Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59

Eine Fahrt durch den Issaan

Erstellt von Mang-gon-Jai, 27.10.2002, 09:03 Uhr · 58 Antworten · 6.262 Aufrufe

  1. #21
    Stefan642002
    Avatar von Stefan642002

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    Hallo MGJ,
    danke für deine Berichte.Ich finde sie sehr gut.Habe auch schon vieles in Thailand erlebt,positives wie negatives.Ich finde Jindi ist eine bemerkenswerte Frau und grüße sie an dieser Stelle.Eine Frage hätte ich noch.Ist es sinnvoll immer ein Gegenmittel zum Schlangengift dabei zu haben und wenn ja wo bekommt man sowas ?
    Die Tante von Ya hat in der Nähe von Ratchaburi auch eine Farm und da wimmelt es nur so von Schlangen.
    mach weiter so
    mfg stefan

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    @Stefan642002
    Ist es sinnvoll immer ein Gegenmittel zum Schlangengift dabei zu haben und wenn ja wo bekommt man so was ?
    Das habe ich mir auch schon überlegt.
    Nach unserer Rückkehr wollte ich mich vergewissern und fuhr in den nächst größeren Ort, nach Nong-Haan. Ich wollte die Ärzte in Nong-Haan fragen, ob sie Mittel gegen Schlangenbisse vorrätig hätten. Das Ergebnis war erschreckend.:
    Angeblich gibt es in Nong-Haan 6 Ärzte. Alle 6 Ärzte waren nicht anwesend. Es war Vormittags und es wurde mir gesagt, dass sie zwischen 13:00 und 14:00 in ihrer Praxis zu erreichen sind. Vormittags machen sie Hausbesuche in den umliegenden Dörfern.
    Sollte dich also mal ´ne Schlange beißen, sieh zu, dass es nicht am Vormittag oder gar am Feiertag ist.
    Ach ja, Nong-Haan hat auch ein Krankenhaus, aber das Krankenhaus hat kein Serum.
    Zur Ehrenrettung muss ich sagen, dass mir der Dorflehrer erklärte, die Apotheken (Raan kaijaa) hätten oft Serum vorrätig.
    Dieses konnte ich nicht mehr überprüfen.
    Vielleicht sollte man wirklich Serum im Gepäck haben?! Aber gegen welche Schlange? Die Mittel sind sicher unterschiedlich. Auch habe ich gehört, das die Gegenmittel sehr schnell unbrauchbar werden.

    Gruß von einem nachdenklichen

    Mang-gon Jai

  4. #23
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    Servus Mang gon Jai
    Das ist schlimm, keine Arzte gegen Schlangenbisse anwesend. Gott Gnade einen, wenn man von solch einen Reptil gebissen wird. Und Schlangen sind gewiss nicht zu unterschätzen. Bin schon gespannt wie deine Geschichte weitergeht.

  5. #24
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    Kleiner Tip am Rande:

    Was man aus Abenteuerfilmen so kennt: das Ausbrennen der Bisswunde mit einem glühenden Messer (oder ähnlichem) ist kein Fantasieprodukt der Filmemacher. Hitze kann tatsächlich Schlangengifte (und andere "animalischen" Gifte) neutralisieren bzw. deren Wirkung stark hemmen. Deshalb muß man Serum ja im Kühlschrank aufbewaren, da es sonst unwirksam wird. Falls kein glühendes Messer vorhanden ist, was eher die Regel sein dürfte, tun es auch mehrere brennender Zigaretten an denen man natürlich in unmittelbarer Nähe der Wunde (sofort nach dem Biss) ziehen muß. Dieses Manöver kann Leben retten - und schaden kann es nichts wenn man es auf dem Weg zum Krankenhaus durchführt! Eine glimmende Zigarette die in unmittelbare Nähe (so nah' wie man es aushällt) eines Insektenstichs gehalten wird, wirkt ebenfalls Wunder und nimmt Juckreiz und vermeidet Schwellungen.

  6. #25
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    Hi MGJ

    RafftRman scheint hellseherische Fähigkeiten zu haben, vielleicht solltest du bei der nächsten Reise mal bei ihm anklopfen.
    Warum?.......sieh hier ..ganz unten

    GRuß Stefan

  7. #26
    sam
    Avatar von sam

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    127

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    hi mgj
    sehr netter bericht. mach rugug weiter so. cih finde es interessant auch mal scheinbar unwesentliche details zu lesen.
    lob!!:bravo:

  8. #27
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    @MGJ
    Lass Dich nicht beirren und erzaehle auch weiterhin Deine Geschichten.

    Ich finde sie immer recht faszinierend.:bravo:

    Wer Sie nicht mag kann ja "weglesen"...

  9. #28
    Klausd
    Avatar von Klausd

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    Hallo MGJ,

    toller Bericht, ich will selber im Dezember durch den ISAN fahren. Welche Karte kannst du empfehlen? Zur Zeit habe ich die Thailand-karte vom Reise-Know-How-Verlag. Ist vermutlich zu ungenau! Maßstab ist 1 : 1.200.000.


    Gruß

    Klaus-Dieter

  10. #29
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    Eine Fahrt durch den Issaan (4)

    Falls ihr nun glaubt, eine Nacht mit drei heißen Thaimäusen in einem gemieteten Bungalow sei etwas äußerst Erotisches, so habt ihr euch gründlich getäuscht.
    Zum Einen schlafen die Thai ja meist völlig bekleidet. So auch bei uns.
    Zum Anderen war Jindi durchaus in der Lage, unsere Schlafpositionen genau festzulegen.
    Mang-gon Jai war der ‚Rechtsaußen’. Dann folgte Jindi, etwas weiter links, dann Noi und schließlich Tap.
    Feindliche Übergriffe waren also weder zu erwarten noch zu befürchten. Zusätzlich musste auf der angrenzenden Toilette während der ganzen Nacht das Licht brennen und die Tür muss einen Spalt geöffnet bleiben. Das ist gut gegen Geister.

    Damit wären wir beim Thema: Geister.
    Als wir also alle vier gemeinsam, brav nebeneinander lagen, wurde natürlich noch lange nicht geschlafen. Es gab so viel zu berichten. Geschichten über Geister sind da sehr geeignet. Ich erfuhr also so einiges Neues über diese unangenehmen Gesellen.
    Da gibt es welche, die die Gedärme von lebenden Menschen fressen. Andere saugen ihren Opfern das Blut aus wie einst Dracula und Nosferatu bei uns. Sehr beliebt sind auch die Themen über Kinderfresser.
    Die Girls konnten nicht genug davon kriegen. Möglichst schrecklich und blutrünstig mussten diese Geschichten sein. Und wenn sie sich dann so richtig schön gruselten, konnten sie sich eng aneinander schmiegen und sich gegenseitig trösten.
    Ich erfuhr auch von schlimmen Menschen, die ein einzelnes Räucherstäbchen entzünden und damit nicht Buddha, sondern böse Geister anrufen.

    Kennt ihr die schreckliche Geschichte einer Mää-mot?
    Sie wusste nicht, dass sie eine Mää-mot, eine Hexe war. Sie war eine äußerst hübsche und begehrenswerte junge Frau. Sie war etwa zwanzig Jahre alt. Sie war allerdings schon seit etlichen tausend Jahren zwanzig Jahre alt. Das wusste sie allerdings auch nicht.
    Die Männer rissen sich um sie. Jeder Mann wollte mit dieser hübschen Frau zusammen sein.
    Und diese Frau verliebte sich in einen gutaussehenden jungen Mann. Sie liebten sich und eines nachts schliefen sie auch zusammen.
    Niemand kannte das Geheimnis dieser hübschen Frau. Ihr Geheimnis war Folgendes:
    Immer dann, wenn diese Frau einen ........ (Siau-set) hatte, verwandelte sie sich in eine Hexe (Mää-mot). Dann fraß sie ihren Geliebten auf. Da half ihm auch kein Zetern und Schreien.
    Nach ihrem Mahl schlief dann die Hexe ein und erwachte am anderen Morgen wieder als hübsche Frau. Sie hatte alles vergessen. Sie suchte Ihren Freund, den gutaussehenden Mann. An dieser Stelle der Geschichte standen Tap vor Rührung Tränen in den Augen.
    Die Frau ging zur Polizei, aber niemand konnte ihr helfen.
    Im Laufe der vielen tausend Jahre, die diese Frau schon als 20-jährige lebte, hatte sie schon viele gutaussehende Männer verspeist. Es gab wohl kein Mittel, ihr (oder den Männern) zu helfen.

    In dieser Nacht sind wir erst am frühen Morgen eingeschlafen. Der Erfolg war, dass wir auch erst sehr spät, es war fast Mittag, aufstanden.
    Schnell noch eine Khao-Thom gegessen und dann ging´s weiter in Richtung Süden. Noch heute wollten wir den Khao-Phnom-Rung erreichen.

    Gleich geht´s weiter

  11. #30
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Eine Fahrt durch den Issaan

    Guten Morgen MGJ :-)
    zuerst möchte ich mal sagen, dass es mich sehr freut wieder von dir zu hören/lesen. Zum zweiten freue ich mich über deinen Bericht der mir den Montagmorgen doch sehr versüßt hat

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Fahrt in den Norden...
    Von MaikWut im Forum Literarisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.09, 12:10
  2. Eine schöne Fahrt ,oder Alternativen zu Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 13.06.04, 10:14
  3. Reisebericht , eine Fahrt in den Süden Thailands .
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.07.03, 04:37
  4. Eine Reise durch Laos
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.03, 05:13
  5. Eine Fahrt durch den Issaan II
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.11.02, 23:06