Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 85

Geteilt: Diskussion "Liebe, Lust und Schmerz - Thailand 06/2

Erstellt von sunnyboy, 24.01.2007, 16:46 Uhr · 84 Antworten · 6.612 Aufrufe

  1. #61
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Liebe, Lust und Schmerz - Thailand Juni 2006 ...

    @simon

    bin überrascht über Deine Ausdrucksweise. Könntest Dir ja fast bei @Stalker noch eine Scheibe abschneiden.

    Sieht mir nach unterdrücktem Unmut aus.

    Karlheinz

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    woody
    Avatar von woody

    Re: Liebe, Lust und Schmerz - Thailand Juni 2006 ...

    Zitat Zitat von simon",p="444067
    .... persönlich finde ich die Motivation den ganzen lieben Tag +/- damit zu verbringen ein Loch für sein Ding zu finden etwas fragwürdig oder absurd....
    Der alte Dr. Hacketal hat einmal gesagt, wenn die 5exuelle Motivation eines Mannes zum Erliegen kommt, hoert er auf zu Leben.

    Ich meine er hat Recht damit gehabt. Mir sind Maenner, die vorgeben, dass 5exualitaet eine untergordnete Rolle spielt, unheimlich ;-D

  4. #63
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Geteilt: Diskussion "Liebe, Lust und Schmerz - Thailand

    Wer etwas vermisst:
    Die Beiträge, die das Einstellen von Bildern zum Thema haben, findet man hier
    .

  5. #64
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Geteilt: Diskussion "Liebe, Lust und Schmerz - Thailand

    Zitat Zitat von simon",p="444067
    @ all:

    Ich finde es manchmal durchaus interessant zu lesen was ein "5extouri", ich hoffe Stalker verzeiht mir den Ausdruck, so den lieben Tag treibt, persönlich finde ich die Motivation den ganzen lieben Tag +/- damit zu verbringen ein Loch für sein Ding zu finden etwas fragwürdig oder absurd,
    also ich will mit dir wetten, dass es die wenigsten sind die deshalb extra nach los fahren. die meisten machen das hier!

    was is auch dabei sein ding den ganzen tag in ein loch zu stecken? ich finds schön gut wenn man ihn nicht hochkriegt oder ein zöllibat abgelegt hat, wird einem das verständnis dazu fehlen. das mag ja sein aber sonst ...

  6. #65
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Geteilt: Bilder einstellen - ja nein, wie?

    Habe gerade keine Zeit die ganzen Beiträge zu lesen, aber ich möchte nur kurz auf die Comments auf der ersten Seite antworten.
    Nicht dass wir uns falsch verstehen, das war _wirklich_ kein Unmut oder ans Bein pinkeln meinerseits, ich kenne auch Leute in meiner Bekanntschaft die's wie stalker halten, und die mach ich deswegen auch nicht blöd an. Meine Nachbarin in Chiang Mai war ein Bargirl und wurde später zu einer guten Freundin, ich kannte auch deren Long Time Boyfriends, waren oft nette Typen und war auch schon mit denen weg.. Nur das mal vorweg.. Und ich unterdrücke sicher nicht meine 5exualität oder irgendwas.. Nur angenommen ich hätte keine Freundin und könnte meine "Gelüste" nicht andersweitig befriedigen, sprich ich würde in Erwägung ziehen für 5ex zu bezahlen, dann würde ich persönlich nicht den ganzen Tag, ja fast den ganzen Urlaub nur mit Bargirl-Suche verbringen, das meine ich.
    Ist zum. bei mir so dass nach One Night Stands morgens so eine Ernüchterung kommt, so dass du dich unweigerlich fragst, ob das die ganze Mühe, Stress wert war, und wie du ihr jetzt sagen sollst dass du sie lieber wieder aus der Wohnung hättest.. Sprich ein Mann will manchmal halt einfach nur 5ex, und nicht das ganze drumherum.. Und wenn man dann sowieso bezahlt ist es Business, müsste also nix mit Ego zu tun haben, wieso dann aber verbringt man den ganzen Tag nur in und um diese Bars ? Wenn es denn wirklich nur um 5ex ginge, wieso die ganze Mühe, das ganze drumherum, man könnte doch ganz normal seinen Urlaub verbringen, und morgens und abends noch mit irgend nem Girl 5ex haben, Eine in der Mittagspause wenn's sein muss.
    Versteht ihr wohin ich will ? Worin liegt der Reiz den ganzen lieben Tag nur die Nächste zu suchen ? Ich würde behaupten dass die wenigsten so unheimlich selektiv sind dass sie mehrere Stunden Bars ablaufen müssten nur um was Anständiges zu finden, oder sehe ich das falsch ?
    Evt. muss ich Stalker selber fragen, ich spekuliere hier nur rum weil ich dieses Verhalten zwar beobachte im Grunde aber fremd ist.
    Gruss,

    Simon :???:

    edit: Ich sehe gerade meine Antwort ist jetzt mittlerweile ziemlich off-topic geworden Kann man nicht nach hinten verschieben oder ?

  7. #66
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.942

    Re: Geteilt: Diskussion "Liebe, Lust und Schmerz - Thailand

    Habe selbst keinerlei Vorbehalte gegenüber Professionellen.

    Es hat unter ihnen durchaus echte Perlen, Frauen die einem Mann eine gute Partnerin sein können.

    Ist aber nur meine unwichtige Meinung und jeder soll das für sich halten wie er mag.

    Was mir allerdings in Thailand zu schaffen macht, ist die Tatsache, dass Mann sich bei vielen nicht professionellen Thailänderinnen, durch den offenen Umgang mit einer Professionellen, unmöglich macht.

    Manch einer ahnt gar nicht, mit welcher Verachtung manche Thailänderinnen auf jene herabblicken.

    Während unsereiner kein Problem damit hat, mit einem Barmädel wie mit einer echten Partnerin herum zu ziehen, ist es für andere Thailänderinnen leider oft ein Grund, auf Distanz zu gehen. :-(

  8. #67
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Geteilt: Diskussion "Liebe, Lust und Schmerz - Thailand

    @Micha: Da hast du allerdings recht, auch ein Punkt der mich irgendwie befremdet, die meisten Mädels sind, wenn mit einem Farang unterwegs, halt "wie zur Arbeit gekleidet", was sie im Grunde ja auch sind, und so ist es auch für Jedermann ersichtlich dass du eine Dienstleisterin mit dir rumschleppst.

    Dass so der Kontakt zur Restbevölkerung, die das entweder nicht so goutiert oder zum. etwas befremdet, zwingend beeinträchtigt wird, sehen Viele irgendwie auch nicht ein. Die Ausgrenzung ist meist doppelt, zum einen behandeln normale Thais solche Farangs und ihre Partner aus dem Milieu oft nicht mit dem nötigen Respekt und Anstand, sondern etwas unterkühlt oder offen misbilligend, und gleichzeitig reagiert das Bargirl auf solches Verhalten als Reaktion mit einer offenen Arroganz und gibt sich diesen gegenüber auch sehr unhöflich und überlegen .. Sprich die eine Seite hält die andere für moralisch verwerflich und als "Verräter der Thai-Kultur", die andere reagiert mit Hochmut diesen Nichtsverdienern gegenüber.. Was m.M. nach sicherlich auch daher kommt dass jedes gutaussehende arme Mädel in der Provinz irgendwann im Leben mehr oder weniger explizit die Weichen für "Geld oder Ehre" gestellt hat.. Und danach alle die sich für das Gegenteil entschieden haben mit der nötigen Verachtung bestrafen müssen, um die eigene Wahl zu rechtfertigen.. evt. mit einer Prise Neid...

  9. #68
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Geteilt: Diskussion "Liebe, Lust und Schmerz - Thailand

    die meisten Mädels sind, wenn mit einem Farang unterwegs, halt "wie zur Arbeit gekleidet"
    Das betrifft aber nach meinem Erleben eher wenige bzw besonders die Hochburgen. Woanders und auch in den Hochburgen (zumindest noch vor ca 3-4 Jahren) ziehen sich die allermeisten Mädels züchtig an. Ebenso wie schon irgendwo in den letzten Tagen erwähnt, kaum eine im Bikini schwimmen geht.

    Und mit der Arroganz... ich hab eher den Eindruck, dass besonders dumme Menschen auch in TH arrogant sind. Einen "Grund" dafür finden die immer und mehr als einen Mann jemals gehabt zu haben und Prostitution unterscheiden sich dann nur marginal als Vorwand.

  10. #69
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Geteilt: Diskussion "Liebe, Lust und Schmerz - Thailand

    @simon & micha

    Zwei Super-Beiträge . Wenn ich mich mit "alten" bekannten Yings treffe, kommen sie aber oft in ihrer "normalen" Kleidung. Sie müssen mich nicht mehr becircen, weiß ja was ich an ihnen habe.

    Aber das ist eben die Doppelmoral. Auf der einen Seite die Damen verdammen. Auf der anderen Seite hängen ganze Familien am fi....ellen Tropf, der durch die "gefallene" Tochter gefüllt werden muss (ist ja auch ihre verdammte Pflicht, wenn sie schon ihr Gesicht verliert).

    Thailand ist insofern frauenfeindlich. Die Gesellschaft schützt die Frauen nicht. Die sauberen Kerle können ihre Gene fortpflanzen sich vom Acker machen. Die Töchter mit der Verpflichtung die Eltern zu versogern, nun sitzengelassen mit Kind, kommmen selten den Forderungen nach. Gepaart mit geringer Schulbildung und daraus nur geringen Möglichkeiten bei der Arbeitssuche (im Billigstlohnsegment) ist der Weg zur Prostitution als vermeintliche Heilsuchung oft vorprogrammiert (besonders wenn im Bekanntenkreis noch eine vermeintlich erfolgreiche Ying als Mentorin fungiert). Von der harten Wirklichkeit werden die Yings dann spätestens in Patty eingeholt.

    @micha

    Sehe die Sache genauso. Es ist schon peinlich wenn der nur in den Soi 6 verkehrende Vollpfosten der Meinung ist, jede Verkäuferin mit lüsternen Blicken anzugaffen oder - noch schlimmer - irgendwelche Platitüden in schlechtestem Thai dieser an den Kopf zu werfen.

    Stalker

  11. #70
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Geteilt: Diskussion "Liebe, Lust und Schmerz - Thailand

    Mir ist aufgefallen, dass die Maedchen, die nicht in den Bars gearbeitet haben, sondern mit Falangs rumgezogen sind alle im Grossen und Ganzen ordentlich und normal, also weniger durchgestyled, rumgelaufen sind.

    Ich habe es fuer mich so erklaert, dass die Maedchen versuchen, wenn sie ihre (Urlaubs?)Bekanntschaft unterwegs sind, einen Gang runterzuschalten

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. geteilt: Aktuelle Situation in Thailand
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 23:38
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.06, 13:25