Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 170 von 170

Was habt ihr heute gelesen?

Erstellt von strike, 25.12.2011, 21:13 Uhr · 169 Antworten · 13.746 Aufrufe

  1. #161
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.655
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wenn er nur banale Texte gemacht haette, dann haette er auch nur banale Preise gewonnen.
    Den Unterschied zwischen "banal" und "tiefschürfend" macht sehr oft die Überstimmung mit der jeweils vorherrschenden politisch korrekten Einstellung aus.

    Eigentlich logisch, oder ist dir das jetzt zu tiefschürfend?

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.144
    Quatsch, Hueher, ich habe Dylan 4mal live gesehen und jedesmal hat er auch Zugaben gegeben. 2013 in D'dorf sogar 2. Und die meisten denken bei Texten sowie so nur an "Blowing in the wind" und haben vom Dylan der letzten 20 Jahre keine Ahnung. Hier zwei Beispiele aus dem 2012er Album "Tempest". Für mich wie eine 20st Jahrhundert Version deutscher Lyrik des Realismus à la Americaine (Theodor Storm oder Fontane)



    https://play.google.com/music/previe...=kp-songlyrics


    BOB DYLAN LYRICS - Tin Angel

  4. #163
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.144
    der jeweils vorherrschenden politische korrekten Einstellung aus.
    @ffm, wo hat sich Dylan je um politische Correctness gekümmert?

  5. #164
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.655
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @ffm, wo hat sich Dylan je um politische Correctness gekümmert?
    Die Bemerkung bezog sich nicht auf Dylan selbst, sondern auf die Entscheidung der Jury.

    Über die Qualität seiner Texte maße ich mir kein Urteil an, aber dass diese Preisvergabe drei Wochen vor der Wahl auch politisch motiviert ist erkennt ein Blinder mit nem Krückstock.

  6. #165
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    9.991

    Nicht heute gelesen, sondern vor Jahren, dennoch guter Tipp aus aktuellem Anlass
    https://www.amazon.de/gp/product/345...77X53V0Y9B2RQT

    Die Nobel-Begründung zielt auf das ab, was Dylan nach seiner Ankunft in der Folkszene des New Yorker Greenwich Village ab 1962 tatsächlich ordentlich durcheinandergewirbelt hat: die Art und Weise, mit der Musiker ihre eigenen Songs verfassen.

  7. #166
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.341
    Nennen wir Bob Dylan einen Rockpoeten. Das war Jim Morrison übrigens auch.

    Die Entscheidungen des Nobelkomitees sind bekanntermaßen reichlich unergründlich...

  8. #167
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.144
    Im Nachhinein muss ich gestehen mit einem weinenden Auge denn wenn dieses Jahr ein Amerikaner den Preis bekommt stehen die Chancen für grandiose Schriftsteller wie Philip Roth oder Don Delilo auf einen Gewinn in den nächsten Jahren nicht so gut. Fantastisch Delilo's neues Buch "Zero K"!

  9. #168
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.655
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Fantastisch Delilo's neues Buch "Zero K"!
    Danke für die Empfehlung! Von Philip Roth hab ich jetzt alles durch, und bis von Jonathan Franzen wieder was kommt, wird es wohl noch ein paar Jahre dauern.

    Zuletzt habe ich "A little Life" von Hanya Yanagihara gelesen. Aber das hätte ich besser nicht getan. Es ist ein völlig verheerendes Buch.

  10. #169
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Vor 40 Jahren, im November 1976, da war ich gerade mal 14 Jahre alt und lebte im 'Tal der Ahnungslosen', wie Dresden damals genannt wurde. Von Wolf Biermann hatte ich noch nie was gehört. Doch dann waren ganze Zeitungsseiten voll mit 'Stellungnahmen' und 'spontanen Meinungsäußerungen', in denen sich alle von diesem Wolf Biermann auf's Schärfste distanzierten - das hatte es bis dahin nie gegeben. Da war mir als 'gelernter DDR-Bürger' klar, das das ein guter Typ sein mußte! Aber erst in den 80igern lernte ich seine Lieder und Gedichte kennen. In seiner Kritik an den verknöcherten Greisen im Politbüro und an den Zuständen sprach er mir aus dem Herzen, auch wenn ich, anders als er, nie in meinem Leben Kommunist war, schon gar nicht zu DDR-Zeiten.

    Jetzt wird Wolf Biermann 80 Jahre alt und hat seine Autobiographie raus gebracht, die durchweg interessant und spannend zu lesen ist, mit vielen Tatsachen und Anekdoten, die mir bisher nicht bekannt waren. Unbedingt lesenswert!

    https://www.amazon.de/Warte-nicht-be...=wolf+biermann

  11. #170
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.043
    Gelesen hätte ich ihn - damals.

    Natürlich kommen Botschaften gesungen besser rüber und seine Texte hätte in der DDR niemand drucken dürfen.

    Aber ich bin in Sachen Musik eben musikalisch ausgerichtet. Und da ist er wenig erbaulich.

    Genauso geht es mir mit Dylan. Ich höre lieber das, was Hendrix von ihm spielt.

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Ähnliche Themen

  1. Was habt ihr denn heute so getrunken?
    Von FarangLek im Forum Essen & Musik
    Antworten: 488
    Letzter Beitrag: 05.07.14, 18:45
  2. Was habt ihr denn heute eingekauft?
    Von Chak3 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 20.05.10, 20:41
  3. Was habt ihr heute getrunken?
    Von antibes im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.08, 22:21
  4. heute schon die BLÖD gelesen ??
    Von big_cloud im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.05, 13:06