Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

Erstellt von MartinFFM, 16.02.2005, 11:29 Uhr · 43 Antworten · 2.169 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Michael ich weiß was dann kommt



  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von RaDo

    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    227

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Hi phimax,

    hatte nur versucht, mich mal in Frau hineinzuversetzen.

    Zitat Zitat von phimax",p="216510
    Nur heirate ich doch auch nicht jede Frau,
    mir der ich hier in D eine Weile zusammen bin.
    KLar, insofern wird die Thailänderin wahrscheinlich auch immer in Erwägung ziehen, dass Du auch andere Absichten haben könntest:

    - kriminelle Absichten (3 Monate ....... o.ä. sind angesagt - solche Stories kursieren zumindest unter Thailänderinnen, ob sie wahr sind, weiß ich aber nicht).

    - für 3 Monate was Nettes zum ...... suchst (je nach Background des Mädels und danach, wie großzügig Du sie in dieser Zeit versorgst, wird sie das vielleicht nicht mal zwangsläufig übel finden).

    Und dann gibt es natürlich die Variante, die ich eben in der Antwort an Stefan geschireben habe, klar.

    Ich hatte das mal bei einem Bekannten (ehemals Freund) beobachtet.
    Er hat sie u.U. genau deswegen geheiratet: Sein schlechtes Gewissen...
    ...viele andere Gründe sprachen imho dagegen.
    Klar ist sowas Mist. Kann ich als Außenstehender ansonsten wenig zu sagen.

    Bei uns war es so, dass ich bei der Einladung seinerzeit noch keineswegs an Heirat gedacht habe, es war schon ein bisschen von "mal ausprobieren, wie so etwas überhaupt läuft" dabei, durchaus mit dib. Befürchtungen; und ich kann auch nicht behaupten, dass sie mich zur Heirat gedrängt hätte. Die 3 Monate sind dann einfach so toll gelaufen (und keine meiner Befürchtungen hat sich bewahrheitet), dass es danach klar war, eine Heirat anzusteuern.

    Seine Geschichte ist imo nicht selten und darum Frage ich mich immer,
    warum denn nach drei Monaten geheiratet werden muß.
    Nee, muss auf keinen Fall, der Fall Deines Bekannten hört sich wirklich nicht gut an. Die Frage ist doch eher, was passiert, wenn man dann feststellt, dass man zusammenbleiben möchte.

    Dadurch, dass der allmähliche Übergang (sich erstmal nur in der Freizeit sehen, dann vielleicht jahrelang oder auch für immer ohne Trauschein zusammenleben) so nicht möglich ist, kommt das Thema Heirat da automatisch viel schneller auf den Tisch als bei einer deutschen (oder auch EU-) Freundin.

    Für mich z.B. war die Frage, ob ich wirklich etwas dazulernen würde, wenn sie nach 3 Monaten nochmal für 3 Monate käme - und ich habe das für mich eher verneint. Wir haben ein Paar kennengelernt, die das tatsächlich seit x Jahren auf diese Art und Weise machen - für wirklich erstrebenswert halte ich diesen Zustand aber nicht (und sie sowieso nicht, denn sie hat damit einfach 0 Sicherheit).

    Wie schon geschrieben: Verliebtheit vergeht und was bliebt/kommt dann?
    Ich hoffe, ein weiterhin gutes Zusammenleben

    Gruß Ralf

  4. #43
    yunggatt
    Avatar von yunggatt

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    - für 3 Monate was Nettes zum ...... suchst (je nach Background des Mädels und danach, wie großzügig Du sie in dieser Zeit versorgst, wird sie das vielleicht nicht mal zwangsläufig übel finden).
    Ich habe einige Bekannte die das genau so schon seit Jahren praktizieren:
    Lassen sich (z.T. 2-3 mal im Jahr) ein TG einfliegen um es für 3 Monate zu ...... und danach geht´s zurüch nach LOS.
    Soweit ich das beurteilen kann ist das ne Art bezahlte Freundschaft auf Zeit und ich habe den Eindruck, dass beide Seiten viel Spaß dabei haben (auf jeden Fall mehr Spaß wie in so ner Schnellschußehe, die nach kurzer Zeit zum Alptraum wird) und dass beide Seiten das bekommen was sie wollen.
    BTW: Auch ich bin der Meinung, daß man nicht immer gleich heiraten muss...

    yunggatt

  5. #44
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Wenn beide damit einverstanden sind, warum nicht...
    mies wird es, wenn man seine waren Beweggründe verheimlicht, egal, ob das jetzt der ist, der sich mal für 3 Monate was zum bum_en holt, oder ob es die ist, die ein Sprungbrett für Germany braucht.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.12, 14:57
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.01.08, 16:17
  3. Foren und Farang Thai Beziehungen
    Von dl4gbe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.04.07, 04:45
  4. Gedanken über Sehnsucht nach Thailand
    Von Lille im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.12.04, 17:50
  5. Ein paar Gedanken über Thailand
    Von Bakwahn im Forum Literarisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 12:13