Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 21.09.2003, 21:11 Uhr · 23 Antworten · 1.773 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    Ich stehe heute gegen 5 a.m. auf .
    Auch die Hühner sind schon munter und freuen sich auf den Tag und hoffen ,
    dass sie heute nicht in der Suppe enden.

    Meine Ausrüstung steht unter dem Motto ,deutscher Perfektionismus ,
    d.h.Sportrad mit 12 Gang Schaltung Mad in Taiwan ,Radhose mit Ledereinsatz ,Radhandschuhe ,Sportschuhe und Wasserflasche.



  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    @ Otto

    Very Impressive deine profi ausruestung ! :O
    Bin kein kenner der marken fahrraeder, aber trotzdem

    Und jetzt mach mal weiter mit deinen report !

    MFG

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    Vorbereitung :
    Hintern dick mit Vasuline eincremen ,die anderen freien Hautteile mit Sonnenschutzcreme der Stufe 20 verwöhnen ,denn sicher ist sicher und ein Sonnenbrand ist immer schmerzhaft .

    Mit prüfenden Blick schaue ich gegen den Himmel.

    http://mitglied.lycos.de/somsack/M24.jpg

    Dicke ,dunkle Wolken ,aber es will einfach nicht regnen,
    ein Grund die anstrengende Radtour mit reinem Gewissen zu verschieben ,insbesondere da mein Beinbruch erst vor 6 Monaten stattfand und ich immer noch nicht weiss ,
    wie weit ich das Sprunggelenk belasten kann.

    Es geht los und die ersten km sind wie immer am Schwersten ,
    besonders weil noch die 2 Flaschen Lao Bier vom Vorabend im Körper stecken.

    Es kommt mir vor ,als ob das Eisen in meinem Fuss etwas quitscht.
    Ja in meinem Fuss sind Alu-Teile drin während das Rad aus einfachem ,rostenden ,schweren Eisenblechen hergestellt wurde.

    Erst geht es durch den verschlafenen Ort Sang Khom ,wo mir einige Hunde bellend hinterherlaufen.
    Am Markt vorbei ,wo reges Treiben herscht und fleissig gehandelt und geschnattert wird.
    In Sang Khom sind die Thais etwas unfreundlich ,bzw wortkarg denn es gibt in diesem Ort einige Guest Haeuser und dementsprechen auch Farangs

    Dann einige Mönche am Wegrand ,die in ihren orangfarbenen Umhängen und der Opferschale in der Hand ein farbenfreudiges Bild an diesem tristen Morgen in mir erwecken.

    Es geht rauf und runter ,aber die Hügel sind zuerst nicht so hoch und der angenehme Morgenwind ,mit Nebelschwaden vermischt ,ersetzt bei mir den Kühler am Auto.

    Da wieder Auffahrt auf einem größeren Hügel und dort geht es schon wieder runter und danach wieder rauf.
    Oh verdammt ,warum hat man denn hier keine Brücke für mich gebaut ,wo doch Thaksin alle Menschen in Thailand glücklich machen will.

    Dann komme ich durch ein paar kleinere Dörfer wo einige ältere Leute vor der Hütte sitzen ,Essen zubereiten oder sich am Feuer etwas aufwärmen.

    Auch einige Kinder sind schon unterweg und diese rufen und winken mir lautstark zu
    " Faaraanng , Hellooo"
    Dieser Ruf verfolgt mich während der ganzen Fahrt und wird später Begleitmusik in meinen nächtlichen Träumen sein.

    Andere Kleinkinder haben Angst und verkrischen sich hinter einer Hecke.

    Liegt wohl an meinem Bart ,der bei den Thailändern oft unbeliebt ist und schnell mit einem Hippy oder Gängster in Verbindung gebracht wird.

    Die Strasse ist teils gut ,teils mit Löschern ,Steinen und Sand gespickt.

    Auf dieser Strecke am Mehkong entlang fahren nur wenige Autos ,kaum Laster ,aber dafür viele Moped .

    http://mitglied.lycos.de/somsack/M17.jpg
    http://mitglied.lycos.de/somsack/M19.jpg
    http://mitglied.lycos.de/somsack/M36.jpg

  5. #4
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    In Sang Khom sind die Thais etwas unfreundlich ,bzw wortkarg denn es gibt in diesem Ort einige Guest Haeuser und dementsprechen auch Farangs
    @Otto,
    deine Art, die Welt zu interpretieren, wird ja immer interessanter.

    Aber diese dumme Bemerkung von mir ist eigentlich unpassend, was das Gesamtbild deiner Schilderung betrifft. Deine "Stimmungsbilder" werden immer besser.

  6. #5
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    Hallo Otto,

    schöner Bericht. Vermisse allerdings das Foto von Dir im "kleinen blauen"

    Gruss
    C N X

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    Hallo Iffi !
    Ich schreibe so ,wie ich es empfinde und erlebe ,
    aber freue mich immer sehr wenn ihr alle andere Erfahrungen gemacht haben und es mir hoeflich mitteilt. :-)

    Otto

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    Räder sind hier eher selten ,denn in Thailand verliert man schnell sein Gesicht ,wenn man per Drahtesel unterwegs ist.

    http://mitglied.lycos.de/somsack/M18.jpg

    Man gilt als arm und wir Farangs natürlich als geizig ,da man annimmt ,
    wir wollen die 30 Bath für den Bus sparen. Kieniao !

    Viele Mopedfahrer sind sehr kontaktfreudig und fahren zum Teil auf gleicher Höhe ( 5 cm Abstand ) und wollen mir eine Unterhaltung aufzwingen.
    "Were are you go--what ist your name--were are you coms from--
    were is your girlfriend--do you like Thailand --can you eat spicy Thai food ?"--how long you live in Thailand.

    Immer die gleichen Sätze und Fragen ,es wird langsam langweilig in den vielen Jahren wo ich hier lebe.

    Sie sollten sich doch mal zur Abwechslung andere Fragen überlegen und auch etwas Abstand halten ,sonst komme ich in Bedrängnis.

    Unangenehm ist es immer ,wenn ich gerade einen steilen Hügel emporstrampele ,mir dabei schon die letzte Luft ausgeht und der Schweiss in strömen rinnt und dann kommt so ein Cowboy neben mich gefahren und will mit mir englische Konversation halten um sein practise Englisch zu machen.

    Warum denn gerade hier bei der Steigung ?

    Ich werde dann immer etwas wild und der Thai zieht erschreckt von dannen.
    Ist ja nicht meine Absicht unhöflich zu sein ,aber Fingerspitzengefühl ist wohl hier ein Fremdwort.

    Dann nehme ich mir immer vor ,wenn ich mal 2 Thais in einer eindeutigen Situation beim Turteln erwische ,
    sie auch zu stören und nach der Uhrzeit zu fragen.

    Aber alles no problemo ,nur Beobachtungen im gelobten Lande.

    Vorbei an kleinen Strohhütten ,vereinzelt auch Holzhütten ,einem kleinen Tempel und dann ist mein liebster Freund ,der Mehkong direkter und ständiger Begleiter neben dieser Strasse.

    Ja ,es soll nach Pak Schom gehen einem Nachbaramphör in 64 km Entfernung.

    Wenn jemand denkt ,jetzt wird die Landschaft langweilig ,der teusche sich.



    http://mitglied.lycos.de/somsack/M14.jpg
    http://mitglied.lycos.de/somsack/M16.jpg
    http://mitglied.lycos.de/somsack/M34.jpg
    http://mitglied.lycos.de/somsack/M59.jpg
    http://mitglied.lycos.de/somsack/M60.jpg
    http://mitglied.lycos.de/somsack/M61.jpg
    http://mitglied.lycos.de/somsack/M46.jpg

  9. #8
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    Warum denn gerade hier bei der Steigung ?

    Ich werde dann immer etwas wild und der Thai zieht erschreckt von dannen.
    Ist ja nicht meine Absicht unhöflich zu sein ,aber Fingerspitzengefühl ist wohl hier ein Fremdwort.
    otto... das siehst du falsch
    die wollen dich den berg hochziehen....... brauchst dich doch nur einzuhaken.
    gruss heini

    PS
    würde auch gerne ein foto von dir in der radlerhose sehen!

  10. #9
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    Räder sind hier eher selten
    Tag Otto,
    im letzten Urlaub machte ich meiner Aoy den Vorschlag, nachdem wir ein Bike hatten und dazu für einen Tag auch ein Auto, wir könnten uns ja noch ein Fahrrad ausleihen.....
    Kugelrunde, vollkommen verwirrte Augen ruhten auf mir, bis die vor Kichern kaum zu verstehende Antwort kam: "No gasoline"!

    Außerdem wieder ein klasse Bericht, freue mich auf mehr!

    Bester Gruß
    Karlheinz

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Eine kleine Radtour am Mehkong entlang.

    Danke ,heini ,fuer den Tipp.
    Darauf bin noch gar nicht gekommen.

    Mal sehen wie ich dann Verwirrung stifte ,wenn ich mich ranhaenge und das Gleichgewicht versuche zu halten.
    --
    Bei der naechsten Fahrt kann ja einer von euch mitkommen und von mir ein Foto schiessen ,natuerlich mit Hose und Rad.

    Otto

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine kleine Bitte
    Von Heinzlmann555 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.11, 23:10
  2. Eine kleine Geschichte
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.04, 06:49
  3. Eine kleine Erinnerung
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.04, 11:31
  4. Eine kleine Rundreise!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.03, 18:04
  5. Das Marterl am Wegesrand, eine ganz normale Radtour
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 23:38