Seite 1 von 49 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 490

Diskussionen zum Thread "Leben im Isaan"

Erstellt von rolf2, 08.11.2013, 12:57 Uhr · 489 Antworten · 26.388 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356

    Diskussionen zum Thread "Leben im Isaan"

    Wanni ist mit Selbstkritik wohl eher überfordert, deswegen ist das hier unsere Aufgabe

    Die Posts bis zum 08.11.2013 19:18 Uhr wurden vom "Leben im Isaan" - Thread abgetrennt. @rolf ist damit zufällig der Threadstarter.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Ich gewinne immer mehr den Eindruck,das viele hier neidisch sind.
    Zumindest bei mir überwiegt eher die Freude, dem Isaan entronnen zu sein.

    Klar braucht man in einem derartigen agrarischen Umfeld auch etwas praktisches zum Unterstellen von Gerätschaften, aber das könnte man, wie ja auch schon ein paar Seiten zuvor bemerkt wurde, von dem Wohnhaus trennen anstatt da einfach etwas ran zu klatschen.

    Aber da Waanjai ja ein Fuchs ist handelt es sich in Wirklichkeit wahrscheinlich nur um optische Abschreckung potenzieller Einbrecher. Vorher sah das einfach zu farangmäßig aus und hat damit Begehrlichkeiten gedeckt.

  4. #3
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Aber da Waanjai ja ein Fuchs ist handelt es sich in Wirklichkeit wahrscheinlich nur um optische Abschreckung potenzieller Einbrecher.
    Ich wuerde da noch Strom drauflegen. Man weiss ja nie, was alles passieren koennte

  5. #4
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356

    Diskussionen zum Thread "Leben im Isaan"

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ein Schweinestall lässt sich da sicherlich auch noch unterbringen, wenn nicht gleich eine Kuh da mit untergestellt wird.
    gut Ding will Weile haben

    Wanni muss sich jetzt erstmal das Blechdach schönreden in den nächsten Wochen, die thaimädels haben ja Geduld und was ist schon ein Jahr.

  6. #5
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.755
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Einzige mögliche Schwachpunket sind die Befestigunen Stützen/Boden; Stützen/Tragkonstruktion; Tragkonstruktion/Dach.Bei ausreichender Befestigung wird da nichts passieren, auch bei Sturm nicht.
    Jawoll,im Boden verankert sollten die Stützen schon sein.Aber bei späterer Nutzung würde ich mir schon jetzt darüber Gedanken machen, ob nicht eines Tages irgendein "Gast" eine dieser Stützen einfach mal mit dem TukTuk oder den PickUp auf die Hörner nehmen wird. Aus eigener Erfahrung weiß ich , daß so etwas nicht auszuschließen ist. Bei jährlicher Rückkehr nach LOS kann ich die Schrammen an den Säulen sehen und versuche dann zu reparieren.Bei den Stahlstützen hätte das schwerwiegendere Folgen. Wir haben das dahingehend gelöst, das wir Tontöpfe mit Wasser, Planzen und kleinen Fischen davor gestellt haben-wenn die zerdeppern bekommt das auch der besoffenste Thai mit.

  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Das sind keine Sandalen. Mir ist es im übrigen vollkommen egal, was du von meinem Äußeren hältst. Ich finde es bequem und kleidsam. Lieber in kurzen Hosen im Samui-Airport als in langen auf der Baustelle des zukünftigen Geräteschuppens direkt am Mehrfamilienwohnhaus in Udon Thani.

    Aber so ganz egal scheint es dir ja nicht zu sein, was andere von deinem Anbau halten, sonst würdest du nicht derart persönlich reagieren. Mich wundert, dass du noch nicht wieder den Moderatoren viel Arbeit gemacht hast durch hektisches Melden aller nicht genehmen Beiträge, wie bei der letzen Kritik an deinem Blechdachanbau.

  8. #7
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.754
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich bin ja da schon froh, wenn wir da keine DACHler in Fritz-Walter-Hosen und Socken plus Sandalen sehen brauchen.
    Kann ja nicht jeder so gut gestylt rumlaufen, wiei die Reisbauern im Isaan.

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Du sagst es.

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    @Chak
    Geht doch alles zivilisiert zu. Ich wuerde da auch lieber festes Schuhwerk tragen und eine Atemmaske, als mit Badelatschen und Shorts rumzulaufen. Ein Tropenhelm ist an der Stelle sicher auch nicht fehl am Platze, wenn irgendeine Stange runterkracht in den Reis.

  11. #10
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    ... Bei den Stahlstützen hätte das schwerwiegendere Folgen. Wir haben das dahingehend gelöst, das wir Tontöpfe mit Wasser, Planzen und kleinen Fischen davor gestellt haben-wenn die zerdeppern bekommt das auch der besoffenste Thai mit.
    Du opferst wirklich die unschuldigen kleinen Fische für eine Stahlstütze?

    Könnte mal jemand Greenpeace informieren, die grünen Brigaden oder Brigitte Bardot?

Seite 1 von 49 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02