Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Eine sterbende Siedlung...

Erstellt von Kali, 29.07.2006, 19:12 Uhr · 13 Antworten · 1.437 Aufrufe

  1. #1
    Kali
    Avatar von Kali

    Eine sterbende Siedlung...

    ...mal wieder was Persönliches, weil es meine derzeitige Umzugsaktion erklärt.

    Meine Firma expandiert, und zu diesem Behufe werden die Dienstwohnungen platt gemacht.

    Defintiv bekannt seit November 2005, eine etwas längere Vorgeschichte, zumal das Erfordernis von Dienstwohnungen schon seit längerer Zeit als überflüssig erachtet worden war.

    Von den 29 vorhandenen Wohnungen direkt neben meiner Arbeitsstätte sind aktuell noch 8 bewohnt.

    Also hat sich das große Sterben breit gemacht, die Entwicklung zur Geisterstadt, so, wie es früher wohl in der ein oder anderen Goldgräbersiedlung ausgesehen haben mag.

    Meine Schutzbefohlenen nun als Gold bezeichnen zu wollen, wäre wirklich hirnrissig, zumal der Vergleich hinkt.
    Die Siedlung stirbt, weil noch mehr Gold angesiedelt werden soll

    Als Synonym mag diese Bank, re. neben unserer Haustür herhalten, Ort so manch gemütlichen Zusammensitzens mit den Nachbarn, und auch Ruhepol für die Jungs, die tagsüber die Anlagen in Ordnung hielten.:


    Pfeilmäßig unser ´noch´ Home (-09.08.06), idyllisch gelegen fast am Busen der Natur - seit 28 1/2 Jahren


    Früher standen hier - trotz Urlaubszeit bzw. Wochenende ca. 8 - 12 Autos rum. Viel Bewegung war allerdings nie, da Sackgassse, diese Ruhe machte es eben, nicht nur die Nähe zur Arbeitsstelle...


    Ein Kind spielte heute noch da, von einer Familie, die ebenfalls in zwei Monaten ausziehen wird.



    Dieser Thread könnte lang werden, sich hinziehen bis evtl. 2010, weil defintiv alle bis zum 31.03.07 raus sein müssen, Im Herbst 2007 soll dann mit den Abbrucharbeiten begonnen werden, und Ende 2009 könnte es dann - luftmäßig - so aussehen:


    Apropos:
    Wer nun pfiffigerweise nach dem Thailandbezug fragen sollte.

    Nun, ganz einfach: Zum einen hatten wir vor zwei Jahren einen Jugendlichen bei uns in Pflege - luk khrueng -, dessen Mutter eine Thai war (verstorben), und zum anderen ist eine Thai - meine Jattin eben - von dieser Aktion mit betroffen ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Eine sterbende Siedlung...

    Kali, da ist doch genug Flaeche daneben zu sehen, warum baut man die Unterkunft fuer deine "Gaeste" ausgerechnet auf die Siedlung?

    Sioux
    bei dem naechstes Jahr im Ort auch ein Gefaengnius gebaut wird.

    Sioux

  4. #3
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Eine sterbende Siedlung...

    Zitat Zitat von Sioux",p="377662
    [...]warum baut man die Unterkunft fuer deine "Gaeste" ausgerechnet auf die Siedlung?
    Weil das Gelände dem Land NRW bereits gehört - so muss kein Land gekauft werden.

  5. #4
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Eine sterbende Siedlung...

    Wow Kali....

    Zum thema wohnen:

    Mit 24 zog ich beruflich bedingt alleine ins tiefste ruhrgebiet.
    Ich habe eine eigene wohnung 2 jahre bewohnt, dann wurde es mir langweilig, ich zog um, um 2 jahre in einer anderen, besseren wohnung zu leben...
    Ich kam dann nach thailand, lebte 1 jahr in einem condo suk 34 (serges nachbar), dann zog ich um in ein condo pahonyothin soi 5, lebte dort 1 jahr, dann zog ich nach jomtien in ein haeuschen, mir wurde es dort aber langweilig, sodass ich nun nach BKK in ein haeuschen zog...

    Ich werde wohl 1 jahr hier bleiben um mir dann endlich was eigenes zu kaufen und sesshafter zu werden....

    Was ich damit sagen wollte: 28 1/2 jahre in der selben wohnung :O :O :O :O :O :O

    Reschpekt.....

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Eine sterbende Siedlung...

    Zitat Zitat von Rawaii",p="377682
    ....Ich werde wohl 1 jahr hier bleiben um mir dann endlich was eigenes zu kaufen und sesshafter zu werden....
    jo rawaii,

    und warum kaufste denn :O ziehst ja nach 1 jahr sowieso wieder aus

    lebe inzwischen nahezu schon 20 jahre in der selben bude und werde es, so gott will, weitere
    20 jahre da aushalten.

    gruss

  7. #6
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Eine sterbende Siedlung...

    @ Rawaii:

    Zitat Zitat von Rawaii",p="377682
    Ich werde wohl 1 jahr hier bleiben um [highlight=yellow:4d51d0bd55]mir [/highlight:4d51d0bd55] dann endlich [highlight=yellow:4d51d0bd55]was eigenes zu kaufen [/highlight:4d51d0bd55] und sesshafter zu werden....
    Bei allem Respekt :-). Aber hast du denn jemand, dem du deine Hütte vertrauensvoll kaufen kannst? :P

    LG, ling

  8. #7
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Eine sterbende Siedlung...

    28 1/2 jahre
    Allerdings, Respekt

    Gut daß er umzieht, sonst könnte er gleich sein Grab dort bestellen ;-D

    Sorry, sehe das als schwarzen Humor

    Gruß
    AlHash

  9. #8
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Eine sterbende Siedlung...

    Zitat Zitat von ling",p="377746
    @ Rawaii:

    Zitat Zitat von Rawaii",p="377682
    Ich werde wohl 1 jahr hier bleiben um [highlight=yellow:f9998ef235]mir [/highlight:f9998ef235] dann endlich [highlight=yellow:f9998ef235]was eigenes zu kaufen [/highlight:f9998ef235] und sesshafter zu werden....
    Bei allem Respekt :-). Aber hast du denn jemand, [highlight=yellow:f9998ef235]dem du deine Hütte vertrauensvoll kaufen kannst?[/highlight:f9998ef235] :P

    LG, ling
    Du schelm....
    Du meinst wohl ueber den.... Antwort ist: hab ich (im fall des falles)...

  10. #9
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Eine sterbende Siedlung...

    Zitat Zitat von alhash",p="377758
    [...]sonst könnte er gleich sein Grab dort bestellen ;-D
    Hatte mir schon überlegt, der Abrissbirne einfach ins Auge zu blicken.

    Der Käpt´n geht schließlich mit seinem Schiff unter, wenn alle anderen von Bord sind

  11. #10
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Eine sterbende Siedlung...

    Ich ziehe auch dieses Wochenende um.

    Gestern war allerdings abends um 22.30Uhr Stromausfall - Sicherung kaputt und ich musste meine Packaktion abbrechen. Habe dann in meiner ´Zwischenwohnung´ (WG) übernachtet und werde nun gleich wieder rüber gehen um den Rest zusammenpacken.

    Unglaublich, was man in knapp drei Jahren an Krimskrams anhäufen kann. Hab jetzt schon ganz viel weggeschmissen, aber es bleibt immer noch viel übrig. Hoffe, es passt nachher alles in die Autos.

    In meinem Fall ist es nicht nur ein Abschied vom Ort, sondern auch von vielen lieben Menschen.

    Aber ein neuer Lebensabschnitt wird beginnen und das finde ich auch spannend!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe für sterbende HIV positive Kambodschanerin?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.07.12, 00:33
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 13:41
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.10, 06:58
  4. Was hat eine Thaifrau, was eine europäische Frau nicht hat ?
    Von Globetrotter2006 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 06.03.06, 20:12
  5. Eine gute und eine schlechte Nachricht
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.05, 19:12