Seite 18 von 49 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 490

Diskussionen zum Thread "Leben im Isaan"

Erstellt von rolf2, 08.11.2013, 12:57 Uhr · 489 Antworten · 26.331 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Wenn der Isaan Bauer in die Cantina Los Amigos geht und dort Middle East Kebab isst,dabei dann die Augen schliesst meint er am Bpsporus zu sein.
    So erfuellt sich der Bauer dann seinen Traum vom Europa Urlaub.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Bin gestern mit meiner Familien aus dem Amphoe Phu Wiang in Khon Kaen zurueckgekommen.

    Abflug aus BKK am 13.11. um 13.50 Uhr und aus KK am 14.11. um 17.00 Uhr. Grund des Aufenthaltes Hauseinweihung gepaart mit Hochzeitsfeier jahrelanger Kunden und Freunde. Praktisch Familie.

    Um 01.00 Uhr in der Nacht vom 13.11. zum 14.11. hiess es fuer die Damen der Hochzeitsgesellschaft Abholung zum Schoenmachen inklusive Hair-Styling , waehrend die Herren laenger schlafen durften und erst um 5.45 Uhr abgeholt wurden. Der klare Vorteil naturschoen zu sein.

    Alles lief typisch thailaendisch ab und auch die 9 Moenche fuehrten so umfangreich in die buddhistische Ritualitaet ein, dass selbst eingefleischte Buddhisten und Buddhistinnen von Kindesbeinen an an ihre physische Grenzen gefuehrt wurden. Fuer ca. eine halbe Stunde auf dem Boden hocken entweder wie aus dem Kampfsportarten bekannt Knie auf dem Boden auf den Fersen sitztend oder die Beine seitlich abgewinkelt mit den Fusssohlen nach hinten zeigend, die Haende zum Wai zusammengelegt. Demonstriert sehr anschaulich die buddhiste Lehre, dass Leben Leid sein kann, speziell dann wenn man im Laufe der Jahre nur noch ueber die physiche Flexibilitaet einer Brechstange verfuegt.

    Nachdem dies ueberstanden war, plus die weiteren erforderliche traditionellen Rituale, die eine segensreiche und glueckliche Zukunft fuer Haus, Einwohner und Eheleute sicherstellen, ging es an die naechste Aufgabe. Ueberstehen einer stundenlangen Beschallung seitens eines 15 Meter Buehnenaufbaus, an dessen Seiten rechts und links Lautsprechertuerme justiert waren. Morlam wie er sein soll. Lautstark und mit luftig bekleideten Taenzerinnengruppen. In Stroemen fliessendes Bier, Wein, Champagner und Whiskey-Verschnitt waren die einzigen zur Verfuegung stehenden Verteidigungsmittel fuer die, die noch nicht durch Einsicht und im Nirvana befindlich jeglicher Brandung felsenartig trotzen koennen.

    Kurzum, wieder einmal zeigte sich fuer uns Metropolen verweichlichte Steinwuestenbewohner, dass in laendlichen Kreisen die Uhren wesentlich langsamer laufen als in der Stadt. Alberts Theorien betaetigten sich auf faszinierende Weise. Minuten koennen zu Stunden werden, ein Aspekt mit der auch die Tochter erstmalig konfroniert zu werden schien. Verwoehntes Stadtkind eben. Moechte nicht die Performance in Sachen Reisanbau und beim Wasserbueffeltreiben sehen, ausser es gibt natuerlich ein Applet dafuer.

    Gestern dann um 17.55 Uhr puenktliches Aufsetzen des gut besetzten Airbus 300 auf dem Rollfeld des Flughafens der Stadt der Engel. Erstaunlich, der Hinflug erfolgte in einer kuemmerlichen Boeing 737-700 waehrend fuer das Ausfliegen aus der Provinz dann doch Fluggeraet ganz anderen Kalibers zur Anwendung kam. Anscheinend ein Idikator, dass die Majoritaet der Staedter wie wir den Belastungen eines Lebens im Isaan nicht unbedingt gewachsen sind.

    Egal, Bankholaem und die alte Routine, die die Zeit wie im Fluge vergehen laesst, haben uns wieder. Diese verrueckte Staedter haben nie Zeit, immer in Hetze, sagen die Isaaner. Wie recht sie doch haben, schliesslich haben sie ja das gefuehlte 60zigfache an Zeit zur Verfuegung. Im Isaan zu hetzen waere Irrsinn, denn das wuerde eine einzige Minute dann ja auf Tageslaenge anwachsen lassen. Praktisch ewiges Leben im Sein.

    Nicht zu fassen, bereits schon wieder 10.00 Uhr! Vielleicht sollte ich mir 9 Moenche in's Haus holen und eine Morlam Buehne hinten im Garten aufbauen? Thailands Gral zum ewigen Leben. Cool und da sage einer noch wir Bangkoker seien unverbesserlich. Mitnichten, ein Tag im Isaan kann ueberaus inspirierend sein. Zumindest, wenn man ihn ohne Tinitus ueberstanden hat.

  4. #173
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte ich mir 9 Moenche in's Haus holen und eine Morlam Buehne hinten im Garten aufbauen? Thailands Gral zum ewigen Leben. Cool
    Die anseassigen Nittaya BKK Members wuerden sicher komplett den Garten fuellen.
    Vielleicht wuerde ja auch der ein oder andere Farang Isaan Bauer anreisen um diesen Bankholaem Event zu sehen und geniessen.
    Sollte keiner kommen,kann Buhmie mit seinen Freunden ja einspringen sozusagen als Morlam Chorus.
    Du verstehst was ich meine?

  5. #174
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Du verstehst was ich meine?
    Kann derzeit nur vermuten, werde aber die Details noch mit Buhmie und seinem Gefolge im Gespraech eroertern.

  6. #175
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Mir wurde dieses Bild von der Hochzeit zugespielt,ein Bankholaemer soll dort in Funktionskleidung rum gelaufen sein.
    tra1.jpg

  7. #176
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    @Tramaico - Bist du in die Falle getappt, oder wusstest du was auf dich zukommt? Zeremonien mit stundenlangen Pali-Einlagen und Lautsprechertürme sind zwei Dinge die ich in Thailand nach Möglichkeit vermeide. Falls meine Anwesenheit zwingend erforderlich sein sollte, bringe ich einen kleinen Holzschemel mit. Guugel: Seiza Posture.

    Willkommen zurück in der Zivilisation!

    P.S.: Was thailändische Hochzeiten angeht... von denen habe ich jetzt ein gutes Dutzend auf dem Buckel einschließlich meiner eigenen. Die laufen alle nach dem gleichen Schema ab und sind daher meist furchtbar langweilig, d.h. ebenso "lebhaft" wie thailändische Beerdigungen.

    @wasa: Der Bildbearbeitung fehlt irgendwie der Feinschliff. Magst du nicht mal einen Photoshop Kurs machen?

  8. #177
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    So eine anstrengende Sitzübung habe ich auch einmal erlebt. Es war aber keine Feier im Isaan sondern eine buddhistische Hauseinweihung in Samuth-Sakhon.

  9. #178
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Der Bildbearbeitung fehlt irgendwie der Feinschliff.
    Nun hau mal nicht so auf den Putz!
    Wenn ich so sehe was hier alles an "bearbeitenden" Fotos reingestellt wird.
    Und fuer einen Bankholaemer finde ich das Foto ausgesprochen gut.
    Und zuletzt vergess nicht das ich unter Zeitdruck arbeiten musste.
    Nur schnelle Reaktion zaehlt,spaeter ist das Bild uninteressant.

  10. #179
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    @Tramaico - Bist du in die Falle getappt, oder wusstest du was auf dich zukommt? Zeremonien mit stundenlangen Pali-Einlagen und Lautsprechertürme sind zwei Dinge die ich in Thailand nach Möglichkeit vermeide. Falls meine Anwesenheit zwingend erforderlich sein sollte, bringe ich einen kleinen Holzschemel mit. Guugel: Seiza Posture.

    Willkommen zurück in der Zivilisation!

    P.S.: Was thailändische Hochzeiten angeht... von denen habe ich jetzt ein gutes Dutzend auf dem Buckel einschließlich meiner eigenen. Die laufen alle nach dem gleichen Schema ab und sind daher meist furchtbar langweilig, d.h. ebenso "lebhaft" wie thailändische Beerdigungen.
    Nun, ich wusste schon was auf mich zukommen wuerde, wie auch der deutsche Braeutigam. Dieser war von einem Australier auch schon vorher gewarnt worden, der seine provinzielle Hochzeitsfeier als den schlimmsten Tag seines Lebens bezeichnet hatte.

    Meinte aber, dass ich durch meine regelmaessigen Stretch-Uebungen, das Boden-Sit-In diesmal besser ueberstehen wuerde. Dennoch weiss ich nun, dass ich noch erheblich an meiner Gelengikkeit zu arbeiten haben. Zielstellung ist nun lang auf dem Boden verweilend eine Pali-Lanzeitsession mit einem Laecheln zu ueberstehen und zwar ohne Holzschemel. Trainingsplan: Stoa-Buddhismus-Yoga. Alternativen um auch ohne fluessiges Doping und Spezialmobilar isaanische Herausforderungen zu ueberstehen, wenn sich die Teilnahme nicht vermeiden laesst.

    Der deutsche Braeutigam hatte mich ja um mein Back-Up gebeten, wohl wissend, was da auf in zukommen wuerde. Ein anderer Auslaender war auch noch dabei, ein Englaender, der auch voellig unbeleckt in's Rennen ging. Hatte sogar einen Anzug mit Binder dabei. Hatte ihn aber bei der Anfahrt darauf hingewiesen, dass semi-casual voll und ganz ausreichen wuerde, was dann auch tatsaechlich der Fall war.

    @Khlongonen
    Du scheinst den Isaan manchmal mit der Sahara zu verwechseln und entsprechend dann Deine Garderobe zusammenzustellen. Schaue Dir mal Rambo 4 im Vergleich zu Sahara an. Solltest Du eigentlich in einer DVD-Thek Deines Vertrauens bekommen. Lass Dir nicht von Waanies Udon-Fort und seinem Avatar einen absolut einheitlichen Eindruck vom Isaan vermitteln. Waanie ist da doch mehr einzigartig. Sieht man z. B. auch an seinem fahrbaren Untersatz. Orientiere Dich dann lieber am Gerhard, der mit Chopper und Kamera ohne Reisanbau und 4-Gernationenhaus und Wuesten-Outfit isaaniert und vermutlich auch Klassik dem Morlam vorzieht.

    Hardcore-Isaaner sind doch nach meinen Erfahrungen eher die Outsider. Uebrigens habe ich im Dorf mein Abendessen am 13.11. bei einem Englaender in Form von Fish and Chips zu mir genommen. Das Menue an der Schiefertafel an der Wand ausschliesslich in englischer Sprache. Ebenfalls die thailaendischen Gerichte, woarauf die eigene Kueche nocht nicht eingestellt war und Landeskost aus einer benachbarten Restauration herangeschafft wurde. Der Isaan ist eindeutig im Wandel und ich habe dort an diesem Abend mehr Farang zu Gesicht bekommen als manchmal in einer Woche hier in Bangkholaem. Keiner trug Tropenkleidung.

  11. #180
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Und fuer einen Bankholaemer finde ich das Foto ausgesprochen gut.
    Warst Du hier schon mal bei uns in Bangkholaem? Ist nicht so schlimm wie sein Ruf und wenn Du doch eher der furchtsamen farangischen Spezie angehoerst, koenntest Du ja immer noch mit Deiner thailaendischen Gemahlin auf Entdeckungsreise gehen. Koenntest dann auch eine Doko einstellen wie damals die vom Khlong, anstatt Dich auf Predigten von unterschiedlichen Akteuren hier aus dem Forum zu beschraenken.

    Die Botschaft koennte dann z. B. auch sein, dass bangkholaemer Erdmaennchen voellig ohne Erdbauten auskommen, in die sie sich bei Gefahr fluchtartig zurueckziehen.

    This is Bangkholaem! Hier fliehen wir nicht vor Raubgetier sondern treten diesem stattdessen in den Allerwertesten. Darum lebe ich hier.

Seite 18 von 49 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02