Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Grausam !

Erstellt von Thaimaus, 12.12.2004, 12:33 Uhr · 48 Antworten · 4.092 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Grausam !

    Ich habe diesen thread jetzt erst gelesen und möchte dazu noch mal etwas loswerden.

    Es ist schon eine besch… Situation. Eine Frau betrügt ihren Ehemann, indem sie ihn belügt. Sie erzählt ihm, eine Cousine besuchen zu wollen, arbeitet aber als Teilzeitkraft im horizontalen Gewerbe. Über sämtliche Risiken, die dieser Job mit sich bringt wird sie wohl Bescheid gewusst haben. Es fängt an bei Infektionskrankheiten, die durch Körperkontakt entstehen können und sogar tödlich enden können, wie wir ja alle wissen, bis hin zu Gewalttaten der Kunden, die niemand vorhersehen kann. Ja, es kann sogar tödlich enden.
    Wir alle wissen nicht, warum sie solcher Arbeit nachgegangen ist. Wahrscheinlich war es wieder die Gier nach Geld, die leider allzu verbreitet ist. Da werden schon mal so nebensächliche Werte, wie Treue, Ehre oder Aufrichtigkeit über Bord geworfen.
    @Rene, vielleicht hätte sich die Dame auch mal Gedanken machen sollen, über ihre Verantwortung in einer Ehe.
    @Thaimaus, ich kann Dich sehr gut verstehen, wenn es Dir suspekt vorkommt, dass die Frau ihren Mann belogen und betrogen hat. Diese Geschichte hat das tragischste Ende genommen, welches passieren konnte. Wäre in Giessen bei ihrer Freizeitbeschäftigung nichts Außergewöhnliches geschehen, hätte der Ehemann in Berlin wahrscheinlich weiterhin daran geglaubt, dass seine Frau die Cousine besucht.
    @DisainaM, gemacht hat der Marokkaner, ich stimme Dir zu. Ein eindeutiger Straftatbestand, nämlich Mord. Gemacht hat aber auch die liebe Frau: eine Dienstleistung angeboten. Vorausgesetzt, dass es sich mal um eine „ganz normale Ehe“ gehandelt hat, hätte sie gar nicht dort sein dürfen.
    @moselbert, sind wir denn wirklich schon soweit, dass die Prostitution von verheirateten Frauen der Normalität angehört? Dann muss ich ehrlich zugeben, dass bei mir die Zeit stehen geblieben ist. Ohne eine Zahl nennen zu können, wage ich mal zu behaupten, dass sehr viele Ehepaare mit wenig Geld zurechtkommen müssen. Und sie schaffen das, ohne dass die Frau ihren Körper verkaufen muss.
    @UweFFM, welche Professionelle wird ihre Einkünfte denn ordnungsgemäß versteuern?
    Bislang habe ich noch keine kennen gelernt, und inzwischen kenne ich einige…

    So ganz auf dem Baum lebe ich nun auch nicht. Es ist wirklich schon o.k. dass es solche Einrichtungen gibt, und die werden ja auch von sehr vielen Kunden frequentiert. Bis vor zwei Jahren habe ich mich auch noch über Nu… und .......e lustig gemacht. Es war eben das Rotlichtmilieu, das jeder kannte, aber niemand dazu gehören wollte. Aber dann lernte ich eben eine Frau kennen, die genau dort ihr Geld verdiente und auch noch verdient. Auf einmal habe ich die ganze Sache mal von der anderen Seite gesehen.
    Ich habe oft nachts im Auto gesessen und auf sie gewartet. Da kamen zum Teil Typen aus dem Haus… Die konnten kaum stehen, so voll waren die schon. Einer hat noch vor den Eingang gereihert und ist dann rein gegangen. Dann denkt mal drüber nach, wie toll man sich dann fühlt, wenn man überlegt, dass der Mensch, den man am meisten liebt, dort drin ist und vielleicht diese Typen bedienen muss.
    Fast jeden Abend hatte sie wieder neue blaue Flecke. „Das ist mein Job“ hat sie immer gesagt. Ich ließ mich scheiden und wollte, dass sie mit dieser Sch…Arbeit aufhört. Sie wollte es nicht. Wahrscheinlich wollte sie es nie.
    Von dem Vorfall mit dem Albaner in Hannover habe ich damals auch gehört. Und meine Ex-Freundin wurde auch schon einmal bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie ein durchgedrehter Kunde gewürgt hat.
    Ich würde hier wahrscheinlich nichts posten, wenn ich es nicht selber miterlebt hätte.
    Meine Ex-Freundin fing auch mit dieser Aktivität an, ohne es ihrem Mann zu erzählen. Für ihn arbeitete sie in einem Thai Restaurant und kam nur einmal im Monat nach Haus. Als er nach kurzer Zeit aber dahinter kam, tolerierte er es dann. Inzwischen profitiert er auch noch davon – finanziell. Er hat meine tiefste Verachtung!
    Auch interessiert es ihn weniger, dass sie sich Liebhaber hält. Die Ehe ist das Papier nicht wert, auf dem sie besiegelt steht.
    So wie es Thaimaus geschrieben hat, wusste der Ehemann nichts von ihrer Aktivität. Dann von dem Tod seiner Frau zu erfahren und gleichzeitig mit der Realität konfrontiert zu werden, hat ihm wahrscheinlich schwer zugesetzt.

    Auch die Kolleginnen sollten sich fragen, ob sie richtig handelten, ihr Wissen nicht weiter zu geben. Aber auch das ist ein völlig normales Verhalten bei den Professionellen. Ich kenne nun mal nur thailändische Prostituierte, deshalb kann ich nur aus diesen Erfahrungen berichten. Intrigen sind dort an der Tagesordnung.
    In Hildesheim heißt es „Haus Rose“, für mich ist es nur noch „das Haus der Lügen“.

    Viele Grüße

    Jim Thompson

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Grausam !

    Zitat Zitat von Jim Thompson",p="203305
    Intrigen sind dort an der Tagesordnung.
    Ist aber sehr zartfühlend umschrieben, da tobt knallhartes Konkurrenzdenken, gegenseitiges Abzocken u.s.w.

    René

  4. #43
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820

    Re: Grausam !

    @ Jim Thompson,

    manche Beziehungen haben so ihre Hypotheken,
    wo der Mann die Situation akzeptiert.
    Wenn Du Hildesheimer bist, wirst Du ev. auch Hans + Keo gekannt haben, als sie noch dort gelebt haben.
    Manchmal wird eine Entscheidung getroffen, dann kommt eine Kugel ins Rollen, die nicht mehr zu stoppen ist.

  5. #44
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Grausam !

    manche Beziehungen haben so ihre Hypotheken
    wohl dem, der die Hypotheken kennt, die er bei mancher Frau als Gratis-Gabe dazu bekommt. Im geschilderten Beispiel war das nun gerade leider nicht der Fall. Ich möchte mir nicht vorstellen, welchen Schock der in jeder Hinsicht bemitleidenswerte Ehemann erlitten haben muss.
    Zum einen die Nachricht über den Tod und dazu post mortem das Wissen, Tisch und Bett mit einer ihn belügenden und betrügenden, mit seiner Gesundheit spielenden Prostituierten geteilt zu haben. Wie in diesem Thread bereits geschrieben habe, verurteile ich das Gewerbe nicht pauschal oder generell, solange sich die involvierten Personen darüber und über die damit einhergehenden, auch gesundheitlichen, Gefahren im Klaren sind.

  6. #45
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Grausam !

    Zitat Zitat von Jim Thompson",p="203305
    Als er nach kurzer Zeit aber dahinter kam, tolerierte er es dann. Inzwischen profitiert er auch noch davon – finanziell. Er hat meine tiefste Verachtung!
    Wieso?
    Nein, ganz ehrlich - wieso verachtest Du Ihn so?

    PengoX

  7. #46
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Grausam !

    @DisainaM, die beiden kenne ich leider nicht.

    @gramol schliesse mich uneingeschränkt an.

    @Pengox, muss ich´s wirklich erklären?

    Gute Nacht

    Jim Thompson

  8. #47
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Grausam !

    @ PengoX
    Deine letzte Frage löst auch bei mir Verwunderung aus. Stell Dir mal einen Mann vor, der mit einer Frau verheiratet ist, so wie im von JT geschilderten Beispiel. Diese Frau geht anschaffen, ohne dass der Ehemann es weiß. Irgendwann aber kommt er dahinter. Die normale Reaktion wäre, sich ob dieses unglaublichen Vertrauensverlustes sofort von der Frau zu trennen, wohlgemerkt, primär wegen des Vertrauensverlustes, sekundär sicherlich wegen der verheimlichten Beschäftigung. Was oftmals unter den Tisch fällt, sind die immensen gesundheitlichen Risiken, denen der unwissende Ehemann unfreiwillig ausgesetzt wird.
    Die Reaktion des beschriebenen Prachtexemplares ist allerdings eine andere, nämlich die eines...aus meiner Sicht............es. Weil seine Frau ihn an den Einnahmen beteiligt, akzeptiert er ihren Job, wohlwissend, dass seine Ehefrau nunmehr mit seinem Wissen und seinem Einverständnis täglich 5ex mit Männern aller Art haben wird und eventuell haben muss, geschlagen wird, im Krankenhaus landet und gelandet ist und sich täglich dem Risiko aussetzt, sich und damit eventuell auch ihm eine von den nicht so rasch zu behandelnden Krankheiten abzuholen. So ein Mann ist in meinen Augen kein Mann...Weichei ist die harmlose Vokabel für solche Individuen. Dass auch ich einem solchen Typen nur Verachtung entgegen bringen kann...versteht sich von selbst.

  9. #48
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Grausam !

    @Gramol, vielen Dank für diese 100% zutreffende Stellungnahme.
    Ich hatte ehrlich gesagt keine Lust, es noch mal zu erklären und bin eigentlich auch davon ausgegangen, dass es keiner weiteren Erklärung bedurfte...

    Gruß

    Jim Thompson

  10. #49
    Avatar von tad sin dschai

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    457

    Re: Grausam !

    Jim, ausnahmsweise antworte ich Dir mal hier und nicht am Tel.. Es ist ja nun nicht so, als ob ich die Geschichte von der Du schreibst nicht zumindest aus der zweiten Reihe begleitet habe. Vom Ehemann weisst Du nicht wirkl. viel und was Du weisst, ist zum Großteil aus, das musst Du zugeben, nicht so wirkl. glaubwürdigen Quellen. Also lass einfach den Typen aus dem Spiel. Vielleicht arrangiert er sich einfach nur mit einer anders nicht zu handlenden Situation. Deine Verachtung gilt dem Ehemann, mir kommen die Tränen und so ungern ich das tue, da muss ich Denen die Dir diesbezüglich Wind ins Gesicht blasen wirkl. Recht geben. Deine Verachtung sollte vielmehr der Person gelten, die mit ganzer Kraft versucht hat, Dir dauerhafte Probleme mit echten Nachwirkungen ans Bein zu binden. Manchmal denke ich, dass Du die potenzielle Tragweite der ..... der letzten Monate echt immer noch nicht begreifst. Sei also froh, dass alles gelaufen ist, wie es gelaufen ist, lerne draus und stricke bitte nicht an Verharmlosungen und Verherrlichungen, gerade was diese Person angeht.

    Über andere Aussagen in diesem Thread, wie den nicht zu bändigenden Druck und die Selbstverständlichkeit mit der verheimlichte Nebenjobs mit potenziellen Nebenwirkungen toleriert, ja beinahe gutgeheissen werden, brauchen wir uns nicht unterhalten. Da sind wir völlig einer Meinung. Da sind wir einer Meinung. Aber wahrscheinlich, so der beliebte Einwand Einzelner, "verstehen" wir einfach die Thai-Mentalität nicht.

    Guten Flug!!! Wir sehen uns am 29. Habe noch einen Flug um 11:00 bekommen. Dürfte also ca. 2,5h (incl. Gepäckholen) später vor Ort sein.

    tsd

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Dummheit ist grausam
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.12.16, 18:12