Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

(Fast) Alles zum ersten Mal

Erstellt von MadMovie, 17.12.2007, 22:26 Uhr · 51 Antworten · 6.113 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    Das Brandenburger Tor im Thaistyle am Anfang des Berichtes finde ich auch bemerkenswert.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    Danke für euer Interesse und Lob, Karlheinz und Michael! :-)

  4. #13
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    Pa Hin Ngam

    Der Entscheid, die eine oder andere Sehenswürdigkeit in Thailand zu besuchen, muss in gewisser Weise mehrheitsfähig sein und so machten wir uns erst auf den Weg, als im Isuzu Som (der Opa von Murmellieschen), Wilaiwan (Shop) und ihr Lebensgefährte Tai Platz genommen hatten und die Getränke verstaut waren.
    Die Thais werden von der ständigen Furcht begleitet, unterwegs zu Verhungern oder zu Verdursten, dabei gibt es in jedem besiedelten Gebiet mehrere Suppenküchen und Shops pro Hektar.

    Den Pa Hin Ngam Nationalpark erreicht man von der Strasse 225 (Chaiyaphum, Ban Khwao) kommend über die Strasse 2354 und er liegt westlich von Sap Yai.
    Sieht auf der Karte recht nahe aus, ist aber ein Stück zu fahren und offenbart einmal mehr, wie abwechslungsreich die Landschaft im Isaan sein kann.

    Schon vom ersten Parkplatz aus bietet sich diese Aussicht



    Fährt man weiter, kommt man zu dieser markanten Felsnase





    Tai hatte sich da schon ein klein wenig Mut angetrunken (MM nicht)



    Zum Beginn der Regenzeit soll es hier die schönsten Blumenwiesen geben.

    Ich fand zum Beginn der Trockenzeit nur noch klägliche Reste





    Über einen Laufsteg (Farang über 100 kg Lebendgewicht Vorsicht!! Ist nicht überall so stabil, wie er aussieht!) erreicht man Felsformationen, die an More Hin Khao („Stonehenge Of Thailand“) erinnern.





    Kuscheln im Schatten

    Auf dem Rückweg wurde öfter mal angehalten, weil die männlichen thailändischen Begleiter sich erleichtern mussten... ;-D


    wird fortgesetzt...

  5. #14
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    Auf zum Mekong!

    Mit Thais Pläne machen ist das so eine Sache. Feste Absprachen können durch neue Ereignisse plötzlich null und nichtig sein und wer als Expat in Thailand schon einmal auf einen Handwerker gewartet hat, weiß ohnehin, was ich meine.

    Der als Chauffeur zu den Ufern des Mekong vorgesehene Prong – Besitzer einer Autowaschanlage in der Nähe der Khon Kaen University – war anderntags plötzlich „busy“, meldete sich aber freundlicherweise in unserem Privatquartier in Khon Kaen persönlich bei mir ab.
    Nach einem feucht-fröhlichen Abend in Duan´s Restaurant in Khon Kaen ging es dann endlich los, den schlammigen Ufern des Maenam Mekhong entgegen.

    Die Idee, mit dem eigenen Auto bis Vientiane oder sogar Luang Prabang zu fahren, hatte man mir Tage zuvor bereits ausgeredet. Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es zwischen Thailand und Laos die gleiche Problematik wie zwischen Deutschland und Polen: Einen Neuwagen, der noch nicht vollständig bezahlt ist und auf wundersame Weise in Laos verschwindet und dann als gestohlen gemeldet wird, sieht man sofort als Versicherungsbetrug. Wir haben eine Wegfahrsperre und der Autohehlermarkt dürfte dort auch nicht so durchorganisiert sein, wie in Osteuropa, aber was soll´s...
    Zum Quatschen und Quasseln hatte meine Frau extra Pem mitgenommen, unsere „Quartiermutter“ von letzter Nacht.

    Die Thai-Laos Friendship Bridge sieht an dieser Stelle noch nicht besonders beeindruckend aus.



    Unter der Brücke



    Es hat sich noch bis an die Grenze zu Laos herum gesprochen, dass Bayern München jetzt T-Home als Trikotsponsor hat

    Dafür, dass z. B. der ganze Güterverkehr vom Hafen Bangkok nach Vientiane hier entlang läuft, war erstaunlich wenig los auf der Brücke





    Über Tha Po und Si Chiang Mai ging es weiter zum Nam Tok Than Thong Nationalpark.
    Unter einem Nam Tok, also einem Wasserfall, hätte ich mir auch etwas Eindrucksvolleres als sanft dahin plätscherndes Wasser vorgestellt.







    „Deine Farang-Käsefüße könnten auch eine Waschung vertragen, Schatz!“


    wird fortgesetzt...

  6. #15
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    auch ich lese den bericht gerne, die fotos malen das ganze hervorragend aus. danke für deine mühen... :bravo:

  7. #16
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    @ MM von MenM

    erstens Danke fur dein Report !

    Nach einem feucht-fröhlichen Abend in Duan´s Restaurant in Khon Kaen ging es dann endlich los, den schlammigen Ufern des Maenam Mekhong entgegen.
    zweitens Wenn du auch davon noch bilder hast waere dies
    Kenne der @Johann sein neuen Resto in KK noch nicht.
    Bider auch gerne per PN wenn du meinst dies waere nichts fur deinen thread.
    Danke !

  8. #17
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    Empfehlenswert ist auf jeden Fall die Fahrt mit dem Auto durch die Scenic Area, fast immer mit einem Seitenblick auf den Mekong.
    Am Wat Hin Mak Peng habe ich ein älteres Farang-Pärchen getroffen, die es mit Fahrrädern bewältigt haben – alle Achtung!



    Der Eingang wird nicht von Nagas, sondern von Tigern bewacht



    Das Hauptgebäude ist noch nicht besonders spektakulär, aber je weiter man geht, um so interessanter wird es









    Gemäß der Überschrift über dieses Kapitel des Reiseberichts „Auf zum Mekong!“ müsste seine Berühmtheit, der bedeutendste Fluss Südostasiens auch mal im Bild erscheinen









    In diesem Gebäude sitzt ein mumifizierter Mönch, der so lebensecht wirkt, dass ich zunächst dachte, da meditiert einer.



    wird fortgesetzt...

  9. #18
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    Zwei Hochzeiten (und ein Todesfall*)

    Gemäß einer britischen Filmproduktion sollte man im Leben immer mehr Hochzeiten besuchen als Beerdigungen – und da liege ich in meiner persönlichen Statistik, wenn ich es so nennen darf, sehr gut – in Thailand sogar bei 3:0 (die eigene Hochzeit allerdings eingerechnet ).

    Um mir Steigerungsmöglichkeiten offen zu halten, hätte ich die Fotos eigentlich in umgekehrter Reihenfolge bringen müssen, bleibe aber in der Chronologie.

    Der thailändisch-chinesische Seidenschneider meines Vertrauens kutschierte uns zu einem Dorf „Janz weit draußen“, wie der Berliner sagt. Zuerst 15 Kilometer Richtung Khon Kaen, dann ein paar Kilometer rechts, dann wieder links und dann habe ich die Orientierung verloren...

    Ich weiß bis heute nicht, wer da eigentlich geheiratet hat, aber der Lunch war sehr lecker – und ich nehme jetzt etwas vorweg (seht es mir nach) – sowohl die Braut als auch die Aktrizen auf der Bühne waren hübscher als beim zweiten offiziellen Anlass, wo wir richtig von den Eltern des Bräutigams eingeladen worden waren.



    Eine richtig schöne rustikale Hochzeit auf dem Lande

    Schnell noch einen Blick auf den Grund meiner Anwesenheit erhaschen...



    Durch´s Fenster fotografiert :-)



    In der Küche wird fleißig geschnippelt



    Und hier wird alles appetitlich angerichtet



    Wird mal wieder Zeit für Fotos von ein paar hübschen Mädels





    Wo mehr Geld im Spiel ist, muss die Feier nicht automatisch mehr sanuk bringen



    Hoffentlich wurde das Brautgeld (sin sod) nicht nach Hüftumfang berechnet ;-D



    Der Veranstaltungsort hatte den Charme einer DDR-Turnhalle (ich darf das sagen, allen anderen würde ich es krumm nehmen )



    Wie kann es anders sein, interessierte sich MM besonders für das Essen. Mein Favorit:
    Lauwarmer Wurstsalat mit Cashewnüssen

    In meinem letzten Reisebericht Mad Movie hat sich getraut hatten wir (in einem anderem Forum) eine kurze Diskussion über die Kleiderordnung



    Hier waren bis auf den jungen Mann rechts fast alle in feinste Seide gehüllt – im Seidenweberdorf Ban Khwao sitzt man ja auch an der Quelle
    (der Autor übrigens auch im maßgeschneiderten Seidenhemd, nicht im Bild)



    Bei der „Bühnenshow“ wurde eindeutig an der falschen Stelle gespart. Ich bringe das Foto (Qualität ist nicht berauschend) nur zum Vergleich – siehe oben!

    Ich werde mich auch nie daran gewöhnen, dass die Catering-Firma während der Feier schon die Tische und Stühle abbaut, so nach dem Motto:
    „Wollt ihr noch bleiben um Himmelswillen oder wollt ihr schon gehen Gott (Buddha) sei Dank?“


    * Der Todesfall ereignete sich fast zur gleichen Zeit in Deutschland, als ein Schwager von mir einen Toast auf die Gesundheit eines anderen Schwagers, der gerade seinen 80. Geburtstag feierte, aussprach, dabei zusammen brach und an Ort und Stelle verstarb. Ich hatte mit ihm wenige Tage zuvor von Khon Kaen aus noch telefoniert...

    wird fortgesetzt...

  10. #19
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    Ich wünsche allen Membern des Nittaya-Forums ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest!

  11. #20
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: (Fast) Alles zum ersten Mal

    Nightlife im Isaan

    Starten wir unseren nächtlichen Streifzug mit einem leichten Abendessen und zwei Bia Singh im Mong Party House Chaiyaphum...





    Natürlich ist zu dieser frühen Abendstunde noch nicht viel los



    Nach und nach trudeln auch die anderen Gäste ein, denn mein Stiefsohn feiert heute seinen 22. Geburtstag!



    Niemand präsentiert die Kalorienbombe so schön wie Jo





    Nach dem die Kerzen ausgeblasen sind, singt ein Freund meiner Stieftochter Phuy, mit der er zusammen in einer Band spielt, noch ein Ständchen



    Dieser Mann hier hat den härtesten Job im Mong Party House



    Er muss die Öfen mit glühenden Holzkohlen bestücken.
    Von da sind es nur noch wenige Schritte bis zum legendären Tawandaeng – aber dazu komme ich später...


    wird heute fortgesetzt...

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Fast geschenkt"
    Von brunon im Forum Talat-Thai
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.02.08, 14:28
  2. fast zu spät -Geburtstage
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.05, 08:57
  3. Fast vergessen.....
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.05.05, 08:20
  4. Fast Food?
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 10:32