Seite 14 von 34 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 339

Ein unglaubliches Erlebnis

Erstellt von Mang-gon-Jai, 09.10.2004, 23:07 Uhr · 338 Antworten · 18.953 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    @UAL


    ich kann ja eigentlich nur froh sein, dass ich in festen, in sehr guten Händen bin.

    Sowas würde mein Gehirn nicht verkraften!

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    @ Pustebacke, :-)

    ich kann ja eigentlich nur froh sein, dass ich in festen, in sehr guten Händen bin.

    Sowas würde mein Gehirn nicht verkraften!
    Ich beneide Dich aufrichtig... Mein Hirn hat es verkraftet, die Benz ist hinter mir, die Einnerung bleibt...

  4. #133
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    Zitat Zitat von UAL",p="180383
    ... Mein Hirn hat es verkraftet, ..
    Weder beneide noch bewundere ich dich. Habe auch von Extremreaktionen hier im Kreis gehört - mir selbst ist es erspart geblieben. Suay hatte mir mal eindeutig klar gemacht, dass, wenn ich mich einer anderen mal zuwenden sollte, sie stillschweigend ihre Koffer packen und das Weite suchen würde.

    Hatte ähnliches wie das von Dir Beschriebene mal mit einer Deutschen erlebt; hatte mir nicht nur gereicht sondern mich auch nachhaltig vorsichtig werden lassen.

    Aber erzähl´ weiter, von anderen lese ich das nach wie vor gerne ;-D

  5. #134
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    Zitat Zitat von Kali",p="180392
    Aber erzähl´ weiter, von anderen lese ich das nach wie vor gerne ;-D
    Ja genau, ich möchte gern weitere Erlebnisse von solchen Stories lesen, damit ich im Ernstfal "gewabnet" bin.

  6. #135
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    So, da hatte ich die Benz mal überzeugt, nicht nur im Bett Aktivitäten zu entfalten, sondern sich mal ein wenig Phuket anzusehen...

    Wir fuhren bis nach Chalong und dann Richtung der Orchideen-Farm, die von einer Österreicherin mit ihrem Thai-Ehemann geführt wird. Ein sehr großes Grundstück mit Tausenden von Orchideen in jeglichem Aggregatzustand, will sagen vom Zögling bis zur blühenden Pracht.


    Auch Benz schien jetzt mal offen zu sein für die Schönheiten, die Phuket zu bieten hat, sie entspannte sich. Trotz alle dem war ich auf der Hut, hatte zu sehr die Erlebnisse der vergangenen Tage im Kopf...


    Wir grasten fast alles ab, was sich Richtung „back to Kata“ so bot, besuchten auch eine Schule. Die Kids hatten gerade Pause und so war es nicht verwunderlich, den Farang nebst Begleitung mal unter die Lupe zu nehmen. Sie fragten mir Löcher in den Bauch, Benz übersetzte.

    Dann gab es noch ein Gruppenbild mit Dame.



    Und die typischen Bildchen vor atemberaubender Kulisse.


    Ich hatte jetzt eine gute Zeit mit Benz, das kann ich nicht bestreiten, trotz der Warnungen in meinem Hinterkopf, sie konnte wirklich lieb sein...

    Und so entspannt...




    Winner-Type...

    Aber das sollte sich baldigst ändern. Sie wollte, dass wir zu Dao fahren. Why fragte ich sie. „I must see this „lady“ you spent time…” Das wollte ich auf alle Fälle verhindern. Die kleine, liebe Dao mit der Furie Benz zu konfrontieren.


    Nei, nei and another nei, it will be not important for you, Benz. “I like to see and only talking with her darling, please.” I think this is not a good idea coz Dao is waiting for me, not for you. Es kam wie es kommen musste, innerhalb kürzester Zeit hatten wir einen Krach. Benz heulte: „you don´t trust me, I am serious…” How can I trust you after this what happen…?

    Sie zog wieder die Karte mit der Polizei: “in Phuket I have big friends, they will fight with you and hit you, and then you will enjoy time in prison, looong time…”

    Ich war ja schon in einem schlechten Film, aber die Qualität wurde nicht besser – im Gegenteil…. Ich verstand die Frau nun absolut nicht mehr. Einerseits wollte sie mit mir zusammen sein , andererseits hielten uns nur noch Drohungen zusammen.

    An dieser Stelle, oder auch schon vorher, wird der eine oder andere sich gefragt haben, warum ich mich nicht von der Piste gemacht habe. Ich kann euch hier sagen, weil ich nicht wusste wie. Sie war nun mal Tag und Nacht an meiner Seite, und Ihre Drohungen konnte ich nicht einschätzen, aber die Angst, mit der Polizei Kontakt zu bekommen und was daraus entwuchs, lähmte mich. Ich hatte immer vor Augen, dass ich ein Farang bin und auf der schlechteren Seite stand. Ich wollte es nicht ausprobieren, ob ich recht hatte..

    Ich hätte eine Chance gehabt, als wir nach Phuket flogen. Benz hatte keinen Platz mehr in meiner Maschine bekommen und so wartetet ich 1,5 Stunden auf sie am Airport. Das war die Gelegenheit abzuhauen...... Aber erstens ist Weglaufen nicht mein Ding, und zweitens: was wäre, wenn sie mich aufspürt, ich mochte über die Konsequenzen gar nicht nachdenken...

    Ich hatte Angst vor der Polizei, dem Gefängnis und was sonst noch so passieren konnte. Muss jetzt nicht jeder verstehen, aber ich möchte euch mal in der Situation sehen. Ich nehme für mich in Anspruch, ein Feigling zu sein...

    Jedenfalls großes Hin und Her. Ich gab mich geschlagen, wie so oft... O.K. tonight we will visit Dao. Gesagt und getan. Ich kreuzte mit Benz in Kata auf und dann fuhren wir nach Karon, in das Center. Ich hätte kotzen können. Benz war gespannt und aufmerksam...

    Ich stellte das Motor-Bike ab, wir gingen an den Eingang zum Center. Und standen herum. „Show me the Dao-Bar“ I forget where it is... Sie schaute mich zweifelnd an. Come on Benz, may be Dao is not working here...

    Ich wollte weg, aber da kam Dao mit einer Freundin. Dao sah hinreißend aus in ihrer weißen Bluse. „Hello Mr. Uli“ sagte sie. Hey Dao...

    Benz funkelte mich an. Dao this is some friend I like to show you. - Bad English, ich weis.

    “Some friend” schnaubte Benz. Sie stellte sich zwischen mich und Dao und drehte dann ihren Körper um 45° nach links, schaute stur geradeaus, ignorierte Dao total.

    Ich sprach mit Dao, versuchte ihr das, was geschehen war beizubringen. Sie ging mit ihrer Freundin auf die andere Seite der Straße, setzte sich auf die Mauer, sie weinte. Ich war auch nahe daran. Was hatte ich ihr angetan... Sie war ein Barmädchen, aber eines von der lieben Sorte, kein Vergleich zu Benz.

    Mir reichte es. Come on Benz, I think you will be totaly satisfite by this you saw now. Everything o.k., is this enough for you to make people sad?

    Nein. Sie hatte noch nicht genug und ging auf die andere Straßenseite, setzte sich neben Dao und sprach mit ihr, ungefähr 10 Minuten lang. Dao hat mir später erzählt, was abging.

    Dann kam sie wieder rüber. „We can go“ Aha, you are satisfite, fuhr ich sie an. “If you think..”

    Wir fuhren zurück zum Laem-Sai. Ich duschte und legte mich ins Bett. Benz kam bald zu mir. „I like to f… you” eröffnete sie mir. But i don´t like, I think you are a very crazy and bad person, only like to destroy all.

    Sie packte mich am Organ, ich wischte ihre Hand weg. Cha i don´t like to sleep with you after this, and now it would be a pleasure for me when you call police. Better for me to be in prison than stay with you…

    Das wirkte, ich hätte es nicht geglaubt. Sie fing wieder einmal an zu weinen, schrie und beschimpfte mich. Ich tat ob als ob ich schliefe.

    Dann schlief ich tatsächlich ein. Aber nicht für lange...

  7. #136
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    Nach dem vorher vorgefallenen hätte ich nicht beruhigt schlafen können mit ihr imm gleichen Raum. :O

  8. #137
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    Chak, think about dogfood?

    Ulli, bin echt gespannt, wie du da rauskommst...
    ...so heavy kenne ich (noch) nicht.

  9. #138
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    Eher duck-food. Wurde mir bisher aber nur angedroht. Ich bin ja auch so brav, dass selbst offensichtliche Blicke nicht stören. (Aber nicht, dass diese Diskussion jetzt hier wieder los geht.)

  10. #139
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    Na ja, drohen, machen, plastische Gefäßchirurgie...
    ...darum steht ja heute in jedem ordentlichem (Thai-) Haushalt ´ne Moulinex.

    Sicher ist Sicher ;-D

  11. #140
    Avatar von Tomad

    Registriert seit
    08.01.2004
    Beiträge
    549

    Re: Ein unglaubliches Erlebnis

    @ual,

    schöne Geschichte, vor allem tröstet sie mich ein wenig über meine eigenen Inkonsequenzen der Vergangenheit und meine ebenfalls mäßig ausgeprägten Heldenambitionen hinweg. Mich wollte immer ihr (Ex-?)Ehemann umbringen (bzw.lassen). Leider lief mir der Typ auch fast täglich über den Weg und Madame war auch keine wirkliche Hilfe. Sie kannte einfach Mittelmaß und ich war für sie entweder der liebste Mensch der Welt, oder aber das größte Ar... Das konnte auch innerhalb von Sekunden umschlagen - für mich war meistens auch nie ein Grund erkennbar warum. Aber nach kurzweiligen sieben Jahren hatte es sich dann auch schon erledigt.

    Wollte damit eigentlich nur sagen, dass ich mir vermutlich ganz gut vorstellen kann, wie Du Dich gefühlt hast und gespannt auf die Fortsetzung warte.

    Gruß
    Thomas

    P.S.: Sie war noch nichtmal Thai, sondern Polin.

Seite 14 von 34 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erlebnis mit Thai, Scheidung und Gerichten
    Von offi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 07.10.15, 06:20
  2. Erlebnis am Wochenende
    Von jerry im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.05, 20:08
  3. Luang Pho Khun- ein ganz besonderes Erlebnis
    Von grabü im Forum Literarisches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.06.05, 13:13
  4. Ein nettes Erlebnis (mit US Thais)
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.03, 22:21
  5. Regenzeit in TH - Ein Erlebnis
    Von Jinjok im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.02, 16:24