Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Familiennachwuchs! :)

Erstellt von tomtom24, 29.12.2008, 17:06 Uhr · 33 Antworten · 1.870 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Familiennachwuchs! :)

    Zitat Zitat von mainstream73",p="673069
    klugscheisser modus an: hunde schwitzen nicht, sie hecheln.
    sie können schwitzen, allerdings nicht über die haut, sondern sie regulieren ihre körpertemperatur über das hecheln zusätzlich geben hunde feuchtigkeit ab über die ballen der pfoten, die mit einigen wenigen schweißdrüsen ausgestattet sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Familiennachwuchs! :)

    Zitat Zitat von marc",p="673124
    zusätzlich geben hunde feuchtigkeit ab über die ballen der pfoten, die mit einigen wenigen schweißdrüsen ausgestattet sind.
    Das habe ich bei meiner Katze, wenn sie sich in Streßsituationen befand, auch bemerkt.

  4. #13
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Familiennachwuchs! :)

    die schweißdrüsen im sohlenballen werden bei stress zum markieren eingesetzt wenn die katze ihre ballen über einen gegenstand oder ein möbelstück reibt, sondert sie einen duftstoff ab, der den entsprechenden gegenstand markiert. katzen schwitzen also nicht, um dadurch hitze abzugeben,bei hitze wiederum öffnen katzen den mund und hecheln. durch die schnelle atembewegung verdunstet speichel im rachenraum und verschafft der katze kühlung.

  5. #14
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Familiennachwuchs! :)

    Wusste ich noch nicht.
    Was ich zum Thema noch bemerken wollte:
    Ich hatte ja fast 12 Jahre auch zwei Hauskatzen. Nach 8 Jahren bekam ich Atembeschwerden. Die wurden so extrem, daß eines Nachts der Notarzt kommen musste.
    Der Kater hatte ganz weiches Unterfell, wobei man einzelne Haare im Gegenlicht durch den Raum schweben sah. Diese Haare halte ich inzwischen für extrem gefährlich, da diese von der Lunge nicht abgebaut werden können.

    Meine Schwester und mein Schwager nahmen vor 15 Jahren eine Katze aus Tunesien mit. Vor 3 Jahren bekam mein Schwager Lungenkrebs, obwohl es bei ihm öberflächlich keine Gründe für diese Erkrankung geben konnte. Er lebte gesund, rauchte nicht, machte regelmäßig Sport, hatte auch beruflich keinen Stress und war eher ein ruhiger, ausgeglichener Zeitgenosse. Die Katze schlief immer in seinem Bett. Ich werde einfach den Gedanken nicht los, dass dies die Ursache war.

  6. #15
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Familiennachwuchs! :)

    WOW - nettes Tier - hoffe nur, dass ihr ihn durchbringt - nicht umsonst darf man in DE z.B Welpen erst nach 8 Wochen abgeben, da fehlt ansonsten einiges von der Sozialisierungsphase durch die Mutter.

  7. #16
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Familiennachwuchs! :)

    Zitat Zitat von JT29",p="673201
    WOW - nettes Tier - hoffe nur, dass ihr ihn durchbringt - nicht umsonst darf man in DE z.B Welpen erst nach 8 Wochen abgeben, da fehlt ansonsten einiges von der Sozialisierungsphase durch die Mutter.
    Da geb ich Dir vollkommen recht. Ich habe frade vor ner halben Stunde zu Puk gesagt, dass ich denke, dass es zu früh war. Jedoch haben wir noch einen 2ten Hund aus Kambodscha, den hatten wir genauso früh bekommen. Der ist mittlerweile auch stubenrein ;-D

    Allerdings kann er ums verrecken nicht alleine sein...


    Zitat Zitat von alhash",p="673088
    Ich habe 3 Tiger im Haus weil ich ihre selbstbewusste Art mag. Sie kommen, wenn sie es für angebracht halten und nicht wie ein Hund, wo man mal kurz pfeifen muss.

    AlHash
    Ich kann Dir bestens nachempfinden. Ich bin eigentlich auch mehr der Katzenmensch. Es hat auch mit den Hunden sehr lange gedauert bis ich ja gesagt habe. Wo ich damals aus Deutschland weg bin, hatte ich 3 Katzen: 2 Brüder, 12 Jahre bei mir und eine Kätzin, 6 Jahre bei mir. Ein Freund hatte sich damals bereit erklärt, die Katzen für ein paar Monate für mich zu versorgen, bis ich sie nach Thailand hätte bringen können - ich hätte auch gut dafür gezahlt. Tja, und 2 Tage vor Abflugtermin hat er mir abgesagt. Und niemand sonst zugesagt. Ich musste sie dann zu so einer Auffangstation bringen.

    Das tut mir heute noch weh. Dieses schlechte Gewissen werde ich wohl nie mehr los werden...

  8. #17
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Familiennachwuchs! :)

    Zitat Zitat von tomtom24",p="673218
    Ein Freund hatte sich damals bereit erklärt, die Katzen für ein paar Monate für mich zu versorgen, bis ich sie nach Thailand hätte bringen können - ich hätte auch gut dafür gezahlt. Tja, und 2 Tage vor Abflugtermin hat er mir abgesagt. Und niemand sonst zugesagt. Ich musste sie dann zu so einer Auffangstation bringen.
    Anweia, das hätte ich nie gekonnt. :-(

  9. #18
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Familiennachwuchs! :)

    Was sollte ich tun, antibes? Ich hatte keine Wohnung mehr, keine Möbel, kein gar nichts...

    In Thailand warteten alle auf mich (Haus war angemietet, 1,2 Mio Baht für die workpermit einbezahlt).

    Aber glaub es mir, ich werde es mir nie verzeihen. Deshalb bin ich ja auch letzte Woche 1200 KM mit dem Pickup gefahren - im Prinzip ging es nur darum, dass ich den Hund nicht da lassen wollte, obwohl ihn die Nachmieter haben wollten. Kein Rassehund, sondern ein ordinärer Strassenköter, aber mir passiert so was nie wieder...

  10. #19
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Familiennachwuchs! :)

    tomtom24,
    ich glaube dir schon. Ich hatte meinen verrückten schwarzen Kater immer "meine grosse Liebe" genannt. Als er starb war ich ziemlich am Boden.

    Heute ist natürlich meine grosse Liebe im Avatar. ;-D

  11. #20
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Familiennachwuchs! :)

    ich hoffe, mit guter vorsorge meinen katzen noch zehn oder mehr jahre zu ermöglichen, bekommen so langsam spezielles senioren futter für katzen ab zehn jahren :-) wichtig war gerade bei der katze, sie früh genug zu sterilisieren um die gefahr von krebs etcetera zu vermindern. beim kater drauf achten das er futter mit genug eiweiß bekommt um speziell gegen niereschäden vorzubeugen (kommt bei katern am häufigsten vor)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte