Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 117

Eindrücke und Einschätzung von Personen

Erstellt von Mr_Luk, 02.08.2005, 09:13 Uhr · 116 Antworten · 6.109 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    'Genetisch bedingt heisst nicht unbedingt genetische Übereinstimmung!

    Es gibt ja z.B. Theorien darüber, dass Frauen ihre Lebenspartner tatsächlich nach genetischen Kriterien aussuchen. Sie suchen aber eben gerade nicht nach Exemplaren mit ähnlicher Genetik, sondern solche die von der ihren grundverschieden sind. Angeblich nehmen sie diese Unterscheidung über Pheromone, die unbewusst über den Geruchssinn aufgenommen werden, vor. Das garantiert so sagt man, ein gut ausgestattetes und bereitgefächertes Imunsystem für den Nachwuchs!

    Männer suchen Frauen bekanntlich nach anderen Kriterien aus: Sie sind auf der Ausschau nach Merkmalen, die Geburt und Ernährung des Nachwuchses garantieren. Ausladende bzw. 'einladende' Hüften, grosse Brüste, etc... Angeblich suchen sich unserieuse, verantwortungslose und flatterhafte Männer vorzugsweise starke Frauen aus, die sich nach ihrem vorzeitigen "Abgang in die Landschaft" notfalls alleine um den Nachwuchs kümmern können. Tja die lieben Instinkte

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    achso,das erklärt auch weshalb wir nach thailand fahren.
    wir suchten nur nach frauen mit ausladenden hüften und grossen brüsten die ja bekanntlich in thailand besonders häufig sind.
    diese instinkte sind schon furchtbar. ;-D

    mfg elethiomel

    ps:einigen wir uns darauf das für den menschen der denken und fühlen kann,andere kriterien wichtiger sind als die reine genetik? :-)

  4. #103
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    Irgendwie würde ich mich ja auch gern da raushalten...

    Dualität ist die Voraussetzung dafür, dass es überhaupt Bewusstsein gibt. Jegliche Spekulation darüber, wie es wäre, wenn es keine Dualität gäbe ist sinnlos, einschliesslich aller Argumentationen und Schlussfolgerungen daraus.

    Dass alles miteinander verwoben ist, wir Menschen keine geschlossenen Systeme sind, sondern sogar materiell im Austausch stehen mit unserer Umgebung, ist der Grund für ethisches Verhalten. Das hat mit Genen wenig zu tun und mit sozialen Gruppierungen nur insoweit, als wir da Abhängigkeiten erkennen. Schon die Luft ohne die wir keine paar Minuten überleben würden ist ein Gemisch aus Gasen, an deren Herstellung alle und sogar die Materie beteiligt sind.

    Ob nun die Gesamtheit des Daseins als Gott bezeichnet wird oder nicht ist unerheblich, sie existiert, wenn auch unfassbar. Die paar Quadratmeter Weltall, dioe wir kennen sollten darüber nicht hinwegtäuschen.
    Und das ist der einzige Blick in die Nichtdualität, die der Mensch werfen kann. Es ist eine Aufhebung der Dualität für Momente des sich-all-ein(s)-Wahrnehmens, was in der Regel lediglich in besonders "ruhigen Momenten" bzw. Meditation oder Gebet bzw einer bestimmten Form von natürlicher Trance geschieht. Diese herbeiführen zu können ist der Schlüssel zum nichtintellektuellen Wissen. Das intellektuelle Wissen, da es auf Abstraktionen in Form von Gedanken/Ideen beruht, kann nichts anderes als rein dualistisch sein.

    Aber auch diese "Aufhebung" der Dualität ist zeitlich begrenzt, zumindest vor der Beendigung des Lebens bzw. nach dem Beginn. Ob im Moment des Todes ein bewusster "Teil" im all-ein(s)-Sein verbleibt, kann man evtl vermuten, da ja das all-ein(s)-Sein subjektiv erlebt werden kann. Aber das ist irgendwie auch unerheblich. Das all-einige wird schon bestehen bleiben, da muss man sich nicht sorgen.

    Wir sind also ein sich beständig wandelnder Teil des Ganzen, tragen den Funken des Ganzen in uns. Und wenn wir den nicht entdecken, dann sieht es allerdings böse aus um Ethik. Denn dann haben wir keinen Grund uns ethisch zu verhalten. (was ja oft genug zu beobachten ist)

    Dualität ist nicht die Wurzel des Übels, sondern die Grundlage eines personalen Daseins. Wurzel bleibt das All. Ziel auch.

    Wenn es also um die Einschätzung oder die Eindrücke von Personen geht, dann macht diese nur Sinn auf der Grundlage inwieweit ich selbst mich bzw der andere sich ethisch verhalte/verhält. Dies lässt den Rückschluss zu, inwieweit sich der einzelne als Teil des Ganzen erlebt und inwieweit er in diesem Sinne handelt. Dass das ganz ohne ab und an mal eine "ruhige Minute" zu haben funktionieren sollte, kann man sich abschminken. Denn ohne die Wahrnehmung des All-ein(s)-sein wird man diesen Grund nicht erkennen.

    Gruss
    mipooh

  5. #104
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    @eletiomel,

    achso,das erklärt auch weshalb wir nach thailand fahren.
    wir suchten nur nach frauen mit ausladenden hüften und grossen brüsten die ja bekanntlich in thailand besonders häufig sind.
    Fahren, oder vielmehr fliegen "wir" etwa nach Thailand um uns fortzupflanzen?

    Das sind nicht meine Ansichten sondern diverse Forschungsergebnisse von Verhaltensforschern, die ich ohne Wertung in den 'Katalog' einfüge - und mehr nicht!

    ps:einigen wir uns darauf das für den menschen der denken und fühlen kann,andere kriterien wichtiger sind als die reine genetik?
    Ich kaufe keine Katze im Sack, da musst du mir schon sagen an welche Kriterien du denkst, - bevor ich mich mit dir über "irgendetwas" einige das sich meiner Kenntnis entzieht.

  6. #105
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    natürlich sind wir ein produkt unserer gene,unsere gene
    regeln aber nicht jede entscheidung die wir treffen.

    wir haben einen überlebenstrieb der uns aber nicht daran hindert uns spasses halber in lebensgefärliche situationen zu begeben.
    wir haben einen 5exualtrieb der nicht nur auf die mitglieder der zur reproduktion geeignetsten partner beschränkt ist.

    auch wen wir in unseren denken und fühlen den naturgesetzen unterworfen sind,die gene lassen uns aber inerhalb dieser grenzen spielraum.

    mfg elethiomel

  7. #106
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    @eletiomel,

    natürlich sind wir ein produkt unserer gene,unsere gene
    regeln aber nicht jede entscheidung die wir treffen.
    Ich glaube nicht dass ich mich auf die Gene behauptet- sondern wie bereits erwähnt einen ganzen Katalog an Verhaltensweisen, Tendenzen und Konditionierungen aufgezählt habe, die unsere Handlungsweise mehr bestimmt als es Manchen lieb ist.

    Ich prässentiere das ja auch nur, vertrete oder verteidige diese Dinge nicht

    Du hast bereits zwei oder dreimal proklamiert, dass du nicht an die Existenz des "freien Willen" glaubst. Naja, dann bleibt aber jetzt nicht mehr viel übrig, und ich bin eigentlich noch nicht fertig

  8. #107
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    na dan komm doch mal endlich zum punkt o du nebulöser. ;-D

  9. #108
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    Das liest sich ja alles sehr toll, und wenn ich´s recht überlege, ist der Bezug zum Eingangspost - abgesehen von hirnrissigen Ausrutschern (inzwischen entfernt) mancher Forenkollegen - durch das sanfte übergleiten in ´Motivation´ nicht verloren gegangen.

    Wenn ich mir so verschiedene Untersuchungen angesehen hatte mal - lang ist´s her - dann habe ich mich in der ein oder anderen Annahme wiederfinden können. Doch lediglich in der ein oder anderen - in der Regel passe ich in keine Regel, insbesondere wenn ich mir die Motive für meine eigenen Unterlassungen, mein Handeln, mein Verhalten, meine Entgleisungen, meine Entscheidungen usw.ansehe.
    Wissenschaft macht Sinn - für einige -, sollte letztendlich allerdings dem Menschen dienen. Und so interessant theoretische Diskussionen sind, liegt die Würze im Schluss vom Allgemeinen auf das Besondere, nämlich auf MrLuk, auf mipoh, auf elitiomel, auf Kali und die vielen anderen, die in solch verhaltens- und motivationstechnischen Rastern sich ansatzweise wiederfinden.

    Ich will's an einem banalen Beispiel mal verdeutllichen: Wenn ich morgens zu spät zum Dienst komme, dann gibt´s unterschiedliche Beweggründe. Ich könnte tatsächlich verschlafen haben, ich hätte Durchfall und kam nicht rechtzeitig vom Klo runter, es war Glatteis und ich legte mich vor der Haustür auf die Nase und lag erst einmal hilf- und handylos rum:
    Ich könnte aber auch auf die Idee kommen, noch mal eben mit meiner Frau ins Bett zu hüpfen, vielleicht macht mich das ja besonders an, wenn ich mir gleichzeitg die wartende stirnrunzelnde Miene meines Chefs vorstelle.

    Doch werde ich ihm die Wahrheit sagen ? Ich hab´s mal getan, da hatte er nur schallend gelacht und gemeint: "Jürgen, du kannst ruhig zugeben, dass du verschlafen hast !" ;-D

    Seitdem habe ich - abgesehen von einem dringend Arztbesuch - diese Standartausrede, weil, mein Chef will sie nicht hören, die Wahrheit.

    Womit wir auch wieder bei der Spekulation eines Motives wären, warum er sie nicht hören will.

    Dies nur mal als wirklich banales Beispiel für Motivation, Beweggrund, etwas zu tun oder zu unterlassen.

    Was ich damit sagen will, ist, dass Motivation ein sehr vielschichtiges Gebiet ist, nicht leicht zu durchschauen, oft auch von einem Motivierten selbst nicht.

    Und das Motiv, warum ich mit meiner Frau zusammen bin - ich meine, das wahre - nun, das geht keinen etwas an

  10. #109
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    @Kali, du hast sie doch nur des 5ex wegen gekauft, gib's doch zu ;-D

  11. #110
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Eindrücke und Einschätzung von Personen

    Nein, wegen der Ausrede ;-D

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einschätzung: Chancen auf Touristenvisa ( SCHENGEN ) ?
    Von cln im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.12, 21:31
  2. Jahresvisa für Personen unter 50
    Von Bajok Tower im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.02.11, 04:58
  3. Gabelflüge 2 Personen verschiedene Daten..
    Von M4o im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.09, 19:36
  4. Die Simpsons sind "Personen" :-)
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.08, 17:47
  5. Eindrücke vom Nightmarket in Hua-Hin
    Von waltee im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.06, 14:58