuer diesen Tag. Also faehrt mein Kumpel, ich habe keine internationale Fahrerlaubnis dabei.

    Der erste Gimmic, als er den Motor anlassen moechte. Geht nicht, aber Schatzi weiss wie es geht. Gaaanz langsam den Zuendschluessel drehen, und wir haben power. Aber sofort das naechste Problem. Denn ich sehe, wie ploetzlich blaeulich-weisser duenner Rauch aus dem Bereich Lenksaeule/Zuendschloss aufsteigt... Die farangs vorne, die beiden Maedels hinten auf der Rueckbank. Wir vorne machen natuerlich Sprueche, ich muss dabei immer wieder lachen. Konsequenz sind ein paar Schlaege und eine Wortlawine von hinten. Gut, da hat sich also in den letzten fast sieben Jahren nichts geaendert hier...

    Die Rauchschwaden verziehen sich, das Feuer ist wohl erloschen?! Ich kann trotzdem nicht aufhoeren nachzuschauen, was weitere Kommentare -verbale und koerperliche- nach sich zieht. Die Karre rollt, wir sind in der Spur, egal wohin. Mein Kumpel meint irgendwann nach ein paar Kilometern ganz trocken "Die verdammte Kiste hat einen Bremsweg von 500 Metern bei Tempo 40...Da ist gar nichts! Keine schei.. Bremsen " Dabei tritt er demonstrativ voll in die Eisen, und nichts passiert.

    Aber der Nissan ist Kult. Alleine die Tankanzeige, sie bringt die beiden farangs dazu, sicherheitshalber nochmal zu tanken vor dem Trip in die Berge. Knappe 50 Baht passen rein, die verdammte Anzeige in den Armaturen ist seit Jahren kaputt. Naja, sowas erfaehrt man dann lachend von den Maedels -hinterher.

    Natuerlich fuehrt die Strasse wieder in die Berge. Irgendwo biegen wir links ab, und es wird richtig steil und kurvig. Ich als Beifahrer habe in Fuessen und Hintern das Gefuehl, die Lenkung ist sehr schwammig. Wir fahren zwar langsam, aber die Lenkbewegungen kommen bei den Raedern entweder gar nicht, oder nur stark verzoegert und zaghaft an. Noch geht es aufwaerts, unser Fahrer denkt aber bereits an die Strecke nach der Bergkuppe. Und vielleicht auch schon an den Rueckweg in ein paar Stunden, wenn es stockdunkel geworden ist?!

    An einem Viewpoint machen wir Halt.

    Blick ueber den See


    Schatzi und das Nissan Coupe


    Das letzte Stueck zum See runter, es war ganz schoen steil und voller Schlagloecher.
    Mein gut gemeinter Vorschlag "Leo leo!" mit entsprechender Handbewegung Richtung See wurde von hinten lautstark mit "Ba Bao!" bedacht. Isaan fuer langsam. Und schon hatte ich wieder mal eine Hand im Nacken.


    Sinn und Zweck der der ganzen Aktion ist, sich solch ein Hausboot aus Bambus und Schilf zu mieten, sich rausschippern zu lassen auf den See. Da wird irgendwo ein Anker geworfen, und man hat seine Ruhe.


    Natuerlich mit Verpflegung an Board




    Blick ans Ufer


    Noch ein Blick ans Ufer


    Bin mindestens fuenfmal ins Wasser gesprungen und geschwommen.

    Chock dii, hello_farang

  7. #66
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Hok aathit

    Hallo zusammen,
    der naechste Ausflug geht zwei Tage spaeter mit dem Moped zu einem Nationalpark, Pha Lom. Macht riesen Spass in der Gegend rumzufahren, mal hier mal dort anzuhalten. Fotos machen oder etwas zu trinken kaufen. Pha Lom ist ein Nationalpark, der keinen Eintritt kostet.

    Los geht es wie immer mit hunderten von Stufen, die steil nach oben fuehren. Man kommt beim Aufstieg sehr schnell ins Meditieren darueber wie es wohl gewesen sein muss, die ganzen Ziegel und den Beton fuer die Treppe hier raufschleppen zu muessen?

    Oben angekommen erstmal tief durchatmen, und ein Bild vom Urwald machen.


    Und weils so schoen war, klettern wir gleichmal ca. 100 Meter hoeher auf eine Felsspitze...

    Selbe Blickrichtung wie eben. Unter uns wartet die gruene Hoelle.


    Blick in die andere Richtung. Die Strasse rechts im Bild sind wir hergekommen, irgendwo da unten steht unser Moped.






    Eine Nahaufnahme der Felsstruktur. Sehr hart und metallen klingend, aber skuril verwittert. Man kann sich gut irgendwo festhalten oder hochziehen, aber alles ist sehr scharfkantig. Hoch geht ja immer noch, aber fast senkrecht wieder abwaerts ist dann doch schon mit sehr viel Aufmerksamkeit verbunden. Kommt einem schnell in den Sinn: Ein falscher Schritt oder Griff, und Du landest einige (-zig) Meter tiefer auf diesen spitzen crassen Felsen.

    Naja, das war nur zum wach werden. Nach einer Belohnungszigarette geht es dann runter in den Urwald. Ebensoviele Stufen wie vorhin aufwaerts gefuehrt haben, fuehren auf der anderen Seite des Bergrueckens auch wieder hinab. Das gruene Dach ueber einem schliesst sich langsam, und irgendwann steht man mittendrin.

    Kurzer Blick zurueck.

    ...von da oben kommen wir.


    Die ersten paar hundert Meter gibt es sogar einen Betonweg durch den Dschungel. Voll crass, sowas kann nur ein chain gang job gewesen sein...

    Dauert aber gar nicht lange, und der Weg sieht so aus:

    Kein Witz! Das Bild ist direkt in Laufrichtung aufgenommen.
    Den dicken Baum links umgehen, dabei die Liane greifen und ueber den toten kleineren Baum schwingen, dann unter den zwei Bambus ueber den naechsten toten Baum klettern. Danach mal gucken, ob man noch einen Weg erahnen kann, oder bereits Haensel und Gretel spielt?!

    Sich umdrehen bringt auch nichts, denn da sieht es so aus...

    Von dort sind wir gekommen? Bin mir nicht so ganz sicher...

    Erinnerungen werden wach. Damals, abgeschnitten von der Einheit mitten im Dschungel von Vietnam. Charly kann ueberall lauern, oder uns eine Falle gestellt haben. Die Moskitos machen einen verrueckt, wollen immer nur in die Ohren oder Augen. Welcher Tritt ins trockene Unterholz weckt endlich die Schlange, die danach sofort zubeisst? Und verdammt, wo ist mein M16 geblieben?!



    Chock dii, hello_farang

  8. #67
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Hok aathit

    Erinnerungen werden wach. Damals, abgeschnitten von der Einheit mitten im Dschungel von Vietnam. Charly kann ueberall lauern, oder uns eine Falle gestellt haben. Die Moskitos machen einen verrueckt, wollen immer nur in die Ohren oder Augen. Welcher Tritt ins trockene Unterholz weckt endlich die Schlange, die danach sofort zubeisst? Und verdammt, wo ist mein M16 geblieben?!
    Bist du nicht etwas zu jung dafuer?
    Aber ich sag ja, oller Militarist ;-D

  9. #68
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Hok aathit

    Zitat Zitat von Hippo",p="809481
    Bist du nicht etwas zu jung dafuer?
    Vielleicht kommen die Bilder und Empfindungen aus einem frueheren Leben. Auch 1967 sind schon U.S.-Soldaten in Vietnam gestorben.

    Vielleicht habe ich auch einfach nur zu oft ´Full metal jacket´, ´Apokaypse Now´. und Co. angeschaut und traeume schlecht.

    Chock dii, hello_farang

  10. #69
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: Hok aathit

    Cooler Bericht und super Fotos.

  11. #70
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Hok aathit

    Wo genau ist jetzt nochmal der schöne See?

Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte