Ergebnis 1 bis 3 von 3

Heimweh

Erstellt von Chonburi's Michael, 21.05.2004, 04:24 Uhr · 2 Antworten · 829 Aufrufe

  1. #1
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Heimweh

    Abendstimmung. Die Sonne verschwindet ueber den Wipfeln des nahegelegenen Waldes. Die letzten Strahlen spiegeln sich im Wasser des Teiches. Eine leichte Briese weht ueber die Wiese, in der Ferne fliegen die Voegel zu ihren Nestern. Hinterm Haus wird das Abendessen vorbereitet. Die Frauen waschen Gemuese, hacken das Fleisch klein und reinigen die Toepfe. Kinder huepfen im Kreis, auf einem Bein, und versuchen sich gegenseitig zu fangen.

    Maenner sitzen auf der Bambusmatte und trinken Mekhong und plaudern ueber Ideen, wie der Fischfang gesteigert werden kann. Die Hunde wuehlen im Kompost, in der Hoffnung, etwas fressbares zu finden. Der Fernseher ist an, doch keiner schaut hin. Moskitos kommen wie jeden Tag und summen laestig an den Ohren und nuetzen den nackten Oberkoerper der Menschen sich niederzulassen und ihren Ruessel gierig in die Blutbahn zu stechen. Die Blutgruppe ist nicht wichtig.

    Das laute aufklatschen der Haende an den gestochenen Stellen unterbricht nicht den Redeschwall der Maenner. Das Baygon das sich im Kreis um die Maenner befindet und ein wenig streng riecht, hilft nicht wirklich gegen diese Moskitoplage, die in Schwaermen nun kommen.

    Es ist eigentlich Idyllisch wenn nicht dieses leichte brennen im Herzen waere. Das leichte brennen wird auch Heimweh genannt.

    Ich weiss nicht was ich vermisse. Meine verstorbene Frau vielleicht? Wenn sie hier waere, wuerde sie ihre grosse Freude haben mit dieser schoenen wildwachsenden Natur. Ich moechte es ihr zeigen. Ihr zeigen das es im Leben mehr gibt als immer nur Hektik und keine Zeit haben fuer vieles, das dieses Leben lebenswert macht.

    Vielleicht vermisse ich meine Freunde in der Heimat? Mit denen hab ich so manches erlebt. Nicht immer nur freudiges. Wir stritten oft. Doch irgendwann haben wir uns verziehen. Es war immer einer der den ersten Schritt tat. Dies staerkte unser Selbstbewusstsein.

    Oder vermisse ich die schoene Landschaft? Den Stephansdom, den Prater, den Wienerwald, die Lobau? Viele schoene gegenden an denen ich gluecklich und zufrieden war und meinen Gedanken nachsinnte.

    Es kann auch sein, das ich meine Tochter vermisse. Sie half mir ueber so manche schweren Stunde hinweg, wenn mein Schmerz mich fast verrueckt machte. Sie plauderte einfach munter darauf los und ich hatte keine Zeit mehr, mich um meinen Schmerz zu kuemmern.

    Vieles ging mir an diesen Abend durch den Kopf. Ich sah die Gegend nur wie durch Milchglas. Das Geschehen um mich herum nahm ich nur noch als Traumwelt wahr. Ein Hund der vom Kampf gezeichnet ist, obwohl ich von Hunden Angst habe, setzt sich neben mich als wollte er sagen: "Schau ich wurde oft verletzt und doch vertraue ich dir".

    Die Kinder wollten das ich mich an ihr Spiel beteilige. Ich hatte keine Lust irgendetwas ablenkendes zu tun. Ich wollte nicht, das irgend etwas meine Gedanken stoert. Einer der Maenner rief mir zu: "Michael, kitueng ban mei? Das war der Startschuss fuer die Maenner und Kinder mir zu erklaeren das Heimweh ganz naturlich sei.

    Du kannst nur etwas vermissen, das du lieb hast, Michael. Es ist gut wenn du deine Heimat nicht vergisst. Im Leben hat man nur einmal, eine Mutter, einen Vater und eine Heimat. Heimat ist der Ort, wo du gluecklich bist. Irgendwann bist du auch in Thailand gluecklich, Michael, dann wirst du Thailand als deine Heimat bezeichnen. Du wirst, wenn du zurueck gehst, Thailand vermissen.

    Es sind nicht die Menschen die man vermisst, es sind die Gefuehle der Geborgenheit und der Liebe, die die Menschen einem geben. Dies moechte man immer wieder erleben. Halte diese Gefuehle in deinem Herzen. Wenn du traurig bist, hole diese Gefuehle hervor und freue dich, das du dies erleben durftest. Das Leben ist ein kommen und gehen. Freunde kommen und gehen. Versuche nichts festzuhalten das reif ist zu gehen".

    Das war vor 5 Jahren und Heute weiss ich das Thailand meine zweite Heimat wenn nicht sogar >die Heimat< ist. Manchmal noch gehen meine Gedanken zurueck in die Heimat und ich freue mich das ich vieles erleben durfte. Ich liebe mein Heimatland Oesterreich.

    Ich liebe Thailand und ich spuere das Thailand auch mich liebt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947

    Re: Heimweh

    Einfühlungsvermögen, einen Sinn, eine Antenne haben für das was der andere fühlt, was ihn bewegt. Männer in Deutschland, die über dergleichen Fähigkeiten verfügen, sind doch eher selten - oder ? (Zähle mich auch nicht dazu).

    Drängt sich die Vermutung auf, dass es in Thailand anders sein könnte.

    Frauen sagt man ja diese Eigenschaften grundsätzlich nach. Thailändische Männer kenne ich zu wenige um mir da als Tourist ein Urteil erlauben zu können.

    Micha

  4. #3
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Heimweh

    Zitat Zitat von Micha",p="135702
    ... Einfühlungsvermögen, einen Sinn, eine Antenne haben für das was der andere fühlt, was ihn bewegt. Männer in Deutschland, die über dergleichen Fähigkeiten verfügen, sind doch eher selten - oder ? ...
    Oder ist es in Deutschland "unmännlich" zu zeigen, daß man Einfühlungsvermögen hat?

Ähnliche Themen

  1. Mein Frau hat starkes Heimweh. Was tun?
    Von samet2010 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 08.08.11, 17:35
  2. Heimweh... nach LOS
    Von houndini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.04.05, 18:23