Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 126

Endlich wieder in LOS 03-05/08

Erstellt von zappalot, 30.03.2008, 13:50 Uhr · 125 Antworten · 6.565 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Endlich wieder in LOS 03-05/08

    Nun bin ich endlich in Thailand. Nach ueber einem Jahr kann ich nun bis 22. Mai tun und lassen was ich will. Stress soll ein Fremdwort sein.

    Gestern morgen bin ich mit Etihad ueber Abu Dhabi nach Bangkok geflogen, der Flug war nicht zuletzt aufgrund netter Nachbarn angenehm.

    Am Flughafen angekommen ueberlege ich also was nun tun? Weiterreisen bin ich zu faul. Also in die Stadt. Die Taxifahrer ignorierend nehme ich von der mittleren Ebene den dort regelmaessig vorbeikommenden ShuttleBus zu einem Busterminal und steige in einen Bus zum Victorymonument. 34 Baht. Die Shuttlefahrt haette ich mir sparen koennen, den der Bus (Line 551) faehrt zuerst zurueck zum Flughafen. Wusste ich nicht. Die oeffentlichen Busse fahren ganz unten ab. Victorymonument hoert sich zentral an. Stadtplan hab ich keinen. Nach ca. einer halben Stunde fahrt: Ziel erreicht. Aussteigen und wie immer: einfach drauflos laufen, irgendwas fuer die erste Nacht findet sich schon. Die BTS verlaeuft in einem schoenen Bogen ueber den grossen Platz, auf dem das Victorymonument steht, entlang. Ich gehe der Linie nach Sueden nach und biege die erste links ab, nach kurzem steht was von nem Hotel. 450 Baht mit AC, sauber, das Bett scheint frisch bezogen worden zu sein.

    Obwohl ich keine Klima brauche (heute ist es mit 36 Grad (Quelle: Wetteronline, wird von Meteorologen aufgrund zuverlaessiger Daten geschaetzt) zwar warm, ich empfinde es aber als angenehm, die Luftfeuchte ist mit unter 50% am Nachmittag angenehm, bei mir: Wohlfuehlfaktor 100%. Vor allem auch weil mir immer wieder frische leckere Fruechte goenne.

    Gegessen habe ich gegenueber meines Hotels in einem Minirestaurant fuer 25 Baht. Das (vegetarische) Gericht "no hot" war so scharf, dass ich andauernd schnupfen musste, die Augen traenten und ich manchmal fast schon Atemnot hatte. Aber ich wollte stark sein: nix mit aufgeben, das machste jetzt durch.

    Anschliessend habe ich die Gegend um das Monument angefangen zu erkunden. Mein Gott mein Blick ist unweigerlich ein ums andere Mal auf wohlgeformte Figuren wirklich schlanker Maedels gefallen. Da soll man nicht schwach werden. Unglaublich, einfach unglaublich. Und ueberhaupt so viele junge Menschen im Strassenbild - man sieht kaum alte. Gott sei dank hat mich keine eines wirklichen Blickes gewuerdigt, ich will erst mal unbelastet vom Stress meiner letzten wirklich harten Arbeitswochen im ungeliebten Deutschland loskommen.

    Fotos werde ich noch nachliefern, hab jetzt noch keine Lust zum Bearbeiten und Hochladen. Hier ist es jetzt 18:44. Ich werde gleich noch ein bischen durch den Shopping Center laufen, in dem ich grad sitz und dann wieder raus um irgendwo was zu essen.

    Morgen will ich eigentlich ein Bankkonto aufmachen und eine SIM/Karte kaufen. Eine Bankfiliale ist mir hier beim rumlatschen nicht aufgefallen. Naja, mal sehen wies weitergeht...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Lupus

    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    1.063

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    Hey,

    ich denke mal Du hast Dir auch die ein oder andere Ananas gegönnt

    Ich selbe hab es auch gerne in Bangkok einfach mal in den Tag zu leben, ohne große was zu planen. Mal etwas BTS fahren, dann mal Boot, MRT... länger als 2-3 Tage halte ich es dann aber, nicht nur zeitlich, nicht mehr aus.

    Bin mal gespannt wo es dann weiter hingeht.

    Ich selber sitze in ner guten Woche in einer Maschine der Etihad, einmal Deutschland und Retour.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.823

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    tja, dann mal viel Spass.

    dein Erlebnis mit not hot erinnert mich an die Situation,

    wo ich bestellte, mai au mushroom,

    und natürlich bekam ich das Essen mit einer extra Portion von Championgs drauf. ;-D

    man konnte am Gesicht erkennen,
    das sie glaubte, mir damit eine besondere Freude zu machen.

    (sie dachte halt, ich spreche mit kontra-diktionsinhalt,
    also immer das Gegenteil, da war mein Sender noch nicht geeicht )

  5. #4
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    sehr schade, dass die hier in den internetcafes rund um das vicorymonument keine card-reader haben...

    am montag hab ich erst mal lange geschlafen. nach dem fruehstueck habe ich die gegend weiter erkundet, aus bangkok wollte ich noch nicht weg - nicht nur wegen der guenstigen preise. beim einkaufen fallen die gegenueber koh chang schon deutlich auf. das essen in den minirestaurants am strassenrand kostet nur halb so viel, auch obst und andere dinge sind deutlich guenstiger, bisher habe ich ohne absichtlich zu sparen etwas ueber 13 euro taeglich gebraucht.

    ich bin am montag direkt auf der suche nach bankfilialen gewesen, um ein atm-faehiges konto aufzumachen. in der stadt am siam bin ich aus dem bts ausgestiegen, direkt am ausgang gibt es mehrer filialen verschiedener banken, z.b. siam commercial, nicht zu uebersehen auch bangkok bank u.a.

    ich also frohen mutes in die groesste bank am platz spaziert, nicht ohne vorher infos der websites der entsprechenden banken eingeholt zu haben, zudem mit dem wissen aus verschiedenen forenbeitraegen.

    ich zog also nach auffoderung eine wartenummer am automaten und wartete brav, bis ich dran war. wie selbstverstaendlich legte ich der dame hinter dem schreibtisch meinen RP vor und meinte ich wolle ein bankkonto eroeffnen. "your workpermit, please!" "according to your website of bangkok bank i dont need a workpermit". "i am sorry, no workpermit, no account". na gut, wenn die mein geld nicht will, es gibt ja mehrere banken. nachdem ich in zwei weiteren bankfilialen war und das ergebnis nicht besser aussah, gab ich mein vorhaben fuer den tag auf und fur weiter zur taksin - bruecke. ohne weiter zu gucken stieg ich in ein boot in der hoffnung, den fluss rauf oder runter zu fahren. ein weiterer griff ins klo. waehrend naemlich nebenan grad ein boot in richtung norden startete bin ich nur auf der faehre ans andere flussufer gelandet. 3,5 baht kostet die ueberfahrt. wenn ich schon mal da bin will ich mich zumindest ein wenig umsehen. ein park eroeffnet sich, genauer ein fitnesspark. da tummeln sich gewichtheber, federballspieler, jogger und auch zwei gar nicht mehr so junge herren, die mit schulter und der seite ihrer turnschuhe versuchen einen kleinen ball durch eine art netz, dass in ca. 6 meter hoehe an der express-way unterseite angebracht ist zu durchschiessen. da die den ball minutenlang in der luft halten macht es richtig spass diesen beiden zuzusehen.

    zu viel mehr komme ich an diesem tag nicht, interessant war aber ein ereignis auf dem fussgaenger steg, der um den halben platz am victorymonument fuehrt. als ich um 18:00 zurueckkam und dort lief ertoente wohl eine hymne und alle, ja wirklich alle auf diesem steg hielten fuer ca. 30-50 sekunden inne. wie in einem film, in dem die leute erstarren und nichts mehr geht.

    heute, dienstag bin ich noch vor dem fruehstueck zu einer kasikornbankfiliale direkt um die ecke meines hotels gelatscht, wieder in der hoffnung auf ein account. die erste reaktion war die gleiche wie die von gestern bei den anderen banken. diesmal jedoch wollte ich mich nicht so einfach abspeisen lassen. ich verlange einen manager zu sprechen und argumentierte mit internetsite und dass viele farangs ohne workpermit konten in thailand haetten. auf einmal brauchte ich nur noch die visitenkarte meines hotels auf den tisch legen, die managerin liess eine angestellte die notwendigen unterlagen ausfuellen, ich bekam sofort eine atm-karte, das ganze dauerte vielleicht 10 minuten.

    danach fuhr ich wieder zur thaksin-bridge (ein endhaltepunkt der bts fluss). der spass ist sehr guenstig, die halbe strecke fuer 20 baht. am anderen flussufer gibts nicht viel interessantes zu sehen, das naechste boot bis zur noerdlichen endhaltestelle liess nicht lange auf sich warten. eigentlich auch nicht viel interessantes, ein langer markt entlang des gehsteigs. aufgefallen sind mir viele fahrradrickschas, in denen bis zu zwei oder drei fahrgaeste platz finden, hab ich in bangkok city noch nicht gesehen. zudem ist hier draussen alles noch billiger. mangos kosten in pattaya oder koh chang mindestens 40 baht das stueck, hier draussen habe ich fuer 4 leckere dieser teile 30 baht bezahlt. ich dachte erst die preisangabe 30 baht bezoege sich auf den stueckpreis...

    schon heute morgen habe ich prapussorn, meiner urlaubsbekanntschaft vom letzten jahr eine sms geschickt (per web, hab noch keine telefoncard hier). nachdem sie auf meine letzte mail von ende februar mit meiner ankuendigung zu kommen nicht reagierte wollte ich sie nicht anrufen. wenn sie auf die sms dass ich da bin auch nicht reagieren wuerde haette ich keine veranlassung gesehen, noch mal nachzufragen was los sei und die gute abgehakt.

    aber sie hat geantwortet. sie kommt am 4. april nach bangkok.

  6. #5
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    die tage ziehn so dahin in bangkok, die zeit troepfelt geradezu unaufhaltsam davon, wenn ich nicht aufpasse, bin ich in zwei wochen noch hier, immerhin war ich letztes jahr auch 2 monate am gleichen ort, ja im gleichen resort.

    das dilemma ist nur das prapussorn am 04.04. in bangkok sein wird. sie hat aber noch die alte krankheit: sie wird nie direkt. sie kann nicht sagen, ich bin dann genau da und da und wir koennen uns dann da und da sehen. es muss alles ploetzlich passieren und genau dann wenn sie es will, ich hab weder was zu melden noch irgend eine art von mitspracherecht. irgendwie gefaellt mir das spiel trotzdem. den ich weiss nie woran ich bin - das haelt die spannung zumindest auf meiner seite aufrecht. schon letztes jahr musste ich mich ein paar mal anfauchen lassen, als ich es wagte, beim spazierengehen am strand ihre hand zu nehmen. umgekehrt muss ich mich aber auch anfauchen lassen, wenn sie meine hand nimmt und ich die ihre dann abschuettele. wenn ich mich im bungalow auf sie werfe heisst es just friend, wenn sie es tut ist es natuerlich was anderes und ich kriege ein "shut up!" zu hoeren, obwohl ich dann eh nichts mehr sagen kann....

    in ihern emails die ich bekommen habe seit ich hier in bangkok bin laesst sie die vorfreude auf ein wiedersehen ins unermessliche steigen, beim telefonieren heute war sie knapp und sie wuesste nicht ob ihr zeitplan fuer mich ein zeitfenster offen liesse - ich wuesste schon, meeting in der konzernzentrale, danach dermatologen und dentistentermine usw.

    aber sie will mich danach in phuket sehen, wo sie dann wieder hinfaehrt sehen. da es mir in bangkok reicht fahre ich mit bts und mrt nach hualamphong und will eine zugfahrkarte fuer morgen, 05. oder uebermorgen 06. April holen. von einer verschleierten dame werde ich sehr sehr freundliche und in gutem english nach meinem begehr gefragt. aeusserst skeptisch mit einer bemerkung high season meinte sie impossible, fuehrte mich aber zu einem auskunfstschalter. fuer morgen und uebermorgen gibt es nur noch im 13:00 zug freie plaetze, in der dritte klasse mit fan und sitzplatz. diesmal mache ich was ich will und buche gleich fuer morgen. sehr positiv faellt mir auch hier auf, dass ein nummersystem im bereich "advanced booking" fuer gerechtes drankommen an den schaltern sorgt. nach ca. 10 m minuten und fuer 217 baht habe ich das ticket fuer die holzklasse in der tasche. wenn prapussorn dann anruft und mich doch noch abends sehen will hat sie pech gehabt. gut dass ich heute noch eine handykarte geholt habe, dann kann man ohne langes email-hin und her gleich was fuer die naechsten tage absprechen.

    meine fotosammlung ist inzwischen sehr umfangreich, vor allem schoene nachtbilder hab ich. im mbt wollte ich heute nicht nur einen card-reader erstehen, viel geduld hatte ich jedoch nicht und so hab ich heute wieder keine moegleichkeit photos zu bearbeiten. dabei ists hier sehr guenstig, ich zahle hier 15 baht/stunde, dan kann man ne weile surfen und photos bearbeiten. mit fahrkartenkauf, simkartenkauf und ein paar anderen unafschiebbaren dingen liegt mein durchschnittlicher konsumbetrag seit sonntag incl. hotel bei knapp 20 euro am tag. in phuket fuerchte ich wirds nicht besser werden, wobei ich schon ein paar guenstige unterkuenfte bei travelfish ausgespaeht habe.

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.991

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    Zitat Zitat von zappalot",p="578453
    das dilemma ist nur das prapussorn am 04.04. in bangkok sein wird. sie hat aber noch die alte krankheit: sie wird nie direkt. sie kann nicht sagen, ich bin dann genau da und da und wir koennen uns dann da und da sehen. es muss alles ploetzlich passieren und genau dann wenn sie es will, ich hab weder was zu melden noch irgend eine art von mitspracherecht. irgendwie gefaellt mir das spiel trotzdem. den ich weiss nie woran ich bin.
    Klingt echt Masochistisch :-) .

    Der Gedanke, in Phuket mit € 20,-- am Tag inklusive Uebernachtung zu hausen allerdings auch.

  8. #7
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    [quote="Dieter1",p="578461"]
    Zitat Zitat von zappalot",p="578453


    Der Gedanke, in Phuket mit € 20,-- am Tag inklusive Uebernachtung zu hausen allerdings auch.
    ich hatte mal ne freundin deren eltern beide sehr sehr erfolgreich ein bau/immobiliengeschaeft aufgebaut und gefuehrt haben. obwohl die sehr sehr viel geld hatten und haben waren die ebenfalls sehr sehr sparsam. dafuer haben sie sehr viel geld in ihre eigene spendenorganisation gesteckt, hilfslieferung sogar selbst begleitet, dafuer noch heute meine hochachtung. es geht mit sehr sehr wenig und ohne dass irgendwie ein mangel an irgendwas auftritt. aber ich goenne natuerlich jedem sein individuelles mass an luxus - keine frage. fuer mich ist guenstig leben nicht wirklich notwendig aber ein spiel bzw. sport.

  9. #8
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.991

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    Zitat Zitat von zappalot",p="578469
    es geht mit sehr sehr wenig und ohne dass irgendwie ein mangel an irgendwas auftritt. aber ich goenne natuerlich jedem sein individuelles mass an luxus - keine frage. fuer mich ist guenstig leben nicht wirklich notwendig aber ein spiel bzw. sport.
    Sorry, ich dachte Du machst Urlaub.

  10. #9
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    :-) keine sorge, bis jetzt ist das urlaub pur hier - nicht zu sparen wuerde mir aber stress verursachen. verstehen meine freunde/bekannten daheim auch nicht. nur wenn prapussorn dabei ist darf ich keinesfalls sparen oder gar rabatte oder so was raushandeln, da wird sie wirklich richtig sauer wenn sie sowas mitkriegt. ist zwar gut fuer meine kasse, weil sie dann die differenz berappt, aber danach hab ich dann keine freude mehr mit ihr. meine freundin in deutschland dagegen ist gott sei dank auch sehr [s:e11e5513b6]geizig[/s:e11e5513b6] sparsam ;-D

  11. #10
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Endlich wieder in LOS 03-05/08

    schon fruezeitig mache ich mich auf den weg zum bahnhof hualamphong. Mit Skytrain und MRT bin ich in weniger als 30 minuten dort, um 13:00 soll der Zug abfahren. Es ist aber erst 11:50 und so warte ich stehend am bahnsteig am bereits bereitgestellten zug. am ende des zuges befinden sich die wagen der 1. und 2. klasse, die motoren der klimaanlagen brummen bei hoher leistung und versuchen, die mittagshitze bangkoks aus den wagen zu vertreiben - was ihnen nach verschiedenen berichten auch gelingt. ja manche wuerden sogar froesteln in den gekuehlten waggons. fast bin ich froh, nur ein 3. klasse ticket bekommen zu haben. die zeit verrinnt langsam, interessant wird es, als ein schlosserteam der bahn an den wagen entlangschlurft und mehr oder weniger interessiert hier und da einen blick nach dem rechten riskiert. an einer bremse scheint einer was entdeckt zu haben. ein ritzel oder so was aehnliches scheint nicht so zu sitzen wie es soll. der juengste aus dem team wird davon geschickt. nach 5 minuten kommt er mit einem karren, werkzeug und ersatzteilen darin zurueck. dann wird gehaemmert und getan, ein teil ausgetauscht und wieder gehaemmert und getan. fertig. der trupp zieht weiter.

    langsam wird es zeit zum einsteigen. wagen 3 platz nr. 15. fast an der spitze des zuges. mein erster blick nach dem einsteigen laesst mich aufatmen. auf den breiteren plaetzen rechts sitzen wohl 2, auf den linken sitzen je 1 person. bei erreichen meines platzes jedoch sehe ich wie sich mir gegenueber 2 andere farangs auf der seite der ich eine person pro sitz zuordnen wuerde hingequetscht haben, ja er sitzt nur halb auf dem sitz. nach weiter umherschweifendem blick stelle ich fest, dass meine einschaetzung mehr als nur falsch ist. auf den schmalen linken sitzen muessen 2 personen nebeneinander ausharren, auf den etwas breiteren rechten sogar 3. krass. na dass kann ja heiter werden. wir machen uns bekannt, oesterreicher. auf der anderen seite sitzen thais, nur wenig auslaender haben sich in die 3. klasse verirrt.

    nach dem es losgeht ist nach ein paar minuten schon wieder schluss. der zug steht eine viertel stunde. dann geht es langsam weiter, der zug stoppt immer wieder ehe er in den ersten bahnhof in dem gaeste zusteigen einfaehrt. dort wieder ueber 15 minuten aufenthalt. wir machen uns mut, dass es sicherlich bald schneller weiter geht - wir haben zumindest das subjektive gefuehl zumindest bald nach nun ueber 2 stunden fahrt bald in hua hin sein zu muessen. die thais gegenueber haben schon eifrig hochprozentigen alkohol zu trinken. als die flasche leer ist wandert sie aus dem fenster, das klirren der scherben ist deutlich zu vernehmen. ueberhaupt wandern alle abfaelle einfach aus dem fenster. raus und gut. und die gibt es reichlich. immerhin draengen sich herrscharen von verkaeufern innerhalb des zuges. essen, trinken, snacks, suessigkeiten, alles denkbare wird verkauft. teils von bahnpersonal, teils von zugestiegenen verkaeufern, die eine station mitfahren in der hoffnung moeglichst wenig wieder mithinauszunehmen.

    wir halten immer wieder mal. auf keinem der bahnhofsschilder taucht der name hua hin auf. als es dunkel wird sind wir sicher: wir habens uebersehen. als um ca. 19:00 der zug erneut haelt ist nun doch hua hin auf einem bahnhofsschild zu sehen. schock. 6 stunden fuer ein drittel der strecke, die insgesamt in 11 stunden bewaeltigt werden sollte. die sitze sind unbequem, nach ein paar stunden faengt der hintern an zu schmerzen. nicht nur ich stelle mich also immer wieder hin - gott sei dank hab ich immerhin einen gangplatz. die zeit wird entsetzlich lang. irgendwann wissen die zwei sympathischen oesterreicher und ich nicht mehr was wir reden sollen, abwechslung bieten nur die jugendlichen thais, die mich immer wieder zum mitsaufen ueberreden wollen. ich verweise stets auf mein wasser - was natuerlich in gelaechter auf der thaiseite ausartet.

    zwischendurch habe ich natuerlich das zugeigene menue gekostet - sehr lecker, fuer 30 baht nicht schlecht, wirklich. zum rauchen gehen die thais in gaenge, die die einzelnen waggons verbinden. im waggon selbst raucht gott sei dank keiner - auch wenn die fenster die ganze fahrt weit offen sind. der rest der fahrt verlaueft etwas schneller, es kommt zu keinen laengern stillstaenden. trotzdem hat der zug 2,5 stunden verspaetung. die oesis sind schon lange ausgestiegen, in surat thani weiche ich zunaechst einem eifrigen taxieinsammler aus. ich halte ausschau, hab aber nach der fahrt keine grosse lust mit meinen vielleicht 10-12 kilo gepaeck lange nach einer unterkunft zu suchen. mich im internet schlau zu machen hatte ich auch keine lust. nachdem ich nun wirklich der einzige farrang bin, der hier ausgestiegen ist und sonst niemand in der naehe ist wende ich mich zwangslaeufig an den taxivermittler. ein hotel, sauber, fuer 400 baht + 250 fuers taxi, meint er. naja, also gut. der faehrt in die stadt. haette ich nicht gedacht dass das so weit ist. im hotel versucht man mir eine fahrt im minibus schmackhaft zu machen, ich lehne aber ab. diese kleinen kisten sind mir zuwider.

    nachts um 3 gehe ich noch mal raus, mich wundernd, dass in der stadt um diese zeit ein markt stattfindet. ein geistermarkt. hinter den staenden sind die verkaeufer unter sich - kundschaft ist fehlanzeige. das verstehe ich nicht. was soll das? frucht, gemuese, fischstaende - alles da. sauber aufgebaut. und keine kundschaft. wundert mich auch nicht um die uhrzeit. ich hole mir noch was zum essen und gehe kopfschuettelnd ins hotel, das wirklich sauber ist. scheint praktisch neu zu sein.

    am naechsten morgen lasse ich mich zur busstation fahren, das ticket nach phuket kostet 195 baht, die fahrt soll 5.5 stunden dauern. na toll. geworden sinds dann auch noch 7 stunden. nie wieder - zurueck nach bangkok fliege ich. mit 12go kostet der spass 1850 baht incl. gebuehren. der einzige vorteil der bahnfahrt waren die vielen fotos die mir gelungen sind - und die ich immer noch nicht einstellen kann.

    in phuket town busstation angekommen werben die motorradtaxifahrer um mich. ich lasse mich nicht beirren - weiss ja noch nicht mal wo hin. prapussorn ist in patong stationiert. also irgendwo da oder so eine herberge ergattern. ich finde nach wenigen metern ein internetcafe. und suche nach infos ueber guenstige guesthouses. am patongbeach kann ich nicht wirklich was finden, aber am benachbarten karonbeach. in der annahme die entfernungen waeren nicht viel anders wie auf koh chang nehme ich einen taximotorradfahrer und zeige ihm die im icafe notierte adresse. 250 baht will der haben. "i am not crazy" meine ich und der sagt: "20 km" damit hab ich auch nicht gerechnet. naja wer sich nicht schlau macht bleibt dumm, trifft in dem fall auf mich zu. also gut. das hotel was ich rausgesucht habe ist wg. renovierungsarbeiten geschlossen, aber in der nachbarschaft finde ich gleich was. ein grossen raum mit extradiningzimmer, schoenem bad, A/C, alles was man braucht fuer 750 baht. gebucht.

    jetzt nicht lange fackeln, ich moechte prapussorn ueberraschen. ich miete mir noch ein motorbike. der vermieter guckt auesserst skeptisch, als ich nicht weiss wie ich die kiste ankriege. ob ich jemals zuvor mit einem motorbike gefahren waere? dann ist es auch noch ein ding mit gangschaltung. ich erklaere ihm, dass ich was mit automatik brauche, gangschaltung kann ich nun wirklich nicht. hat er nicht. er organisiert eins vom nachbarn. krieg ich zwar auch erst nach erklaerung an. aber immerhin, nun kann ich losfahren nach patong, prapussorn suchen...

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich!
    Von strike im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.11, 17:43
  2. Endlich wieder LOS
    Von Sakon Nakhon im Forum Literarisches
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 02.12.08, 21:57
  3. Endlich wieder LOS !!!
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.08, 23:30
  4. Endlich gehts wieder LOS
    Von Thaibär im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 18:31
  5. Endlich wieder Urlaub!!!
    Von Blue im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.02, 19:03