Seite 20 von 24 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 231

Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 16.03.2004, 16:28 Uhr · 230 Antworten · 14.223 Aufrufe

  1. #191
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    @Otto-N,

    da wird wenigstens die Zunge trainiert

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    Otto,
    Wo bist du, am westlichen Teil vom Balaton ? Vermutlich Keszthely oder irgendwo in der Nähe. Kann mir nicht vorstellen, dass da jetzt schon groß was los ist. Normalerweise haben die dort immer nur höchstens von Ende Juni bis Mitte/Ende August Betrieb.
    Wie ist das Wetter momentan ?
    Na ja, auf alle Fälle wünsche dir schönen Aufenthalt. Nach deiner Simmung zu urteilen, die man aus deinen Zeilen förmlich spüren kann, scheint das ja mit Dir und Ungarn keine große Liebe zu werden. Wirst wohl dann bald wieder zu Hause sein !

    Pass auf dich auf !
    Klaus

    ps: die Liveshow's würde ich an deiner Stelle großräumig umfahren, die können schweineteuer werden und halten oftmals nicht ansatzweise das, was sie versprechen !

  4. #193
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    Hallo Otto,

    Du schreibst:
    "Nur die rothaarigen Frauen in Ungarn sind einfach "

    Selbst in Pattaya vermissen Dich die Schwarzhaarigen. Habe ihnen versprochen, dass Du spätestens Mitte Juni hier wieder eintriffst. Auch wenn es nur für eine Woche sein sollte.

    Oder wartest Du doch noch bis Juli????

    Gruß
    k.j.

  5. #194
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    Also ,ich habe gelinde gesagt ,"die Schnauze voll von Ungarn".

    Bin mal wieder an die Grenze zu Rumánien gefahren und da dort auch nichts los war ,befinde ich mich wieder in Debrecen ,da hier wenigstens das Internet und die Bude etwas billiger sind.

    Hőrt auf mit dem Ballamann ,oder Plattensee ,da ist der Rhein sauberer und die Esspreise in Deutschland sind billiger.
    Kommst mir dort sowieso vor wie ein grosses Altersheim.
    Da ist es an der Costa del Sol angenehmer ,das Wasser sauberer und das Essen schmackhafter.

    Budapest ist auch so ein Nest ,unfreundliche Leute ,nicht hilfsbereit und agressiv.
    Irgendwie ist den Ungarn der Beitritt zur EG nicht gut bekommen.
    Wenn hier die Preise jetzt auch noch steigen ,nah dann Prost Mahlzeit!

    Vieleicht habe ich mir vorher zu romantische Vorstellungen von Ungarn und der weiten Puzta gemacht ,da viele Operetten hier spielten.
    Die Wirklichkeit sieht leider anders aus und auch das pőrkőlt schmeckt grauenhaft und der Wein ist sauer.
    Wenigstens schmeckt noch das Kaiser Bier aus Ősterreich.

    Blőde ist auch ,dass man das ganze Land in 7 Stunden durchfahren kann.
    Nichts ist es mit einer Úbernachtung im Zug wie frúher zur Interrail Zeit.

    Mal sehen wo es lang geht aber nicht mehr Ungarn!!!

    Meine Fotos hier sind auch nicht der Rede wert!

    Wetter aber gut und angenehm warm. :-)

    Otto

  6. #195
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    Otto,
    versteh' ich irgendwie alles nicht mehr ! :???: Und dies alles, obwohl das Wetter passt !? Wenn du jetzt sogar schon schreibst, das Pörkölt sei nix und der Wein sauer, komm' ich jedenfalls gar nich mehr richtig mit :???:
    Wenn de jetzt noch schreibst, in Ungarn wären auch die Frauen nicht hübsch, fange ich an mir Sorgen um dich zu machen ! ;-D
    Vielleicht biste einfach zu lang allein auf Reisen...
    Wünsch' dir, dass du die richtige Ader noch findest ! :-)

  7. #196
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    Hallo Otto,

    Du schreibst: "Kommst mir dort sowieso vor wie ein grosses Altersheim."

    Denkst Du auch daran, dass Du - ebenso wie ich - schon Langzeitpensionär bist?

    Herzliche Grüße aus dem ebenfalls mit gutem Wetter gesegneten, aber nicht überaltetem Pattaya
    Berti

  8. #197
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    Ja ,dass ist Ungarn heute .
    Alle führenden Firmen und Marken sind vertreten.
    Mc.Donald's.Penny ,Plus ,Meia Markt usw.


    Unaussprechbare Städtenamen ,Verschmutzter Plattensee ,Leute und Gegend wirken nicht gerade gastfreundlich und die Preise haben sich jetzt schon fast dem übrigen Europa angepasst ,aber es wird bestimmt noch teurer!
    Vieleicht hatte ich vorher ,durch die vielen Operettenstücke die in Ungarn spielen ,eine zu romantische Vorstellung von diesem rot-weiss-grünen Land gehabt.


    Hier ein paar unbedeutende Bilder von meiner Ungarn-Tour!




    Budapest












    Debrescen




    Kezthely




    Siofok



    Eger



    Zahony
    Wäre gern weiter in die Ukraine gefahren ,aber da braucht man leider ein Visa!


    Szekesfehervar (Stuhlweissenburg)



    Puzta




    Das Erlebnis bei meinen Fahrten ist ,dass ich selten vorplane ,morgends nie weiss wo ich abends bin ,bzw wo ich übernachten kann.
    Wenn ich in einem grossen Land bin ,wo es Nachtzüge gibt ,dann habe ich immer eine Bleibe ,ausgestreckt in einem Wagong ,aber in Ungarn war das leider nicht möglich ,da man Ungarn in 7-8 Stunden durchfahren kann und die Hauptstadt Budapest ,auf die sich alle Zuglinien konzentrieren ,genau in der Mitte des Landes liegt.

    Nur mal ein Beispiel ,mein Freitag/Samstag sah folgendermassen aus:
    5:00 ab Debrescen über Miskolc nach Eger.
    Ab Geger 10:25 nach Budapest ,wo ich um 12:25 Uhr ankam.
    Rundgang durch diese Stadt an der Donau und ab ging es um 16:30 zum Grenzort Hegyerkalom und dann weiter im Bimmelzug nach Wien-Südbahnhof ,wo ich um 20:30 ankam.
    Marsch zum 7 km entfernten West Bahnhof ,ein paar nächtliche Eindrücke von Wien mitrgenommen und dan mit Nachzug um 23:30 nach Salzburg ,an 3 a.m.
    Rundgang durch die Stadt und um 5:14 weiter nach München ,dann über Nürnberg ,Frankfurt ,Koblenz ,nach 4 x Umsteigen kam ich gegen 20:30 in Köln an.
    Zug von Frankfurt mit besoffener Männergruppe aus Duisburg ,wo mir noch ein Mann herzinfarktverdächtig in den Armen lag.
    Zug von Koblenz war eine besoffene Frauengruppe sie mich aber in Frieden liess ,nachdem ich ihnen von den netten Thai Frauen erzählt hatte.

    So eine Fahrt härtet ab und man lernt seine Belastungsgrenzen kennen.

    Fazit meiner Fahrt:
    Ist das Europa ,eine Gleichschaltung und Anpassung von Preisen ,Gewohnheiten und Sitten?
    Früher hatte ich immer ein angenehmes Gefühl in ein fremdes Land zu fahren und freundliche Menschen zu treffen ,aber heute wird Euroland in eine Schablone gepresst und eingemeindet.
    Leute haben ihre Europrobleme=Armut und wirken unfreundlich.
    Das liegt mir nicht ,was liegt mir ,Asien-Afrika-Europa-xxxx?

    Ich werde weiter suchen ,aber vermutlich nicht mehr in Europa!

    Otto

  9. #198
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.829

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    Habe in Budapest immer gerne Thai gegessen in der Vaci utca 69.
    Natürlich ist die Thai Community in Ungarn noch sehr klein, dafür ist die chinesische Gemeinschaft umso größer.

    Ungarn ist schon immer ein liebenswertes Land gewesen, dass man aber durch ein Hotel-Eisenbahn kaum kennenlernen kann, man muß leider motorisiert sein.

    Die neuen EU Beitrittsländer mußten eine Novelle von Gesetzesänderungen auf den Weg bringen, um u.a. zu einer Harmonisierung nach EU Standart zu kommen.

    Klar wird dadurch alles teurer, zuerst wird jurist. Sicherheit für ausl. Investoren geschaffen, dann explodiert der Immobilienmarkt, dann kaufen sich die Westkonzerne ein, und schaffen eine Menge Millionäre, weil die ihre zentralen Häuser gut verscherbeln konnten,
    dann wird die 2 Klassengesellschaft geschaffen, Gewinner + Verlierer, und wer in dieser Kultur nicht Gewinner ist, erlebt nur die neue kalte Seite der Gesellschaft.
    Ist in der Ukraine noch viel stärker.

  10. #199
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    Danke für die interessante Ergänzung ,DisainaM. :bravo:
    Ja ,jetzt wird mir Einiges klarer ,besonders das man für Ungarn einen PKW braucht.

  11. #200
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.

    Trotz schlechter Laune wieder super Fotos :bravo:

    Wo suchst Du denn jetzt weiter? Geht es nach Süden (Afrika), nach Südwesten (Südamerika) oder doch wieder Südostasien?

    Gruß
    Berthold

Seite 20 von 24 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Fahrt in den Norden...
    Von MaikWut im Forum Literarisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.09, 12:10
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.04.06, 23:05
  3. Reisebericht , eine Fahrt in den Süden Thailands .
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.07.03, 04:37
  4. Eine Fahrt durch den Issaan II
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.11.02, 23:06
  5. Eine Fahrt durch den Issaan
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 10:49