Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65

diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifrau?

Erstellt von joerg, 04.06.2004, 10:30 Uhr · 64 Antworten · 4.006 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="139286
    @ Johann,

    << Wobei die Frauen sehr oft zu ihrer eigenen Geschichte stehen, es aber so manchen Männern unangenehm ist. Warum eigentlich? <<

    Keine Thai, wird von alleine gegenueber Fremden zugeben , das sie im Gewerbe arbeitet, bzw.gearbeitet hat.

    Wer so denkt...lebt in einer Fantasie..
    Nokgeo,
    ob es generell so ist, vermag ich nicht zu sagen. Wenn, würde es in einem ziemlichen Widerspruch zu Johann's Aussage stehen. Von daher hab ich Zweifel an deiner Aussage. Meine persönlichen Erfahrungen decken sich aber mit deiner These. Genau dies wollte ich in meinem vorletzten Posting zum Ausdruck bringen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    @ DomT.

    was zuzugeben wäre ein Widerspruch zum Gesicht waren...

    Wer gibt was zu...wenn er nicht ueberfuehrt ist ?? schön dumm.

    Alles eine Frage der Cleverness...und Taktic.gruss.

    PS. besser Mund zu. :-)

  4. #23
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    Wie kommt man zu einer anständigen Thaifrau oder wie bekommt eine Thai einen anständigen Farang?


    Es bleibt ja jeden überlassen sich mit einer Barfliege einzulassen, zu ehelichen und hofft dass es nicht zu einer Scheidung kommt. Ein Merkmal solcher Ehe ist es, ein ständiger Geldfluss nach LOS zur Family.
    Da drängt sich die Frage auf, wer ist wohl in wen verliebt und was sind so die Gründe einer solcher Ehe. Auch die Frage des Stellenwertes des Ehemanns – Family. Ist ja ganz anständig, als Mr ATM und als die Vollkasko für alle Lebenswidrigkeiten angesehen zu werden.
    Ich weis nicht, ob ich mir solch eine Gräte in den Hals stecken würde und werde diesen Masochismus als Falang ablehnen.
    Natürlich gibt es bestimmt gute Paare aus Barfliege und Falang, der Lotus braucht ja schlammigen Untergrund, um seine schönen Blüten zu bilden. ;-D

    Es gibt auch Paare, die sich wie im Leben begegnen, sich erneut treffen und später sich so finden. So was geht auch LOS, ich kenne solch ein Paar und die Thai ist keine Susibar Angestellte.

    Es gibt gute Bekannte, die andere Thais kostenlos vermitteln, meist aus der Family. Irgendwie gehen da mehre Personen eine Verpflichtung ein. Aus der Verantwortung heraus man bemüht sich vor der Ehe abzuwägen: klappt so eine Ehe? So wäre es ideal für diese Art für die Findung. Meist ist viel Arbeit solch eine Ehe zu gründen und hat dadurch eine Bekanntenkreis Erweiterung. :O

    Dann gibt die „Katalog“ Thaifrau Suche. Mann sucht sich eine Frau über die visuelle Wahrnehmung aus und ist bereit viel Kapital hineinzustecken. Meine Meinung dazu ist sehr negativ, Probleme sind da später an der Tagesordnung und die hohen Erwartungen finden keine Erfüllung. Die Frau wird als Eigentum angesehen. :-(

    Fazit:
    ein guter Ehepartner zu finden ist meist wie bei Lose, die Nieten überwiegen, die wertvollen Gewinne sind hoffnungslos in der Minderzahl.
    Ach ja, ich habe da keine Niete gezogen und bin mit den „Gewinn“ in der Ehe sehr glücklich.

  5. #24
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    nokgeo,

    Du schreibst

    Keine Thai, wird von alleine gegenueber Fremden zugeben , das sie im Gewerbe arbeitet, bzw.gearbeitet hat.

    Wer so denkt...lebt in einer Fantasie..
    Dazu müsste man erst einmal definieren, was als Fremder empfunden wird, von Thai.

    Ich kann nur für mich sprechen. Ich erlebe es immer wieder, dass Thaifrauen mir gegenüber oder in meinem Beisein und dem Wissen, das ich verstehe, sehr offen damit umgehen, während in der selben Minute, der begleitende Ausländer in seiner eigenen Sprache, etwas völlig anderes sagt.

    Das ist meine Erfahrung. Wenn Deine Erfahrungen nicht so sind, dann könnte es viele Gründe geben, warum dem nicht so ist.

    Gesichtsverlust, ist für eine Thai die Frage, in diesem speziellen Fall. Ist der Gesichtsverlust vielleicht nicht noch größer, wenn Sie davon ausgeht, das der Gegenüber sowieso sich denken kann, wie das Kennenlernen stattgefunden hat. Eine offensichtliche Lüge, wäre da doch wohl schlimmer.

    Gruss Johann

  6. #25
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    @Nokgeo
    Keine Thai, wird von alleine gegenueber Fremden zugeben , das sie im Gewerbe arbeitet, bzw.gearbeitet hat.
    Das kann ich wirklich nicht bestätigen!
    Sehr viele Thaifrauen haben sich mir gegenüber geoutet. Letztlich war das der Stoff für meine Geschichten.


    Gruß


    Mang-gon Jai

  7. #26
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    Du hast bestimmt geschickt gefragt ;-D

  8. #27
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    @Petsch
    Du hast bestimmt geschickt gefragt
    Sicher! Sie müssen natürlich erst ein gewisses Vertrauen zu dir entwickelt haben. Auch die Vorstellung, dass einmal in einem Buch eine Geschichte über sie steht, tut ein Übriges.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  9. #28
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    somit also schon nicht mehr "fremd",
    d.h.: @nogkeo hat schon recht...

  10. #29
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai",p="139309
    Auch die Vorstellung, dass einmal in einem Buch eine Geschichte über sie steht, tut ein Übriges.
    @MgJ
    Dann haste aber für diverse Redseeligkeiten aber auch schon ganz schön motiviert ! ;-D

  11. #30
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: diskusion zu wie komme ich zu einer "anständigen" Thaifr

    somit also schon nicht mehr "fremd"
    Wenn du den Begriff "Fremder" so auslegst, hast du natürlich Recht. :-)


    Gruß

    Mang-gon Jai

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 15:53
  2. Namensänderung im E-Pass bei zweiter Ehe mit einer Thaifrau
    Von Willi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.05.08, 08:27
  3. Die Stärke und die Belastbarkeit einer Thaifrau
    Von ehc80 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.03.05, 21:05
  4. Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 11.01.05, 12:21