Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Ein paar Tage in Hua Hin.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 30.05.2003, 00:43 Uhr · 53 Antworten · 7.116 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Ein paar Tage in Hua Hin.

    Noch einen Beitrag von mir ,
    da ich ihn ja schon vorbereitet habe:



    Ein paar Tage in Hua Hin.


    Wenn mein Sohn Ferien hat ,so im April und Oktober ,
    fahre ich mit ihm immer gern ein paar Wochen nach Hua Hin.

    Hua Hin liegt im Einzugsgebiet von Bangkok in 228 km Entfernung ,
    mit dem Zug in 4 Stunden für 42 Bath und per Är-Con-Bus in 3 Std für 150 Bath zu erreichen.
    Es ist nicht so eine weite und teuere Anfahrt als wie nach Phuket oder Ko Samui.
    Wir übernachten in einem einfachen,aber sauberen Chinahotel
    ( Ventilator und Dusche/Toilette ) für 160 Bath/Tag.

    10 Minuten Gehweg zum Meer und 2 Minuten zum Nachtmarkt.

    In Hua Hin kann man ,zumindest Vormittag ,noch in sauberen Wasser schwimmen.
    Es gibt lange ,schöne Sandstrände und das Essen hier ist gut und billig .

    Auch die Hafenanlagen sind einen Besuch wert und es ist immer interessant zu beobachten,
    was so alles aus den Schiffbäuchen herauskommt.


    Wem das Meer zu schmutig ist , kann ja in den teuren Hotels
    wie Hilton ( 6100 Bath/Tag ) ,



    oder in dem 1923 gegründeten Railwayhotel
    (jetzt Sofitel Central Hotel zu nur 5400 Bath/Tag )
    übernachten und das saubere ,
    aber mit Chlor geschwängertem Wasser benutzen .

    Die Parkanlagen dieser Hotels sind sehenswert .

    In Hua Hin sollte man abends oder bei Regen einen Einkaufsbummel machen und die Touristen kommen bei dem großen Angebot an Schmuck ,Hemden ,CDs und Souveniers voll auf ihre Kosten.

    In der Nähe von Hua Hin ( 2 km nördlich ) besitzt seine Majestät der König von Thailand seinen Sommerpalst ,
    Klai Klang wong =fern von allen Sorgen ,
    den er jetzt im hohen Alterr oft bewohnt ,da die Luft in Bangkok schlecht ist und besonders älteren Menschen sehr zu schaffen machen kann .

    Auch der Haustempel von Hua Hin ist in einem 30 Minuten Spaziergang zu erreichen.

    Der Bahnhof mit der königlichen Wartehalle im thai-viktorianischen Stil ,ist ein Besucht werde .





    2 x die Woche stoppt hier der Südostasien-Orientexpress ,
    zum Wassertanken .
    Dieser teure Sonderzug ist ein touristisches Aushängeschild von Thailand und der Zug befährt die Strecke Chiang Mai über Bangkok nach Singapore.

    Das die Zugfahrkarte das Mehrfache eines Fluges kostet und im Zug warscheinlich Krawattenzwang herscht brauche ich wohl nicht besonders zu erwähnen.

    Für mich ist der Nachtmarkt immer das Schönste in diesem Ort .

    Hier bekommt man fast Alles frisch zubereitet ,das Thailand kulinarisch zu bieten hat ,besonders Seafood ,Spargel und Annanas-Salat ,
    und trotz der vielen Touristen für einen noch billigen Preis .

    Da hilft nur viel schwimmen gehen ,damit im Magen noch Platz ist und die Waage sich nicht überschlägt.

    Hier soll auch auf den schoenen Golfplatz in Hua Hin mal hingewiesen werden .

    In Hua Hin gibt es auch Nachtleben und in der Nähe des Meeres befinden sich einige Bars mit Billarttischen.
    Auch ein paar Barladys verlaufen sich dort.
    Das aber hier so ein Nachtleben entstehen kann wie in Pattaya verhindert schon die Stadtverwaltung von Hua Hin,
    da seine Majestät der König in der Nähe wohnt.


    Die Umgebung von Hua Hin ist auch sehr interessant.

    Hier fahren wir oft zu dem Affenfelsen vom 80 km entferntem
    Praschuab Khiri Khan .
    Dort liegen auch noch teilweisen menschenleeren Sandstrände ,
    mit nicht mehr sauberem Wasser.
    Auch ein Muscheltempel befindet sich in der Nähe.


    In Petschaburi gibt es einen interessanten Berg , Kao Wang ,mit einem kleinen Königspalast und auf der Spitze ein Chedi und ein Turm zur astronomischer Beobachtung .


    Auch Cha Am ist ein Tagesbesuch wert.
    Hier ist das Wasser aber schmutzig und der Ort wird überwiegend von Thais besucht.

    In Pranburi ist ein grosser Nationalpark der Kao Sam RoiYot
    heißt= Berge der 300 Gipfel .
    Der Park hat viele Kalksteinformationen und viele wilde Tiere halten sich dort noch auf.

    In den Bergen von Hua Hin befinden sich ,in der nähe der Grenze zu Burma ,die Kang Kra Chan Wasserfälle .


    Da Thailand fast nicht gegen die Umweltverschmutzung tut und die Thais meistens Umweltpiraten sind und Abfäll dort entsorgen ,wo sie gerade stehen oder fahren ist abzusehen ,wann das Meer ganz zugemüllt ist und so Badeorte wie Hua Hin touristische Geisterstädt werden.

    Der Fischfang ist schon stark zurückgegangen .

    Die Wasserquallitaet wird jährlich schlechter und die Quallenplage ist schlimm.
    Aber immer noch besser als das Wasser in Pattaya ,trotz Kläranlage.

    Thailand untergräbt sich seinen eigenen Touristeneinnahmen ,
    auf die der Staat dringend angewiesen ist.

    Noch nicht einmal auf seine Majestät dem König von Thailand wird hier Rücksicht genommen ,der aus Altergründen die meiste Zeit in seinem Palast wohnt und ein sauberes Meer bestimmt begrüssen würde.

    Gruss

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Ein paar Tage in Hua Hin.

    @Otto, wenn du dich mich mit Jinjok besser verstehen würdest, könntet ihr beide einen "super" Hua Hin Thread aufmachen.
    Gruß Sunnyboy
    (fangt jetzt bloß nicht wieder an zu streiten, mir geht es hier rein um sachliche da könnte man gute Reisereports zusammenpacken)

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ein paar Tage in Hua Hin.

    Hallo sunnyboy!
    Mache in den naechsten Tagen eine laengere Fahrt in den Norden ,----
    Loei ,Nan , Phaya ,Lampang ,Lamphun ,Chiang Mai ,Mae Hong Song ,Pai ,
    Chiang Rai ,Mae Sai Chang Saen-----,

    aber wie im Forum Sonstigen geschrieben ,
    werde ich die entsprechenden Threads und Bilder

    vorerst nur in einem anderes Forum posten.

    Nittaya soll in Zukunft nicht mehr " Ottoinfiziert " sein.

    Gruss

    Otto

    PS.Bin nicht beleidigt ,nur wo man mich nicht will ,
    draenge ich keinem meine Beitraege auf .

    Schreiben und das Erlebte in Worten zu fassen ,macht mir Spass ,
    auch wenn ich selten die richtige Satzstellung erwische.

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Ein paar Tage in Hua Hin.

    @Otto, in den Bereich "Sachliches" bin ich noch nicht vorgedrungen.
    Hatte erst in den "HEILIGEN HALLEN" ´zu tuen.
    Wäre erfreut wenn du diesen Bericht auch posten würdest, da kann nicht nämlich mitreden.
    Zu der anderen Geschichte, bedingt durch persönlich Umstände hast du es wirklich in letzter Zeit etwas übetrieben und dabei meine ich nicht
    die sachlichen Berichte. Aber Otto man kommt doch garnicht mehr mit dem Lesen nach .
    Klick das Nittaya an und was sehe ich "Otto-Nongkhai" in jedem Posting (vielleicht etwas übertrieben).
    Unser Jinjok hatte damals mal ähnliches veranstaltet und wurde auch angefeindet. Es gibt gew. Aktionen die fangen an zu nerven.
    Nicht jede Antwort ist intelligent, dass erwartet auch keiner (hoffe ich, produziere selbst nach gew. Rotweinnächten genügend bullshit).
    Man sollte aber versuchen sich in einem Forum möglichst (verdammt es kann schwer fallen) auf das wesentliche zu konzentrieren und sonst ist man in einem chatroom besser aufgehoben.
    Hoffe du gehst uns nicht verloren und beherzigst meinen Rat.
    Gruß Sunnyboy
    (Jinjok, diesen Beitrag nicht ganz so schnell verschieben)

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: Ein paar Tage in Hua Hin.

    Und Hua Hin wird noch schöner,

    man wird den Hafen verändern.

    LAND ENCROACHMENT

    Hua Hin beach properties have till June 1 to move out

    Eviction order not fair, says group

    Chaiwat Sadyaem

    Restaurants and other business premises along Hua Hin beach must move out by June 1 or face legal action for public land encroachment, harbour officials have warned.

    Owners of 52 encroaching premises have been notified to have their places dismantled within 60 days starting from April 1, said Somchai Eartrakoon, chief of the Marine Department's Third Harbour Office.

    Complaints would be filed with police against anyone who failed to move out by the June 1 deadline, he said.

    The targeted structures, mostly seafood restaurants, shops and bungalows, occupy a 500-metre stretch of a road running alongside the beach.

    The provincial administration has tried since 1996 to have them removed but in vain.

    Nanthapol Thaolipo, owner of one of the restaurants facing eviction, said his ancestors had settled in the area more than a century ago and he would never move out.

    In the old days local people were largely fishermen. However, with the rapid growth of Hua Hin into a popular tourist town many of the fishing families switched to running seafood restaurants and other tourist businesses, he said.

    Mr Nanthapol, who planned to run in an upcoming municipality election in tambon Hua Hin, said his group would lodge a petition with authorities against ``unfair'' eviction.

    http://www.bangkokpost.com/News/28May2003_news25.html

  7. #6
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Ein paar Tage in Hua Hin.

    @Otto
    Hoffe das war jetzt nicht der letzte Reisebericht von Dir.

    Hua Hin ist mir positiv in Erinnerung, eben wegen der Atmosphäre, auch am Strand. Im Gegensatz zu Koh Samui u. a. Stränden wird Hua Hin aber auch von vielen Thai bevölkert.
    Das Wasser ist zwar nicht mit Koh Pi Pi zu vergleichen, aber immer noch besser als das von Ost- und Nordsee.

    Für Frust sorgt da schon eher der Artikel aus der Bangkok Post. Gerade die Restaurants und Bungalows, die direkt am / im Meer stehen haben es mir angetan. Es gibt doch nicht schöneres als früh morgens als erstes das Rauschen des Meeres zu hören.
    Wenn diese jetzt abgerissen werden, um - so nehme ich mal an - Platz für teure Anlagen zu schaffen, geht einiges an Attraktivität in Hua Hin verloren.

  8. #7
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Ein paar Tage in Hua Hin.

    Zitat Zitat von seven
    Wenn diese jetzt abgerissen werden, um - so nehme ich mal an - Platz für teure Anlagen zu schaffen, geht einiges an Attraktivität in Hua Hin verloren.
    @ Seven
    Wie ich in einen älteren Nation-Artikel von vor einigen Wochen gelesen hatte, sollen keineswegs neue Businesses errichtet werden. Ganz im Gegentum bemüht man sich seit einem knappen Jahrzehnt darum, den Strand zu renaturieren. Hua Hin mangelt an disem Abschnitt Badestrand.

    Die kleinen Gästehäuser auf der Landseite der der Naresdamri Road werden zu Standhäusern aufgewertet. Unbestritten ist der Reiz, Abends in den zum Meer offenen Stelzenreastaurants Fischgerichte zu speisen auch nicht zu verachten. Aber den ganzen Tag läuft man dafür an einer öden Fassade entlang. Auch wenn diese Speisehallen wegfallen, hat Hua Hin noch genug gute Restaurants zu bieten. Die Stadt wird aber einen weiteren centrumsnahen Strand gewinnen, wenn das Gelände einmal saniert sein wird.
    Jinjok

  9. #8
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Ein paar Tage in Hua Hin.

    @Jinjok
    Zentrumsnaher Strand?
    So wie ich den Abschnitt dort kenne ist er voller Felsen. Zum Baden ist das dort eigentlich nicht so toll.
    Aber wir können uns ja überraschen lassen. Mir werden die Guesthouses und Restaurants auf jeden Fall fehlen.

  10. #9
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Ein paar Tage in Hua Hin.

    Die Guesthouses stehen ja nicht auf dem Strand sondern an der anderen Seite der Straße, jedenfalls die meisten, und sind somit nicht von der Veränderung bedroht, sondern werden davon profitieren.

    Ich war natürlich nicht unter allen Pfahlrestaurants, aber was ich darunter gesehen habe, war glatter flacher Sandstrand voller Unrat (Treibgut) und zerfurcht von den kompletten Küchen- und Sanitärabwässern der Restaurants, die man einfach nach unten durchlaufen läßt.
    Jinjok

  11. #10
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Ein paar Tage in Hua Hin.

    Hi,
    @Dauwing,

    "Und Hua Hin wird noch schöner, man wird den Hafen verändern."



    Hua Hin war schon schoener! Bevor der Sohn vom King den alten Hafen abreißen lies, um sein Scheiss Hotel da hin zu pflastern!

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ein paar Tage Thailand - welcher Strand?
    Von Siouxsie im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.02.11, 17:38
  2. Ein paar Tage an der türkischen Riviera
    Von resci im Forum Literarisches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.03.09, 07:27
  3. Ein paar Tage in Sihanoukville
    Von soulshine22 im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.08, 07:49
  4. Ein paar Tage Hua Hin im Regenmonat Oktober.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 13:07