Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Hans

Erstellt von KraphPhom, 04.06.2006, 12:47 Uhr · 30 Antworten · 1.983 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Hans

    Die Thai Deutsche Beziehungssoap Romantisch - Traurig - Lustig - Trash, für jeden etwas

    Von Sauerkraut und Kartoffelpüree zur Alleinreise

    Um 15:00 Uhr sollte der Thai Airways Flug ab Frankfurt starten, Hans hatte eine Zugverbindung zum Flughafen herausgesucht, um 9:00 morgens mußten sie am Bahnhof sein. Nang hatte organisiert, daß derjenige, den sie auf der Thaiparty als Yas Mann vorgestellt hatte sie zum Bahnhof bringen wurde. Nach dem Kofferpacken am Nachmittag des Vortages lächelte Nong ihren Hans an, Tilak, warte noch etwas, ich habe eine Überraschung für Dich, ich koche Falang, Sauerkraut und Kartoffelmatsch.

    Hans war stolz auf seine Nang, das erstemal, daß sie etwas nicht höllisch scharfes aus Südostasien zubereiten würde, etwas daß er ohnehin nicht gerne mochte, heute würde seine Nang aus liebe für ihn kochen. In gewisser Hinsicht hatte er bei dem Gedankengang sogar Recht.

    Nang sagte schau doch noch ein bißchen Fern und verswand in der Küche, das Rizinusöl verschwand im Fertigpüreepulver, das Sauerkraut wurde erst sorgfältig mit etwas im Mörser zerstoßenen Chilischoten gewürzt und abgeschmeckt bis Nang es als noch nicht zu scharf empfand, anschließend schnitt Nang genau 23 thailändische Abführteebäutelchen auf und rührte das auf dem Herd stehende Gründlich durch. Dazu gab es Bratwurst mit Senf, beides unpräpariert, Bratwurst mit Senf, dazu etwas Reis, das esse ich heute dachte sich Nang.

    Abschließend zerstieß Nang im Mörser noch zwei ihrer recht wirksamen aus Thailand mitgebrachten Schlaftabletten schüttete einen Schluck Bier aus der frisch geöffneten Flasche in den Mörser und schüttete das ganze duch einen Trichter in die Flasche zurück.

    Mahlzeit ...

    lesen sie in der nächsen Folge - wer immer sie schreiben wird Wie riecht es denn im Schlafzimmer

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Hans

    nach Kritik von @Alhash rausgenommen...sehe es ein und werde eine bessere Story komponieren...

  4. #23
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Hans

    Ich weiß nicht, was ich von diesem Deinem Beitrag halten soll, UAL. Bin der Meinung, das Niveau sinkt.

    Dennoch nette Pfingstgrüße
    AlHash

  5. #24
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Hans

    Also ich kann an der Geschichte nichts Typisches entdecken.

    Seit meine Frau ´Emma´ abbonniert hat und wöchentlich eine Frauengruppe besucht, bügelt sie ihre Wäsche wieder selbst

  6. #25
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Hans

    Emma, das Licht der Hoffnung für dekradierte Hansel ?

    Schick sofort ein paar Ausgaben Richtung Dunkelthailand.

  7. #26
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Hans

    DANKE UAL

    Gruß
    AlHash

  8. #27
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Hans

    Guten morgen, Schlafmützen, ein Herzliches Dankeschön an alle für Eure rege Beteiligung, nur da jeder mitmachen tut, tuts mit´m Spaßmachen auch gar nicht so weh oder so ...

    aber unsere Soap hat jetzt erstmal ein Zwischenspiel.


    Telefonverkäufer

    Jochen schaute verzweifelt auf einige Briefe ... Rechnungen ... teilweise Rechnungen von Nangs Handy, teilweise Manungen von der Bank, bei der seit 4 Monaten sein 325i finanziert wird, den Nang ihm ausgesucht hatte. Vor fünf Monaten hatte er Nang in einem Einkaufszentrum angesprochen, Leute Ansprechen war sein Job, man muß Leute ansprechen wenn man Mobilfunkverträge verhöket. Nang hätte gerne so ein schönes Telefon gehabt, wir können uns ja mal treffen und dann den Namen einer Karaoke-Bar genannt, Jochen war hingefahren. Am Montag darauf hatte Nang ihr Telefon, kurze Zeit später kam er dran, mit einem neuen Auto, daß er sich aussuchen sollte und daß er nun von seinem mageren Telefonverkäufergehalt abstottert, ein Gehalt das inkompatibel zu 3er BMWs und Nangs 800 Euro pro Monat Telefoniererei ist.

    Morgen sollte es losgehen, Nang hatte verschmitzt gelächelt und gesagt ich laß mir was einfallen, Hans kommt mindestens ´ne Woche später, aber Nang wußte noch nicht, wie klamm er aktuell war. Mist murmelte er erneut, und auch nur weil das Wort das er in wirklichkeit murmelte der Forensoftware zum Opfer fallen würde.

    Er setzte sich in den BMW und fuhr zu seinen Eltern, da lieh er sich 500 Euro, 3 Freunde von ihm wurden um je 100 Euro angepumpt. Morgen hol ich Nang ab, dann kann ich den Mist für eine Woche vergessen, die Tickets haben wir ja ...

  9. #28
    Avatar von Merzer

    Registriert seit
    21.11.2005
    Beiträge
    92

    Re: Hans

    Versonnen blickte Hans aus dem Fenster. Nang war jetzt einige Tage unterwegs, und er konnte endlich ein paar Baht hinzuverdienen. Gemächlich ging er zum Schrank und nahm das Bügelbrett heraus. Schnell noch das Cape etwas bügeln, so wie er es bei Nang gelernt hatte!

    Als er vor einigen Monaten in seinem Drittjob als Pizzabote nachmittags keinen Schattenparkplatz fand, reifte in ihm die Idee, seine Fähigkeiten als Superheld in den Dienst des profanen Broterwerbs zu stellen. Weshalb nicht einfach mal zum Besteller einer Pizza fliegen, anstatt lange Stunden im Stau zu stehen und dann keinen geeigneten Parkplatz zu finden? Gut, der Superheldenanzug spannte über dem Bauch etwas, aber das große H über der Brust sah nach wie vor gut aus.

    Schon hatte er neben der langen Unterhose auch noch den Pullunder übergestreift - dann noch die Krawatte umbinden, das Cape umhängen und auf Aufträge warten! So, das Toupet sitzt auch wie angegossen! Lächelnd griff er zu seinem neuen Handy, das er sich schon heimlich verdient hatte, ohne dass Nang etwas mitbekommen hatte! Poom mit ihrer ambulanten Nudelküche meldete sich und versprach, die nächste Auslieferung einer Nudelsuppe über ihn vorzunehmen. In der Zwischenzeit putzte er die Wohnung, wobei sich das Superhelden-Cape bestens zum Fensterputzen eignete.

    Plötzlich ein Anruf - ein Teller Tom Yum-Suppe mußte in Sukhumvit ausgeliefert werden! Behende ging er zum Fenster, öffnete es, bereitete sich auf den Abflug vor... und schlug versehentlich mit dem Kopf an den Fensterrahmen. Benommen blinzelte er in die Sonne... war es Traum oder Realität?

  10. #29
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Hans

    Hans erstaunt mich immer mehr. Nun hat er anscheinend schon ein working permit.

  11. #30
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Hans

    @KraphPhom schreibt:
    "...Nun hat er anscheinend schon ein working permit."

    ja, aber nur träumender Weise. Wie so manches andere auch. Aber das zeichnet ja gerade die Hansel(Mehrzahl von Hans?) aus.

    Gruß
    Monta

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GESCHICHTEN AUS DER PAMPA: Khun Hans
    Von Sakon Nakhon im Forum Literarisches
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.10.08, 06:50
  2. KHUN HANS - Der deutsche Mönch
    Von Sakon Nakhon im Forum Literarisches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.06, 09:06