Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Die Legende vom Smaragd Buddha

Erstellt von Jinjok, 07.01.2002, 10:13 Uhr · 44 Antworten · 4.175 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von patuxai

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    11

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    danke Rolf,
    dein Bericht ist genau derjenige, der mir bekannt war, ueber die Herkunft des gruenen Buddhas, konnte denselben aber nicht als Zitat verwenden, weil: absent because pas la, war in meinem ....... unauffindbar. Fuer mich steht fest, die Siamesen (nicht die Thais), haben ihn den Laoten geklaut, und noch vieles andere auch dazu. Ich zitiere hier Ottos Beitrag: die 17 yangwats.
    Waeren doch die Franzosen nur genau 40 Jahre frueher in SOA erschienen, waere moeglicherweise das gruene Kleinod heute immer noch im Vat Phra Keo in Vientiane!!!!

    schoene gruesse aus Vientiane,

    Marcel R. Schaffer


    PS: Ich will meinen Buddha wieder haben!!!!!!!!!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    Leider weiss man bei Internetseiten nie, wie zuverlässig
    sie sind, aber diese hier gibt Details darüber, wie
    der Smaragd-Buddha aus Chiangmai entfernt wurde:

    http://www.geocities.com/Tokyo/9149/emeraldbuddha.html

    Gruss, René

  4. #23
    Avatar von patuxai

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    11

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    Zitat Zitat von ReneZ",p="584513
    Danke patuxai und Kali, sehr interessant!

    Nur ist der Titel 'Eine kurze Geschichte von Laos'
    leicht irreführend

    Gruss, René
    Kein Dank noetig, hab ich gerne gemacht; der Dank gehoert Kali, er hat mir gemailt und hat mir seine Hilfe angeboten und mir Ignorant, sprich Kompibanause, die Anleitung gegeben, wie man es schafft, dies ins Forum reizukriegen.
    Ich gebe dir recht, das Adjektiv zum Titel ist wirklich ein wenig untertrieben. Leider, wiederum in Englisch.

    Es gruesst euch alle

    Marcel R. Schaffer
    Vientiane, Lao PDR

  5. #24
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    Zitat Zitat von ReneZ",p="584649
    Leider weiss man bei Internetseiten nie, wie zuverlässig sie sind
    Genau das ist das Problem, daher hole ich meine Infos aus den Buechern, die ich aus dem Nationalmuseum und der Nationalbibliothek gekauft habe. Auch die Buecher vom Royal-Institut sind eine zuverlaessige Quelle. Das Internet, so vielfaelltig das auch ist, taugt da nix.

  6. #25
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    Zitat Zitat von patuxai",p="584645
    Fuer mich steht fest, die Siamesen haben ihn den Laoten geklaut, und noch vieles andere auch dazu.
    Da wird Dir wohl jeder, der seine Hausaufgaben in Geschichte gemacht hat, beipflichten.

    Der Jadebuddha in Bangkok, der noch einen Doppelgänger in Luang Prabang hat, ist nichts anderes als eine Kriegsbeute des Ursupators und ersten selbsternannten Chakri-Herrschers aus dem Nachbarland Laos. Der Raub ist einer von vielen Gründen, warum die auch in anderen Nachbarländern plündernden und Kriegssklaven machenden Thais in ihrer Region bis heute nicht besonders beliebt sind (vor allem in Kambodscha nicht, deren gesamte Kultur sie - jedenfalls nach Thai-Lesart - "übernommen" haben und ihrem eigenen, insofern heute eigentlich immer noch ziemlich gleichgültigem Volk aufgesetzt).

    Daß Beutekunst aus einem Nachbarland bis heute noch als Nationalheiligtum herhalten muß, ist, rein nüchtern betrachtet, wohl bestenfalls eigentümlich. Ein Raub bleibt ein Raub, auch wenn das inzwischen schon 230 Jahre oder so her ist.

    Wer Englisch kann und die wirkliche(n) Geschichte(n) lesen will, sollte vielleicht statt der streckenweise geradezu lächerlichen "offiziellen" Geschichtsbücher und Desinformationen mal die echten Geschichtsbücher zur Hand nehmen, zum Beispiel die von James K. Wyatt, Chris Baker, Barend Jan Terwiel, Thongchai Winichakul (vor allem "Siam Mapped") (einem Überlebenden des Massakers von 1976) oder natürlich Paul M. Handley, dessen Register im Schwarzbuch einfach DIE Fundgrube zur neueren thailändischen Geschichte ist. Auf Deutsch gibt es absolut nichts in diesem Kaliber, auch das neue Geschichtsbuch von Sven Trakulhun (DTG) drückt sich an den wirklich heißen Themen vorbei. Das einzige deutschsprachige Thailand-Buch, das ich in letzter Zeit ohne Kopfweh las, war "Bangkok von Innen" von Hans M. Hensel. (Kommt angeblich im Juni neu raus.)

    Noch etwas zu einem weiter obenstehenden Beitrag:

    Mit Verlaub, das Royal Institute in Bangkok ist eine nach Meinung von Fachleuten todlangweilige Propagandamaschine, die vorwiegend aus alten und sehr alten Damen und Herren besteht, die sich dort hauptsächlich mit sich selbst beschäftigen und glaubwürdigen Beobachtern zufolge im übrigen (wie die meisten Thais, weil man das hier in der Schule nämlich nicht lernt) noch nicht mal wissen, wie man ein Wörterbuch bei der "Wortprägearbeit" sinnvoll verwendet.

    Man lese dazu z. B. Susanne Götz: Der Stellenwert von Pali und Sanskrit in der Wortprägearbeit des Königl. Instituts... Seiten 64 ff. (Wissenschaftliche Hausarbeit an der Uni Hamburg). Sie hat die "Wortprägearbeit" in Bangkok hautnah miterlebt. Es könnte eine entsetzlich Zeit gewesen sein, außer ich hätte zwischen den Zeilen in dieser hochinteressanten wissenschaftlichen Arbeit alles ganz falsch gelesen ...

  7. #26
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    Vielen Dank an all diejenigen, die die (wahren) Geschichten näher bringen.

    Leider ist die Historie dieser SOA-Region, für mich, sehr lückenhaft. Bin immer noch auf der Suche auf eine Quelle, inder beschrieben steht wann und wo die 17 nordöstl. Changwats geklaut wurden. Mir ist lediglich bekannt, nachdem die Siamesen Laos besetzen wollten, daß die Franzosen den Mekhong als Grenze bd. Länder "anboten".

    Oder
    Das heutige Nordthailand war lt. Erzählungen auch in Laosbesitz.

    Bin für jeden Tip dankbar.

  8. #27
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    Sehr genau weiss ich es auch nicht.
    Ungefähr muss es so gewesen sein, dass Thailand
    ganz (oder fast ganz) Laos und Kambodja beherrscht
    hat. Dann haben sie die grössten Teile davon an den
    Franzosen überlassen, um zu vermeiden dass Thailand
    kolonialisiert wurde. Die genannten jangwats haben
    sie da wohl behalten.

    Ich hatte mal eine Landkarte im Netz gefunden, wo das
    klar zu sehen war. Kann sie aber nicht zurück finden.

    Gruss, René

  9. #28
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    Hallo Rene,
    diese hier?
    http://www.learnnc.org/lp/media/maps/IndoChina1886.jpg

    Chock dii, hello_farang

  10. #29
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    @hello_farang,

    der war es nicht, aber ich habe inzwischen noch einen
    Anderen gefunden, wo die Gebiete die an Frankreich und
    England abgegeben wurden klar erkennbar sind (mit
    Jahrzahlen dazu):
    http://www.chiangmai-chiangrai.com/s...l_of_siam.html

    Gruss, René

  11. #30
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Die Legende vom Smaragd Buddha

    Ich habe vor kurzem einen Geschichtsatlas, leider nur auf Thai, im Se Ed gesehen. Hatte mich noch nicht entschliessen können diesen zu kaufen. Wird aber in den nächsten Tagen ereignen.

    Werde dazu evtl. auch noch ein paar Zeilen beitragen können.

    Für die bisherigen Links vielen Dank

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Ko Marten" oder die Legende von der unberührten Insel
    Von Red_Mod_Ant im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.10, 21:16
  2. Khao San Road,die Legende von Bangkok.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.12.05, 12:58
  3. Buddha
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.04.05, 15:01
  4. Buddha
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.05, 16:26
  5. Die Legende von der Reisgoettin
    Von Jinjok im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.02, 02:15