Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Expatleben - Looserleben?

Erstellt von alhash, 20.05.2006, 22:22 Uhr · 28 Antworten · 2.552 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Expatleben - Looserleben?

    Achtung, vorliegenden Beitrag betrachte ich als Unterschichten/Trivialliteratur mit einem gewissen Hang zur Satire, zartbesaitete Seelen sollten den Thread überspringen! Wahr oder unwahr liegt im Auge des Lesers. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen können, müssen nicht sein!

    Montag 12:00

    wird Zeit zum aufstehen, die vergangene Nacht hatte sich doch wieder in die Länge gezogen. Was wollte ich nur heute machen? Ach ja richtig, die Rechnung von der TOT liegt ja immer noch im Kasten, wo sie schon seit einer Woche rumschimmelt. Ob es noch reicht zum bezahlen? Ein Blick in die Börse offenbaren mir 23 Baht, entschieden zuwenig. Wenn ich nicht bezahle sperren sie mir den Anschluss, da sind sie ganz konsequent, die Brüder. Hmm, muss mal zu Dii fahren, hatte ihr schließlich gestern ne Flasche SangSom ausgegeben.

    Auf der Fahrt dorthin sehe ich Nok am Nudelstand. Ich grüße freundlich und fahre langsam weiter. Plötzlich sehe ich sie im Rückspiegel hinter mir herfahren. Ich halte an und wir plauschen etwas. Sie ist vom Moped "gefallen" und dementsprechend sieht ihr Gesicht aus. Sie eröffnet mir, daß sie nächste Woche nach Pattaya will, interessant, hehe. Ob ich nicht Lust hätte, jetzt um die Ecke...Nein, ich bin verabredet, ich rufe an wenn ich fertig bin. Mit einem Lächeln verabschieden wir uns.

    Dii ist zuhause, sieht bei Tageslicht ganz schön zerknittert aus. Schöne lange Haare hat sie ja und eine phantastische oberweite, dennoch nicht mein Fall, ist mir etwas zu dürr. Sie hört sich meine Bitte um ein Darlehen an, hat aber selber nur noch 50 Baht. Kein Problem, ein paar Telefonate und 10 Minuten später kommt Noi und überreicht mir lächelnd 100 Baht. Na, da kann ich mir ja noch ne Tüte Klebreis leisten...

    Frohen Mutes fahre ich zur TOT. Kurz davor hat Aom schon ihren Fischstand aufgemacht und grillt ihre Fische im umgebauten Ölfass, oder was immer es vorher für ein Fass war. Auch sie lächelt, aber ich habe keine Lust mehr. Ist mir einfach zu umständlich, die Balzerei bei ihr. Bei der TOT angenehmes Airconklima, ziehe mir eine Nummer und geniese die Kühle. Die Nummer taucht dann auf einem Fernseher auf und wird sogar aufgerufen, für die halb erblindeten.

    Tja, keen Geld, keen Bier, was tun? Muss mal zu Eugen fahren, hatte ihm schließlich schon oft genug einen ausgegeben, jetzt kann er sich mal revanchieren und dann relaxen wir einfach so vor uns hin.

    Wird irgendwann fortgesetzt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Expatleben - Looserleben?

    Ich fiebere schon - wat is, wenn Eugen auch 'ne unbezahlte Rechnung von TOT im Briefkasten hat ;-D

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Expatleben - Looserleben?

    Zitat Zitat von alhash",p="347442
    ....Tja, keen Geld, keen Bier, was tun? Muss mal zu Eugen fahren,....
    jo, da sieht mann es wieder expatleben iss stress pur

    es gibt kein bier auf hawaii ähh thailand und dann noch diese fahrtsrecken
    auf dem moped bei mörderischer hitze. ;-D

    gruss

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: Expatleben - Looserleben?

    fürchte, wenn Eugen auch nichts hat,
    wirds mit der Geschichte nicht weitergehen,
    da für allhash eine Auszeit ansteht

  6. #5
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Expatleben - Looserleben?

    Die Heulsuse aus Südthailand würde jetzt echt 'nen Kartönle Büchsenbier für den Bedürftigen locker machen.

    Wie wär's mit 'ner Spendenaktion ?

    Alk für Al

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Expatleben - Looserleben?

    Stereotypische Geschichte - wieder zuviel RTL geguckt? Das hoert sich an wie abgestuerzte Sozialhilfeempfaenger im Umfeld von in D. lebenden Thais.

    Da die Aufenthaltsbestimmungen in T. ein Einkommen in bestimmter Hoehe und einen festen Betrag auf einem Bankkonto, eine Ehe oder/und einen Arbeitgeber vorschreiben - faellt diese Geschichte unter ´cold´ Fiction´.

    Die andere Variante die mir dazu einfaellt ist das Schicksal der 30 Tage Einreisevisa Jongleure, diese eher seltene Spezies gibt es, machen es aber meist nicht lange.... und sind deshalb nicht als "Expats" einzustufen.

  8. #7
    Gilalei
    Avatar von Gilalei

    Re: Expatleben - Looserleben?

    Ist das jetzt der Beginn einer wunderbaren Autobiographie?

    Walter

  9. #8
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Expatleben - Looserleben?

    Zitat Zitat von Gilalei",p="347499
    Ist das jetzt der Beginn einer wunderbaren Autobiographie?
    Ich denke mal nicht. Überschrift in Relation zur Uhrzeit mehr was Frustiges, wobei die verbliebenen 23 THB eher fiktiv sind.

    Das allerdings wird wirklich ein Expatengeheimnis bleiben ;-D

  10. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Expatleben - Looserleben?

    Bei dem einen oder anderen Expat, der einem in diesem oder jenem Forum begegnet, kann ich mir den Tagesablauf in etwa so vorstellen ;-D.

  11. #10
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Expatleben - Looserleben?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="347542
    Bei dem einen oder anderen Expat, der einem in diesem oder jenem Forum begegnet, kann ich mir den Tagesablauf in etwa so vorstellen ;-D.
    Woas isch ? Willsch die Glock leiten ?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte