Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 185

Einer trage des anderen Last

Erstellt von Stalker, 17.01.2012, 08:14 Uhr · 184 Antworten · 33.726 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696
    Komisch, schon 'ne 1-Stern Bewertung bevor der 5extouri-Trash kommt...

    Na dann will ich mal die an mich gestelllten Erwartungen erfüllen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696
    2. Bangkok - Ein Wiedersehen mit dem Supergirl

    Endlich ist es soweit. Voller Vorfreude steht er auf dem Berliner Hauptbahnhof.
    Zeit - ein kostbarer Faktor und neben dem schnöden Mammon Grundvoraussetzung sich in ein neues Abenteuer stürzen.



    Ankunft mit der S-Bahn



    Ab zum Ferngleis…



    Trip nach Frankfurt…

    Nur zehn Tage - aber wie war das mit dem halbvollen Glas, besser, es als halbvoll, als halbleer zu betrachten. Wieder passt alles zusammen. Er hat Zeit, Geld und eine Mission - Hilfe für ein Mienenopfer. Der Fuß des Vaters ging nicht verloren. Der Stalker wird sich das Ergebnis der Chirurgen in Sakeo noch in dieser Woche bei einem Krankenhausbesuch ansehen.

    Sein Reiseplan ist abwechslungsreich. Einer Nacht in Bangkok und einem Kurztrip nach Hua Hin folgt die erneute Einladung der Black Magic Cambodian Woman in ihr Reich. Und am Ende geht es wieder zurück ins Disneyland für 5extouristen - nach Pattaya.



    Frankfurt - im Prinzip nur einen Augenaufschlag entfernt - die Startrampe in das Abenteuer Südostasien



    Der alte, aber zuverlässige Carrier - Stalker ist angenehm erregt

    Gleich am Anfang, da möchte er, da muss er sich in Bangkok noch einmal mit Daah und Dschoi treffen.



    So spektakulär war das Verschmelzen mit den Beiden, das er auch noch nach über einem Jahr an die Short Cuts im Mai 2008 denken muss.



    Daah



    Dschoi

    Frauen sind etwas Wunderbares. Das Salz in der Suppe des Lebens. Bisher konnte es ihm nicht salzig genug sein. Leider hat er Daah nicht erreicht. Ihr Handy ist abgeschaltet. Eine andere Nummer kennt er nicht - wird er sie wiedersehen? Ist Daah das Supergirl?


  4. #13
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Stalker Beitrag anzeigen
    Komisch, schon 'ne 1-Stern Bewertung bevor der 5extouri-Trash kommt...

    Na dann will ich mal die an mich gestelllten Erwartungen erfüllen.
    Wo gibts denn hier Sterne ?

    Irgendwie finde ich so einen Button nicht

    Gruss aus HH
    Jörg

  5. #14
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696
    Sein Flug verläuft unspektakulär. Die beiden Plätze nebenihm bleiben frei, so kann er es sich auf einer kompletten Fensterbankreihebequem machen. Das belanglose Entertainmentprogramm berührt ihn genauso wenig,wie der Smalltalk mit den Flugbegleiterinnen. Im Laufe der Jahre wird ihm daslange Fliegen immer lästiger. Schnell ist der Zettel für die Immigrationausgefüllt und die 747 setzt zur Landung an. Endlich kann er das Flugzeugwieder verlassen. Der Weg zur Passkontrolle mit den Ansagen der Laufbänder, dieReinigungsfrauen mit ihren farbigen Kitteln und weißen Handschuhen lassen einerstes Angekommen-Gefühl aufblitzen.

    Wie üblich stellt er sich in die langsamste Schlange, abernach all den Wochen und Monaten fällt es ihm nicht schwer diese Minuten zuüberstehen. Morgen wird er sich mit der BMCW (Black Magic Cambodian Woman)treffen. Dieser Frau die sich so tief in seine Seele gefressen hat, dass ersich nicht vorstellen könnte, sie wieder aus seinem Herzen zu verdrängen. Aberhatte er dieses Gefühl nicht auch zum Supergirl Su, gehabt? Su… damit ist dierein rhetorische Frage „Wer ist das Supergirl?“ ad acta gelegt. Es ist nichtDaah. Daah ist nur ein immer wieder und gern wiederholter ..... Manchmaldämmert es ihm, dass das die für ihn einzige Perspektive sein sollte. Gutbedient zu werden, gut und leistungsgerecht zu bezahlen und „es damit gut seinlassen“. Er hat einen guten Bekannten, der vielleicht sein Freund werdenkönnte. Dieser Bekannte ist dabei sich jedes Mal fremdzuschämen, wenn erhierhin aufbricht und sein emotionales Spiel spielt. Er bezeichnet ihn alsjemanden der alles hat und nichts schätzt - sollte er etwa Recht haben?
    Aber was soll das, auch ihm gefällt nicht alles was dieser Bekannte macht.Bisher hat er die Sache im Griff - glaubt er zumindest….

    In diesem Moment übergibt er dem ernst dreinschauendenImmigration-Beamten seinen Pass.



    Ein Warnhinweis für Rolexfake-Schmuggler...



    Aussicht auf das Flughafengrün…

    Was sucht er hier in Bangkok, in der Stadt der Engel. Daahscheint nicht in Bangkok zu sein. Warum also eine Nacht hier verbringen, warumnicht gleich weiter nach irgendwo… alea iacta est. Das Hotel ist bezahlt undKid kommt erst morgen. Und warum sollte er nicht auf ausgetretenen Pfadenwandeln. Vielleicht könnte er auch mit dem Skytrain nach Saphan Kwai fahren.Sein Weg führt ihn zur Abflugebene. Er tritt hinaus und spürt die vertraute,schwülwarme und mit Abgasen geschwängerte Luft. Ein Taxidriver winkt ihmvergnügt zu… Er hat noch nie Probleme mit diesen Jungs gehabt und auch diesmalwird nach einem kurzen Blick und dem Nennen das Fahrtzieles in derLandessprache der Taxameter eingeschaltet. Als der Fahrer den Radiosender aufwestliche Musik umstellen legt Stalker seine Hand auf das Handgelenk desFahrers: „Es ist gut so, choop Thaimusik…“ Schon hat Stalker einen neuen Freundin Bangkok.



    Auf dem Tollway ist er nun mit Musikuntermalung des Fahrersauch mental in Bangkok angekommen…





    Eines der Wahrzeichen das Bayoke Sky Hotel…- geht dort malessen und genießt die Aussicht…





    Auf der Abfahrt zur Sukhumvit Road…

    Als mit dem Fahrer die gegenseitigen Familienverhältnisseerörtert worden sind ist die Fahrt zu Ende.
    Das Taxameter zeigt 193 Baht an. Dazu kommen 60 Baht für den Tollway undweitere 50 Baht Trinkgeld. Khun Dschao gibt ihm noch seine Visitenkarte… erwürde ihn überall hinbringen - sicher. Es wird jedoch keine Gelegenheit dazugeben, da sich die BMCW und Stalkers Freund Dragon um die Abholung undWeiterfahrt nach Hua Hin kümmern.


    De Stalker betritt die dunkle Lobby des ManhattanHotels in der Soi Ruam Chai. Dieses Hotel, günstig an der Sukhumvit Roadgelegen und nur einen Steinwurf weit vom Thermae Coffee House entfernt, wirdalso das Lager für eine Nacht sein. Ein guter Bekannter hatte das Hotel von seinerListe gestrichen.
    Er jedoch war mit dem Zimmer zufrieden, vermied natürlich sich die Matratzenanzusehen.












    Nach der Dusche denkt er schon nicht mehr an das Supergirlund Saphan Kwai. Er beschließt in den Biergarten zu gehen, anschließend mit demBTS Skytrain ins MBK zu fahren und sich am späteren Abend nach einer Gefährtinim Thermae Coffee House umzusehen.

    Es ist schon späterer Nachmittag als er zum Biergartenläuft. Die Tuktuk-Fahrer werden mit einem "mai kruhp" abgefertigt undwenig später schlendert er in die Soi 7.





    Die „legendäre“ Soi 7 wo viele Geschichten beginnen und enden.Auch eine seiner Geschichten hat hier ihren Anfang genommen. Und mitfortschreitender Zeit bleibt glücklicher Weise nur der respektable Teil dieser Geschichtezurück.



    Der Biergarten empfängt ihn mit seinem Werkshallen-Charme.Vom Staff kann er niemanden erkennen. Der obere Bereich im hinteren Teil istdunkel und mit Gerümpel vollgestellt.

  6. #15
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Was solln das sein? Übst Du hier für einen Bilderroman?

  7. #16
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696
    Nö... über nicht. Einfach nur ein Reisebericht.

  8. #17
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957
    Zitat Zitat von Stalker Beitrag anzeigen
    Einfach nur ein Reisebericht.
    wie es hier im Forum leider viel zuwenig davon gibt.
    Tolle Eindrücke in Wort und Bild

    resci

  9. #18
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696
    Ups Endlosschleife... werde mal bitten, die Post 14 und 15 löschen zu lassen. Meintest Du das @jage0101?

    Mist irgendwie mag mich der Editor nicht. Viele Leerzeichen sind verschwunden. Hoffe es ist trotzdem halbwegs lesbar.

    Erledigt!

    Gruß, Chris67

  10. #19
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Stalker Beitrag anzeigen
    Ups Endlosschleife... werde mal bitten, die Post 14 und 15 löschen zu lassen. Meintest Du das @jage0101?
    Ja, das auch. Hatte mich schon gewundert...

  11. #20
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696
    Danke Chris...

Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahlbetrug der anderen Art!?
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.11, 10:46
  2. Das Leben der Anderen
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.11.09, 01:34
  3. Familienzusammenführungsvisum ... im anderen Kreis
    Von Ralf_aus_Do im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.11.07, 17:49
  4. Piercing der anderen Art
    Von andaman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.04, 21:03