Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Dumm gelaufen... Oder?

Erstellt von waldi, 15.06.2004, 04:31 Uhr · 42 Antworten · 4.643 Aufrufe

  1. #21
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Dumm gelaufen... Oder?

    Zitat Zitat von moselbert",p="142635
    Werde beim nächsten Aufenthalt mal wieder an Kopien von Dokumenten denken. Habe das in den letzten Jahren nicht gemacht, aber ist vielleicht besser. Im Fall der Fälle erspart man sich den Streß.
    ...und wenn man die Kopien nicht auch irgendwie verlieren will, dann schickt man die scans zu einem eigenen weltweit erreichbaren e-mail-Account :-)

    Freue mich auch schon auf die Forsetzung ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von dr_farnsworth

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    528

    Re: Dumm gelaufen... Oder?

    Auf Yahoo-Mail hat man ja seit dieser Woche 100 MB platz. Da passen ein paar Scans locker drauf...

  4. #23
    waldi
    Avatar von waldi

    Re: Dumm gelaufen... Oder?


    Der vorletzte Part:


    Samstag, der 32. Tag Overstay!

    Nachdem wir während des Tages keinen Jonny Walker tranken, verwarfen die Veteranen, die übrigens alle erst zwischen 24 und 26 Jahre alt waren, ihre Begleitung nach Bangkok wieder. Diese Reise mit dem Zug holten wir dann aber ein paar Monate später nach, - das wäre auch fast eine eigene Geschichte wert.

    Montag, der 34. Tag Overstay. Ich flog wieder nach Bangkok. Da Lars erst am Dienstag für mich Zeit hatte, verbrachte ich den Tag und die Nacht ohne in der Sache weiterzukommen.

    Dienstag Vormittag trafen wir uns dann bei Lars im Büro. Nachdem ich ihn mein Dilemma erzählt hatte, nickte er und meinte, das kriegen wir schon hin. Die ganze Gaudi würde mit 20.000 Baht zu Buche schlagen. Dafür sicherte er aber auch ein neues NON Emigrant B Visa mit 3 Entries von der Insel Penang/Malaysia zu. Natürlich ohne meine Anwesenheit dort, ich muss ja nicht unbedingt den Einheimischen dort auch noch auf die Nerven gehen.

    Seine Frau oder Freundin (weiß nimmer?), die auch im Büro anwesend war, werde die ganze Sache in die Hand nehmen. Lars hatte einen ungemein guten Geschmack, was die weiblichen Geschlechtsgenossen betrifft, - eine sehr hübsche und intelligente Frau! Sie wollte dann morgen mit mir auf die Haupt Immigration Behörde gehen, um das Problem aus der Welt zu schaffen.

    Ob ich denn eine Verlustanzeige meines alten Passes von der Polizei habe, wollten sie wissen. Souverän bejahte ich, aber dann fiel mir ein, das diese doch der freundliche Wiener in der Botschaft hätte. Kopie hatte ich zwar auch gemacht, aber die liegt in meinen Büro auf Phuket. Das wäre aber nicht schlimm, meinte Lars Frau, ich nenne sie mal Beauty, weil den Namen weiß ich wirklich nicht mehr. Sie hätten ja jetzt meinen „Fall“ übernommen und somit kann ich mich nun zurücklehnen. Das kann ich eh gut, bemerkte ich.

    Nachdem die Formalitäten geklärt waren, fuhren Beauty und ich dann in eine Polizeiinspektion. Ich erwähnte, wir sollten nicht unbedingt die gleiche aussuchen, in der ich schon war.
    Nun gut, wieder mal saß ich in einer Dienststelle und ein hochrangiger, ordengeschmückter General saß gegenüber. Beauty erledigte aber die Konversation hervorragend, ich saß halt so da, wie man halt so da sitzt.

    Es dauerte nicht allzu lang, dann hatten wir wieder eine neue Verlustanzeige.

    Irgendwie beeindruckte mich diese Klasse Braut ungemein. Ich schätzte sie so mein Alter. Im Taxi erzählte sie mir dann, das der General sie ungeschminkt und ohne Umschweife gefragt hätte, ob sie eine Bar..... aus dem Nana sei und ich ihr Freier!!! So ein A....loch!!!

    Dann erklärte sie mir, das morgen ein buddhistischer Feiertag wäre und somit die Immigration geschlossen hätte. Na Super, heute war Tag 35 und morgen Tag 36! Na ja, was soll’s, ist eh schon wurscht ob 35, 36 oder 37 Tage Overstay.

    Irgendwie musste ich den Beiden wohl sympathisch gewesen sein (wir labberten wirklich viel!), denn am Abend wurde ich von ihnen noch in das International Beer House Restaurant in der Suk Soi 23 zum Essen eingeladen. Ein sehr gutes Restaurant mit tropischen Garten, der Chef da ist der Frank, ein richtiger Kölle Jung und das Essen ist Spitzen Klasse. (Ob das heute auch noch so ist, weiß ich natürlich nicht!)

    Beauty und ich wollten uns dann am frühen Morgen des Donnerstag treffen. Was ich bis dahin so getrieben hatte, brauch ich euch wohl nicht weiter erzählen.

    Der Donnerstag kam und wir erschienen um 08.00AM bei der Haupt Immigration. Also, Leute, sicherlich kennen einige von euch die Immigrations in den Touristenzentren, - diese aber ist etwas anders. Ewig groß und Leute aus allen möglichen Ländern.

    Wir fanden die zuständigen Büros, die machten Unterschiede, ob westliche Farangs oder aus anderen Ländern.

    Beauty war natürlich wieder bestens mit einen Business Kostüm gekleidet, sie sah einfach rattenscharf darin aus.

    Weil wir warten mussten, saßen wir dann da, auf so einen Bänkchen. Um uns rum waren Farangs aus allen Herren Ländern. Neben mir saß Bob Marley. Echt! Aber dann überlegte ich, ich war doch schon am Grab von ihm, das übrigens ziemlich versteckt im Innern der Insel Jamaika liegt, - hatte er einen Sohn in Australien??? MUSS er haben, den der saß ja neben mir! War ein cooler Kontrast, links von mir ein australischer Penner, der seinen letzten Joint gerade noch auf der Toilette geraucht hatte und rechts Beauty!

    Wir kamen dran!

    Ich überließ natürlich Beauty das Reden. Meine Aufgabe war ja das Zurücklehnen und Schauen!
    Schauen konnte ich wirklich gut, ich war mit mir sehr zufrieden. Unsere Sachbearbeiterin war, wie man sich so eine Sachbearbeiterin halt vorstellt. Blütenweiße Uniform, ich denke, sie hatte sogar einen Orden für die erfolgreiche Teilnahme bei einen Friedensgipfel der Weltmächte erhalten, ihre Abzeichen waren wirklich schön... sicherlich war sie mindestens ein Oberst in der Rangordnung!

    Beauty erklärte und erklärte, der weibliche Oberst machte keine Regung! Entweder hatte sie gerade einen Schlaganfall oder sie konnte sich in versteinerte Trance versetzen. Doch dann plötzlich stand sie auf und ging an den PC hinter ihr. Ein cooles Gerät, Grünbildschirm und das Programm wurde wohl noch in DOS 1.0 geschrieben. Sie kam zurück und schaute mich an. Jetzt schauten wir Beide! Sie konnte es auch ganz gut, aber nicht so gut wie ich. Dann warf sie meinen neuen Reisepass wieder vor mich und sagte, ohne Bestätigung der Botschaft, das dieser Pass auch echt ist, geht garnix!!! Der Overstay interessierte sie gar nicht!

    „Was?“ Nun bewies ich ihr, das ich auch sprechen konnte. „Was ist nicht echt?“ „Na, dieser Reisepass, ich brauche eine Bestätigung! – NEXT!!!! (Der Nächste)“

    Etwas angefressen, aber immer noch guter Dinge standen wir wieder auf. Ich merkte, das Beauty auch etwas überrascht war. „Na gut“, sagte ich zu Beauty „Dann fahren wir halt in meine Botschaft, die ist nicht allzu weit weg.“

    Wir betraten die Botschaft, der freundliche Wiener sah mich sofort, aber vor allen sah er Beauty, - da war ich überzeugt. Ich zu ihm. „Jo, do san’s jo schon wieder.“ „Jo“, sagte ich. „Ich brauche noch eine Bestätigung für die Immigration, das ihr mir den Pass ausgestellt habt’s.“

    „Wos?“ schaute er mich an.

    „Na ja, de glaben mir net, das der Pass echt is, deswegen wollen’s eine Bestätigung von Eich!“

    Als hätte ich gerade meinen besten Witz erzählt, lachte der Wiener laut los.

    „Herst, Karli, host schon den neiesten Schmäh von de Thais ghert“, schreite er zu den anderen Beamten. „A Bestätigung wollens, dos da Pass echt ist?“ Allgemeines sehr lautes Gelächter hinter der Scheibe, alle lachten, außer die Thai Frau, die auch hervorragend Deutsch sprach, aber ohne Wiener Slang. Na ja, weil’s so lustig war, lachte ich natürlich mit. Beauty schaute etwas irritiert, wie lustig es auf meiner Botschaft zuging. Die umstehenden Touristinnen dachten wohl, ich sei Komiker in dem Land, in das sie reisen wollten. Ich war mal wieder Mittelpunkt, wie so oft.

    „Wenn I eana an neien Pass gib, dann is der schon echt, des derfens mir schon glaben“, sagte er zu mir.
    „Eh klor, i glab’s eh, aber de Olde do auf der Immigration glabts ma net!“
    „Mir haben kane Bestätigungen, hamma a noch nie gmacht, sogens des derer.“ „Guat, dann fahr i wieder zruck!“ „Jo!“

    Beauty gefiel dem Wiener wohl sehr gut, irgendwie sah er mehr auf sie als auf mich.

    Wir machten wieder kehrt, ich erklärte Beauty, das es nix gibt!

    Nach einer kurzen Wartezeit saßen wir wieder dem Oberst gegenüber. Die Versteinerung hatte noch nicht nachgelassen, sie saß immer noch so da und ich glaube fast, sie hat in der Zwischenzeit noch einen Orden auf ihre Uniform gehängt. Diesmal redete ich! Beauty übernahm meinen Part des Schauens.

    Ich schob ihr meinen Pass vor sich und sagte, der ist echt! Meine Botschaft hat noch nie eine Bestätigung dafür ausgestellt, wozu auch, was sollte denn da bestätigt werden, bitteschön???

    Sie schob mir den Pass wieder zurück auf meine Seite und sagte, ohne Bestätigung keine Einleitung des Verfahrens, ENDE!

    „NEXT!!!“

    Beauty wollte schon aufstehen und wieder gehen, ich blieb sitzen. Der Oberst verzog keine Miene. Ob ich ihr einen neuen Orden kaufen sollte? – überlegte ich. Ich labberte und labberte – keine Reaktion! Es blieb nur beim obligatorischen „NEXT!!!“

    Ok, was soll ich machen? Wir wieder zurück zur Botschaft.

    Inzwischen war es 10.40AM. Da ich ja inzwischen den Wachmann und alle möglichen Leute schon gut auf meiner Botschaft kannte, war es kein Problem wieder zu den netten Wiener zu gelangen.

    Der lachte schon, als er mich sah, aber Beauty ließ er trotzdem nicht aus den Augen. Mei, die war auch 5exy in ihren engen Kostüm.

    „Jo, Herr Waldi, jetzt sans jo schon wieder do!“ „Jo, de Deppen glaben mir net, kennt’s ma net irgendeinen Zettel geben?“ „Mir haben kane Zettel für so was!“

    Ich muss sagen, die österreichischen Botschaftsangehörigen waren IMMER sehr freundlich, die ganze Zeit, die haben sich eh prächtig amüsiert über mich.

    „Wenn de es ihnan net glaben, dann sollens doch bei uns anrufen, do is mei Durchwahl!“

    (Fällt mir gerade ein: Ab diesen Besuchen bei der Botschaft bekam ich dann immer eine persönliche Einladung zum österreichischen Nationalfeiertag am 26. Oktober nach Bangkok, aber die kriegen vermutlich eh alle Österreicher, die in Thailand gemeldet sind. Aber sogar handschriftliche Weihnachtsgrüße bekam ich, der Wiener hatte ja meine Visitenkarte, ob die auch jeder kriegte?)

    Wir wieder zurück!

    Wir erreichten wieder den Schreibtisch des Oberst, inzwischen nahm ich einfach unaufgefordert Platz, erklärte ihr, das es KEINE Bestätigung gibt und wir jetzt über MEIN Handy mit MEINER Botschaft telefonieren.

    Das interessiert sie nicht!!!

    Ok, ich stellte meine Taktik um und schleimte was das Zeug hielt, keine Chance. Ich war kurz bevor, das ich mich über den Tisch beuge, um meinen rechten Zeige- und Mittelfinger in ihre große, breite Nase zu stecken und sie rüber zu mir zu ziehen. Ich kochte vor Wut, hatte mich aber fest im Griff und wusste natürlich, das ich das nicht machen kann. Beauty war da etwas ruhiger.

    Na ja, lange Rede, kurzer Sinn – wieder nur Wasser!

    Jetzt kam die Mittagspause. Der Oberst stand einfach auf und ging. Beauty und ich auch. Gegenüber der Immigration tranken und aßen wir was an einen kleinen Nudel Stand.

    Wir wussten, das wir so nicht weiterkommen, eigentlich wusste ich es eh! Sie wollte nur Kohle, sonst garnix!

    Beauty meinte, nachdem ich mich jetzt schon so weit aus dem Fenster gelehnt habe, wären 5.000 Baht angemessen. Das sah ich auch ein. Ich gab Beauty das Geld, sie könne das wohl besser. So von Frau zu Frau.

    Nach der Mittagspause, wir wieder rein an den Tisch zum Oberst. Diesmal grinste ich so richtig, als ich Platz nahm und murmelte so richtig schöne deutsche Wörter in meinen nicht vorhandenen Bart. Der Oberst und Beauty standen noch, quakten auf Thai, ich verstand garnix aber ich beobachtete die Situation wie ein Luchs. Niemand bemerkte wie 5 zusammengerollte Scheinchen von einer Hand in eine andere wanderten.

    Plötzlich lächelte der Oberst!!! Sie kann ja DOCH lachen!!!

    Danach wurden noch einige Papiere ausgefüllt, der Computer wurde von meinen Overstay befreit, ich bezahlte meine Strafe von 7.400 Baht, - dann bekam ich noch schöne Stempelchen in meinen neuen Reisepass und alles war Eitel Sonnenschein.

    Was bitte ist eine Bestätigung der Botschaft!!!!!!!!!!!!
    Nicht mal der Oberst wusste davon....



    Hang on, Guys...

    Jetzt noch neues Visa und das Workpermit....



  5. #24
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Dumm gelaufen... Oder?

    Du hast nicht zuviel versprochen, es wurde ja tatsächlich noch besser.
    Eine Bestätigung, die aus 5 braunen Scheinen bestand. Welch Überraschung.

  6. #25
    Avatar von Maadia

    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    426

    Re: Dumm gelaufen... Oder?

    Nachdem die Formalitäten geklärt waren, fuhren Beauty und ich dann in eine Polizeiinspektion. Ich erwähnte, wir sollten nicht unbedingt die gleiche aussuchen, in der ich schon war.

    Super Kombiniert Waldi

  7. #26
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Dumm gelaufen... Oder?

    @ waldi

    Finde deinen Schreibstil und die Story selber echt klasse.

    Schade, dass es scheinbar nur noch einen Teil gibt. Aber ich bin mir sicher, dass du noch mehr Storys auf Lager hast.

    Gruß
    Conny

  8. #27
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Dumm gelaufen... Oder?

    Zitat Zitat von Maadia",p="143352
    Nachdem die Formalitäten geklärt waren, fuhren Beauty und ich dann in eine Polizeiinspektion. Ich erwähnte, wir sollten nicht unbedingt die gleiche aussuchen, in der ich schon war.

    Super Kombiniert Waldi
    Obwohl, wäre doch lustig gewesen, wenn er seine Verlustanzeige verloren gemeldet hätte. ;-D

  9. #28
    Avatar von Maadia

    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    426

    Re: Dumm gelaufen... Oder?

    [
    quote="Chak",p="143360"]
    Zitat Zitat von Maadia",p="143352
    Nachdem die Formalitäten geklärt waren, fuhren Beauty und ich dann in eine Polizeiinspektion. Ich erwähnte, wir sollten nicht unbedingt die gleiche aussuchen, in der ich schon war.

    Super Kombiniert Waldi
    Obwohl, wäre doch lustig gewesen, wenn er seine Verlustanzeige verloren gemeldet hätte. ;-D
    [/quote]

    Sowas ähnliches ist mir wirklich mal passiert. War im Urlaub in der USA. In New Mexico war ein Fest (hab natürlich mitgefeiert) am nächsten Morgen war mein Geldbeutel mit den Trafler Checks weg. Okay waren gerade auf dem Weg nach Las Vegas ich rein ins Cäsar Palac zu American Express die nette Dame hat mir sofor neue gegeben ich happy happy :-) und raus in die glitzer welt. Ca. ne Stunde später waren die Checks wieder Weg und das Amex Büro inzwieschen zu. Was tun Morgen noch mal hin oder das Geld abschreiben :???: Okay nächster Vormittag ich wieder rein bei Amex die Dame erkannte mich auch sofort wieder vieleicht weil ich damals auch kein Englisch sprach. Mein freund erklärte ihr die Sitwation. Sie darauf wo ich die Checks verlohren habe auf der Strasse oder am Roulett Tisch. Mein Freund darauf hin wir haben Sie wirklich verloren, aber nicht beim Zoken. Sie glaubte uns merkte aber an wenn wir Morgen wieder kommen gibt Sie uns keine neuen mehr. Danach gleich gleich rein in die gigantischen Casino`s und wie so geht hab ich dan dort an den Spieltischen meine Trafler Checks verloren, aber dagegen ist man leider bei Amex nicht Versichert

  10. #29
    Harry55
    Avatar von Harry55

    Re: Dumm gelaufen... Oder?

    Zitat Zitat von conny",p="143355

    Finde deinen Schreibstil und die Story selber echt klasse. Aber ich bin mir sicher, dass du noch mehr Storys auf Lager hast.
    Lese mal "Thailand querbeet", Conny!
    Gruss, Harry55

  11. #30
    irrlicht
    Avatar von irrlicht

    Re: Dumm gelaufen... Oder?

    @waldi:

    wie immer:

    weiter so, freue mich schon auf weitere geschichten von dir.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist hier falsch gelaufen? - Beziehung
    Von rumpelstilzchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 08.12.16, 19:20
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.10, 19:23
  3. In Abzockfalle gelaufen
    Von dutlek im Forum Computer-Board
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 03.03.10, 07:37
  4. Glutamat macht dumm
    Von manao im Forum Essen & Musik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.06.05, 08:56
  5. neu, unerfahren, dumm?
    Von daniel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.08.02, 18:46