Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 163

Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

Erstellt von MadMovie, 08.06.2005, 21:47 Uhr · 162 Antworten · 10.086 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    Ich tippe auf MM selber, der sich als Miss verkleidet hatte. Er hat bestimmt von allen "richtigen" Damen die Punkte bekommen. ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    @MadMovie

    Dein Bericht ist wieder mit dem selben Herzblut geschrieben wie die letzten.

    Und es hat sich nichts verändert. Du läufst dieser Frau hinterher, als obs die einzige wäre in diesem schönen Land. Ich will Deine Gefühle nicht verletzen, und ich will auch nicht schon wieder der sein, der schon wieder Bedenken hat.

    Die habe ich allerdings schon seit Deinem ersten Bericht.

    Es liegt auch nicht daran, daß ich hier als Single für diese Lebensform plädiere, nie und nimmer - gilt nur für mich. Ich kann natürlich die beharrlichen und ehrlich gemeinten Bemühungen restlos nachvollziehen, wenn man eine Frau für sich gewinnen will.

    Ich kenne Dich (noch) nicht, und die Eak auch nicht. Aber glaube mir - mit dieser Frau wird das nix. Frage mich nicht, warum. Diesen Eindruck habe ich seit Deinem ersten Bericht. Sie spielt mit Dir, und dann darfst Du Dir auch noch Vorwürfe anhören.

    Wenn ich nur an Deine Aktivitäten denke, die Du in D mit ihr unternommen hast, alles, um bei ihr den Eindruck zu machen, den Du Dir wünschst - um zu erreichen, was Du Dir wünschst.

    Dies ist mein Eindruck, schon lange. Hier wird er durch die Fotos noch verstärkt - aber das ist auch nur wieder ein Gefühl.

    Bin ja mal gespannt.

    Karlheinz

  4. #123
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    @ bigchang,
    Volltreffer, Matt! Exakt so war die Platzierung!
    Tig 2 hat gewonnen, da kann man Paul nur gratulieren zu dieser Freundin und sie ist auch live sehr sympathisch.
    Die Stimmungskanonen sind allerdings Toon und Ooh.

    Hier meine Favoritin über 15 Monate:



    @ Moselbert,
    liebe Moselbertine - ich bin kein Kathoey, glaube auch nicht, dass ich noch einer werde!

  5. #124
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    @ MrHuber,
    dem steht entgegen, dass wir z. B. in Garmisch-Partenkirchen und in Chiang Mai ein Herz und eine Seele waren - ich will meinem eigenen Berichtsende nicht vorgreifen - aber richtig verstanden habe ich es bis heute nicht...
    Es gibt nur zwei Member, die einen flüchtigen persönlichen Eindruck von Eak haben (Samuianer und Maenamstefan).
    Deine Ferndiagnose ist (leider) richtig.

  6. #125
    woody
    Avatar von woody

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    @Harry, ich habe fast zeitgleich mit Karlheinz in dem anderen thread gepostet. Ich habe dir geraten, dich in den anderen Stadtteilen umzusehen. Die Sukhhumvit ist der Broadway Bangkoks.
    Eigentlich habe ich die gleichen Eindrücke wie Karlheinz. Mach dich frei und bewege dich mal tagelang allein in Bangkok. gruss woody

  7. #126
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    @ woody,
    ein Anfang wurde ja schon gemacht - im Moment habe ich noch ein wenig Scheu davor, da ganz allein herum zu ziehen, aber diese Angst wird sich legen...

  8. #127
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    Freitag, 03. Juni 2005 Kanchanaburi - Wat Pa Luang (Fortsetzung)

    Es ging weiter zum River Kwai Cabin. Die Eisenbahnlinie schlängelt sich hier an Felswänden entlang. Unten am Flussufer ein malerisches Resort mit komfortablen Hütten direkt auf dem Wasser.
    Paul fragt mich, wo wir heute nächtigen. Scheinbar wurde auch er nicht so richtig eingeweiht, was die Damen heute noch vorhaben.
    Der Fahrer biegt irgendwo rechts ab auf einen unbefestigten Weg und Eak sagt nur “Tiger Temple!”
    Das stand im April auf meinem Email-Wunschzettel und sie hat es nicht vergessen.
    Zunächst muss die Reihenfolge der Verfütterung an die Tiger geklärt werden, schlage ich vor.
    “At first Halad (MM), after that the tigers are normally full (ihm)”, sagt Eak.
    Falls die Tiger nicht satt sind, wird ihnen Paul vorgeworfen, da sie auf den Englischlehrer verzichten können.
    Falls dies immer noch nicht reicht, wäre der Fahrer an der Reihe, denn mehrere haben einen Führerschein und könnten den Van zurück nach Bangkok bringen. Die Thailadies haben einen goldigen Humor.
    Wat Pa Luang sieht überhaupt nicht aus wie eine Tempelanlage. Wir halten vor einem hohen, verschlossenen Rolltor, vor dem ein Wächter steht.
    Wir müssen Zettel ausfüllen, auf denen dann bestätigt wird, dass wir 200 Baht gespendet haben. Die Mädels kaufen große Mengen Baby-Bananen. Bald erfahre ich auch warum. Das Rolltor wird kurz beiseite geschoben, so dass wir uns hindurch quetschen können und sofort bestürmen uns Kühe, Ziegen und ein junger Stier.



    Weil sie nun etwas zu fressen bekommen haben, verfolgen sie uns noch eine Weile und wollen mehr.
    Aber wo sind nun die Tiger und die Mönche? Ooh und Nid rennen immer vorneweg und schlagen sich seitwärts in die Büsche. Hier sieht es eher aus wie in einer afrikanischen Trockensavanne. Ich knüpfe mir aus dem Taschentuch eine Kopfbedeckung gegen die sengende Sonne - damit sehe ich so bescheuert aus, dass Toon und Eak gar nicht mehr mit Kichern aufhören. Im Dornengestrüpp zerfetze ich mir fast das Hemd. Was suchen Ooh und Nid da? Da gibt es höchstens Schlangen! Aus dem Internet weiß ich, dass die Tiger tagsüber in einer Art Steinbruch leben. Wir schlagen uns durch das Gestrüpp zur Straße durch und Toon fragt einen Soldaten. Von diesem Tor, an dem wir zunächst vorbei gelaufen sind, ist es nicht mehr weit zu den Tigern, die in der Sonne dösen.
    Keine Gitter, keine Mauer, nichts. Nur eine Donation-Box und eine dünne Schnur trennen uns von den Tigern.
    Alle nehmen auf einer Bank Platz und betrachten interessiert die Szenerie.
    Nur MM nicht - ich stecke 100 Baht in die Donation Box und sofort kommen drei Tierpfleger, die mich zu den Tigern bringen.
    Tasche und Kamera werden mir abgenommen und ich habe gar keine Zeit, darüber nachzudenken, wie gefährlich das eigentlich ist.
    Ein älterer Mönch redet auf mich ein, ich soll mich hinknien und den Tiger anfassen.
    Für einen Moment denke ich an den Las Vegas Star Roy, der von einem Tiger, den er persönlich kannte, angefallen wurde und jetzt im Rollstuhl sitzt.
    Häuptling “Gekochter Krebs” MadMovie



    Schuld an meinem unvorteilhaften Aussehen sind nicht die Tiger, sondern Ooh und Nid, die sich verlaufen hatten.



    Ich tupfe mir den Schweiß von der Stirn. Die Tiere waren so ruhig, die hatten offensichtlich gut gefrühstückt (ca. 60 kg Fleisch pro Tag).
    Auch Paul wagt es nicht, ein Foto machen zu lassen.
    Ooh zieht es vor, ein eher harmloses Tier zu füttern.



    Eak rennt schreiend davon! Der Grund - einige Pony’s verfolgen sie, die Bananen haben wollen.
    “It’s not a tiger, only horses!” rufe ich hinterher.
    An einem Rastplatz gibt es Wasser umsonst. Wir sehen auch noch Büffel, Rehe und eine schwarze Ziege, aber keine Affen. Die haben sich wegen der Affenhitze verkrochen.
    Wat Pa Luang - eine Art Safaripark, nur dass man nicht mit dem Auto durch fährt, sondern die Tiere hautnah erlebt!


    wird fortgesetzt...

  9. #128
    woody
    Avatar von woody

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    @MM, Mann oh Mann, bei unserem ersten Kontakt hier, habe ich dir geraten, alles in die eigenen Hände zu nehmen und Thailand alleine zu bereisen.
    Viele haben weniger Überblick, trauen sich aber mehr zu und bereisen sogar die toten Winkel

    Wo ist das Problem? Such dir irgendein Hotel oder eine Tour aus und mach sie.

    Deine Reise habe ich verfolgt, mein Resumee dabei ist, ohne die Reiseleiterin wärst du besser gefahren.

    gruss woody

  10. #129
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    @ Woody,

    lass mich bitte noch die letzten zwei Fortsetzungen posten, dann können wir gerne weiter diskutieren.

  11. #130
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?

    Freitag, 03. Juni 2005 Kanchanaburi - River Kwai (Fortsetzung II)

    Dieser Tag war so ereignisreich, deshalb die etwas ausufernde Berichterstattung in drei Teilen. Ich habe kaum Zeit darüber nachzudenken, dass das Rückflugticket für den 04. Juni, 23:45 Uhr, ausgestellt ist.
    Auf der Fernverkehrsstrasse 323 geht es zurück nach Kanchanaburi. Ich hatte ja bereits geschrieben, dass Paul und ich von den jeweiligen Partnerinnen im Ungewissen gelassen wurden, was eigentlich gebucht wurde.
    Eak hatte etwas von “Floating House” und “Karaoke” gesagt.
    Wir stolpern mit unserem Gepäck über aneinander gekettete Plattformen mit Aufbauten. Der Mopedfahrer, der uns dahin gelotst hat, ist gleichzeitig der Motorbootfahrer, der zwei dieser Plattformen auf den River Kwai zieht.
    Ich stehe staunend vor den beiden Lautsprechertürmen. Da ich früher selbst Discjockey war, zähle ich durch: Sieben doppelte Bassreflexboxen und zehn Hochtöner. Leider vergesse ich nach der Musikleistung zu fragen - es sind in etwa 10000 gefühlte Watt. Die Fische und Vögel im und am River Kwai sind sicher alle taub, da mehrere dieser schwimmenden Diskos unterwegs sind.
    Nach einer Stunde habe ich mich auch an Thai-Rap und Techno gewöhnt.
    An eine Unterhaltung mit Paul oder den Damen ist nicht zu denken.
    Da es hier keine Dusche gibt, halte ich die Füße in den Fluss. Ab und zu wird mit dem Entsetzen Scherz getrieben, da jemand versucht, einen anderen scheinbar ins Wasser zu werfen.
    Eine romantische Flussfahrt auf dem River Kwai - vielleicht mache ich das noch mal in späteren Jahren ohne Beschallung.





    Eak lässt sich nicht zum Tanz bitten, um so aktiver ist Ooh.


    Ooh - Disco-Queen of the night

    Nach dem Essen auf der hinteren Plattform trinken wir Whiskey-Soda oder ein Bierchen.
    Irgendwann erreichen wir den Liegeplatz, wo schon mehrere Diskos vertäut sind.
    Nebenan wird eine Firmenfete gefeiert, aber zunächst werden natürlich Ansprachen gehalten. Das stört unseren DJ herzlich wenig; so lange geredet wird, hat er den Lautstärkeregler auf “volle Pulle”.
    Als man drüben das Mikro aus der Hand legt, ist bei uns schlagartig Ruhe und das Personal geht an Land.
    Ich möchte mich gerne duschen und sehe öfter mal Leute, die mit einem Handtuch an Land huschen. Paul und Tig 2 kommen gerade zurück.
    “Get ready for the experience!” grinst Paul.
    Kurze Zeit später weiß ich, was er meint: Das sind nur gemauerte hong nams ohne Toilette. Aus einem Becken kann man Wasser schöpfen.
    Was soll’s - ich übergieße mich und trockne mich mit dem T-Shirt ab, weil ich als Hotelgast keine Handtücher mit mir herum schleppe.
    Es gibt noch einen kleinen Umtrunk - die Musikbeschallung kommt von der Firmenfeier. Der DJ ist gut, wechselt geschickt zwischen Thai-Schlagern und Techno und alle machen mit.
    Toon (nicht Eak) bereitet mir auf blanken Planken ein Schlaflager aus Decken und Kissen.
    Wer hätte das gedacht, dass ich mal mit vier Thailadies gleichzeitig (in einem Raum) schlafe? An Schlaf ist natürlich nicht zu denken... äh, wegen des Lärms!


    wird fortgesetzt...

Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 556
    Letzter Beitrag: 14.09.10, 15:19
  2. Eine Geschichte...
    Von Nongkhai-Tom im Forum Literarisches
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 02:18
  3. MadMovie im Isaan - eine Reise ins Glück?
    Von MadMovie im Forum Literarisches
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 22:07