Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

Erstellt von MartinFFM, 16.02.2005, 11:29 Uhr · 43 Antworten · 2.165 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Zitat Zitat von a_2",p="216153
    ...kennst Du (Thai-)frauen, die verliebt sind und rational sind?
    Nein, aber (Deutsch-)Männer stehen ihnen (oft) um nichts nach.

    Doch Verliebtheit nehme ich nicht sooo ernst.
    Die vergeht und was bleibt?

    Kannst du bspw. an vielen Stellen im Forum nachlesen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Zitat Zitat von phimax",p="216147
    Ihr Leben kann nicht up to me sein
    Ich kann natürlich nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen. Und demnach spielen die Mädels schon die 3 Affen nach: nichts sehen, nichts hören, nichts sagen. Hauptsache aus Thailand raus, egal wie, danach wird sich schon alles richten. Und dabei spielt das "up to you" die absolute Hauptrolle.

    Daß es auch anders gehen kann ist Erziehungssache des Farangs. Sie wird alles daran setzen nicht in ´Ungnade´ zu fallen. Wenn ich dem Mädel aber klar mache, daß ich Wert darauf lege kein ´up to you´ zu hören sondern ihre eigene Meinung, dann ändert sich das auch. Und dann zeigt sich langsam ihre wahre Natur.
    Ich habs jedenfalls schon lange nicht mehr gehört, nachdem ich es anfänglich nur gehört habe.

  4. #13
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Zitat Zitat von JT29",p="216154
    Ich kann nur hoffen, dass unsere Beziehung unter einem glücklichen Stern steht
    Wenn ich dich so lese und in der Vergangenheit gelesen habe,
    mußt du dir, oder besser ihr euch keine Gedanken machen.

    Ich denke, ihr seit in der Lage und willens,
    euch den richtigen Stern selbst zu suchen.

  5. #14
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Zitat Zitat von MartinFFM",p="216163
    Daß es auch anders gehen kann ist Erziehungssache des Farangs.
    Würdest du auch mit Entwicklungssache leben können

    Ich denke, wir meinen das gleiche.
    Doch imo geht es dann nicht ohne ihre Mithilfe.

    Hier sehe ich bei vielen die (eigentlichen) Probleme,
    weil sie nämlich primär raus wollten.

    Nehmen ohne zu geben funktioniert nicht auf Dauer.

  6. #15
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Zitat Zitat von phimax",p="216166
    Nehmen ohne zu geben funktioniert nicht auf Dauer.
    Da liegt ja meistens am Anfang das Problem.
    Der Farang hat sie aus Thailand rausgeholt, evtl. auch schon geheiratet, hat alle Flüge bezahlt, verdient alleine das Geld und unterstützt eventuell auch noch die Familie der Thailady.

    Also wollen sie, das "wenige" was sie aus ihrer Sicht tun können, so perfekt wie möglich machen.

    Meine Kleine kuckt jedesmal richtig giftig wenn ich es mir abends nach dem Essen erlaube den Teller selbst wegräumen zu wollen.

    Gestern ist sie mir einer guten Freundin von mir zusammen beim Arzt gewesen. Hinterher hat sie ihr erzählt, dass sie ja so traurig wäre, dass sie mir zum Valentinstag ja nur ein Geschenk kaufen konnte. Dabei hat sie einen großen Teil ihres Taschengeldes dafür ausgegeben.

    Es wird noch ein gutes Stück Arbeit ihr diese Gedanken auszutreiben.
    Ich zähle ihr dann manchmal auf was sie alles für mich tut.

    Diese "up to you", heißt bei meiner, die kein Englisch spricht "Egal, du möchtest was Schatz"

    Diese Antwort kriegt sie dann auch jedesmal von mir wenn sie fragt was sie denn Abends kochen soll.

    Meistens gibt´s dann einen Knuff in die Rippen weil ich sie nachäffe und dann grinst sie .

    Aber sie sagt es schon nicht mehr so oft und wenn doch dann schaue ich sie halt genauso giftig an wie sie mich anschaut wenn ich die Teller wegräume ( s. o. ).

    So wird die eventuelle Angst etwas falsches zu sagen oder zu tun meistens durch ein Lachen entschärft.


    phi mee

  7. #16
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Zitat Zitat von phimax",p="216166
    Würdest du auch mit Entwicklungssache leben können
    Natürlich, sie muß auch bereit sein sich zu entwickeln. Aber diese Entwicklung geht schnell voran wenn sie merkt, daß es gewünscht ist.

    Wobei ich das Wort ´erziehen´ schon etwas beabsichtigt gewählt habe. Denn manchmal hab ich ganz einfach das Gefühl, daß man(n) schon etwas Zwang ausüben muß, im positiven Sinne.

    Als Beispiel das altbekannte ´up to you´. Ich hab mir den Mund fusselig geredet um es wegzukriegen, hat alles nichts gefruchtet. Erst nachdem ich permanent auf ihre Fragen mit ´up to you´ geantwortet habe und sie irgendwann genervt fragte warum ich immer mit ´up to you´ antworten würde, ich ihr sagte jetzt siehste mal wie weit wir damit kommen, hat sie es sich langsam abgewöhnt.

  8. #17
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Zitat Zitat von "phi mee",p="216173
    Diese "up to you", heißt bei meiner, die kein Englisch spricht "Egal, du möchtest was Schatz"
    In welcher Sprache sprecht ihr, Deutsch oder Thai?

  9. #18
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Zitat Zitat von Chonburi's Michael",p="216184
    In welcher Sprache sprecht ihr, Deutsch oder Thai?
    Hallo Michael,

    wir verständigen und in deutsch.
    Thai beherrsche ich leider bisher nur ein paar Brocken. :-(


    phi mee

  10. #19
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Zitat Zitat von a_2",p="216140
    ...Es liegt wohl in der Natur von asiatischen Frauen ihrem Freund/Ehemann zuerst blind und hoffnungslos zu verfallen um dann erst viel später zu erwachen.
    Das kann ich nicht beurteilen, da ich die asiatischen Frauen nicht kenne.
    In meinem Umfeld ist es so, dass geheiratet wird - manchmal egal wen -, weil es die einzige Chance ist, hier in D in ´besseren´ Verhältnissen als in Thailand zu leben.
    Meine Frau hatte mir auf die diesbezügliche Frage, warum sie hier in D bleiben möchte, nur geantwortet: "Mai lu: yu: ti:nai..." (Ich weiss sonst nicht, wo ich bleiben soll) Warum gerade mit mir ? "Yu: duay tham dai." frei nach Kali: ´Es scheint, wir könnten es miteinander.
    Dazu kommt noch dieser Irrglaube, dass äussere Attribute wie Haus, Auto, auch der Umgang mit Geld in Thailand scheinbar auf unermesslichen Reichtum hinweisen. Dass materielle Besitztümer meistens das Fehlen von Barmitteln und häufig das Vorhandensein von Schulden bedeuten, wird oft gar nicht realisiert.

    Von Sklavenhaltungspraktiken habe ich bisher nur gehört, selbst auch in meinem Dunstkreis noch nicht erlebt. Allerdings schon mal in einem Thaishop, als ein ´alter Bock´ seine Begleiterin, die sich mit dem Einkauf abmühte, in aller Öffentlichkeit ziemlich rüde runtergeputzt hatte. Als ich ihn zart darauf hin wies, dass es auch anders ginge, wollte er sich schon mit mir prügeln.

    Man kann nichts verallgemeinern, doch im Verlaufe der Forenzeit und auch durch verschiedene Presseberichte, taten sich in dieser Beziehung schon mal Abgründe auf.

  11. #20
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Gedanken über D-TH Beziehungen und was daraus wird

    Ein Glück, daß meine kein englisch konnte ;-D

    Seltsamerweise hat dieser phimax die selben Gedankengänge wie ich.

    Vielleicht ist es so, daß man erst mal ne gescheiterte Thai-Beziehung hinter sich haben muss um zu "reifen", bzw fit zu sein für den Umgang mit diesem Völkchen :???:

    Micha hat im Thread "In Versuchung" einen meiner Meinung nach sehr bemerkenswerten Satz geschrieben:

    Wobei ich denke, die Frage wenn liebe ich (momentan) mehr, ist nicht unbedingt dieselbe Frage wie, mit wem könnte ich lange Zeit zusammen leben.
    Gruß
    AlHash

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.12, 14:57
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.01.08, 16:17
  3. Foren und Farang Thai Beziehungen
    Von dl4gbe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.04.07, 04:45
  4. Gedanken über Sehnsucht nach Thailand
    Von Lille im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.12.04, 17:50
  5. Ein paar Gedanken über Thailand
    Von Bakwahn im Forum Literarisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 12:13