Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 126

Endlich wieder in LOS 03-05/08

Erstellt von zappalot, 30.03.2008, 13:50 Uhr · 125 Antworten · 6.573 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    Der Automatikroller laeuft, ich rolle rueckwaerts vom hof des vermieters und gebe gas,

    nachdem ich mich auf der gott sei dank leeren strasse wie gewohnt rechts eingeordnet habe.

    im rueckspiegel sehe ich, wie der vermieter mir nachsieht und in dem moment ziehe ich auch

    schon nach links, mein gott, der erste fehler, na toll. links links links links. ze fix, des

    gibts doch nicht. das war mir doch klar. bin ich so festgefahren in meinen einstellungen und

    verhaltensweisen? gott gebe dass es nicht so ist. beim vermieter habe ich mir noch einen

    plan mitgenommen, der relativ detailiert phuket town sowie die wichtigsten straende/buchten

    wiedergibt. schade dass es schon voellig dunktel ist, sehen werde ich heute nicht mehr viel.

    ohne auf den plan zu schauen weiss ich natuerlich, dass ich richtung patong links abbiegen

    muss. die fahrt verlaeuft dann auch ohne zwischenfaelle, in patong taucht auch schon gleich

    am anfang der beachroad ein kt-optic-shop auf. na das waer ja klasse, ich erinnere mich an

    ein meeting dass ich mal in muenchen in einem grossen hotel hatte. ich wusste in welche ecke

    das hotel ist - aber nicht genau wo. ich hatte das gefuehl im richtigen viertel angelangt zu

    sein, hielt das auto an und zog einen plan raus. als ich im umsah, sah ich genau das hotel

    visavis. motorbike abstellen und rein in den laden- von aussen sehe ich nur dass sich

    drinnen ein paar maedels und jungs aufhielten. hiess die kette ueberhaupt kt? hab ich mich wieder 0 vorbereitet. egal. drinnen schaue ich erst mal in die gesichter - man kommt mir freundlich entgegen. "i am looking for papussorn" - etwas irritiert guckt man (und frau) mich an. "she has been to samui before?" one guy ask me. "i don't know". nach kurzer diskussion erklaeren sie mir, dass es mehrere kt-optics hier gibt und eine prapussorn in der 2. intersection nach dem mcdonalds arbeitet, hoechstens 1,5 km entfernt, da und da lang. ich schwinge mich auf den roller und fahre weiter, mein gott ist hier was los. ich komme mir vor wie in pattaya. nach ca. 1,4 km kommt ein burger-king, nicht weit davon ein weiterer kt-optic, naja, vielleicht hat der ja mcdonalds mit burger king verwechselt. also besser anhalten, bevor ich durch die einbahnstrassen um den block zurueck muss. in dem kt-optic arbeitet doch tatsaechlich ein maedel, in der ich prapussorn zu erkennen glaube. ich schaue sie lange an... "What?" nein kann nicht sein, sie muesste mich erkennen. gibts doch gar nicht diese aehnlichkeit. doch gibts. papussorn ist hier erstmal kein begriff, ich sage boy, ihren spitznamen. die fragen zurueck "boy is a girl"? "yes, as far as i know"... ich lache, der eine fragt: "girlfriend or ...?" "not directly a girl friend..." lieber vorsichtig. aus dem vorjahr weiss ich dass prapussorn weder uebertreibungen noch falschaussagen toleriert. also es ist der naechste kt-optic-shop. ich lasse mein bike im halteverbot stehen, immerhin einer der wenigen plaetze in denen man sein bike noch zwischen die anderen bringt. ein strassenhaendler meint "no problem", als ich das parkschild studiere. mehr als 5 minuten wuerde man nicht laufen, es kann nicht weit sein. ich biege um die ecke und in ca. 150 meter entfernung auf der linken seite sehe ich es. dass muss es sein.

    ich rein und da sitzt sie mit einem anderen maedel hinter einem laptop. wie konnte ich nur prapussorn in dem maedel aus dem letzten shop zu erkennen glauben? die unterschiede sind zweifellos zu erkennen, zumindest jetzt wo sie mir in die augen blickt, aber ich hatte schon immer ein schlechtes personengedaechtnis.

    irgendwas kommt mir komisch vor. ich gehe auf sie zu, der haendedruck ist fest und dauert laenger als er dauern muss, deutlich laenger. ich soll mich dazu setzen, mir wird was zu trinken angeboten, der film ist jetzt erst mal wichtiger, der gerade angesehen wird...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    sehr gut...weiter so.... :bravo:
    bin schon gespannt was jetzt kommt.

    Kuki

  4. #13
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    nach kurzem rumsitzen kam der wohl indischstaemmige mitarbeiter rein und redete kurz mit prapussorn. wohl dadurch motiviert schlug sie vor, etwas essen zu gehen, wenn ich hungrig waere. war ich, und ich wollte nun wirklich nicht hier irgendeine billige thaisoap auf dem laptop gucken - ja selbst daheim hab ich besseres zu tun als fernsehzuschaun - und deshalb auch keinen tv. es folgte eine unterhaltung, banal, kuehl, wie ich sie mit meinen kunden fuehre und sie im smalltalk sicher auch mit den ihren. das ganze gefaellt nicht nur ihr nicht. irgendwas ist anders, kein prickeln, nichts. sie isst nichts, bestellt auch nichts zu trinken. als ich auf ihren naechsten freien tag zu sprechen komme meint sie kein geld mehr fuer den monat zu haben, weil alles fuer aerztliche behandlungen in bangkok drauf gegangen sei. mein hinweis dass ein ausflug mit dem roller, da ich ihn ja sowieso bezahlen muss, keine extrakosten verursacht, die irgendjemand zu bezahlen haette wird mit "i think about it" zur kenntnis genommen. ich zahle mein essen, wir gehen zurueck zum geschaeft. natuerlich wird nun die soap zurueckgespult und prapussorn guckt weiter. na toll. ich blaettere demsontrativ nichtsoapschauend in irgendwelchen katalogen mit brillenmode. nachdem die episode zu ende ist werde ich geradewegs mit dem hinweis ich waere sicherlich muede hinauskomplimentiert, freundlicherweise fordert sie mich aber auf, morgen wieder zu kommen.

    nachdem ich selbst schon nachgedacht habe, das rumsitzen beenden zu koennen bin ich direkt froh ueber den hinweis dass ich wohl muede bin. ich bejahe also und laufe zum roller zurueck. gott sei dank bin ich kein gefuehlsduseliger mensch. ich hatte mir zwar keine feste beziehung erhofft aber eben sowas nebenbei vielleicht... die hoffnung war ja nicht ganz unberechtigt, bilde ich mir noch heute ein. prapussorn hat immerhin immer mal wieder von selbst sms geschickt oder email oder angerufen. die letzte sms kam nachts um zwei, zu einer zeit zu der ich keinem normalen menschen eine sms schicke. egal, jetzt fahr ich direkt zum zimmer. gefuehlsmaesig bin ich nun doch etwas mitgenommen und froh, dass es einen tv gibt. das schafft ablenkung. bis um zwei bin ich wach, bevor ich endlich einschlafe...

    am naechsten morgen werde hoeflich gebeten, das zimmer zu wechseln, wenn ich bleiben will. will ich erst mal. ich wechsle um die ecke, das zimmer ist kleiner, es gibt auch keinen extraraum, aber AC+tv. und 100 baht billiger ists auch. warum nicht. egal.

    ich entscheide mich parpussorn nicht mehr zu besuchen. ich laufe keiner frau hinterher, zumindest nicht nach den vorkommnissen von gestern.

    dann fahre ich endlich richtung strand am karonbeach. der sonnenstand ist ideal und laesst das tuerkisfarbene wasser wie auf einer postkarte leuchten. der sand ist zwar nicht so hell wie am white sand beach in koh chang, aber fein und sehr sauber - meine ich zumindest. so gern ich jetzt auch bei der waerme (es hat zwar nur 32 oder 33 grad, aber bei ca. 65% luftfeuchtigkeit kommts einem deutlich waermer vor, aber immer noch besser als in bangkok oder richtung koh chang, wo es immer ein paar grad waermer ist und die luftfeuchte mindestens genau so hoch, meist aber hoeher ist, zumindest um die jahreszeit).

    die fotos muessen ja was sein. wenn ich im zimmer auf der karte richtig geguckt habe sind da suedlich noch zwei straende in nicht all zu weiter entfernung, suedlich vom karon-beach. kata und kata noi beach, ja richtig.

    ich mache mir gedanken. wie ist der sonnenstand? ich befinde mich auf dem (ca.) achten breiten grad. nie in meinem leben war ich suedlicher auf der erde unterwegs. am 21.03.08 stand die sonne am aequator senkrecht. bis zum 21.06.2008 wandert sie bis zum 23,5ten breitengrad. theoretisch also alle ca. 4 tage einen breitengrad richtung norden. aber eben nur theoretisch, denn im moment ist die sonne sehr schnell unterwegs und verlangsamt ihren scheinbare wanderung im juni deutlich. habe ich mittags vielleicht eine sonne, die direkt im zenith steht? mal sehen ob ich dazu was im internet finde. ich theoretisiere weiter. leider hat man im erkundeunterricht ueberwiegend sinnlosen mist beigebracht bekommen, die wirklich interessanten dinge kamen nie zur sprache. wenn die sonne also weiter wandert und z.b. in einer woche ueber dem 10. breitengrad senkrecht steht, muesste die sonne mich mittags leicht von norden anlachen, oder? kann ja nicht anders sein.

    ich fahre weiter zum naechsten strand, gleiche sand- und wasserfarbe. was mir auch der fahrt auffaellt sind die zahlreichen hinweisschilder auf die fluchtrouten im erdbeben- bzw. tsunamifall. es gibt auch an jedem strand tuerme mit sirenen, alle neu gebaut. wer die wohl finanziert hat? ich fahre zum kleinsten und dritten strand, parke oberhalb des strandes. eine hinweistafel makriert eine treppe hinab zum strand. 85 stufen, die sich steil den abhang hinunterschieben. in der mitte sitzt ein maedchen. von unten fotografiert muesste die rein fotografisch gesehen gut dahin passen. schoen. auch die anderen fotos sind sicherlich nicht schlecht. die zeit fliegt dahin, schon bald ist mittags vorbei und ich bekomme langsam lust zu schwimmen.

    auf dem weg zurueck bilde ich mir ein, dass ich mich gut an den verkehr gewoehnt habe. ich muss einfach nur auf die anderen aufpassen. wenn ich immer die anderen im auge habe kann doch gar nichts schief gehen. immer gucken, immer die bremshebel bereit zum ziehen, immer gucken ob die anderen fluessig weiterfahren koennen, wenn ich einen schlenker mache, abbiege oder anhalte.

    im zimmer will ich nur die schwimmsachen holen, werde aber von schlaf uebermannt. bestimmt zwei stunden lang hole ich verpassten schlaf der letzten tage nach. zudem entdecke ich auf einem zimmertisch ein buch, englischsprachig zwar, aber meine englischkenntnisse sind sicherlich nicht schlecht. erst am spaeten nachmittag fahre ich die vielleicht 400 meter zum strand. hat auch den vorteil, dass die sonne nicht mehr so intensiv ist.

    wie immer gehe ich mit t-shirt und sonnenbrille ins wasser. ich hab obwohl ich jedes jahr in der tuerkei und in thailand bin schon seit vielen jahren keinen sonnenbrand mehr risikiert und das soll auch so bleiben. sonnenschirm oder liege brauche ich auch nicht. stundenlang im wasser zu sitzen oder bei wellengang mit diesen zu spielgen habe ich schon immer geliebt. das wasser ist wirklich herrlich warm - auch sehr sauber. es ist so wunderbar, ja ich liebe es. eigentlich wollte ich den sonnenuntergang fotografisch festhalten. aber es ist so fantastisch, dass ich selbst nach zwei stunden nicht aus dem wasser komme. erst als es fast voellig dunkel ist, um kurz vor sieben entschliesse ich wieder heimzufahren. der sonnenuntergang war ein genuss. ein farbenpraechtiges schauspiel - nicht nur auf der seite auf der die sonne im meer versinkt, nein auch im osten veranstaltet die sonne ein farbenpraechtiges spiel, strahlen -beamern gleich - erstrecken sich von west nach ost, die haufenwolken im osten erstrahlen in kraeftigem orange, dass nur noch von den wolken, die die untergehende sonne im westen umgeben uebertroffen wird. grandios. die strapazen der reise haben sich allein aufgrund der letzten stunden im wasser und aufgrund des schauspiels am himmel gelohnt. und dann die waerme als ich aus dem wasser steige. in der teueren therme in der ich in deutschland des oefteren waerme tanke friere ich jedesmal wie ein hund, wenn ich aus dem 34 grad warmen wasser steige und flitze auch denngleich in die naechste dampfsauna um mich aufzuwaermen. hier in thailand nichts dergleichen, ich trockne mich nicht ab, nichts. nass wie ich bin steige ich auf den roller und fahre mit nassen klamotten heim. kein frieren. es ist so gigantisch, jetzt weiss ich wieder warum ich eigentlich hier bin. selbst wenn ich morgen fahren muesste - es haette sich gelohnt. geil geil geil, auch ohne weib. ist meine freundin, die nicht mit nach thailand will, daemlich...

  5. #14
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    teil 1 meiner fotos, bangkok bilder, koennen unter folgender adresse angesehen werden (ist mir jetzt zu viel arbeit, diese hier einzubinden)

    http://www.deininter.net/thai08/alb1/index.html

    und

    http://www.deininter.net/thai08/alb2/

  6. #15
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    die tage rinnen so dahin, die einen interessanter, die anderen weniger interessant. gerne sitze ich morgens in einem billigrestaurant und sehe dem treiben vor mir auf der strasse, aber auch im "restaurant" selber zu. ihr wisst schon, so eins von der sorte wo man in die toepfe gucken kann und sich dann entscheidet.

    letzte woche habe ich in phuket town geschaut, ob ich was guenstiges fuer laenger finde. hab mir im internet einiges raus gesucht und bin dann mit dem roller nach phuket town gefahren. den weg zur bus-station finde ich auswendig (immer richtung dem berg mit den antennen) aber dann hoerts auf. ich "miete" mir also ein motorradtaxifahrer, zeige ihm die adressen und erklaere ihm, dass er vorausfahren soll, ich fahre im hinterher. hat er dank seiner guten englishkenntnisse auch schnell kapiert.
    und dann gings los. der fuhr wie der teufel, obwohl ich ihn gebeten hatte please slowly...
    es hat natuerlich irren spass gemacht aber wenn ich logisch zurueck denke wars schon an der grenze, zwischen autos durch, durch den einen ring "geschossen", der einzige was den aufgehalten hat waren die roten ampeln.

    ist aber auch insgesamt und ohne "begleitung" ein tolles erlebnis, wenn 20 oder 30 roller an der ampel stehen und je nach kreuzung alle gleichzeitig ca. 2-5 sekunden vor der gruenphase losknattern. man wird aber auch immer wieder vom euphorieschub bzw. von oben runter geholt wenn man zur abwechslung wieder einen unfall sieht, vor allem wenn der motorradfahrer nicht ueberlebt hat bzw. dies aufgrund der schaeden die entstanden sind unmoeglich erscheint. schnell redet man sich aber wieder ein dass man selbst aufgrund besonders weitsichtiger fahrweise nur einem geringen unfallrisiko unterliegen muesste... verdraengend den worst case, dass einer aus ner nebenstrasse einbiegt und mich uebersieht...

  7. #16
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    lass ein bisschen mehr Vorsicht walten, ich will noch ein paar Seiten lesen. ;-D
    Weiter viel Spass und bring mir ein Lächeln mit, hier krieg ich nur hängende Mundwinkel (unsere Cheffin machts ja täglich im TV vor)

    Kuki

  8. #17
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    Die Mundwinkel sind ja noch o.k. Aber die Bäckchen hängen darüber.
    Gruss Jürgen

  9. #18
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    Aber wenn Du sie auf den Kopf stellst lacht sie

    Kuki

  10. #19
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    vor genau einer woche habe ich fuer exakt 1800 baht ein ticket phuket bangkok gekauft. fuer sonntag, den 27.05.2008

    heute sitze ich in phuket. deutsche sind schuld. im wasser herumluemmelnd dachte ich nach 3 stunden: mensch, bis jetzt habe ich noch niemand in phuket getroffen, ders so lang am stueck im wasser aushaelt. obwohl ich ja nun wirklich keine deutschen in thailand treffen will (es war teuer genug moeglichst weit weg von deutschland zu kommen) sollten die zwei die ausnahme werden.

    ich schwimm also vorbei und frag "woher kommt ihr denn?"

    fehler.

    wir unterhalten uns bis es wirklich stockdunkel ist. natuerlich im wasser. um 19:25 steigen wir aus der lauwarmen badewanne andamanensee. ich will entfleuchen, einen schoenen abend wue... denkste. mitkommen, ein bier muss her. "ich hab aber kein geld, nichts dabei!" Egal, ueber sowas soll ich mir keine gedanken machen. na die kennen mich aber gar nicht. die schleppen mich also in ihre stammbar. nach ueber 4 wochen thailand kriege ich jetzt mein erstes bier verpasst. und nachdem das alle ist natuerlich das zweite. na toll. schon nach dem ersten merke ich dass mir das nicht so gut tut. gott sei dank hatten den eigentuemer des hauses in dem die zwei wohnen fuer 20:15 bestellt um sie an der bar abzuholen, die wollen naemlich heute noch nach phuket town. gott sei dank, denke ich, die erloesung. was zunaechst auch stimmt.

    ich solle unbedingt am naechsten abend an der bar vorbeischauen, dann gings hier ab. ich sage "ja, bestimmt" und meine "ich? bar? ganz bestimmt nicht freiwillig" auch wenn die nun wirklich gut drauf sind. mein magen tut nicht nur vom alkohol weh, sondern auch vom lachen.

    am naechsten abend also gehe ich ueberall hin nur nicht an die bar. am uebernaechsten tag treffe ich die zwei wieder beim schwimmen. und verspreche natuerlich wieder hoch und heilig heute wirklich abends an der bar aufzutauchen :-) nach dem schwimmen das gleich wie vorgestern - einladung, bier, bar, dann fahren die zwei gott sei dank erst mal in ihre behausung, duschen, essen...

    ich bin an jenem abend erst hier und da gewesen, meine uebliche runde und komm um ca. 23 uhr heim. aus neugierde denke ich mir: "jetzt schauste doch noch schnell bei der bar vorbei, gibst denen da ein bier aus, gehoert sich ja doch so, ich hab nun 4 bier von denen bekommen und wenn ich jedem eins ausgebe bin ich immer noch zwei im plus

    da sitzen nun ein schwung maedels und die zwei + deren kumpel, dem das haus hier auf phuket gehoert in dem sie wohnen. und sehr dummerweise sitzt da nun auch ein maedel, welches "eigentlich" gott sei dank dieses gewisse etwas hat.

    zumindest muss ich die fototechnisch festhalten. aber nicht nur hier an der bar. ich stehe unheimlich auf frauen, die eine ganz bestimmte frisur haben, haardichte, festigkeit, farbe, es muss einfach alles stimmen, dann lasse ich mirs sogar was kosten um ein shooting zu bekommen. also wieder in mein 5 fussminuten entferntes guesthouse und kamera holen und zurueck.

    christian, einer von den beiden, laesst sich grad die fingernaegel im benachbarten beautysalon richten. beautysalon, massagesalon und bar und wie ich spaeter erfahre noch weitere geschaefte im unmittelbaren umkreis gehoeren ein und der selben frau.

    meine art fotos zu erstellen, von moeglichst weit oben, liegend von unten kommt an. ich bestelle eine cola, als jedoch christian aus dem beautysalon kommt und diese schimpfend gegen was richtiges austauscht. heute gibts hier keine cola, auch kein bier. schliesslich sind wir hier nicht zum spass. lang gehts hin und her - ich schaffe es der bedienung klar zu machen, dass sie in meine cocktails keinen alkohol kippen soll, entzwar so, dass es niemand merkt, da nun alle drauf achten, dass ich auch ja nichts alkoholfreies konsumiere. ich schaffe es bei sinnen zu bleiben, ying ihre telefonnumer zu ergattern, schoene fotos zu schiessen.
    ich schaffe es aber nicht, obwohl ich nur ein runde ausgeben musste, meinen rechnungsbetrag unter 1000 baht zu halten (mich troestet, dass christians + konsortens rechnungsbetrag bei knapp 15.000 baht liegt), ich schaffe es nicht vor 06:00 uhr morgens zurueck im guesthouse zu sein. und ich bin froh, dass es ein shooting mit ying geben wird. welche allerdings einen freund hat, dazu einen normalen job (irgendeine der barladys ist ihre nichte oder so aehnlich, deshalb hockte sie an der bar). wobei ich nun nach ein paar tagen eher glaube dass sie dumme sucht, die ihr teure restaurants und ausfluege spendieren. findet sie auch, zumindest einen, grad hat sie mich angerufen um 8 da und da und deshalb muss ich jetzt langsam los... wieviele verwandte die alle haben, ein anderer verwandter von ihr hat eine insel in der naehe von phiphi island. ying hat immer sonntag/montag ihren freien tag und sie will mit mir (angeblich allein) dahin. ich werde, nachdem mich das maedel heute schon 1500 baht gekostet hat (um mein gesicht zu wahren musste ich in der teuren spa in der sie als hairdresser arbeitet ein facial treatment ueber mich ergehen lassen (1200 baht) und in dem teuren angeschlossen restaurant essen), wohl noch einiges liegen lassen. h

    ich hoffe ich finde dann jetzt raus was phiphis nachbarinsel kostet... und dann entscheiden wies weitergeht, so jedenfalls nicht auf dauer...

  11. #20
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    Zitat Zitat von zappalot",p="582744
    teil 1 meiner fotos, bangkok bilder, koennen unter folgender adresse angesehen werden...
    Vielen Dank, die Fotos gefallen mir spitzenmäßig! So richtig aus dem prallen Leben.

    Wenn die PCs im Internertcafe keinen eingebauten Kartenleser haben, frage einfach mal danach. Oft stellen haben dir einen USB-Kartenleser zur Verfügung.

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich!
    Von strike im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.11, 17:43
  2. Endlich wieder LOS
    Von Sakon Nakhon im Forum Literarisches
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 02.12.08, 21:57
  3. Endlich wieder LOS !!!
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.08, 23:30
  4. Endlich gehts wieder LOS
    Von Thaibär im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 18:31
  5. Endlich wieder Urlaub!!!
    Von Blue im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.02, 19:03